Aktuelle Beiträge

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

An alle Afghanistan-Lügner: SCHÄMT EUCH!

Liebe Freunde, 18 Jahre lang haben die USA die Welt über Ziele, Methoden und Ergebnisse des Afghanistan-Krieges belogen. Deutschland hat überall mitgemacht. Es wird Zeit, dass auch die deutsche Kanzlerin Verantwortung für das Desaster übernimmt, das ihre Regierung zusammen mit den USA angerichtet hat. Nicht nur zigtausende afghanische Zivilisten, auch deutsche Soldaten sind umsonst gestorben. Und belogen worden.

AKK erklärte vor wenigen Tagen, Deutschland werde sich weiter an diesem mörderischen Lügenkrieg beteiligen. Egal, ob sie ahnungslos oder zynisch ist: So jemand sollte schnell zurücktreten. Deutschland kann sich weder ahnungslose, noch zynische Verteidigungsminister leisten. Kann es sich Kanzler leisten, die dem Volk nicht die Wahrheit sagen?

In zahllosen Büchern, Artikeln, Interviews habe ich 18 Jahre lang auf die Verlogenheit der US-Kriege hingewiesen. Mit unzähligen vor Ort recherchierten Details. Besonders in Afghanistan, das ich seit 1980 bereise. Zwei Waisenhäuser habe ich dort gebaut, während andere mit dem Krieg dort viel Geld verdienten. Während unsere Politiker der Bevölkerung erzählten, ihnen gehe es nicht nur um die Vertreibung von Al Qaida, sondern vor allem darum, kleinen afghanischen Mädchen den Schulbesuch zu ermöglichen. Und um den Bau von Brunnen. Der grüne Außenminister Joschka Fischer sprach bei der entscheidenden Bundestagsdebatte Ende 2001 von einer „Friedensmission“ gegen die „Unterdrückung der Rechte der Frauen und Mädchen“. Was für eine Lügenbande!

Mein letztes Buch über die „große Heuchelei“ des Westens, das sich im Ergebnis mit dem vorliegenden US-Geheimbericht deckt, wurde zum erfolgreichsten politischen Buch 2019. Politiker und Medien des Mainstream haben trotzdem versucht, es tot zu schweigen. Sie haben es nicht geschafft. Weil die Menschen nicht so dumm sind, wie Politik und Medien glauben. Doch die Wahrheit hat es auch in Deutschland verdammt schwer gegen den Mainstream.

Mehr als 2000 Seiten ist der Afghanistan-Geheimbericht lang. Die Washington Post musste seine Veröffentlichung gerichtlich erzwingen. Meine Prognose: In den nächsten Jahren werden weitere Enthüllungs-Berichte folgen. Über die Kriege gegen den Irak, Syrien, Libyen, den Jemen usw. Die Welt wird erfahren, dass all diese Kriege nicht nur mörderisch, sondern auch total verlogen waren. Eine einzige große Heuchelei.

Bis dahin werden die Politiker und Medien des Mainstream weiter lügen. Sie werden auch versuchen, Enthüllungen wie die der Washington Post herunterzuspielen. Auch in Zukunft werden alle, die der Wahrheit aus ihrer Sicht zu nahe kommen, weiter diffamiert, beschimpft und ausgelacht werden. Die Geschichte wird ein vernichtendes Urteil über die Kriegspolitik des Westens sprechen. Aber auch über die Medien, die diese Politik decken.

Hier einige Aussagen des Afghanistan-Geheimberichts:

- Al Qaida war bereits nach wenigen Monaten aus Afghanistan vertrieben. Danach wussten die meisten Angreifer gar nicht mehr genau, warum sie überhaupt noch dort waren.

- Militärberichte wurden umgeschrieben, damit sie den Politikern nicht widersprachen. McChrystal, leitender General der US-Streitkräfte in Afghanistan (2009-2010), musste in seinem Strategie-Papier für Obama nachträglich hinzufügen, man sei dort um “Al Qaida zu behindern, zu zerstören und zu zerschlagen (disrupt, dismantle, defeat)”. Für ihn und die anderen Militärs spielte Al Qaida in Afghanistan allerdings längst keine Rolle mehr, doch er musste sich dem Willen Obamas beugen.

- McChrystal durfte den Afghanistankrieg auch nicht Krieg nennen, was ihm schwerfiel. Man einigte sich auf die Aussage “ein Krieg im nicht konventionellen Sinn”, da ein konventioneller Krieg rechtliche Konsequenzen gehabt hätte.

- Mc Neill, leitender General der US-Streitkräfte in Afghanistan (2002-2003, 2007-2008), erklärte: “Es gab keinen NATO-Plan - Viel Geschwafel und Gerede, aber kein Plan.” Gleichzeitig wurden durch westliche Medien alle möglichen humanitären Ziele lanciert, die die internationale Koalition in Afghanistan angeblich zu erreichen versuche.

- Barnett Rubin, einer der wichtigsten Afghanistan-Berater der US-Regierung, der NATO und der UN, erklärte, warum die ehemalige US-Außenministerin Hillary Clinton nicht mit den Taliban verhandeln wollte: "Frauen seien ein sehr wichtiger Teil ihrer Wählerschaft und sie könne es ihnen nicht verkaufen, mit den Taliban zu verhandeln". Ihr war ihr Wahlkampf wichtiger, als Frieden in Afghanistan, als das Leben der Afghanen oder das Leben der Soldaten der Koalition.

- Mehr als 133 Milliarden US Dollar haben die USA seit 2001 in Afghanistan für den “Wiederaufbau”, für Hilfsprojekte und für den Aufbau der afghanischen Sicherheitskräfte ausgegeben. Mehr als für alle Marshallpläne nach dem 2. Weltkrieg.

- Ein Großteil des Geldes landete allerdings „in den Taschen ausländischer ‚Contractors’ und afghanischer Offizieller”. So wurden Infrastrukturprojekte für bis zu einer Mio. US-Dollar genehmigt, die eigentlich nur 50.000 (FÜNFZIG TAUSEND!!!) US-Dollar kosteten. Ein gutes Geschäft für die US-Contractors. Man drückte überall ein Auge zu. Ein Offizier des Militärhauptquartiers der USA in Kabul erzählte: „Sie sehen zum Beispiel das gleiche Bild einer Klinik in hundert verschiedenen Klinikprojektberichten des Landes.“

- Erfolgsgeschichten aus Afghanistan waren stets geschönt, Statistiken gefälscht oder erfunden. Selbst als intern längst klar war, wie desaströs das US-Engagement in Afghanistan war. Als eines der Hauptbeispiele wird die Ausbildung der afghanischen Sicherheitskräfte (auch durch Deutsche) genannt. In der Öffentlichkeit lobten alle trotzdem stets den Fortschritt, den die afghanische Armee machte. Intern sah es ganz anders aus.

- „ANA (Afghan National Army) Horror Stories” hieß ein geheimer US-Bericht. Rumsfeld war nach eigenen Aussagen “bereit das Handtuch zu werfen”, nachdem er über den Zustand der dortigen Armee informiert wurde.

- Präsident Hamid Karzai, sein Verteidigungsminister Fahim Khan (ein berüchtigter Warlord) und der spätere Vizepräsident und Kriegsverbrecher Dostum wurden von der CIA bezahlt. Dostum bekam angeblich 100.000 Dollar pro Monat.

- Und so weiter und so fort.

Der ganze Afghanistankrieg war eine einzige Lüge. Die deutsche Bundesregierung weiß das genau. Ihre Erfolgsberichte sind schamlos.

Euer JT
... See MoreSee Less

An alle Afghanistan-Lügner: SCHÄMT EUCH!

Liebe Freunde, 18 Jahre lang haben die USA die Welt über Ziele, Methoden und Ergebnisse des Afghanistan-Krieges belogen. Deutschland hat überall mitgemacht. Es wird Zeit, dass auch die deutsche Kanzlerin Verantwortung für das Desaster übernimmt, das ihre Regierung zusammen mit den USA angerichtet hat. Nicht nur zigtausende afghanische Zivilisten, auch deutsche Soldaten sind umsonst gestorben. Und belogen worden.

AKK erklärte vor wenigen Tagen, Deutschland werde sich weiter an diesem mörderischen Lügenkrieg beteiligen. Egal, ob sie ahnungslos oder zynisch ist: So jemand sollte schnell zurücktreten. Deutschland kann sich weder ahnungslose, noch zynische Verteidigungsminister leisten. Kann es sich Kanzler leisten, die dem Volk nicht die Wahrheit sagen?

In zahllosen Büchern, Artikeln, Interviews habe ich 18 Jahre lang auf die Verlogenheit der US-Kriege hingewiesen. Mit unzähligen vor Ort recherchierten Details. Besonders in Afghanistan, das ich seit 1980 bereise. Zwei Waisenhäuser habe ich dort gebaut, während andere mit dem Krieg dort viel Geld verdienten. Während unsere Politiker der Bevölkerung erzählten, ihnen gehe es nicht nur um die Vertreibung von Al Qaida, sondern vor allem darum, kleinen afghanischen Mädchen den Schulbesuch zu ermöglichen. Und um den Bau von Brunnen. Der grüne Außenminister Joschka Fischer sprach bei der entscheidenden Bundestagsdebatte Ende 2001 von einer „Friedensmission“ gegen die „Unterdrückung der Rechte der Frauen und Mädchen“. Was für eine Lügenbande!

Mein letztes Buch über die „große Heuchelei“ des Westens, das sich im Ergebnis mit dem vorliegenden US-Geheimbericht deckt, wurde zum erfolgreichsten politischen Buch 2019. Politiker und Medien des Mainstream haben trotzdem versucht, es tot zu schweigen. Sie haben es nicht geschafft. Weil die Menschen nicht so dumm sind, wie Politik und Medien glauben. Doch die Wahrheit hat es auch in Deutschland verdammt schwer gegen den Mainstream.

Mehr als 2000 Seiten ist der Afghanistan-Geheimbericht lang. Die Washington Post musste seine Veröffentlichung gerichtlich erzwingen. Meine Prognose: In den nächsten Jahren werden weitere Enthüllungs-Berichte folgen. Über die Kriege gegen den Irak, Syrien, Libyen, den Jemen usw. Die Welt wird erfahren, dass all diese Kriege nicht nur mörderisch, sondern auch total verlogen waren. Eine einzige große Heuchelei.

Bis dahin werden die Politiker und Medien des Mainstream weiter lügen. Sie werden auch versuchen, Enthüllungen wie die der Washington Post herunterzuspielen. Auch in Zukunft werden alle, die der Wahrheit aus ihrer Sicht zu nahe kommen, weiter diffamiert, beschimpft und ausgelacht werden. Die Geschichte wird ein vernichtendes Urteil über die Kriegspolitik des Westens sprechen. Aber auch über die Medien, die diese Politik decken.

Hier einige Aussagen des Afghanistan-Geheimberichts:

- Al Qaida war bereits nach wenigen Monaten aus Afghanistan vertrieben. Danach wussten die meisten Angreifer gar nicht mehr genau, warum sie überhaupt noch dort waren. 

- Militärberichte wurden umgeschrieben, damit sie den Politikern nicht widersprachen. McChrystal, leitender General der US-Streitkräfte in Afghanistan (2009-2010), musste in seinem Strategie-Papier für Obama nachträglich hinzufügen, man sei dort um “Al Qaida zu behindern, zu zerstören und zu zerschlagen (disrupt, dismantle, defeat)”. Für ihn und die anderen Militärs spielte Al Qaida in Afghanistan allerdings längst keine Rolle mehr, doch er musste sich dem Willen Obamas beugen. 

- McChrystal durfte den Afghanistankrieg auch nicht Krieg nennen, was ihm schwerfiel. Man einigte sich auf die Aussage “ein Krieg im nicht konventionellen Sinn”, da ein konventioneller Krieg rechtliche Konsequenzen gehabt hätte. 

- Mc Neill, leitender General der US-Streitkräfte in Afghanistan (2002-2003, 2007-2008), erklärte: “Es gab keinen NATO-Plan - Viel Geschwafel und Gerede, aber kein Plan.” Gleichzeitig wurden durch westliche Medien alle möglichen humanitären Ziele lanciert, die die internationale Koalition in Afghanistan angeblich zu erreichen versuche.

- Barnett Rubin, einer der wichtigsten Afghanistan-Berater der US-Regierung, der NATO und der UN, erklärte, warum die ehemalige US-Außenministerin Hillary Clinton nicht mit den Taliban verhandeln wollte: Frauen seien ein sehr wichtiger Teil ihrer Wählerschaft und sie könne es ihnen nicht verkaufen, mit den Taliban zu verhandeln. Ihr war ihr Wahlkampf wichtiger, als Frieden in Afghanistan, als das Leben der Afghanen oder das Leben der Soldaten der Koalition.

- Mehr als 133 Milliarden US Dollar haben die USA  seit 2001 in Afghanistan für den “Wiederaufbau”, für Hilfsprojekte und für den Aufbau der afghanischen Sicherheitskräfte ausgegeben. Mehr als für alle Marshallpläne nach dem 2. Weltkrieg.

- Ein Großteil des Geldes landete allerdings „in den Taschen ausländischer ‚Contractors’ und afghanischer Offizieller”. So wurden Infrastrukturprojekte für bis zu einer Mio. US-Dollar genehmigt, die eigentlich nur 50.000  (FÜNFZIG TAUSEND!!!) US-Dollar kosteten. Ein gutes Geschäft für die US-Contractors. Man drückte überall ein Auge zu. Ein Offizier des Militärhauptquartiers der USA in Kabul erzählte: „Sie sehen zum Beispiel das gleiche Bild einer Klinik in hundert verschiedenen Klinikprojektberichten des Landes.“

- Erfolgsgeschichten aus Afghanistan waren stets geschönt, Statistiken gefälscht oder erfunden. Selbst als intern längst klar war, wie desaströs das US-Engagement in Afghanistan war. Als eines der Hauptbeispiele wird die Ausbildung der afghanischen Sicherheitskräfte (auch durch Deutsche) genannt. In der Öffentlichkeit lobten alle trotzdem stets den Fortschritt, den die afghanische Armee machte. Intern sah es ganz anders aus.

- „ANA (Afghan National Army) Horror Stories” hieß ein geheimer US-Bericht. Rumsfeld war nach eigenen Aussagen “bereit das Handtuch zu werfen”, nachdem er über den Zustand der dortigen Armee informiert wurde.

- Präsident Hamid Karzai, sein Verteidigungsminister Fahim Khan (ein berüchtigter Warlord) und der spätere Vizepräsident und Kriegsverbrecher Dostum wurden von der CIA bezahlt. Dostum bekam angeblich 100.000 Dollar pro Monat. 

- Und so weiter und so fort.

Der ganze Afghanistankrieg war eine einzige Lüge. Die deutsche Bundesregierung weiß das genau. Ihre Erfolgsberichte sind schamlos.

Euer JT

Comment on Facebook

In den Bergen Afghanistans habe ich vor Jahren eine kleine Afghanin getroffen. Sie hatte durch einen US-Bombenangriff ihre Eltern und zwei Schwestern verloren: Ich fragte sie, was sie den amerikanischen Präsidenten fragen würde, wenn sie ihn träfe. Ihre Antwort war: „Wenn ich den König von Amerika treffen würde, würde ich ihn fragen: Was habe ich dir getan?“

Komplimente an den Soldaten BEN NEW! Lest bitte seinen Kommentar! Man muss immer seinem Gewissen folgen.

Selbst Gott kommt nach Afghanistan nur noch zum Weinen.

ADMIN: BITTE TEILEN! Damit Politik und Medien diesen Skandal nicht einfach totschweigen können.

Danke für Ihre Arbeit Herr Todenhöfer

Bei uns ist so. Wenn jemand Afghanischen Sprache (Paschtu)gelernt hat Sie sehen in diesem Bild. Der junger Mann ist aus Deutschland mit Afghanischer Präsident Mohammed Ashraf Ghani. Wir kennen alles,aber nur Krieg ist das uns nicht lassen.

Sehr traurig.. Danke für eure Arbeit!!!

Naja war willst schreien. Wissen dich alle von Anfang an. 9/11 war ein insidejob um die Familie Al Saud zu stärken, indem man alles andere destabilisiert. Das eine oder andere Dollarchen ist da sicherlich auch in die Taschen der "Entscheider" geflogen. Aber was weiß ich schon.

Danke, daß Sie nicht müde werden, auf diese Verhältnisse aufmerksam zu machen!

Schaut den Film "Der Krieg des Charlie Wilson" Achtet besonders auf die Dialoge! So fing alles an.

Erzähl mal was neues....Wer es erst jetzt gemerkt hat das er belogen und betrogen wurde ist meiner Meinung nach total weltfremd und glaubt auch das die Milch aus Wolle gewonnen wird😉😉😉

Danke Herr jt! Sie sind einer der besten Menschen unsrer Zeit!!!

Was habt ihr denn erwartet?...beschäftigt euch mit thinktanks wie council on foreign relations u.ä ...dann wird's klarer..

Die Wahrheit ist zwar langsam, aber dafür wird sie eines Tages ins Licht kommen...👍

Ja es ist richtig traurig, aber wir werden ja mit dem Mainstream gefüttert und von klein auf wird es uns beigebracht, dass uns der Staat unterstützt, er zahlt ja auch einiges. Außerdem gibt es so viele Meinungen, da wird man ja wirr im Kopf wem man jetzt glauben soll. Es wird auch schön mit Verschwörungstheorie alles mundtot gemacht. Allein durch unsere Gesellschaft wird man schon zum Zweifeln erzogen und künstlich in Angst gehalten, natürlich funktioniert der Mainstream dadurch, weil wir durch TV und Zeitungen konditioniert werden und die Menschen entscheiden nach Gefühl, was sich wahr anfühlt. Das weiß man da oben.

Aber aber in den Hollywood Filmen Retten Sie immer die Welt 😂

Als Intro diesbezüglich gibt es den mit Tom Hanks gespielten Film "Der Krieg des Charlie Wilson". Sehenswert

Vom Tellerwäscher zum Millionär deshalb lieber JT daran halten sie sich fest, aber wissen nicht worauf sie sich einlassen... traurige Welt..

Jürgen...! Das war mir klar, nichts Neues und 9/11 ist auch eine Inszenierung.

Das gleiche gilt für den Vietnamkrieg. Alles basierte auf Lügen. Und viele weitere Kriege...

Den menschen wurde auch erzählt das ein aramäischer zauberer über das wasser lief und am kreuz für unsere sünden gestorben ist.....milliarden glauben das heute noch

Warum war 9/11 eine Inszenierung? Verstehe die Zusammenhänge nicht, bin sonst woanders unterwegs und aktiv ✌🏼

Alle Achtung Herr Todenhöfers an sie einer der die Wahrheit spricht und das Volkes die Augen öffnet ein herzliches Dankeschön

Die brauchen das Litium das Bestandteil der autobaterie !

Welche Medien...? Die berichten doch nur von dem was ihnen erlaubt wird...und der amerikanische Freund tut nur gerechtes und menschliches

View more comments

Liebe Freunde, die WADA hat den russischen Sport wegen Dopings für 4 Jahre international gesperrt. In der Tat ist Doping in Russland weit verbreitet. Staatliche Stellen haben es unterstützt und vertuscht. Dagegen muss man vorgehen. Aber überall! Nicht nur gegen Russland. Euer JT ... See MoreSee Less

Liebe Freunde, die WADA hat den russischen Sport wegen Dopings für 4 Jahre international gesperrt. In der Tat ist Doping in Russland weit verbreitet. Staatliche Stellen haben es unterstützt und vertuscht. Dagegen muss man vorgehen. Aber überall! Nicht nur gegen Russland. Euer JT

Comment on Facebook

Eine zweite kurze Frage: In welcher Sportart wird eigentlich nicht gedopt? Nicht nur Doping ist schlimm. Heuchelei auch!

Man sollte alle, die in Russland des Dopings überführt sind, hart bestrafen. Die demonstrative KOLLEKTIV-DEMÜTIGUNG eines ganzen Staates aber geht gar nicht. Das lernt jeder Jurastudent im ersten Semester.

Es werden viele echt gute Sportler nicht teilnehmen können. Dabei viele nicht gedopte Gold Kandidaten. Damit wird das Ergebnis für die, die anstelle dieser Sportler teilnehmen versaut bzw. Abgestuft. Zumindest in meinen Augen. Außerdem werden richtig karierten kaputt gemacht

Immer höher - weiter - schneller usw. Wo wird nicht gedopt, od. Frisiert??? Es wird immer nach mehr Leistung gefragt und wer nicht mitmacht ist ganz schnell draußen... Egal wo auch immer u. nicht nur im Sport... 😠😔

Da Doping in allen Ländern ein Thema ist, sollte man vielleicht mal auf der anderen Seite ansetzen und einfach mal die großen Veranstaltungen wie Olympische Spiele usw. ausfallen lassen, aber dann geht natürlich auch das Milliarden-Geschäft flöten.

Wußtet ihr das russische Medikamente auf der Dopingliste stehen, ihre kanadischen oder amerikanischen Zwillinge aber mit Zusatzgenehmigung für amerikanische und kanadische Sportler erlaubt sind? So "leiden" viele amerikanischen und kanadischen Sportler unter Asthma. Ein russischer Sportler würde diese "Genehmigung" nicht bekommen. Auch um diese omninöse Datenbank gibt es zahlreiche Ungereimtheiten. So ist der sogenannte Whistleblower in die USA geflüchtet. Man kann sich sicher sein, das er dort ein schönes Leben führt. Der Ausschluss Russlands ist übrigens eine "Kollektivschuld"! Das sind Nazimethoden.

Es geht nicht um identische Strukturen, es geht um identische Verhaltensweisen... Wer schlauer dort, ist nicht der Gute, Kulturvolle - er ist 1:1 derselbe Barbar ... Was im übrigen auch für alle anderen lebensdinge gilt.

Eine gute Frage! Die Antwort dazu lautet, nein! Wie oft in der Vergangenheit wurde bei amerik. Sportlern Doping nachgewiesen?

No comment only a picture

Fragt doch mal den Seppelt 🤮 ! Der fragt die Kugel und sagt dir die Wahrheit und Zukunft voraus. Der kann das ... leider auch nicht !

definitiv NEIN !! wurden schon öfterns erwischt und nichts passierte. oder erst jahre später gaben die es bekannt und wieder passiert NICHTS .

Ich kannte auch einen er hieß irgendwas mit "Armstrong"war angeblich sehr sauber der gute😉🤣🤣🤣

Natürlich nicht! Im Spitzensport dopen alle!

Man hat das Gefühl, es wird nur gegen Russland ermittelt. Wie wäre es, auch mal die USA besser zu kontrollieren. Dass im Spitzensport gedopt wird, ist meiner Meinung nach an der Tagesordnung, da es um viel Geld und Vermarktung geht. Mit reinem Sport hat dies nichts mehr zu tun. Aber komischerweise erwischt man immer nur die Russen, die USA fast gar nicht Die Sportler, die nicht dopen (soll es auch noch geben) sind deshalb immer im Nachteil

Also, wenn den USA so ein systematisches, anscheinend von den staatlichen Einrichtungen unterstützes Doping nachgewiesen werden würde, würden sie auch gesperrt werden. Auch hier gilt einer der wichtigen Lebensweisheiten meines leider viel zu früh verstorbenen Vaters: Man darf alles, man darf sich bloß nicht erwischen lassen...😀

Es gibt prominente Beispiele - da gab´s doch mal einen Radprofi, den kannte Jeder, von den Russen fällt mir jetzt kein Name ein. Und damals hieß es "Die Spitze vom Eisberg" und es kehrte Ruhe ein. Aber der Radprofi hat wieder großes vor, nachdem er 5 Jahre gesperrt war. Aber die Tour seh ich mir an - wegen der Landschaft und der tollen Infos.

Ganz meine Rede und noch viele andere Länder, denken wir mal an Korea uuu.

Nein,weil keine wird sagen das sie gedopt sind.Obwohlt die bilder bei Wettbewerben was anderes sagen.

Der Grund ist nicht das Doping (betreiben alle) sondern viel mehr Russland. Wie so oft halt, eine weitere Möglichkeit diese zu provozieren... 🤦🏻‍♂️

von den Schwimmern bis....usw. aber da regt sich komischer weise niemand auf, haben die alle Angst?

A gde su sportisti iz SAD.Oni se najvise dopinguju ali ne idu na anti doping kontrolu.

Bei allem Respekt für legitime Kritik: Der Vorwurf der Heuchelei basierend auf Gedankenspielen a la "Hätte, hätte, Fahrradkette" trägt einem aufrechten Diskurs wenig bei.

Warum macht jemand Leistungssport? Man will etwas erreichen,man will gefördert werden,man muss aber auch Ergebnisse vorweisen. Spitzenplätze bringen Spitzeneinnahmen. Solang viel,viel Geld in Aussicht steht wird alles versucht an die besten Futternäpfe zu gelangen. Für Lau macht kaum jemand was. Ist auch irgendwie verständlich in einer Welt wo Geld dominiert. Kann man sich vorstellen das immer neue Rekorde aufgestellt werden ohne hilfreiche Substanzen? Und die Welt braucht ihre Helden. Aber auch die Negativen.

View more comments

Grüße aus Jerusalem!
FAIRNESS AUCH FÜR PALÄSTINA!

Vier Tage lang führten wir hier intensive Gespräche. Mit allen Seiten. Unser Fazit: Trumps Entscheidung, die israelischen Siedlungen auf palästinensischem Land anzuerkennen und ganz Jerusalem zur Hauptstadt Israels zu erklären, sind ein tödlicher Schlag gegen eine faire Zwei-Staaten-Lösung.

Die 4,5 Millionen Palästinenser im Westjordanland und in Gaza sind zur Zeit weitgehend rechtlos. Ihre Zukunft wird nun noch düsterer. Europa und Deutschland dürfen sie nicht länger alleine lassen. Ohne eine Berücksichtigung der Rechte der Palästinenser wird es hier nie Frieden geben. Das ist schlecht für alle. Auch für Israel. Euer JT und FJT
... See MoreSee Less

Grüße aus Jerusalem!
FAIRNESS AUCH FÜR PALÄSTINA!

Vier Tage lang führten wir hier intensive Gespräche. Mit allen Seiten. Unser Fazit: Trumps Entscheidung, die israelischen Siedlungen auf palästinensischem Land anzuerkennen und ganz Jerusalem zur Hauptstadt Israels zu erklären, sind ein tödlicher Schlag gegen eine faire Zwei-Staaten-Lösung. 

Die 4,5 Millionen Palästinenser im Westjordanland und in Gaza sind zur Zeit weitgehend rechtlos. Ihre Zukunft wird nun noch düsterer. Europa und Deutschland dürfen sie nicht länger alleine lassen. Ohne eine Berücksichtigung der Rechte der Palästinenser wird es hier nie Frieden geben. Das ist schlecht für alle. Auch für Israel. Euer JT und FJT

Comment on Facebook

Liebe Freunde, gestern Abend sind wir wieder in München gelandet. Heute geht’s weiter nach Münster zu unserer letzten deutschen Lesung. Dann kommt noch Zürich und dann endlich Weihnachten. Und ausschlafen, ausschlafen, ausschlafen🙂. Danke für alle fairen Kommentare! Jerusalem hat schon so viel überlebt. Es wird auch unsere heutigen Politiker überleben. Und deren Opportunismus, der Menschenrechte nur für die Menschen der westlichen Welt vorsieht. Und für Verbündete und Vasallen. Sind wir besser als die Generation unserer Großväter, deren Rassismus Deutschland und die Welt in tiefes Leid stürzte? Wohl kaum. Euer JT

ADMIN: Bitte diskutiert fair und respektvoll! Antisemitische/antiislamische Kommentare werden wie immer gelöscht.

Es ist schön dass es Menschen mit Mut und Engagement für den Frieden in unserer Zeit gibt. Danke für die Information und Euer TUN...euch eine schöne Vorweihnachtszeit und ein friedliches Fest mit Euren Lieben ♥️

Eine gute und erfolgreiche Zeit, kommt gut nach Hause. Bin sehr begeistert von all euren Einsetzen und habe tiefen Respekt, über euren Mut. Weiter so und viel,viele Glück und Segen. 🙏👍🙏🐞🌻🤗

So schön von euch zu sehen und zu lesen..aber bitte passt auf euch auf..Menschen wir ihr werden nötig gebraucht..alles liebe aus germany!!

Sehr grossen Respekt und noch grösseren Dank fur eure unermüdliche Aufklärung und Bereitschaft Lebenszeit für benachteiligte Menschen aufzubringen!🙏🏿😇♥️

mit grossem Respekt gegenüber euch. schön das es solche Leute gib wie euch..Danke für die Informationen und Wahrheiten...

Sie sind ein wahrer Held so mutig und so fair erklären sie unsrer Welt was richtig und falsch ist Sie bringen sich immer wieder in Gefahr für die Menschen die immer wieder durch die Weltmächte unterdrückt und verkauft werden Ich wünsche mir für die Zukunft unsrer Kinder das es mehr Helden gibt wie sie und durch ihre Worte sich die Gedanken und das Handeln der Menschen verändert 🙏❤ich danke ihnen für ihren Einsatz möge die Wahrheit sie beschützen 🙏🙏🙏

Das ist ja sehr traurig was man dort hört🙏😥😮😔bin innerlich unruhig darüber ..aber auch etwas erleichtert das es Euch beiden ENGEL gibt die für FRIEDEN kämpfen.Jeder einzelne Mensch sollte sich daran beteiligen ..Respekt 👍👌🙏🤝👏😥

Willkommen Auch wenn ich nicht immer ihrer Meinung bin. Im großen und ganzen finde ich das sie klasse sind. Ich wünsche ihnen eine schöne Zeit. Erholung und Ruhe.

Viel Erfolg ihr beiden lieben 👍 das ganze Dunkel der Welt kann das Licht einer Kerze nicht ausblasen Jürgen, Gerechtigkeit siegt. Lieben Gruß

Respekt vor eurem Mut und viel Kraft weiterhin 🙏🏻

Ihr 2 macht soooviel für diese Welt, achtet nicht auf eure Gesundheit und begebt euch in grösste Gefahr. Immer wieder. Danke dafür♥️

Gute Erholung. Lieben Dank für die wertvolle Arbeit

Großen Respekt an Sie und ihren Sohn. Diese Reisen sind sicher sehr anstrengend und gefährlich, weshalb andere Menschen, diese Art von Hilfe nicht leisten.😥 Die Regierungen aller Staaten müssen endlich reagieren, damit ihre Arbeit nicht so schwierig und anstrengend ist. Ich wünsche ihnen viel Kraft und wir brauchen dringend, jetzt mehr denn je Menschen, die in den richtigen Schlüsselpositionen(Die Politiker dieser und kommender Generationen) sind müssen ENDLICH!!!!!!! Was tun!!!!! Liebe Grüße aus der schönen Wetterau und alles gute weiterhin.🙏🙏🤗🤗

Freiheit für Palästina❤

Gute Reise. Ich finde euch Klasse!

Danke 🙏 vielmals für die immer wieder sehr guten Infos und frohe Weihnachten.

Viel Erfolg und gute Reise. Vielen Dank

Gute Reise und viel Erfolg bei den Gesprächen

Ich verstehe es nicht, dass so eine gewaltige, unmoralische, unmenschliche Ungerechtigkeit, der Menschheit presentiert und vorgeführt wird, und daß Keiner sich dagegen stellt, nichtmal sich dagegen äußert ❗In, WAS für einer WELT leben wir❓WIR, was sind WIR ❓Menschlich ist das alles schon lange nicht mehr...

Ich danke ihnen sehr für ihr Engagement! Es wäre wunderbar, wenn Palästina endlich zur Ruhe käme und die Menschen in Freiheit und Frieden leben könnten.

Vielleicht hatte Albert Pike in seinem Brief doch Recht und die Dinger nehmen ihr lauf.

Ich habe gehofft Dass wir uns treffen koenen in Palestine, wir werden uns fruen euch in Nablus ZU emfangen

Have a safe trip. Mosul is became safe now, I would like to hosting you there one day.. we are missing your support to draw the attention of the world media for Accelerate the reconstruction after several years of the Liberation (Demolishing)

View more comments

2 weeks ago

Jürgen Todenhöfer

WIR WOLLEN KEINEN MILITÄRSTAAT.
Liebe Freunde, Merkel und AKK militarisieren Deutschland jeden Tag ein Stück mehr. Das müssen wir verhindern. Wir brauchen keine Aufrüstungskanzler und keine Kriegsminister. Wir brauchen kluge Friedenspolitiker, Abrüstungspolitiker.

Heute wird die Bundesregierung auf dem Londoner NATO-Gipfel kräftig Beifall bekommen. Weil sie kräftig aufrüstet. Und dabei clever vorgeht. Vergangene Woche sagte die Aufrüstungskanzlerin im Bundestag - ohne rot zu werden: „Europa kann sich zur Zeit alleine nicht verteidigen“. Das ist eine Lüge. Die Waffenlobby dürfte sich vor Freude auf die Schenkel geklatscht haben. Sie liebt Volksverdummer, die ihr die Kassen füllen.

DIE EUROPÄISCHEN NATO-STAATEN SIND RUSSLAND MEHR ALS 4-FACH ÜBERLEGEN.

2019 geben die europäischen NATO-Staaten nach eigenen Angaben 284 Mrd. Dollar für Rüstung aus.

Unser angeblicher „Feind“ Russland hatte 2018 Rüstungsausgaben von 61 Mrd. Dollar, nachdem er 2017 noch 66 Mrd. Dollar und 2016 sogar 82 Mrd. Dollar für Rüstung ausgegeben hatte. Tendenz also fallend!

Die europäischen Nato-Staaten sind damit - gemessen an ihren Rüstungsausgaben - Russland mehr als 4-fach überlegen. Unsere Aufrüstungskanzlerin nennt Europa trotzdem „verteidigungsunfähig“.

AMERIKAS POLITIK DES DICKEN KNÜPPELS.

Die USA geben laut Nato 2019 730 Mrd. Dollar aus. Rund 12 Mal mehr als Russland. Mit dieser gigantischen Überlegenheit terrorisieren die USA die halbe Welt. Diese „Außenpolitik des dicken Knüppels“ wollen sie mit Hilfe der Europäer nun weiter ausbauen. Nach dem Steinzeit-Motto: Wer den dicksten Knüppel hat, bekommt immer recht.

Insgesamt beträgt die Überlegenheit aller (!) NATO-Staaten (USA + Kanada + europäische NATO-Staaten) gegenüber Russland 16:1. Das gibt keiner unserer Aufrüstungs- Politiker zu. Wer behauptet, man müsse trotzdem weiter aufrüsten, ist ein schamloser Lügner. Oder ein trickreicher Militarist.

WIR MÜSSEN UNSER VERHÄLTNIS ZU DEN USA ÜBERDENKEN UND NEU GESTALTEN.

Den USA geht es nicht darum, Europa besser zu verteidigen. Sie wollen mehr völkerrechtswidrigen Druck auf Lateinamerika, den Mittleren Osten, den Iran und China ausüben können. Da sollten wir nicht mitmachen. Der größte Friedensfeind der Welt heißt nicht Russland, sondern USA.

DAS 2-PROZENT-ZIEL IST NUR EIN FEIGENBLATT.
Offiziell rüsten wir wegen des formalen NATO-Beschlusses vom September 2014 auf. Der fordert, die Verteidigungshaushalte aller Mitgliedsstaaten auf 2% ihres Bruttosozialprodukts zu erhöhen. Dieser Beschluss hat längst seine sicherheitspolitische Bedeutung verloren. Russland hat seinen Militärhaushalt gegenüber 2014, als es 71 Mrd. Dollar ausgab, nicht erhöht, sondern verringert.

STAMPFT DAS 2-PROZENT-ZIEL EIN!
Verteidigungshaushalte müssen sich nach der tatsächlichen Bedrohung richten, nicht nach dem Bruttosozialprodukt. Und nicht nach aufgebauschten Feindbildern. Russland bedroht uns nicht. Es wird Zeit, das 2-Prozent-Ziel einzustampfen.

SETZT AUF ENTSPANNUNG, ABRÜSTUNGSVERHANDLUNGEN UND PARTNERSCHAFT MIT RUSSLAND!
Das würde den Frieden sicherer machen und deutlich weniger kosten. Hatten wir Russland so etwas Ähnliches nicht versprochen, als die russische Führung damals überraschend Ja zur deutschen Wiedervereinigung sagte? Auch dieses Versprechen haben die USA gebrochen, genauso wie ihre Versprechen gegenüber dem Iran.
Man kann sich schon lange nicht mehr bedingungslos auf die USA verlassen.

REINE LANDESVERTEIDIGUNG STATT MILITÄRINTERVENTIONEN.
Statt die Bundeswehr für oft völkerrechtswidrige Einsätze auf der ganzen Welt aufzuplustern, sollten wir sie auf die Verteidigung Deutschlands ausrichten. Auf echte Landesverteidigung. Das ist laut Grundgesetz ihr einziger Auftrag. In Asien, in Afrika und im Mittleren Osten hat die Bundeswehr nichts verloren.

DASS UNSERE FLUGZEUGE NICHT FLIEGEN UND UNSERE PANZER NICHT FAHREN IST KEINE GELDFRAGE, SONDERN ABENTEUERLICHES MISSMANAGEMENT.

Im „Beschaffungswesen“ der Bundeswehr ist vieles faul. Normalerweise haften Waffenfirmen für das einwandfreie Funktionieren der gelieferten Waffen. Und nicht der Steuerzahler. Hat die Waffenindustrie auch in Deutschland zu viel Macht? Zu gute Beziehungen? Zu fette Verträge?

Auch das „Instandhaltungswesen“ der Bundeswehr zeigt große Mängel. Ungewöhnlich oft fehlt es an Ersatzteilen. Das sind typische, manchmal sogar groteske Managementfehler. Pfuscher pfuschen auch dann, wenn man ihnen noch mehr Geld zum Pfuschen gibt.

Für reine Landesverteidigung wäre genug Geld da. Es müsste nur sinnvoller und kompetenter eingesetzt werden. Von Profis, die etwas von Verteidigungspolitik verstehen.

IN DIE ZUKUNFT INVESTIEREN, NICHT IN DIE VERGANGENHEIT!
Wir leben in Zeiten eines epochalen technologischen Umbruchs. Wer wie Merkel und AKK auf Aufrüstung und Militarismus setzt, hat die Zeichen der Zeit nicht erkannt.

In den Bereichen Bildung und Forschung wären die zusätzlichen Finanzmittel viel wertvoller. Deutschland ist hier im europäischen Vergleich allenfalls Mittelmaß. Mit Forschung und Bildung ließe sich die Welt verbessern. Mit Waffen für Angriffskriege nicht.

Unsere Soldaten müssen im Verteidigungsfall ihr Leben riskieren. Sie haben eine kompetente politische Führung verdient. Keine Laiendarsteller.

Euer JT
... See MoreSee Less

WIR WOLLEN KEINEN MILITÄRSTAAT.
Liebe Freunde, Merkel und AKK militarisieren Deutschland jeden Tag ein Stück mehr. Das müssen wir verhindern. Wir brauchen keine Aufrüstungskanzler und keine Kriegsminister. Wir brauchen kluge Friedenspolitiker, Abrüstungspolitiker.

Heute wird die Bundesregierung auf dem Londoner NATO-Gipfel kräftig Beifall bekommen. Weil sie kräftig aufrüstet. Und dabei clever vorgeht. Vergangene Woche sagte die Aufrüstungskanzlerin im Bundestag - ohne rot zu werden: „Europa kann sich zur Zeit alleine nicht verteidigen“. Das ist eine Lüge. Die Waffenlobby dürfte sich vor Freude auf die Schenkel geklatscht haben. Sie liebt Volksverdummer, die ihr die Kassen füllen.

DIE EUROPÄISCHEN NATO-STAATEN SIND RUSSLAND MEHR ALS 4-FACH ÜBERLEGEN.

2019 geben die europäischen NATO-Staaten nach eigenen Angaben 284 Mrd. Dollar für Rüstung aus.

Unser angeblicher „Feind“ Russland hatte 2018 Rüstungsausgaben von 61 Mrd. Dollar, nachdem er 2017 noch 66 Mrd. Dollar und 2016 sogar 82 Mrd. Dollar für Rüstung ausgegeben hatte. Tendenz also fallend!

Die europäischen Nato-Staaten sind damit - gemessen an ihren Rüstungsausgaben - Russland mehr als 4-fach überlegen. Unsere Aufrüstungskanzlerin nennt Europa trotzdem „verteidigungsunfähig“.

AMERIKAS POLITIK DES DICKEN KNÜPPELS.

Die USA geben laut Nato 2019 730 Mrd. Dollar aus. Rund 12 Mal mehr als Russland. Mit dieser gigantischen Überlegenheit terrorisieren die USA die halbe Welt. Diese „Außenpolitik des dicken Knüppels“ wollen sie mit Hilfe der Europäer nun weiter ausbauen. Nach dem Steinzeit-Motto: Wer den dicksten Knüppel hat, bekommt immer recht.

Insgesamt beträgt die Überlegenheit aller (!) NATO-Staaten (USA + Kanada + europäische NATO-Staaten) gegenüber Russland 16:1. Das gibt keiner unserer Aufrüstungs- Politiker zu. Wer behauptet, man müsse trotzdem weiter aufrüsten, ist ein schamloser Lügner. Oder ein trickreicher Militarist.

WIR MÜSSEN UNSER VERHÄLTNIS ZU DEN USA ÜBERDENKEN UND NEU GESTALTEN.

Den USA geht es nicht darum, Europa besser zu verteidigen. Sie wollen mehr völkerrechtswidrigen Druck auf Lateinamerika, den Mittleren Osten, den Iran und China ausüben können. Da sollten wir nicht mitmachen. Der größte Friedensfeind der Welt heißt nicht Russland, sondern USA.

DAS 2-PROZENT-ZIEL IST NUR EIN FEIGENBLATT.
Offiziell rüsten wir wegen des formalen NATO-Beschlusses vom September 2014 auf. Der fordert, die Verteidigungshaushalte aller Mitgliedsstaaten auf 2% ihres Bruttosozialprodukts zu erhöhen. Dieser Beschluss hat längst seine sicherheitspolitische Bedeutung verloren. Russland hat seinen Militärhaushalt gegenüber 2014, als es 71 Mrd. Dollar ausgab, nicht erhöht, sondern verringert.

STAMPFT DAS 2-PROZENT-ZIEL EIN!
Verteidigungshaushalte müssen sich nach der tatsächlichen Bedrohung richten, nicht nach dem Bruttosozialprodukt. Und nicht nach aufgebauschten Feindbildern. Russland bedroht uns nicht. Es wird Zeit, das 2-Prozent-Ziel einzustampfen.

SETZT AUF ENTSPANNUNG, ABRÜSTUNGSVERHANDLUNGEN UND PARTNERSCHAFT MIT RUSSLAND!
Das würde den Frieden sicherer machen und deutlich weniger kosten. Hatten wir Russland so etwas Ähnliches nicht versprochen, als die russische Führung damals überraschend Ja zur deutschen Wiedervereinigung sagte? Auch dieses Versprechen haben die USA gebrochen, genauso wie ihre Versprechen gegenüber dem Iran.
Man kann sich schon lange nicht mehr bedingungslos auf die USA verlassen.

REINE LANDESVERTEIDIGUNG STATT MILITÄRINTERVENTIONEN.
Statt die Bundeswehr für oft völkerrechtswidrige Einsätze auf der ganzen Welt aufzuplustern, sollten wir sie auf die Verteidigung Deutschlands ausrichten. Auf echte Landesverteidigung. Das ist laut Grundgesetz ihr einziger Auftrag. In Asien, in Afrika und im Mittleren Osten hat die Bundeswehr nichts verloren.

DASS UNSERE FLUGZEUGE NICHT FLIEGEN UND UNSERE PANZER NICHT FAHREN IST KEINE GELDFRAGE, SONDERN ABENTEUERLICHES MISSMANAGEMENT.

Im „Beschaffungswesen“ der Bundeswehr ist vieles faul. Normalerweise haften Waffenfirmen für das einwandfreie Funktionieren der gelieferten Waffen. Und nicht der Steuerzahler. Hat die Waffenindustrie auch in Deutschland zu viel Macht? Zu gute Beziehungen? Zu fette Verträge?

Auch das „Instandhaltungswesen“ der Bundeswehr zeigt große Mängel. Ungewöhnlich oft fehlt es an Ersatzteilen. Das sind typische, manchmal sogar groteske Managementfehler. Pfuscher pfuschen auch dann, wenn man ihnen noch mehr Geld zum Pfuschen gibt.

Für reine Landesverteidigung wäre genug Geld da. Es müsste nur sinnvoller und kompetenter eingesetzt werden. Von Profis, die etwas von Verteidigungspolitik verstehen.

IN DIE ZUKUNFT INVESTIEREN, NICHT IN DIE VERGANGENHEIT!
Wir leben in Zeiten eines epochalen technologischen Umbruchs. Wer wie Merkel und AKK auf Aufrüstung und Militarismus setzt, hat die Zeichen der Zeit nicht erkannt.

In den Bereichen Bildung und Forschung wären die zusätzlichen Finanzmittel viel wertvoller. Deutschland ist hier im europäischen Vergleich allenfalls Mittelmaß. Mit Forschung und Bildung ließe sich die Welt verbessern. Mit Waffen für Angriffskriege nicht.

Unsere Soldaten müssen im Verteidigungsfall ihr Leben riskieren. Sie haben eine kompetente politische Führung verdient. Keine Laiendarsteller.

Euer JT

Comment on Facebook

Rüstungsausgaben erklären nicht alles. Auf der einen Seite sind die Löhne niedriger, auf der anderen Seite ist die Qualität teilweise höher. Trotzdem benutzen die großen internationalen Forschungsinstitute die Rüstungausgaben als zentralen Indikator für militärische Stärke. Selbst wenn man die unterschiedlichen Produktionskosten einbeziehen und Qualitätsunterschiede weglassen würde, bliebe NATO-Europa Russland weit überlegen. Nimmt man die USA und Kanada dazu, bliebe eine NATO-Überlegenheit von 6:1.

AKK nannte soeben den Einsatz in Afghanistan “einen gut überlegten Einsatz“. Sie verschweigt, dass der Afghanistan-Krieg anfangs ohne UNO-Mandat grundgesetz-und völkerrechtswidrig war. Und dass auch danach die NATO-Einsätze unglaublich blutig und mörderisch waren - mit unzähligen Kriegsverbrechen der NATO. Hunderttausende afghanische Zivilisten starben. Und die Taliban werden immer stärker. Kein einziges Ziel der NATO wurde erreicht. Wie kann eine deutsche Ministerin so etwas einen „gut überlegten Einsatz“ nennen?

Deutschland ist ein starkes Land. Mit einer schwachen Regierung. In zwei Jahren müssen wir das ändern. Sonst fährt unser Land an die Wand.

ADMIN: BITTE BIS ZUM SCHLUSS LESEN! Die Fakten dieses Posts sollte jeder kennen. Schlimm genug, dass viele Politiker sie nicht kennen. INFORMIERT EURE FREUNDE!

Danke für die präzise Zusammenfassung der Lage! Wann hört der Wahnsinn endlich auf! Sie haben aus der Geschichte nichts gelernt! 2 Weltkriege sind genug! Eine Zeitlang hat Sie versucht den nächsten mit Geld zu gewinnen.Ist aber nicht gelungen.Hoffentlich wird Sie bald gestoppt!

Alles schön und gut, lieber Jürgen Todenhöfer, nur: was muss denn nun konkret passieren ? Was ist / sind denn die / eine / mehrere Lösung/en ? Es reicht doch nicht, immer und immer wieder nur anzuprangern. Es ist 3 Sekunden vor zwölf ! AKK, AM, UvdL, ... : wie können diese Wahnsinnigen gestoppt werden, eh die sich gänzlich in den Marionettenfäden verknotet haben ? Sagen Sie´s uns bitte. Und die Hammelherde sitzt vor´m Heute Journal, schiebt sich die Chips rein und freut sich auf den Weihnachtsmann.

Danke für diese klaren Worte. Ich denke, dem kann man uneingeschränkt zustimmen. Es ist einfach nur traurig, wie aus wirtschaftlichen Interessen einzelner Gruppierungen deutsches Recht bis zum Bruch gebeugt wird und auch keinerlei Scheu vor Zugriffen auf das Grundgesetz besteht.

Ich bin für Frieden auf der ganzen Welt.❤️

Savaşların olmadığı tüm insanların barış ve huzurlu bir şekilde yaşam haklarının elinden alınmadığı ve savaşların olmadığı bir dünyada yaşamak dileğiyle...mr. Jürgen Todenhöfer size bu çalışmalarınızdan dolayı teşekkür ederim. Başarılar dilerim...Thank you very much..

Die Medien Beeinflussung wirkt ganz gut! (ADAC Hubschrauber oder alles Marode wir müssen uns vor Russland schützen ) Das Bundeswehr Personal wurde halbiert die Jährlichen Investitionen sind aber bei Ø 43 Milliarden als Verteidigungsarmee geblieben. Was hat die Bundeswehr mit den Ø 43-45 Milliarden jedes Jahr gekauft? Deutschland: 2012 / 46.470.... 2013 / 45.932.... 2014 / 46.102.... 2015 / 39.813.... 2016 / 41.590... 2017 / 45.472 Frankreich: 2012 / 50.245 2013 / 52.317 2014 / 52.006 2015/ 43.474 2016 / 44.191 2017 / 45.927 Quelle: de.statista.com/.../militaerausgaben-der.../ Das Militär Budget soll auf 2 % des Bruttoinlandsprodukt angehoben werden.... Das sind 69,34 Milliarden das entspricht einer Erhöhung von 61%. Bei diesem Verteidigungsetat sieht China als Nr. 2 blass aus!!! China: 126.000.000.000 $ / 2.285.000 Soldaten =55.142,23 $ je Soldat Deutschland: 69.500.000.000 $ / 185.000 Soldaten = 374.810.81 $ je Soldat Aktuell Deutschland: 46.000.000.000 $ /185.000 Soldaten = 248.648.64 $ je Soldat Aktuell haben wir 5.66 mal mehr Budget pro Soldat als die 2 größte Armee der Welt.

Rüstet auf die Forschung, die Bildung und die Kunst Miteinander-Auszukommen 🌞

Vielen Dank an Herrn Todenhöger für die klare Sichtweise und für das Engagement 👍👍

Bin auch Ihrer Meinung. Apropo Investition in Bildung, PISA 2019 ist da. Viel Spaß beim Meckern...

Russland und Deutschland sind historisch sehr verbunden, damit haben Sie recht!

I. Der französischen Geschichte gibt es ein Beispiel, wie mig so etwas umzugehen ist. Ist zwar etwas in did Jahre gekommen, aber immer noch wirkungsvoll, denke ich ...

Es kann der Bravste nicht in Frieden leben.....

Jürgen Todenhöfer Vorsicht! Möglicherweise wurde ihr FB Account gehackt!!!

Und das alles von 2 Frauen.. wie war das noch mal mit wenn Frauen das sagen hätten auf der Welt wäre überall Frieden 😄 Natürlich ist der comment mit ein wenig Ironie zu genießen 😊

richtig gesehen aber leider sehe ich keine Besserung und wie siehts in der Bevölkerung aus? Sehen es die Leute auf der Straße auch so oder sind sie einfach müde gegenüber dieser Entwicklung? Wo sind Demon-strationen?????

überall Lehrermangel,Unterrichtsstunden fallen immer wieder aus aber mehr Geld für Kriege investieren🙈

Kein Geld für Krankenhäuser trotz Überschuss der KK aber für Waffen hat man Geld!

Bei diesem Kommentar muss nichts mehr hinzugefügt werden!

Verteidigen , gegen Wen ? Uns selbst ? Wieso ? Wir sind der Augenblick der Zukunft . Eine Erklärung für Die Menschheit weltweit ist überfällig !

سلام،معك حق،السلاح يجلب الحروب،،برباره مباركه،انشاء الله يعم السلام في العالم جميعا.شكرا لكم

Lasst uns alle einfach auf die Marsianer warten... Die werden die USA eh fertig machen, dann geht's uns allen eh besser 🙂 #kommetihrgeischteswesen #kommetihraußerirdischen #kommetundbefreiet 😂

View more comments

2 weeks ago

Jürgen Todenhöfer

HÖRT AUF, URAN-VERSEUCHTE MUNITION AUF DEN IRAK ZU WERFEN UND DAS LEBEN IRAKISCHER KINDER ZU ZERSTÖREN!

Liebe Freunde, im Irak werden weiter Kinder mit schrecklichen Missbildungen geboren. Weil die USA dort bis heute uranverseuchte Munition einsetzen.* Inzwischen mit Unterstützung der deutschen Luftwaffe. Dazu darf der Bundestag nicht länger schweigen. Und der Generalbundesanwalt auch nicht. Das sind Verbrechen gegen alles, wofür der Westen angeblich steht.

DIE MISSBILDUNGEN.
Die irakischen Babies leiden an schweren Missbildungen, Lähmungen, neurologischen Schäden, Herzfehlern und erhöhtem radioaktiven Werten in ihrem Körper.

URAN AUF TALLIL.
Die neue wissenschaftliche Studie, die das belegt, wurde in der Nähe der früheren US-Luftwaffenbasis Tallil durchgeführt. Städte und Dörfer nahe dem Stützpunkt sind massiv verseucht, weil die USA während des Golfkrieges 1991 Hunderte von Tonnen uranverseuchter Munition auf die damals dort stationierten irakischen Truppen abwarfen.

URAN AUF MOSSUL.
Auch während der Zerstörung Mossuls 2017 setzten die USA uranverseuchte Munition ein. Die Aufklärungsflüge für diese kriminellen Bombardierungen flog u.a. die deutsche Luftwaffe mit ausdrücklicher Genehmigung des Deutschen Bundestags. Das Mandat hierzu wurde vor wenigen Wochen verlängert.

DIE TOXISCHE SPUR DER US-KRIEGE. Die USA haben durch Militäreinsätze und Stützpunkte auf der ganzen Welt eine lebensgefährliche Gift-Spur hinterlassen. Es wird Generationen dauern, bis sie beseitigt ist. Weil die USA weiter nuklearverseuchte Waffen einsetzen, werden die menschlichen Schäden und die Umweltschäden immer größer. Dass all das mit Unterstützung der deutschen Bundesregierung geschieht, ist unfassbar. Wir stecken ganz tief drin in den schmutzigen Kriegen der USA.

Euer JT

*Quelle: Studie unabhängiger medizinischer Forscher, veröffentlicht im Journal Environmental Pollution.
Siehe auch The Intercept, 25.11.2019.
... See MoreSee Less

HÖRT AUF, URAN-VERSEUCHTE MUNITION AUF DEN IRAK ZU WERFEN UND DAS LEBEN IRAKISCHER KINDER ZU ZERSTÖREN!

Liebe Freunde, im Irak werden weiter Kinder mit schrecklichen Missbildungen geboren. Weil die USA dort bis heute uranverseuchte Munition einsetzen.* Inzwischen mit Unterstützung der deutschen Luftwaffe. Dazu darf der Bundestag nicht länger schweigen. Und der Generalbundesanwalt auch nicht. Das sind Verbrechen gegen alles, wofür der Westen angeblich steht.

DIE MISSBILDUNGEN.
Die irakischen Babies leiden an schweren Missbildungen, Lähmungen, neurologischen Schäden, Herzfehlern und erhöhtem radioaktiven Werten in ihrem Körper.

URAN AUF TALLIL.
Die neue wissenschaftliche Studie, die das belegt, wurde in der Nähe der früheren US-Luftwaffenbasis Tallil durchgeführt. Städte und Dörfer nahe dem Stützpunkt sind massiv verseucht, weil die USA während des Golfkrieges 1991 Hunderte von Tonnen uranverseuchter Munition auf die damals dort stationierten irakischen Truppen abwarfen. 

URAN AUF MOSSUL.
Auch während der Zerstörung Mossuls 2017 setzten die USA uranverseuchte Munition ein. Die Aufklärungsflüge für diese kriminellen Bombardierungen flog  u.a. die deutsche Luftwaffe mit ausdrücklicher Genehmigung des Deutschen Bundestags. Das Mandat hierzu wurde vor wenigen Wochen verlängert.

DIE TOXISCHE SPUR DER US-KRIEGE. Die USA haben durch Militäreinsätze und Stützpunkte auf der ganzen Welt eine lebensgefährliche Gift-Spur hinterlassen. Es wird Generationen dauern, bis sie beseitigt ist. Weil die USA weiter nuklearverseuchte Waffen einsetzen, werden die menschlichen Schäden und die Umweltschäden immer größer. Dass all das mit Unterstützung der deutschen Bundesregierung geschieht, ist unfassbar. Wir stecken ganz tief drin in den schmutzigen Kriegen der USA.

Euer JT

*Quelle: Studie unabhängiger medizinischer Forscher, veröffentlicht im Journal Environmental Pollution. 
Siehe auch The Intercept, 25.11.2019.

Comment on Facebook

Das sind noch die harmloseren Fotos. Diese Kinder leiden jetzt ihr ganzes Leben. Verfluchter Krieg! Zum Weinen!

Sehr traurig wie kann ein mensch so grausam sein😞

von Beginn des Überfalls der USA auf den Irak im März 2003 bis Juni 2003 standen wir täglich von morgens bis spät abends unter den Linden am Cafe Einstein und hielten unsere Mahnwachen ab. Bis zur damaligen Botschaft der USA durften wir ja nicht.Gegenüber auf dem Mittelstreifen war das Friedenscamp Da konnten ja mehre 100000 Menschen gegen dissen schrecklichen Krieg demonstrieren, warum können wir nicht wie damals gegen die Aufrüstung in Europa in allen Europäischen Städten auf die Straße gehen. Wo bleibt denn der Aufstand von uns sogenannten anständigen Bürgern.

Unfassbar ! Und ich höre heute zum ersten Mal darüber .... Danke JT für Ihren unermüdlichen Einsatz ❤️

Sogar Hollywood hat da seiner Finger im Spiel..USA war immer Goonies Fan..Schrecklich..

Da fehlen mir die Worte, soo sooo traurig alles 😞

Diese armen Menschen,das macht einen echt betroffen😥

Unfassbar, wie verschiedene Interesse das Leben so billig machen können. So viele Menschen, und doch so wenig Menschlichkeit.

Danke, Jürgen Todenhöfer, daß Sie auf diese schreckliche Sache aufmerksam machen!

Irgendwie müssen die Industrieländer doch ihren Atommüll loswerden !

Wird mittlerweile schon Uran für das töten von Menschen verwendet. Der Kreativität wird wohl keinerlei Grenzen gesetzt wenn es um das Leid anderer Menschen geht.

Europas Niedergang fing damit an als sie die Melodie des Evangelium verlassen haben (Kreuzüge) und später anfingen Regierungen zu bilden um andere Menschen zu ermorden, versklaven, rauben und das bis heute noch!

Bei 160.000 Jahren bis 4.400.000.000 Jahren Halbwertzeit... sind es da tatsächlich nur "Generationen" oder eher ein Gebiet das man für immer abschreiben kann...

Wann werden die Verwantwortlichen hierfür zur Rechenschaft gezogen??? Warte vergebens seit über 20 Jahren und täglich geschieht weiteres Unrecht... 😔😤🤯

Je die Erwartungen hoch und heilige ist. .dafür die veropferschaft ist auch so große und wertvolle. ..lol

Danke für die Fotos und für Ihre Arbeit Jürgen Todenhöfer

Vielen Dank für Ihre Interaktion mit meinem Land

Ja, ich hab schon viel gehört, aber davon nichts. Reichen denn einfache Bomben, die alles zerreissen und in Schutt und Asche legen nicht aus? Das ist doch schon schlimm genug

oh mein Gott haben wir seit 1945 nichts dazu gelernt??!!

Das sind Dinge, die mir zumindest nicht bewusst waren. Ich schäme mich zusehends, ein Mensch aus "dem Westen" zu sein. Der Hass derjenigen, die uns ihrerseits mit Terror überziehen, den konnte ich nie verstehen, aber er wird klarer durch dieses Wissen. ☹️

Wo bleibt da der weltweite Aufschrei? Wann werden die Menschen endlich begreifen und aufhören, dabei mitzumachen. Wir brauchen dringend eine weltweite System Änderung.

Dazu stehe ich 100%als Mediziner,es ist ein Verbrechen gegen die Menschheit ähnlich wie der Nuklearkrieg ,der Exkurs in die Genetik war eher überflüssig!

Ja von denen hört man halt gar nichts, ist ja nicht der Asad oder ein süd Koreaner sondern die USA. Die dürfen nicht kritisiert werden 😠😠😠

und mit so jemanden pflegen wir Handelsbeziehungen, meine Damen u. Herren in Brüssel - das ist eine Schande für ganz Europa

View more comments

Load more