AUCH US-LÜGEN HABEN KURZE BEINE

Liebe Freunde, vor Wochen behaupteten die USA, mit dem IS gehe es bergab. Er habe 25% seiner Gebiete verloren. Ich habe vor dieser gefährlichen Lüge gewarnt. Jetzt hat der IS Ramadi, Palmyra sowie die größte irakische Öl-Raffinerie Baidschi überrannt. Die strategische Stadt Al Baghdadi ist umzingelt. Lügt die US-Führung oder ist sie ahnungslos? Oder beides?

Die Lüge ist eine bewährte Kriegsstrategie der USA im Mittleren Osten. Beim Überfall auf AFGHANISTAN behaupteten sie, alles werde besser, die Taliban seien erledigt. Heute ist fast alles schlechter – von der Sicherheit bis zur Säuglingssterblichkeit. Und die Taliban sind stärker als zuvor.

Beim Überfall auf den IRAK sagte die US-Regierung, jetzt beginne im Mittleren Osten der Siegeszug der Demokratie. Auch der irakische Terrorismus werde besiegt, obwohl es dort gar keinen Terrorismus gab. Stattdessen entstanden Chaos und Bürgerkrieg – und erstmals tatsächlich irakischer Terrorismus: Durch die Gründung des IS, der sich lange auch ‚Al Qaida im Irak‘ nannte.

Beim NATO-Überfall auf Gaddafis LIBYEN versprachen die USA, Frankreich und Co. erneut ein demokratisches Paradies. Es entstand ein teuflisches Inferno, in dem der IS sich ausbreitet und seine Kämpfer trainiert. Libyen ist kein funktionierender Staat mehr.

In SYRIEN sagte die US-Führung (Hillary Clinton) ständig den unmittelbar bevorstehenden Sturz Assads voraus und behauptete jahrelang, es gebe in Syrien keine Terroristen. Nur friedliebende demokratische Rebellen und nette Demonstranten. Die USA logen, dass die Balken sich bogen. Viele Medien machten leider mit. Auch berühmte. Sie beschimpften mich wie die Rohrspatzen. Heute ist der IS die mächtigste Terrororganisation der Welt.

Jetzt behaupten die USA, sie wollten den IS besiegen. Doch auch das ist gelogen. Sie wollen den IS überhaupt nicht besiegen. Weil Iran sonst zu stark würde. Im Mittleren Osten findet eine schmutzige, verlogene und ignorante Politik statt. An ihr zerbricht der Orient. Und Millionen der dort lebenden Menschen. Das „kreative Chaos“(Condoleezza Rice), das die USA dem Mittleren Ostens brachten, ist die Hölle.

Das ABC der amerikanischen Politik im Mittleren Osten heißt: Abhören, Bombardieren, Chaos säen. Unzählige Male war ich in den Ländern, die die US-Politik ins Elend gestürzt hat. Über ein Jahrzehnt lang habe ich meine Verzweiflung über die schmutzige Politik der USA in die Welt hinaus geschrien. Über ihre unglaubliche Ignoranz und Verlogenheit. Meine Reise in den „Islamischen Staat“ war nur eine Etappe der endlosen Suche nach der Wahrheit.

Doch schon heute weiß ich: Die Welt wird von den USA und prominenten westlichen Politikern systematisch betrogen. Im Schurkenstil. Menschen verachtend. Morgen der unwiderlegbare Beweis. Eine Sensation, die selbst mir die Sprache verschlug.

Euer JT