Aktuelle Beiträge

  • Beiträge
  • vor 1 Woche von Jürgen Todenhöfer

    Jürgen Todenhöfer
    Schulbus-Massaker im Jemen ES IST SCHÄNDLICH, DASS SAUDI-ARABIEN, USA UND ENGLAND IM JEMEN SCHULKINDER ERMORDEN UND UNSERE POLITIKER DAZU SCHWEIGEN. OBWOHL SIE DIE WAFFEN GELIEFERT HABEN. Liebe Freunde! Stellt Euch vor, was los wäre, wenn in den USA, England oder Deutschland ein Schulbus bombardiert würde und dutzende Schulkinder sterben würden! Unsere Politiker würden Tag und Nacht vor den Mikrofonen stehen. Aber es waren ja nur jemenitische Kinder. Gestern Morgen bombardierte eine von den USA und Großbritannien bewaffnete saudische Koalition einen jemenitischen Schulbus auf Ferienfahrt. Über 40 Menschen, meist Schulkinder unter 10, starben. Die Bilder der kindlichen Opfer findet Ihr auf meiner Webseite.... Letzte Woche beschoss dieselbe vom Westen bewaffnete, saudisch geführte Koalition ein Krankenhaus und einen Fischmarkt im jemenitischen Hodeida. Und ermordete 56 Unschuldige. Westliche Proteste? Wieder Fehlanzeige! Die saudisch geführte, vom Westen gestützte Bomberkoalition tötete im Jemen bisher weit über 10.000 Unschuldige. Mit Waffen der USA und Großbritanniens. Auch Deutschland liefert Saudi-Arabien Waffen. Logistisch werden die Bomben-Einsätze von Spezialisten westlicher Staaten gesteuert. Vor allem von den USA und Großbritannien. Bei meiner dreiwöchigen Dezember-Reise nach Sanaa habe ich die nächtlichen Bomben-Angriffe Saudi-Arabiens mehrfach persönlich miterlebt. Terror pur! Unbeschreiblich! Amerikanische, britische und auch deutsche Bomben haben - zusammen mit der totalen Einkesselung des Nordjemen - zu einer der größten humanitären Katastrophen unserer Zeit geführt. Der hungernde Jemen braucht dringend Nahrungsmittel und Medikamente. Die „westliche Werte-Gemeinschaft“ aber liefert Bomben. Was für eine Schande! ES GIBT LÖSUNGEN, DAS MORDEN IM JEMEN ZU BEENDEN: 1.)DER WESTEN könnte die täglichen Massaker sofort beenden, indem er seine kriminellen Waffenlieferungen an die saudisch geführte Bomber-Koalition einstellt. 2.)DER IRAN könnte einen Beitrag zur Entspannung leisten, indem er sich ausdrücklich für die uneingeschränkte Neutralität des Jemen ausspricht. Die relativ alten Kurzstrecken-Raketen, die die Huthis besitzen, stammen aus den Beständen der gestürzten pro-saudischen Regierung Saleh. Und nicht, wie die USA behaupten, aus dem Iran. Es ist technisch relativ einfach, sie zu Mittelstreckenraketen umzubauen. (Die USA sagen leider nur selten die Wahrheit, wenn es um ihren „Erz-Feind“ Iran geht.) 3.)SAUDI-ARABIEN müsste endlich seine fast krankhafte Obsession gegenüber Iran überwinden, indem es in direkte Verhandlungen mit Teheran eintritt. Iran hat der saudischen Führung derartige Verhandlungen auf mehreren Kanälen angeboten. Denkbar wäre ein „Nichtangriffspakt für den gesamten Persischen Golf“. Diese Strategie wäre tausendmal klüger, als Iran zu sanktionieren und alle möglichen Sympathisanten des Iran zu bombardieren (Jemen), zu destabilisieren (Syrien) oder zu boykottieren (Qatar). 4)DIE JEMENITISCHEN KRIEGSPARTEIEN aber müssten die Gelegenheit bekommen, ohne Einmischung von außen (!) ihren nationalen Dialog wieder aufzunehmen. Ich weiß von meinen intensiven Gesprächen mit der Führung der Huthi-Rebellen im Norden sowie mit der politischen Führung des Südens, dass die Friedensbereitschaft der Jemeniten deutlich größer ist als die der meisten ausländischen Staaten, die sich täglich in diesen tragischen Konflikt einmischen. Und ihn anheizen. Auch weil er ein großes Geschäft ist. Ein Geschäft mit dem Tod. Dieses mörderische Geschäft müssen wir beenden. Euer JT ADMIN: Nochmals BITTE TEILEN, damit die Welt endlich erfährt, was im Jemen geschieht. Deshalb poste ich heute in mehreren Sprachen! Um das SCHWEIGEKARTELL AUFZUBRECHEN.
    Schulbus-Massaker im JemenES IST SCHÄNDLICH, DASS SAUDI-ARABIEN, US
    vor 1 Woche Jürgen Todenhöfer 36
    Admin:
    Watch Video Here:
    https://www.facebook...155771479955838/
    vor 1 Woche 8
    Regen sie sich doch bitte mal über die Morde der israelischen Armee auf bitte die gibts dort täglich
    vor 1 Woche 1
    Özkan es stimmt was du sagst, aber die Schlussfolgerung muss nicht richtig sein. Ich meine er kann sich geändert haben, das wäre z. B. Keine Doppelmoral, denn dies beinhaltet das gleichzeitige stattfinden der haltungen. LG
    vor 1 Woche 1
    Ozan Sekeryüz was möchten Sie mit diesem Kommentar bezwecken?!
    vor 1 Woche 1
    Eberhard Hasslocher Beide Seiten sind schlimm
    vor 1 Woche
    أنت واحد فاسد ومغتن
    vor 1 Woche
    Nas Khedhri Die Araber aber auch!
    Es ist wichtiger, ob ein Mädchen das Kopftuch trägt, oder ob es in die Schule geht!
    Es stimmt, dass die USA alles getan haben , Sie kulturell im Mittelalter zu drängen, aber Sie tragen eine große Portion Schuld daran!
    vor 1 Woche
    Mujesira Turkovic naja in der CDU brachte scheinbar seine Befürwortung der bewaffnung ihn weiter und jetzt soll wohl seine Haltung seine Auflagen steigern. Doppel Moral man macht scheinbar immer nur das was einen selbst weiterbringt.
    vor 1 Woche
    Herr Todenhöfer
    Allah segne sie für ihre tolle Arbeit...
    vor 1 Woche
    Früher haben Sie doch die Bewaffnung von Guerillakriegern befürwortet, woher kam der Sinneswandel?
    vor 1 Woche
    Darfst du nicht vergessen die UAE sie sind schuld an alles in die arabische Länder. Geld und Öl macht sie mächtiger. Darfst du nicht vergessen korrupte Politiker
    vor 6 Tagen Jürgen Todenhöfer 13
    Hier seht Ihr die jemenitischen Kinder, bevor eine Bombe ihre Träume zerstörte.
    http://juergentodenh...itischen-kinder/
    vor 1 Woche 379
    Habe ich wieder geteilt, auch wenn es für viele uninteressant erscheint.
    Möchte keiner lesen in Deutschland. Passt nicht zum Bild...
    Schande über uns!!!
    vor 1 Woche 36
    Sie lesen nur, wenn es mit Türkei, Özil zu tun hat .
    vor 1 Woche 24
    Ja ich habe es auch wieder geteilt aber da haben sie recht in Deutschland mag keiner sowas lesen wollen.😢
    vor 1 Woche 20
    Korrekt ausgedrückt Thomas Schönherr,,,Passt nicht zum BILD-ZEITUNG,,zuviel Wahrheit ,zu wenig nackte Frauen und keine Hetze.Drei wünsche auf einmal,das geht ja gar nicht😐
    vor 1 Woche 17
    Ich habe es auch in der Schweiz geteilt. Alle sollen es sehen, was in der Welt geschieht.
    vor 1 Woche 13
    Thomas Schönherr Die Türkei, Erdoğan und Özil damit können sie vom eigentlichen Geschehen die Menschen ablenkenken! Es gibt zwei Unruhestifter auf der Welt undzwar die USA und der Westen!
    vor 1 Woche 9
    Recht dir gebe " shame on us"
    vor 1 Woche 6
    Ich werds auch teilen.
    vor 1 Woche 2
    Stimmt....leider!
    vor 1 Woche 1
    süß find ich immer solche Aussagen wie "will keiner lesen", lieber Thomas Schönherr, unter einem Posting, das mehr als VIERTAUSENDMAL GETEILT wurde 😀 😀 😀
    Das ist so, als ob welche jammern, dass einfach niemand Coca Cola trinkt
    vor 1 Woche 1
    Oh ja 😢
    vor 1 Woche 117
    Die Armen werden bombardiert und die ganze Welt guckt zu. Eine Schande für die ganze Welt 😥
    vor 1 Woche 8
    Hauptsache mit wem Özil fotografiert wurde
    vor 1 Woche 3
    tragisch ist, dass die USA, Saudi-Arabien und GB die Regierung des Landes unterstützen - und Deutschland und der Iran die Rebellen. Stell dir das einfach mal vor, das würde hier so in Deutschland laufen - wer wäre da wohl im Unrecht!
    vor 1 Woche 3
    Die Welt guckt weg, nicht zu.
    vor 1 Woche
    Waltraud Theel ohhh sie sind ein Schatz .soo ist das .Deutsch könnte nicht mal sein Flüchtling Politik im Griff bekommen .die Produzieren Waffen verkaufen es an Dumme .und wollen sie Lösung suchen verarsche bis nicht mehr geht.
    vor 1 Woche
    Strategie
    vor 1 Woche
    Ja, aber das ist der ganz normale Wahnsinn. WEssen Brot ich fress, dessen lied ich sing, heißt das - nur ein bisschen anders. Die Oberen denken sich wohl, dass es eh zu viele Menschen auf dieser welt gibt.
    vor 1 Woche 65
    Bin mal gespannt, wieviele jetzt ihre Profilbilder ändern. Niemand, denn es ist ja nur im Jemen und nicht in Paris. Traurig!
    vor 1 Woche 60
    Kinder sind Kinder und absolut zu schützen.Egal aus welchem Land sie sind.
    vor 6 Tagen 3
    Menschen sind Menschen und sind egal welchen Alters zu schützen.
    vor 1 Woche
    Pas chez les bédouins ils font de la reproduction ces connards la vie humaine ne compte pas.
    vor 1 Woche 41
    Die Bundesregierung hat in den letzten drei Jahren Ausfuhrgenehmigungen im Wert von über 4,6 Mrd. Euro an die Staaten der Golfallianz erteilt. Dies belegen die Rüstungsexportberichte. Deutschland ist somit ebenso wie die USA, England und Frankreich beteiligt an diesem Morden. Die deutschen Lieferanten nehmen in Kauf, dass mithilfe ihre Rüstungsgüter an Saudi-Arabien der Jemen im Chaos versinkt und so wie jetzt unschuldige Kinder bombardiert werden. So setzt Rheinmetall im jüngsten Geschäftsbericht weiter auf den Ausbau lokaler Präsenzen in „wachstumsträchtigen Regionen“ wie Naher Osten, Arabische Halbinsel und Nordafrika.
    vor 1 Woche 1
    Mach die Augen auf und du wirst feststellen dass in unserer Regierung nicht weniger Kriegsverbrecher ( Mörder ) sitzen als im Rest der Regierungen dieser Erde und wie üblich braucht es ein Vorbild, dies ist die Mörderbande USA.
    vor 1 Woche 1
    Ich habe meine Augen weit auf, aber wem nutzt es schon? Die Propaganda derer, die die Welt mir ihrer Macht überziehen, ist schon gewaltig. Unseren kleinen Wahrheitsbemühungen stehen Armeen von Schreiberlingen gegenüber, die täglich darum wetteifern, ihren Herren zu gefallen.
    vor 1 Woche 36
    Es ist schädlich das die USA aktuell die Al-Qaida wieder beleben und unterstützen in Jemen.
    Es ist eine Schande der Menschheit das sie sich gegen ein Welt Diktator USA beugen aus Angst!
    Jede Handlung der USA befürworten.
    Ich schäme mich für die Menschen.
    Wo ist der aufstand der Welt gegen USA?
    Wann werden sich alle Länder endlich verbünden gegen ein der die Welt zu sein Spielball gemacht hat, und unter Knechtschaft hält.
    Mensch wach auf und benutze deine grösste Waffe!!!!!!!
    Boykott USA Produkte.
    Es ist endlich Zeit für ein Widerstand gegen USA.
    Es ist nur noch eine Schande zu schweigen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    vor 1 Woche 7
    Solange jeder Coca Cola kauft und Großkonzerne wie Nike (sorry trage selber Nike Schuhe) unterstützt wird sich nie was ändern. Selbst wenn. Das FED macht eh was es will. Wenn kein Geld mehr da ist wird halt welches gedruckt...
    Und die amerikanische Bevölkerung vergammelt zu aber dutzenden unter irgendwelchen Brücken in den ach so reichen Staaten. Erbärmlich ist das.
    vor 1 Woche 2
    Sven Ott Genau, statt ihre eigene Wirtschaft und Infrastruktur in Ordnung in Ordnung zu bringen, zahlen sie und wir lieber für Mordwerkzeug, um Menschen in fernen Ländern umzubringen. Das ist den meisten nicht bewußt.
    vor 5 Tagen
    Ach heul leise Cil. Schau mal auf deine geliebte kack Türkei und halt den Rand. God bless America!
    vor 1 Woche 20
    منشورك طويل حتى أصبح مملًّا ... الخلاصة عندي : إيران دولة أعجمية ليس لها حدود مباشرة مع اليمن ولا تربطها باليمن علاقات الأخوة ولا الجوار... العرب أمة والفرس أمة أخرى فلماذا تدعم إيران الفارسية وكلاءها في لبنان وسوريا واليمن والعراق ؟ لماذا تحشر إيران أنفها في الشأن العربي ؟ إيران ذات العقيدة الشيعية الإمامية ترى أن الحرمين الشريفين محتلان من قبل أهل السنة الأنجاس ، وعليه لابد أن تحرك وكلاءها في العراق من ناحية الشمال وكلاءها الحوثيين من الجنوب ورويدا رويدا يتم الزحف على الحرمين واحتلال السعودية وتطهير الحرمين من براثن السنة ! أليس من حق السعودية والحال كذلك أن تدافع عن وجودها قبل فوات الأوان ؟ لا شك أن قتل البشر هو خطيئة كبرى والطفولة خاصة ... ولكن هل تعمدت قوات التحالف قتلهم ؟ إنها ضريبة الحرب لأن الحرب قذرة مهما كانت مبرراتها وغاياتها ، أما أن تقف الحرب قبل انتهاء الأسباب الرئيسية فهذا عبث لن يتكرر ، ولن تكون للحرب نهاية إلا باستئصال شأفة الحوثيين المدعومين إيرانيا وإقامة دولة عربية ولاؤها لله أولا ولليمن واليمنيين ثانيا ... لا حرب بدون أخطاء ...
    vor 1 Woche 6
    ردك لي اسخف لدرجة اول تلاث اسطر جابولي دوخة إيران دولة مسلمة اوك لا فرق بين عربي ولا اعجمي إلا بالتقوى خليك انت اعبد ترامب احسنلك 🙌
    الطفولة عاصفة الإبل لي نكحتها بالقصف لو فيهم دم قصفوا اسيادهم الصهاينة مش يقصفوا بلد مسلم خليكم قوم تبع لي جا يمشيكم🙄
    vor 1 Woche 4
    ردك طويل لدرجة اني اضعت وقتي في قراءته ظنا مني بأن خلاصتك تحمل شيء مفيد أو فكر جديد !!!!
    vor 1 Woche 4
    Alwan Alwan هذا دليل جهل وعدم معرفة بالتاريخ والجغرافيا ، ناهيك عن جهل بالدين ... الحرمان الشريفان هما مكة والمدينة ، أما القدس فهي قبلة المسلمين الأولى ... مع ملاحظة إن الشيعة الاثنا عشرية وأتباع الخميني الهالك لا يعترفون في أصل مذهبهم بالمسجد الأقصى ، ويرون أن المسجد الأقصى المذكور في كتاب الله هو في السموات العلى ، بالنظر لتفسيرهم المعوج لكتاب الله وتحريفهم المتعمد لنصوص وآيات القرآن الكريم... تعلم فليس المرء يولد عالما # وليس أخو علم كمن هو جاهل ... تحياتي الطيبة لك ...
    vor 1 Woche 3
    قتل الأطفال كان خطأ وليس متعمدا ، عندما قلنا إنها ضريبة الحرب لا نعني بهذا تبريرا لقتل الطفولة البريئة ، ولكن نقصد أن الخطأ العسكري يقع من أكبر القوى العسكرية في العالم ... أما قولك وهابي فهذا يدل على جهلك الكبير وطائفيتك المقيتة وانحيازك لمذهب اليهودي الصنعاني عبدالله بن سبأ مؤسس الدين الشيعي الاثنا عشري الذي يعتمد المتعة أساسا لدينهم " المتعة ديننا ومن لا متعة له لا دين له " ألم تقرأ هذه المقولة في كتبكم أيها الجاهل؟ الوهابية ليست دينا ولا مذهبا ، ولكن حقدكم على أعلام وأئمة أهل السنة والجماعة جعلكم تطعنون فيهم بهذه اللفظة التي لا تزيد المسلمين إلا تقديرا واحتراما للشيخ محمد بن عبدالوهاب رحمه الله الذي حارب الضلال والشرك وعبادة الأموات والقبور ودعا إلى عبادة الله وحده ... صدق من قال " إذا بحثت عن الجهل وأسّه فهو عند الروافض أعداء الكتاب والسنة " اجد نفسي مضطرا فأسأل الله أن يهدينا وإياك إلى الحق...
    vor 1 Woche 2
    فتاة من امة إقرا : يتضح جهلك باللغة ، لغة ركيكة وتعبير سيئ وأسلوب وقح لا يخلو من قلة أدب تشبعتِ بها من من دين السبئي اليهودي الصنعاني : عبدالله بن سبأ ، فأنت كعادة الروافض عندما يعجزون عن الرد بعلميّة وموضوعية يلجأون إلى إلصاق التهم هكذا جزافا وبدون دليل ، فخزاكِ الله وخزى الله ترامب معك ، الروافض الشيعة وأنت واحدة منهم هم من يعبدون البشر من دون الله ويقدسون الأموات من دون الله جهلا منهم بدين الله الذي جاء به خاتم الأنبياء والرسل صلى الله عليه وسلم و آله ... لن أردّ عليك بعد هذه المرة لأنني أربأ بنفسي وأعلو بها إلى فضاء أخلاق الشرفاء ولا انحط بها إلى زبالة الأوباش الذين يفتقرون إلى أبسط قواعد الحوار ... ولكني مع كلّ ذلك أرجو الله تعالى أن يهديك إلى كتاب الله وسنة رسوله وأن ينقذك من دين المتعة والزنا وإتيان النساء من أدبارهنّ ...
    vor 1 Woche 2
    استحي من ربك قتل يا وهابي قتل الاطفال كفر
    vor 1 Woche 2
    إيران دولة شيعية كافرة مختلفناش .. لكن تخلي ده مبرر لقصف اليمن وتقول ان دي ضريبة الحرب .. لا دا ضرب من الهبل! إياك وإيجاد مبررات للقتل!!
    حرمة الدم المسلم عند الله أعظم من حرمة بيته المعظم ..فتأمل!!
    vor 1 Woche 1
    ردك سيئ ولاينم إلا عن شخص مثقل بالاحقاد والنهج الذي تتبعه الذي لا يعرف التسامح ويمشي حسبما خططه الاسياد لكم . لا نريد الأخوه القاتله
    ولانريد المذهب الذي يقتلنا
    ولا نريد الجوار السيئ الذي يقتلنا
    ولا نريد أن نقتل لحبنا او لكرهنا لأحد  #الحوثي_سعودي ويتبادلون الأدوار لقتل اليمنيين.
    واليمنيين يعوا ذلك والعون بالله وحده
    vor 1 Woche 1
    افهم من كلامك أن الحرمين( مكة والمسجد الأقصى )
    vor 1 Woche
    فتاة من امة إقرا : وردكِ وقاحة وجهل مطبق ... اذهبي وتعلمي لغة الضاد جيدا ثمّ تعلمي من أخلاق سيد البشر و آله وصحبه الكرام أسلوب الرد المهذب المقنع الذي يطرق أذان السامعين فيشنفها ويلج إلى قلوب الطيبين فيملأها حبا وسعادة ...
    vor 1 Woche 5
    سأل طفل والده : مامعنى الفساد السياسي يا أبي ؟
    فأجابه لن أخبرك يابني ﻷنه صعب عليك فهمه في هذه السن لكن دعني أقرب لك الموضوع :
    1 - أنا أصرف على البيت فلتطلق علي إسم الرأسمالية
    2 - أمك تنظم شؤون البيت فلتطلق عليها إسم الحكومة
    3 - أنت تحت تصرف أمك فلتطلق على نفسك إسم الشعب
    4 - أخوك الصغير هو أملنا فلتطلق عليه إسم المستقبل
    5 - الخادمة التي عندنا تعيش من ورائنا فلتطلق عليها إسم القوى الكادحة.
    إذهب إذهب يا بني و فكر عساك تصل إلى نتيجة. .....
    وفي الليل لم يستطع الطفل أن ينام فقام من فراشه قلقا فسمع أخيه الصغير يبكي فذهب إليه فوجده بدون حفاضة .......
    ذهب ليخبر أمه فوجدها غارقة في النوم فتعجب !! أن والده ليس بجوارها ؟! ذهب ليبحث عن أبيه في أرجاء المنزل فسمع صوته يضحك في غرفة الخادمة....... ؟! فعاد إلى فراشه تائها وفي الصباح و على مائدة اﻹفطار قال الطفل ﻷبيه :
    ياأبي قد عرفت معنى الفساد السياسي ؟؟؟؟!!!!!
    فقال الوالد وماذا عرفت ؟!
    قال الولد : عندما تلهو الرأسمالية بالقوى الكادحة و تكون الحكومة نائمة في سبات عميق يعيش الشعب تائها قلقا مهملا تماما و يصبح المستقبل غارقا في القذارة .
  • vor 1 Woche von Jürgen Todenhöfer

    Jürgen Todenhöfer
    DIE HEUTE NACHT STARTENDEN AMERIKANISCHEN SANKTIONEN GEGEN IRAN SIND EINE SCHANDE. Liebe Freunde, wir leben in einer perversen Welt: Die USA haben das Nuklearabkommen mit Iran gebrochen. Dafür werden nicht etwa die USA mit Sanktionen belegt, sondern der vertragstreue Iran. Durch den Vertragsbrecher USA. Absurdistan! So handeln eigentlich nur Schurkenstaaten. DIE USA WOLLEN IRAN IN DIE KNIE ZWINGEN.
    Den USA, die genau heute vor 73 Jahren in Hiroshima ihre erste Atombombe abwarfen, geht es im Mittleren Osten nicht um die Verhinderung von Atomwaffen. Die Atomwaffen Israels haben sie nie interessiert. Es geht ihnen um die Unterwerfung aller mittelöstlichen Staaten, die nicht nach ihrer Pfeife tanzen. Nach Afghanistan, dem Irak, Libyen, Syrien und Nordjemen ist jetzt der Iran dran. Nicht nur Trump, sondern die Mehrheit des US-Kongresses will Iran in die Knie zwingen. Zum Vasallen machen. So wie sie einst den ersten demokratischen, aber amerikakritischen persischen Ministerpräsidenten Mossadeq stürzten und durch einen proamerikanischen Kaiser(!), den Schah von Persien, ersetzten. Die Chancen der USA, den Iran mit Sanktionen in die Knie zu zwingen, stehen nicht schlecht. Der Iran steckt schon jetzt in einer dramatischen Wirtschaftskrise. Dem iranischen Volk geht es schon wegen der früheren Wirtschaftssanktionen der USA richtig schlecht. Die Jugendarbeitslosigkeit steigt und steigt. Im November wollen die USA zusätzlich alle iranischen Ölexporte stoppen. Das kommt einer Kriegserklärung gleich. Und könnte der iranischen Wirtschaft den Todesstoß versetzen und die gesamte Region in Brand setzen. DIE USA, NICHT IRAN, SIND DIE GRÖSSTE GEFAHR FÜR DEN WELTFRIEDEN.
    Die EU muss sich diesem schmutzigen Spiel der USA entschlossener entgegenstellen. Wer sich wegen des Verhaltens der USA gegenüber dem Iran nicht schämt, sollte das Wort politischer Anstand nie mehr in den Mund nehmen. Der Iran hat in den letzten Jahrhunderten kein einziges Land überfallen, die USA dutzende. Die größte Gefahr für den Weltfrieden heißt nicht Iran, sondern USA. Euer JT
    vor 1 Woche 1135
    Willst du nicht mein Freund sein, so schlage ich dir dein Schädel ein 🙂
    Und genau so funktionieren die amerikanischen demokratisierungsversuche im nahen Osten 😞
    vor 1 Woche 82
    Gnade Gott oder Allah oder wer auch immer dem Staat, den die USA demokratisieren wollen. Dort bleibt kein Stein auf dem anderen und bestehende Infrastruktur wird kurz und klein gebombt. Menschenleben?. ... Sind im Zweifelsfall Kollateralschäden.
    Aber wer von den Europäern hat denn- sorry--genug Arsch in der Hose, um sich gegen das Diktat der USA zu wenden? Sie dienen doch alle.
    Mir graut vor den Mächtigen, dem Imperium und der NWO
    vor 1 Woche 55
    Vera Eckhardt
    hinzu kommt, dass Europa und insbesondere Deutschland auch die Flüchtlingskrise ausbaden darf, die nicht zuletzt von den Amerikanern losgetreten wurde.
    vor 1 Woche 44
    Und willst Du nicht mein Bruder sein, so schlag ich dir den Schädel ein. So lautet der Originalspruch der Nazis, und er paßt hervorragend zu Trump und den USA.
    vor 1 Woche 40
    Demokratisierung? Ist Amerika und Europa überhaupt demokratisch?
    vor 1 Woche 36
    Besser gesagt willst du nicht an mich zahlen, töte ich alles was dort lebt .
    vor 1 Woche 25
    Endlich mal wieder ein klares Wort zu den USA als Kriegerische Nation. Wer solche Freude hat muss sich fürchten! Trump oder schlimmer Inkompetenz in gefährlich dummer Alianz?
    Was kann da nicht noch alles auf uns zukommen?
    vor 1 Woche 8
    Ulrich Kalthoff
    mein Eindruck von Trump ist, dass er immer wieder versucht denen Im Dunkeln, denen, welche sich hinterm Vorhang verbergen nicht nach zu geben.
    Der letzte Präsident, der das versuchte war J. F. Kennedy.
    TRUMP scheint da etwas gewiefter zu sein. Ich hoffe er überlebt länger als J. F. K.
    vor 1 Woche 6
    Ulli Wandersleb-Münst
    Trump scheint von einer anderen Elite unterstützt zu werden. Jedoch ist er schwer zu durchschauen, was sind Zugeständnisse, was ist sein Ziel? Ich denke er lebt gefährlich.
    vor 1 Woche 1
    Hikmet Durmus PLUTOkratisch. 🙁 😬😧😰😱
    vor 1 Woche
    Genau so taten sie den Vertrag mit den taliban und die Taliban gaben ihre Waffen Herr weil ein Mann ein Wort und was passierte an einem Tag im Jahre 2002 ,40000 Taliban wurden mit Gas gerötet :(((.
    Jetzt weis Jeder muslim vergisst es Verträge köpft bis tot .
    vor 1 Woche 779
    ... seit Jahren verfolge ich die Beiträge von Jürgen Todenhöfer, habe mehrere seiner Bücher gelesen und hatte einmal die Freude, ihn persönlich zu sprechen ... ich habe grössten Respekt vor ihm, denn er hat sich nicht nur unter Lebensgefahr für den Frieden im Nahen Osten eingesetzt, sondern bildet sich immer eine sachlich fundierte Meinung, der ich mich fast immer uneingeschränkt anschliessen kann ... heute leider einmal mehr ... !! ... vielleicht stösst Herr Todenhöfer ja auch zu der aufstehen-Initiative ... das wäre eine grosse Bereicherung !! WS
    vor 1 Woche 15
    Tolle Bücher......Mensch auch
    vor 1 Woche 14
    Ariane Failer USA
    vor 1 Woche 6
    Herr Todenhöfer lässt den Gutmenschen raushängen und irrt in dieser Angelegenheit genauso, wie vor Monaten. Da hat er Trump verrissen, weil er nicht begreift, wie Frieden durch Stärke erreicht wird. ..Kim Jong un hat es allerdings begriffen und die Steinzeit Mullas werden folgen. The art of the deal !
    vor 1 Woche 5
    Seit wann werden Demokratie mit Bomben atettate und Waffen gemacht? Seit USA gibt.!
    vor 1 Woche 1
    Was heißt eigentlich Schurkenstaat auf englisch?
    vor 1 Woche 1
    Lukas Michel *lol* ja, auch richtig, aber ich wollte eigentlich die englische Übersetzung wissen. 😉
    vor 1 Woche 1
    Ariane Failer, rogue nation oder rogue state.
    vor 1 Woche
    danke!
    vor 1 Woche
    da schließe ich mich an.
    vor 1 Woche
    Ariane Failer "Rogue State ".
    vor 1 Woche 506
    Der Iran ist muslimisch geprägt, damit kann man eine neutrale Berichterstattung in Deutschen Medien direkt ausschließen. In wieviele nach Us Maßstab Christliche Länder sind die USA bisher einmarschiert um "Frieden" zu bringen?
    vor 1 Woche 38
    Angelo Mejias Barcelay Es geht um beides.  Wenn der Iran ein Christliches Land wäre hätte man diese ganze Diskussion nicht.  Dann würden sich die Usa wieder auf Nord-Korea konzentrieren. Ständig wird irgendwo gezündelt und abgewartet wo die Lunte feuer fängt.  Ist nichts neues, das machen die Staaten seit ewigkeiten.
    vor 1 Woche 37
    Патрик Маковиђка wir werden es auch nicht vergessen das massakar an den muslimen in jugoslawien von den serben
    vor 1 Woche 31
    es geht weniger um die unterwerfung sondern eher nur die ausbeutung von iranischen öl und gas
    vor 1 Woche 25
    Патрик Маковиђка stimmt nicht ganz... besser recherchieren und dann kommentieren🧐🧐🤓
    vor 1 Woche 25
    Ari Hood Ja, du zum Beispiel. Israel ist aus Sicht der Evangelikalen der Ort an dem jesus zurückkehrt und es zur christlichen Endzeit kommt, daher deren Liebe zu Israel. Aus militärischer Sicht ist es für die USA einfach ein Außenposten um eine Ausrede für Militärinterventionen zu haben.
    vor 1 Woche 16
    Meine Vermutung ist auch, dass es den USA nicht um die Religion geht. Bisher gab es für die USA immer nur eines was sie wirklich in den Ländern geändert haben: Die Besitzverhältnisse natürlicher Ressourcen, abgesehen von der Kriegsmaschinerie die sie mitbringen und damit alles platt machen was ihnen dabei im Weg steht. Und dafür wurden schon immer Gründe ge,- oder erfunden
    vor 1 Woche 16
    Cihan Calis stimmt so nicht, den USA ist die Religion egal, ich erinnere nur an die völkerrechtswiedrige Bombardierung von Serbien (ein christliches Land)
    vor 1 Woche 13
    Ari Hood ", Israel ist jüdisch " Hmm, also nach meinem Wissen wird Israel von Juden, Christen sowie Muslimen bevölkert, aber du beziehst dich jetzt sicher auf dei Trump-Definition.
    vor 1 Woche 5
    Cihan Calis komisch, Israel ist jüdisch und sind die Juden nicht gegen Jesus Gewesen (Christen) ? Ganz komische Leute gibt es hier , reden von Religion obwohl sie gar keine Ahnung davon haben.
    vor 1 Woche 2
    Um Frieden und Demokratie zu bomben
    vor 1 Woche 433
    Die USA wollen nicht nur den Iran in die Knie zwingen, sondern - so ganz nebenbei - auch die EU und besonders Deutschland. Man geht mit Sanktionen auf die Iraner los, und zeigt dabei, was für Feiglinge in Berlin und Paris sitzen. Der viel kritisierte Un-Demokrat Erdogan muss uns mit den von ihm ausgesprochenen Sanktionen gegen US-Minister zeigen, dass es durchaus Mittel und Wege gibt, Stärke zu beweisen.
    vor 1 Woche 63
    Zum ersten Mal lese ich von einem nicht Türken oder Muslim, wie ernst die Lage ist. Warum schlafen die anderen warum gibt es nur handvoll deutsche die sich damit äußern. Es ist traurig das die Menschen die Wahrheit einfach nicht sehen wollen.
    vor 1 Woche 31
    Bedrohung geht von Erdogan Iran aus🤣🤣🤣entweder bist du ein Troll oder übersiehst wer in den letzten 200 Jahren Kriege geführt hat und die gesamten Us Basen auf der Welt ... weniger Spiegel lesen und mal ab und zu RTL ausschalten
    vor 1 Woche 23
    Max Rs man merkt gleich du hast hier nix aber garnix Verstanden bist ganz allein mit deiner Meinung du bist so so blind vor lauter Hass das ist echt enttäuschend als Mensch egal welcher Herkunft
    vor 1 Woche 14
    Trump ist nicht die USA, die ist im Moment wie auch die BRD, sehr gespalten. Ein einiges Europa gefällt niemanden, weder Trump, noch Putin. Trump poltert, Putin lauert. Deshalb ist ein einiges Europa so wichtig.
    vor 1 Woche 5
    Benhad Dërmaku Was sagt uns das? Suchen wir uns halt andere Handelspartner. Gemeinsam sind EU, Russland, China, Japan, Kanada, südamerik. Länder doch stärker als die USA ...
    vor 1 Woche 4
    Doris Nichols jedoch versucht er die Russen, EU und den Rest der Welt zu Spalten.
    Wenn die Sanktionen gegen die Russen nicht wären, ginge es denen und der gesamten EU wirtschaftlich wesentlich besser. Man will Sie halt nicht weiter stärken lassen. Lass deine Gegner gegeneinander antreten und schaue dabei zu. So gewinnt der dritte.
    vor 1 Woche 4
    Dazu braucht es nicht die USA um Deutschland bzw EU in.die Knie zu zwingen, das erledigen wir dank Berlin und Brüssel schon selbst
    vor 1 Woche 1
    Musti Oetzi was ist denn "ernst"? Die Bedrohung geht von Erdowahn und dem Iran aus, der Israel bedroht. Aber wer bedroht bitte uns? Als Türke würde ich mir vielleicht Sorgen machen, aber hier in Deutschland?
    vor 1 Woche 1
    D.W.Crusius sie haben voll kommen recht
    vor 1 Woche
    Kader Tlm
    vor 1 Woche 338
    Die USA will den dritten Weltkrieg, um Machtverhältnisse neu zu ordnen, Israel zu vergrößern und die Weltmacht, dann offiziell an Israel zu übergeben, nachdem der US Dollar kollabiert. Zudem will man einen Großteil der Weltbevölkerung reduzieren. Ich empfehle hier die Briefe des Freimaurers Albert Pike, der bereits in seinem Brief, im 19. jahrhundert auf 3 Weltkriege verwiesen hat und darin festhielt, dass man den dritten Weltkrieg mit Hilfe des Islam los treten werde. Daher auch die Hetze und Propaganda gegen den Islam
    vor 1 Woche 93
    Stefan Bay Dann befass dich doch mal mit Tax Britanca und Tax Americana. Die USA lösten die Briten, als Weltmacht ab und so wurde der US Dollar zur neuen Leitwährung, während vorher Tax Britanica herrschte. Als nächstes kommt Tax Judaica.  Woher willst du wissen, dass an dieser Theorie etwas nicht stimmt? Woher? Weil die BILD das Gegenteil behauptet? 😄 Oder Trump😂 Bargeld wird abgeschafft, hier empfehle ich das Interview des ehemaligen Grossbankers Ronaldo Bernard, der erschreckende Einblicke in die Welt der elitären Mächte gewährt. Das sogenannte Monetary System wird zusammenbrechen, ob du es glaubst oder nicht. Meine das wirklich nicht böse, jeder soll glauben, was er will aber befass dich mal intensiver mit diesem Thema, vielleicht wirst du dann ähnlicher Meinung sein. Fakt ist, dass die globale Spaltung bewusst herbei gesteuert ist. Saudis und Moslems? Ich bitte dich, das sind Zionisten, die vom britischen Empire installiert wurden. Mit Islam haben die so wenig zu tun, wie Bush und Trump mit dem Christentum.
    vor 1 Woche 37
    Der dritte Weltkrieg ist schon im vollen Gange, nur auf einem ganz anderen Level als Krieg wir bisher verstanden haben...nicht nur Waffen schaffen das...Medien, Hetze, Sanktionen, Verhungern lassen usw.
    vor 1 Woche 26
    Auch USA ist nur ein Hampelmann, der stärkste und größte von allen anderen, für Israel
    vor 1 Woche 15
    Was ein Blödsinn Stefan Bay
    vor 1 Woche 3
    Wenn der US-Dollar kollabiert, sind die USA pleite🤔........mit was wird dann bezahlt? Trump-Coins oder Bananen?
    An der Theorie stimmt einiges nicht......😋
    Der 3. Weltkrieg kommt schon irgendwann, aber wegen dem Islam? Saudi-Arabien und Irak sind doch die guten Freunde der USA..... nur Iran nicht (mehr).
    vor 1 Woche 1
    hahaha ihr labert alle so ein bullshit😁😁😁 ist echt lustig zusehen wie dämlich die Menschheit ist und alles was in den medien berichtet wird glaubt😂😂 spannend auf was für Theorien so mancher kommt🤔
    vor 1 Woche 1
    Vollhorst ! Israel will Frieden und nicht von Mullahs mit dem Tod bedroht werden. Das ist alles.!
    vor 1 Woche 1
    Gar keine schlechte Theorie 🤷🏽‍♂️ warten wir mal ab 😉
    vor 1 Woche 1
    DANKE DANKE DANKE...alles für den Zio Terrorstaat Israel...ich gebe dir vollkommen recht!
    vor 1 Woche
    🤭
    vor 1 Woche 180
    Europa muss sich endlich mit Russland und der Türkei versöhnen. Die USA werden natürlich weiterhin versuchen, das zu verhindern, weil solange wir zerstritten sind, sind wir schwach. Erst wenn wir uns wieder vereinen, können wir vielleicht die Kriegsverbrechen der USA verhindern.
    vor 1 Woche 33
    Max Rs 😂😂😂 Genau, damit es noch mehr Tote gibt. Wenn du ein Problem mit deinem Nachbarn hast, gehst du dann zu ihm rüber und erschießt ihn??? Woher kommen nur solche kranken Gedanken? Von wegen der Mensch hat sich weiter entwickelt. Es gibt immer noch Höhlenmenschen, die sich gegenseitig die Köpfe einschlagen.
    vor 1 Woche 16
    Max Rs wenn es doch so einfach wäre wie es klingt .. die Türkei ist nicht der Irak oder Syrien wo die mal eben so einmarschieren ..
    vor 1 Woche 16
    Max Rs lass Mal die Pillen weg!
    vor 1 Woche 11
    Max Rs wenn der Erdogan nicht wäre, dann wäre der Konflikt auch in der Türkei rüber geschwommen. Möchte nicht wissen mit welchen Folgen.
    vor 1 Woche 8
    Benhad Dërmaku Das würde vermutlich zu einem dritten Weltkrieg führen und das würde kein normaler Mensch wollen. Deswegen sollte man den Kindergarten Kommentar nicht ernst nehmen.
    vor 1 Woche 4
    was hätten wir davon? Die USA müssen endlich in den Türkei einmarschieren und das Problem Erdogan beseitigen.
    vor 1 Woche 2
    MAX rs deine Aussage würde zu einem Dritten Weltkrieg führen, indem die Usa kapitulieren wird weil Rußland und Iran sich der Türkei automatisch anschließen wird da es für die beiden Länder geographisch ein sehr wichtiger Punkt ist und und und... und wenn du meinst das Deutschland Frankreich und England der Usa beistehen würden... mag ich bezweifeln da das deren Untergang sonst wäre!!!
    vor 1 Woche 1
    Max Rs Stell dir mal vor man würde DICH und dein Land bombardieren weil jemand es für gefährlich hält oder nicht mag. Würde dir das auch gefallen? Was du nicht willst, das man dir tut, das füg auch keinem anderen zu.
    vor 1 Woche 1
    Hope Hope die Türkei und den Iran macht man mit wenigen Luftangriffen handlungsunfähig, man braucht gar nicht einzumarschieren. Europa wird sich sicher nicht mit diesen Staaten verbünden. Die Friedenssicherung und nichts anderes betreiben die USA und auch Israel, erfordert das Hinnehmen gewisser Kollateralschäden. Aber danach wäre endlich Ruhe und die Erdogans und Mullahs dieser Welt wüssten wieder, welchen Stellenwert sie haben.
    vor 1 Woche
    Max was hat die Türkei damit zu tuen? Genau USA wie die in Vietnam auch einmaschiert sind 👍
    vor 1 Woche 169
    da gibt es nur ein problem die politiker in europa sind alle amerika hörig die werden nur das tun was amerika sagt da sie nicht in der lange sind logisch zu denken.indien will ja weiterhin iranisches öl kaufen ist auch richtig so.indien können die amerikaner nicht wegen der atombombe angreifen.die türkei wird auch weiterhin öl aus denn iran kaufen.china und russland werden denn iran schon beschützen also dort wird es nicht nochmal eine us marionette geben der es zulässt das sie denn iran um sein öl und gas ausbeuten können.
    vor 1 Woche 15
    Europa wird erpresst dreckiges US Fracking Gas und Gen Soja zukaufen. Der zugesoffene (sry. Der unter Ischias leidende) Juncker, die EU und die Bundesregierung bekommen den Kopf nicht aus dem US Arsch. Gegen die Interressen der eigenen Bevölkerung. Ist schon toll, dass das einzige Land, das jemals eine Atombombe geworfen hat (ohne Not gegen ein Land, das schon längst kapituliert hätte, das sie in diesen Krieg gezwungen hatten ) , genau zum Hiroshima Jahrestag Sanktionen gegen ein Land verhängt, dessen einzige Lebensversicherung Nuklearwaffen sind, dem sie einen Islamischen Gottesstaat beschert haben, im Dienste des Gottes Mammon. (BP.. British Petroleum)
    vor 1 Woche 12
    Bernd Chaiyaphum wenn die politiker hier in europa nur etwas rückrat haben würden und nicht mit denn kopf in amerikanischen arsch stecken würden dann würde es uns allen besser gehen.gerade was diese mieße erpressung betrifft sollte europa sich erst recht hinter denn iran stellen und nicht noch denn amis in arsch kriechen.
    vor 1 Woche 7
    Ja es wird Zeit, dass sich Russland, China, Iran u. a. verbűnden gegen den Weltterror der USA
    vor 1 Woche 5
    Hoffentlich! '
    vor 1 Woche 3
    da kann kaum die regierung deutschlands viel machen, geld regiert die welt, und viele firmen wollen auf usa-heschäfte nicht verzichten. die einzige möglichjeit wäre wenn sich die komplette welt gegen usa handel stellt
    vor 1 Woche 1
    100% richtig
    vor 1 Woche 132
    Und wer leidet am meisten ,das ist das Volk,Menschen die sich z.B.ihre lebenswichtige Medikamente nicht mehr kaufen können,und dann vergisst man die Kinder denen es genau so Geht,hier werden die Menschenrechte mit Füssen getreten,schämen sich die Verantwortlichten nicht?
    vor 1 Woche 4
    Wie sagte (Madame ! ) Albright : Waren es die 500000 toten Kinder im Irak wert? Sicher war es das Wert.........
    vor 1 Woche 2
    Nein die haben längst kein Schamgefühl mehr , falls sie je eines besessen haben 😓
    vor 1 Woche 1
    Hatten die überhaupt mal Schamgefühle . Wenn Sie dies hätten , würde es manch einen hier besser gehen .
    vor 1 Woche 1
    Die Iranische Regierung tritt auch ohne Sanktionen die Menschenrechte mit Füßen. #mystealthyfreedom #itsmensturn Dass mit diesen Regierungen überhaupt Beziehungen und Verträge bestehen, ist mir schon völlig unverständlich.
    vor 1 Woche 1
    Das Volk wählt!¡!
    vor 1 Woche
    Metin Aydogan Wer weint schon um Abdul und Tanaya? Niemand. Zumindest nicht im Westen. Das solltet ihr endlich mal kapieren.
    vor 1 Woche
    Metin Aydogan Ich habe die Kommentare von Jörg Flüthmann und die Antwort von Max Rs als Sarkasmus gelesen, d.h. genau das Gegenteil. Diese Albright ist abartig widerlich.
    vor 1 Woche
    Jörg Flüthmann und damit hat sie selbstverständlich recht.
    vor 1 Woche
    Jörg Flüthmann das hab ich auch gesehen 😔
    vor 1 Woche
    Ariane Failer nein, Kollateralschäden sind hinzunehmen, wenn es um die Sicherung des Friedens geht. Das wir Ihnen jeder Militärverantwortliche bestätigen. Sie müssen sich doch einfach nur mal überlegen, wen Sie dadurch alles retten.
    vor 1 Woche 98
    Großen Respekt vor ihrer Arbeit Herr Todenhöfer, ich wünschte die Medien könnten mal so eine Berichterstattung bringen wie Sie es tun.
    Neutral und die volle Wahrheit!
    vor 1 Woche 2
    Geht nicht das die Medien so eine Art berichten können , alle freien kanâle gehören gewiesen leute die ich nicht die Namen nennen will nicht sonst heißt es ich anti seminist und ARD und ZDF Chef sind gehören auch gleiche Gruppe . Da kann man nur hören was sie bestimmen.
    vor 1 Woche 1
    Vu Ral du sagst es , also weisst bescheid.
    vor 1 Woche 1
    Sami Dogan Funke Medien Gruppe, Axel Springer Verlag, Bertelsmann usw...
    vor 1 Woche
    Nur das Problem ist.....
    Die Presse wird gesteuert was sie berichten darf.
    Wir bekommen nur das zu hören was wir hören sollen.
    Volksverdummung nenne ich das.
    vor 1 Woche 6
    This translation to English is so bad that some of this article makes no sense and I don't understand what the author means
    vor 1 Woche 2
    Well the text actually is in german; you need to put the automatic fb translation off.
    vor 1 Woche 1
    You are reight, some of this article makes no sense.
    vor 1 Woche 1
    What exactely would you like to know?
    vor 1 Woche 1
    Vertragsbrecher and proamerikanischen.. But i think the translation was very successful.. on that some German words are written together and it's difficult for translating machines to identify these words if they aren't separated...
    Germans have a technical way of writing by joining so many words into one word...
    making it difficult for the reader..
    and if you have to copy and paste to translate, then you have to know where the separate the joined words to have a meaningful translation..
    vor 1 Woche
    Wo gibt es bitte den Text in Deutsch?
    vor 1 Woche
    Tilo Rappe automatically it is set to not translate German
    vor 1 Woche
    Jairo Goodings
    vor 1 Woche
    I agree
    vor 1 Woche
    He said that US breaks the contract with Iran and that US is the main reason for the conflict in this region
    vor 1 Woche
    Everyone like to blame America for everything. But they all like the American dollar. 🇺🇸🇺🇸🇺🇸
  • vor 2 Wochen von Jürgen Todenhöfer

    Jürgen Todenhöfer
    “Ice Bucket Challenge” für die Natur
    HELFT UNSEREN BÄUMEN IN DER GLUT-HITZE! Liebe Freunde, vor 4 Jahren schütteten sich Tausende einen Eiskübel über den Kopf. Wir sollten etwas Ähnliches für die durstende Natur tun. Vor allem junge Bäume und Büsche leiden zur Zeit massiv. Nehmt abends einen Eimer Wasser und gießt damit einen Baum oder eine Pflanze, die erkennbar unter der Hitze leidet! Macht Bilder oder Videos von Euch beim Gießen! Schickt sie mir zu! Ihr macht der durstigen Natur und mir eine Riesenfreude. Wir werden damit nicht das Weltklima retten. Aber unzählige Pflanzen und junge Bäume. Helft mit! „Es gibt nichts Gutes, es sei denn man tut es.” Euer JT #treebucketchallenge
    vor 2 Wochen VOLKAN 484
    Das ist mein Video dazu! Ich habe drei Freunde nominiert! Lasst uns alle mitmachen! #treebucketchallenge
    vor 2 Wochen 28
    Ihr Möchtgern Gärtner,, natürlich reicht erstmal ein 5 Liter Eimer. Ihr werden zwar von 200 Milllieter Wasser ka auch nicht Durstfrei ,aber du verreckst auch nicht . Iwie nervt diese verfickte Gesselschaft, Hand auf Herz. Mia ,Henry,Jamie Anderson, ich bin von euch Menschlich enttäuscht, wenn ihr es nicht macht aber Mekkern tut LEIDER diese Art von Mensch die nix machen wollen aber imma Senf dazu geben passt mir nicht sorry ... und ja Abends ist imma besser ,so kenn ich das auch ....Boden kalt das Wasser verdünstet nicht sogar 2 ihr nachts ist es sehr gut für den Baum !!!
    vor 2 Wochen 20
    Und das Ganze jetzt jeden Abend bis es wieder regnet... ansonsten ist das alles nur ein Tropfen auf den heißen Stein.. wie man so schön sagt..
    vor 2 Wochen 13
    Jamie Anderson Ganz genau ! Nur nicht unbedingt jeden Abend , sondern 3x die Woche mind. 10 Eimer. Sonst war alles sprichwörtlich für die Katz und reine Verschwendung.
    vor 2 Wochen 9
    Peter , wenn man keine Ahnung hat dann darf man auch ruhig mal den Mund halten, um es vorsichtig auszudrücken! Sie urteilen über mich/ uns als ob sie mich kennen würden und erzählen weiterhin geistigen Dünnpfiff ! Normalerweise würde ich Menschen wie Sie es sind nicht ein Fünkchen Beachtung schenken , aber die Thematik ist in Anbetracht der Lage zu wichtig und dramatisch als das ich dazu schweigen könnte !
    Vieler Orts herrscht bereits teilweise Wasserknappheit , Bauern dürfen teilweise nicht mehr wässern weil das Grundwasser ausgeht und jetzt kommt so ein Pöbelhannes wie sie um die Ecke und gibt dem ganzen Hirnriss hier auch noch Nachdruck!
    Simple Rechnung 1000 Leute gehen diesem Aufruf hier nach und kippen der Rechnung halber 10 l Wasser an versch. Orte , dann sind mal eben 10.000 l Wasser verschwendet worden und das alles nur für Symbolik ?! Die Erde kann selbst am Abend das Wasser nicht aufnehmen . Darum wäre es besser gleich Patenschaften für Bäume zu übernehmen und diese wie von mir beschrieben zu versorgen.  Diese Verschwendung klar zu benennen und aufzuzeigen in welchem Maße sie stattfindet halte ich für meine Pflicht ! Menschen wie Sie es sind , die ohne zu hinterfragen alles nachäffen was man ihnen präsentiert , machen mich krank und sind der beste Beweis für das Versagen einer ganzen Gesellschaft in vielerlei Dingen.
    Und nein es reicht kein 5 oder 10 l Eimer ! #dealwithit
    vor 2 Wochen 9
    Ich sehe schon ich kämpfe gegen Windmühlen ... Ein Baum ist kein Schwamm , der sobald er befeuchtet wird sich mit Wasser vollzieht! Es ist ein langwieriger Prozess für den Baum Flüssigkeit aus der Erde zuziehen . Ergo jeder einmalige Eimer Wasser ist bevor es beim Baum ankommt bereits verdunstet und somit Verschwendung ! Der Artikel soll lediglich den Leuten hier eine Vorstellung davon geben was 1 Baum braucht und selbst für die Überbrücken reicht nun mal nicht nur 1 Eimer Wasser am Tag sondern so wie ich es bereits geschrieben habe 3x die Woche a 10 Eimer ! Das wären dann um die Woche zu überbrücken 300 l ... Eine Kommentatorin schrieb die Empfehlung der Stadt Frankfurt zum richtigen und überbrückenden Wässern mit ähnlichen Konditionen wie meine . Somit ist es paradox auf der einen Seite zum "bewussten" Duschen aufzufordern ( was sicherlich richtig ist) und auf der anderen Seite dazu aufzurufen einen Eimer Wasser in die Pampa zugießen der nunmal keinen Effekt erzielt und reine Verschwendung ist .
    Denn die Erde muss NACHHALTIG feucht , selbst nur zur " Überbrückung " , gehalten werden .
    vor 2 Wochen 6
    Ja ein Eimer weicht nicht mal leicht den Boden auf... leider 🤷🏼‍♀️
    vor 2 Wochen 4
    Sehr schön Volkan imma weiter sooo !!! Respekt!!!
    vor 2 Wochen 3
    Henry Zieseniss Steht da nicht, dass alles andere Verschwendung ist... Das wäre das Optimum... aber Wir wollen zumindest überbrücken!
    vor 2 Wochen 1
    .
    vor 2 Wochen Jürgen Todenhöfer 217
    Schön, dass schon so viele helfen. Auch den Tieren. Danke! Aber bitte nicht aufgeben. Wir brauchen die Natur - und manchmal braucht sie uns. Heute zum Beispiel. Daher TEILEN, TEILEN, TEILEN!
    Und zum Thema „Duschen“: Man kann auch kürzer und gezielter duschen🙂.
    vor 2 Wochen 23
    Jup. Kurz nass machen, wasser abstellen, haare shamponieren, abseifen. Dann wasser an und abspülen.
    vor 2 Wochen 11
    Ich dusche generell max. dreimal die Woche ganz kurz. Waschen wie zu Omas Zeiten tuts auch. Der kalte Waschlappen kühlt zur Zeit sehr viel angenehmen, als ne warme Dusche.
    vor 2 Wochen 9
    Melanie Kerth Ich finde es auch toll, sich am Waschbecken zu waschen. Man muß nicht immer baden oder duschen. Ein Waschlappen mit Seife tut es auch.
    vor 2 Wochen 5
    Melanie Kerth bei dem Wetter? Ich rieche es förmlich wie zu Omas Zeiten 🙄
    vor 2 Wochen 5
    Ina Rehschuh beim Einseifen das Wasser laufen zu lassen ist doch reine Verschwendung
    vor 2 Wochen 3
    Melanie Kerth zu Omas Zeiten haben auch alle gestunken. 👎
    vor 2 Wochen 3
    Melanie Kerth genau! 😃 Mache ich auch so.
    vor 2 Wochen 3
    Max. 3 mal die Woche bei dem Wetter 🤢🤢🤢🤢🤢🤮
    vor 2 Wochen 2
    Ehrenmann 🤙
    vor 2 Wochen 1
    Karin Sohrt richtig lesen ! 😉
    Sie stellt das Wasser beim einseifen ab ! ;-p
    vor 2 Wochen Jürgen Todenhöfer 20
    Admin: Von einer tollen Aktion lese ich in der NRZ - (Lokalteil Duisburg) - 1. August 2018. Bravo! BITTE NACHAHMEN!
    vor 2 Wochen
    .....Hermoso ejemplo
    vor 2 Wochen 489
    Super Idee Mister Todenhöfer. Der Prophet Mohammed sav. sagte sinngemäß: "Pflanze einen Baum, selbst wenn es Deine letzte Handlung ist". Es ist unsere Pflicht uns um unsere Umwelt zu kümmern und weniger verschwenderisch mit Wasser zu sein. Sie sind ein gutes Vorbild für viele Muslime 👍🏼
    vor 2 Wochen 123
    Paul Helwig, einen like von Ihnen hättest auch getan. Herr Hilwig, dazu bräuchte man auch keinen Propheten!
    vor 2 Wochen 78
    @Paul Helwig auf so ein Kommentar hätte man auch verzichten können(!)
    vor 2 Wochen 63
    Paul Helwig auf solche respektlosen Kommentare kann man verzichten. Also, nicht soviel quatschen, sondern machen. Wir machen das schon seitdem es so warm ist.
    vor 2 Wochen 48
    Ramin Ansari ...für viele Menschen finde ich passender. Muslim oder nicht, Mensch ist Mensch!
    vor 2 Wochen 43
    Auf so eine Idee kann man auch ohne einen Propheten kommen...
    vor 2 Wochen 42
    ...und eher ein Vorbild für alle Menschen...!
    vor 2 Wochen 20
    Klar, ne gute Idee. Was das allerdings mit Religion zu tun haben soll ist mir nicht so ganz klar.
    vor 2 Wochen 15
    Jamall El Noussa, ich 'like' grundsätzlich nichts, was ich als Unsinn ansehe. Und das ist nun mal so ein Prophet. Keine Angst, hätte ich bei jeder Religion gemacht.
    vor 2 Wochen 3
    Paul Helwig hättest auch einfach deine fresse halten können, dafür brauchst du auch keinen Propheten.
    vor 2 Wochen 2
    Ja, kann man, aber was tut dies jetzt zur Sache? Wenn das so gemeint ist, dass man aus reinem Menschenverstand drauf kommen sollte, dann ok, nur weiß jeder- heutzutage sind solche Kommentare nur Katalysatoren für stress und im Endeffekt freuen sich die Islam Feinde auf gefundenes fressen ( damit die ihre idiotischen und immer die gleichen Sprüchen rauslassen können ).
    vor 2 Wochen 409
    Auch für die Tiere sollte man in dieser Hitze immer wieder ein wenig Wasser rausstellen😊
    vor 2 Wochen 42
    Habe auf dem Balkon eine Schale Wasser für die Vögel und für die Insekten auch und für mich Bier! 🤭
    vor 2 Wochen 22
    Ja eine Wassertränke zum Baden und trinken für die Vögel. Und eben war bei mir im Garten der Igel zu Besuch! Dem stelle ich auch Schälchen mit Wasser hin und was Futter!:-)
    vor 2 Wochen 18
    Ayca Lin ,tue gutes u rede darüber, dann können auch andere davon profitieren 😉 nicht zuletzt unsere durstigen Mitgeschöpfe
    vor 2 Wochen 14
    die steht bei mir f. Bienen u co
    vor 2 Wochen 9
    Einfach machen und nicht an die große Glocke hängen.
    vor 2 Wochen 2
    Ich fände es schön wenn es Menschliche Wettbewerbe gibt wer gute Sachen für sich Gesselschaft...
    vor 2 Wochen 2
    Gestern gemacht für die Vögel!!!
    vor 2 Wochen 2
    DONE🖒🖒
    vor 2 Wochen 1
    vor 2 Wochen
    vor 2 Wochen 393
    Zur erst muss ich wegen meiner Deutsch Sprache, die nicht perfekt ist mich entschuldigen und dann muss ich sagen dass du einer von wenigen bist, der ein großes Herz hat und warheit ausspricht. Wenn in jedem Land 10 Prozent wie du exestiren waren, war die Welt ein besseres platz zum leben. Hoffentlich versteht man was ich meinte.
    vor 2 Wochen 51
    Ihr Text ist sehr gut zu verstehen und sie haben keinen Grund sich für Ihre Deutschkenntnisse zu entschuldigen 👍🏽👍🏽🌻
    vor 2 Wochen 40
    Dein deutsch ist besser als manch ein deutscher...
    vor 2 Wochen 35
    Judith Zibell Vielen Dank, das freut mich, will ich immer angst habe Deutsch zu schreiben oder reden. Das war sehr nett von vielen wie du, die mir Mut gegeben haben. 😊
    vor 2 Wochen 32
    Thor Lind hast du Kopfschmerzen?
    vor 2 Wochen 14
    du sprichst sehr gut meine sprache freut mich und ich meine die sprache meines herzens😉😉🙂🙂😊😊
    vor 2 Wochen 14
    Finde es auch super geschrieben, man kann es sehr gut verstehen 😊
    vor 2 Wochen 13
    😊 sehr sympathisch geschrieben, Yousef Sohrabian 😊
    vor 2 Wochen 7
    Heidi Wirth vielen Dank liebe Heidi
    vor 2 Wochen 4
    Hiltrud Breuer ☺ danke
    vor 2 Wochen
    🤦🏻‍♂️
    vor 2 Wochen 167
    Meine Mutter, stellt schon seit langem Wasser und Futter auf den Balkon für die Tiere. Wir bekommen auch zahlreich Besuch vom Eichhörnchen bis zu seltene Vögel waren alle schon bei uns😊😊. Jetzt hat meine Mutter einen Brief von der Vermietung bekommen, sie soll es unterlassen sonst bekommt sie eine Strafe. 😠😠😠 Was sind das nur für Menschen, die es sogar stört wenn man Tieren und der Natur hilft... Hab meiner Mutter gesagt, sie soll es weiter machen, egal was für ne Strafe kommt ich stehe hinter ihr...
    vor 2 Wochen 20
    Ronja Stratocaster, leider sind die meisten Menschen einfach nur noch Roboter und haben den Bezug zur Umwelt und Natur verloren... 😔😔
    vor 2 Wochen 14
    Ich mache das auch auf meinem Balkon und bei meinem Freund im Garten. Es gibt doch nichts schöneres, als beim Frühstück, den Vögeln beim planschen zuzusehen. Verbieten, das sollte mal jemand versuchen....😤
    vor 2 Wochen 7
    Wie mies :/ hoffe deine Mutter macht weiter und bekommt nicht all zu viel Ärger mit diesen Leuten. Der will ist was zählt und den Tieren tut es gut ♡
    vor 2 Wochen 7
    Anfälle nicht Abfälle o.o
    vor 2 Wochen 6
    Richtig so !
    vor 2 Wochen 4
    Kommt mir leider sehr bekannt vor 😢 Meine Mitbewohner hatten aufeinmal ein sehr großes Problem damit, dass ich Vögel füttere... es hatten sich auch ein paar Tauben dazu gesellt 🙈
    vor 2 Wochen 3
    Mert Sefa das stimmt leider wirklich. Wir steuern auf ziemlich dunkle Zeiten zu...🙈
    vor 2 Wochen 2
    Echt schade ._. Ich bekomm schon Abfälle wenn ich abgefahrene Wildtiere auf der Autobahn sehe und wenn jemand was gutes tut, wird er bestraft -.-'
    vor 2 Wochen 1
    🐦🐰🐿🦔 😍
    vor 2 Wochen
    Traurig, aber ja, so ist die Gesellschaft geworden.
    vor 2 Wochen 115
    Denkt nicht nur an die Bäume, sondern auch an die Tiere, wie Vögel, Igel usw. die deinen Garten besuchen. Die brauchen Wasser! (KEINE MILCH!) Ich habe eine Vogeltränke und einen großen Topfuntersetzer, groß, aber nicht zu hoch.
    Die werden sehr stark frequentiert.
    vor 2 Wochen 6
    Insekten nicht zu vergessen deswegen Steine in die Wasserschalen.
    vor 2 Wochen
    Toller Kommentar! Das sollten alle so machen. Respekt!
    vor 2 Wochen
    Mache ich
    vor 2 Wochen 80
    Super....aber bei uns werden Bäume gefällt weil die Blätter auf die Autos fallen...solche Menschen sollten Mal umdenken...nicht nur wir brauchen die Natur sondern auch unsere Kinder.... Enkelkinder...
    vor 2 Wochen 9
    Leider verblödet der Mensch rasant
    vor 2 Wochen 3
    bei den Verantwortlichen u Genehmigungsbehörden Grünamt d.Stadt, Untere o Obere Natschutz.Beh.mit Protestbrief vorstellig werden.Ich mache das hin u wieder.als Weckrufe f.d. Amtsschimmel.
    vor 2 Wochen 3
    Ingeborg Wolf, ist so gewollt, Arbeitsroboter , statt selbstdenkende Menschen (selbstfahrende Autos)
    vor 2 Wochen 3
    Das ist ja unglaublich, deswegen die Bäume zu fällen, dass ist ein Schutzmechanismus der Natur, die Blätter abzulegen, nicht zu fassen! !
    vor 2 Wochen 2
    Aber der Schatten ist unbezahlbar
    vor 2 Wochen 1
    Lieber Wolf da schließe ich mich nicht es liegt auch an der Hitze
    So welche Leute muss Mann nicht beachten die haben Problem mit sich
    vor 2 Wochen
    Izabela Isabella Baptist Lindenbäume werden Sie weniger in einem Wald finden, früher waren dies Hausbäume , in einem Hof und um den Baum eine Bank , im Schatten dieser Linde konnte man es lange aushalten. Heute werden Baumhäuser in Linden gebaut, in Bayern kann man sogar tanzen in der Linde!
    vor 2 Wochen
    Bäume fällen wegen Blätter auf Autos??? 🙄 😠
    vor 2 Wochen
    Bei Linden Bäume finde ich es gut...die gehören in einen Wald. Ich belaste...die Umwelt muss alle 2 Tage mein Auto waschen
    vor 2 Wochen 72
    ich lebe in suedschweden, hier hat es seit ende april nicht mehr ausreichend geregnet. Ich habe keine kommunale Wasserversorgung, sondern nur einen brunnen.mir vertrocknet hier alles, aber ich kann sogar nur einen teil meines gemueses und Obstes wässern, denn ich habe auch Tiere, die wasser brauchen. ich hatte schon 1x dieses jahr kein wasser, deshalb spare ich das, wo ich nur kann, d.h. nicht jedes mal das klo spuelen, nicht jeden tag duschen, man kann sich auch wassersparend waschen. wenn es doch einmal ein wenig regnet, fange ich das in Regentonnen auf. aber dieses jahr ist es so schlimm, dass mein ganzer garten vertrocknet. es ist so traurig, das mit anzusehen. Und noch schlimmer ist es, dass es hier auch touristen gibt, die sich lauthals beschweren, dass man in zeiten höchster brandgefahr nicht grillen oder auf Gaskochern kochen darf! dumme menschen sollten nicht reisen duerfen! sie können und sind bereit das leben und Eigentum vieler menschen zerstören! was ist das fuer eine welt????
    vor 2 Wochen 5
    ich habe ein plumpsklo im garten, aber ich glaube, dass ein alter mensch nicht mehr nachts 40m zum klo laufen muss, deshalb gehe ich oft auf mein wc. ich spuele halt nicht immer. und auch die installation eines wasserlosen klos kostet Geld, das ich als Rentner mit geringer rente nicht habe. nachdem ich geduscht habe, benutze ich das wasser fuer den garten. Sie leben in Paris ganz ökologisch?
    vor 2 Wochen 3
    Sie könnten eine Toilette ohne Wasser installieren und gebrauchtes Wasser weiternutzen bzw. aufbereiten. Stichwort Permakultur. Im Internet gibt es gratis viele interessante Ideen und Anleitungen.
    vor 2 Wochen 1
    Wahr gesprochen , liebe Martina Leister. Ich wünsche dir /uns allen bald das erlösende Nass von oben. Aber ohne nächste Katastrophe mit Überschwemmungen...
    Höchste Zeit, dass der Mensch umdenkt, die Natur legt die Daumenschrauben an.
    vor 2 Wochen
    Martina Leister das würde ich gerne. Allerdings ist das in einer Mietwohnung in der Hauptstadt nur begrenzt möglich (bin offen für Vorschläge!). Mein Vorschlag war nur gut gemeint, weil Sie die Trockenheit beklagt haben und es Lösungen mit wenig Wasserverbrauch gibt. Nach Ihrem Alter hatte ich nicht gesucht, entschuldigen Sie bitte.
  • vor 3 Wochen von Jürgen Todenhöfer

    Jürgen Todenhöfer
    Liebe Freunde, ich finde es gut, dass Mesut Özil so klar zu seinen türkischen und deutschen Wurzeln steht. Millionen Menschen mit ausländischen Wurzeln kennen das Gefühl, wenn das Herz nicht nur für ein, sondern für zwei Länder schlägt. Özil hat Rückgrat. Sein Rücktritt ist konsequent.  Özil ist vor und nach der WM tausendfach rassistisch angegriffen worden. Es ist sein gutes Recht, darauf hart zu reagieren. Auch Özil hat ein Recht auf Meinungsfreiheit. Davon hat er mit klaren Worten Gebrauch gemacht. „Auf einen groben Klotz gehört ein grober Keil“, sagt ein deutsches Sprichwort.  Allen notorischen Anti-Türken, die weiter auf Özil rumhacken wollen, sage ich: „Lasst diesen weltweit bewunderten, brillanten Fußballer endlich in Ruhe! Er hat vor 4 Jahren entscheidend mitgeholfen, dass Deutschland Weltmeister wurde. Dafür verdient er Dank, kein Nachtreten.  Und hört auf, unser sonst so weltoffenes Land zu blamieren! Euer anti-türkischer Rassismus ist von vorgestern, provinziell und peinlich. Er schadet dem Ansehen Deutschlands mehr als jede verlorene Fußball-Weltmeisterschaft.“  Euer JT
    vor 3 Wochen Jürgen Todenhöfer 2692
    Nur mal so am Rande...Das hat DFB-Präsident Grindel - von 2002 bis 2016 CDU-Abgeordneter - 2004 im Deutschen Bundestag gesagt: "Multikulti ist in Wahrheit Kuddelmuddel. Es ist eine Lebenslüge, weil Multikulti in vielen Vierteln eben nur Monokultur geschaffen hat, wo Anreize zur Integration fehlen." Es gebe zu viele islamisierte Räume «in unseren Städten und Verhaltensweisen von Ausländern, die zu Unfreiheit führen". Quelle: http://dip21.bundest...btp/15/15145.pdf  CDU, AfD? Das klingt in jedem Fall nicht sehr fair gegenüber Migranten. Özil ist nicht der einzige in der Nationalmannschaft, der mit dieser seltsamen Haltung des DFB-Chefs klar kommen muss.
    vor 3 Wochen 915
    Ich bewundere Ihren Mut und bin Dankbar das es noch Menschen wie Sie gibt. Ich hoffe sie bleiben uns lange erhalten und wir können Ihnen weiterhin zuhören und verfolgen in allen Themen von denen sie berichten.  DANKE HERR TODENHÖFER🙏👍
    vor 3 Wochen 140
    Bürger eines Staates sind keine Diener. Angela Merkel ist ja auch nicht meine Herrin...
    vor 3 Wochen 131
    Ein Weltfußballer dessen Performance und Leistung auf einmal in Vergessenheit geraten ist, für uns bist du ein Mohammed Ali der Fußballwelt ✊🏻
    vor 3 Wochen 77
    Und sowas von recht hat der Herr Grindel!!!
    vor 3 Wochen 58
    Ach 2004 !! Was haben Sie denn 2004 alles so gesagt und sehen es heute anders.
    vor 3 Wochen 54
    Der DFB Chef wird wahrscheinlich in der Zukunft die Nationalspieler mit Migrationshintergrund abschaffen. Sein Lebenslauf zeigt uns das ja,...
    vor 3 Wochen 52
    Naja der Hr. Grindel hat doch in seiner Kernaussage recht. Marxloh etc. untermauern seine Aussagen.
    Das zumal Monokulturen in finanziell schlechteren Gegenden entstehen und entstanden sind, ist doch kein Geheimniss. Sich dort richtig zu integrieren ist schwer, was verständlich ist. Jedoch wollen doch die meisten Familien "unter sich" bleiben.
    vor 3 Wochen 50
    Niemand kann zwei Herren dienen.....
    auch Mesut nicht 😉
    vor 3 Wochen 20
    Und wie oft hat sich Frau Merkel in dieser Zeit um die eigene Achse gedreht ?
    Evt. die Antwort auf Ihre Aussitzen-Taktik 🤔🤔
    vor 3 Wochen 11
    Phillip Bayer für wen dienst du denn 🙄👎
    vor 3 Wochen 4561
    Er war den deutschen nur ein deutscher wenn er Tore machte oder seine Pässe zu diesen führten.
    Immer wenn er Fehler machte, war er nur der Türke!
    Schähmt euch, so mit einem unserer Weltmeister ( Mesut Özil)
    Umzugehen!
    vor 3 Wochen 315
    Es sollte jeder seine Meinung äußern dürfen
    Ohne beleidigt zu werden!
    Und es sollte auch jeder das Recht haben sich mit einem Erdogan, Putin, Trump oder einer Merkel fotographieren zu lassen!
    Einem einzelnen Spieler so viel schuld für das Versagen einer ganzen Manschaft zu geben ist der einfachste Weg,
    Aber nicht besonders Fair!
    vor 3 Wochen 276
    Mario Krings und warum sollte er sich ihrer Meinung nach nicht mit dem Erdogan fotographieren lassen?
    Mit dem Präsidenten seines Ursprunglandes!!!!
    Was spricht dagegen?
    NICHTS!!!!!!
    vor 3 Wochen 245
    Mario Krings wusste nicht das es als Nationalspieler verboten ist sich mit dem vom Volk gewählten Präsidenten des Landes seiner Ahnen ablichten zu lassen!
    Also wenn das eine Regel ist, die man als Nationalspieler befolgen muss, dann ändert das ja alles!
    😂😂😂😂😂
    vor 3 Wochen 162
    Er hat die letzten 3 Jahre schon Fotos mit erdogan gemacht,nur hat die Presse das damals nicht interessiert,war ja keine Wm🙆
    vor 3 Wochen 96
    Martin Praxenthaler danke endlich mal ein sinnvoller Kommentar😉👍🏾
    vor 3 Wochen 63
    Was ein Quatsch. Sie reden völlig am Thema vorbei. Özil veröffentlichte gestern über den Tag verteilt drei Erklärungen in denen jeder sein Fett weg bekam. Das einzige was in den drei Texten nicht auftaucht, ist ein einziges Wort der Selbstkritik. mehr noch er verteidigt das Treffen und Fotografieren mit dem türkischen Despoten Erdogan und sagt er würde es wieder machen. wenn er nicht zurückgetreten wäre hätte man ihn längst rausschmeißen sollen.
    vor 3 Wochen 58
    Martin Praxenthaler Ich finde deine Aussage hoch interessant, ein Mann mit Charakter.
    👍👍👍
    Sehr selten in der heutigen Zeit.  Solche Patienten wie der Mario Krings z. B. die ihre Muttersprache nich mal beherrschen, dich nimmt man auch im privaten Bereich mit Sicherheit nicht ernst.
    vor 3 Wochen 55
    Mario Krings heul leise
    vor 3 Wochen 29
    Martin Praxenthaler jetzt kommen sie ja wieder mit dem Unsinn um die Ecke. Hier geht's doch nicht um die schlechte Leistung der Nationalmannschaft, sondern sein Verhalten abseits des Platzes.  Und meinetwegen kann er so oft und so viele Fotos mit Erdogan machen wie er will, aber dann soll er nicht mehr für die deutsche Nationalmannschaft spielen.  Das unterstützen Erdogans ist ein Verrat an den Werten unseres Landes. Und so jemanden will ich prinzipiell gar nicht im Land haben, aber auf keinen Fall in der Nationalmannschaft.
    vor 3 Wochen 20
    Tabita König es ist ein geben und ein nehmen,schließlich hatte die Deutsche Mannschaft ja auch was von ihm🙂
    vor 3 Wochen 2439
    Es ist doch egal ob er türkische oder italienische Wurzeln hat, er hat einem Diktator der Menschenrechte mit Füßen tritt Wahlkampfhilfe geleistet und das ist das was ich ihm ankreide.
    vor 3 Wochen 801
    Aber Messi darf mit Netanyahu?
    Und ich hab nix gegen den Israelischen Staat😂 Null hab jüdische Bekannte. Keine Sorge. Aber der Typ ist auch nicht besser. Sowie fast jeder Politiker.
    vor 3 Wochen 404
    Ra Lph hast du dir mal Gedanken darüber gemacht, wer die WM ausgetragen hat. Ich sag’s dir, ein gewisser Wladimir Putin. Er ist auch sehr bekannt dafür Menschenrechte mit Füßen zu treten, Journalisten ohne Grund in den Knast zu schicken. Schwule und Lesben verfolgen und foltern zu lassen. Wenn es wirklich um irgendwelche Werte geht, dann hätte die DFB die WM boykottieren müssen. Was ihr macht ist nur Heuchelei und euer Doppelmoral stinkt bis zum Himmel. Wenn es wieder darum gehen sollte, den Flüchtlingsstrom nach Europa einzudämmen, dann ist sogar ein Diktator wie Erdogan ein gerngesehener Partner.
    vor 3 Wochen 368
    Wieao habt ihr Deutschen nichts dagegen das frau merkel mit ägyptischen diktator Geschäfte abschließt der die regierung in Ägypten gestützt hat??
    vor 3 Wochen 153
    Rassismus wird euch irgendwann mal richtig kopfschmerzen bereiten... Dann wird es aber leider zu spät sein...
    vor 3 Wochen 152
    Ein deutscher will uns was erzählen was in der Türkei abläuft. Wer hat dich verarscht 😀
    vor 3 Wochen 75
    genau das ist es.....ob Türke, Pole, Deutscher oder sonstwas ist dabei völlig nebensächlich und hat NULL mit Rassismus zu tun. Das alleinige Problem ist lediglich dieser Despot, der sich jetzt wahrscheinliich noch eins ins Fäustchen lacht, wie mächtig er doch ist.
    vor 3 Wochen 43
    Dieser Diktator bekommt auch von Frau Merkel aus Höflichkeit die Hand geschüttelt. Deswegen muss man nicht für gut heißen was er treibt
    vor 3 Wochen 32
    Muzaffer Acur Doch dagegen haben wir auch etwas.
    vor 3 Wochen 6
    Amankoi Selcuk Ich denke das war die Bild Zeitung
    vor 3 Wochen
    😂😂😂😂😂😂🐀
    vor 3 Wochen 983
    Mesut Özil, einer der besten deutschen Mittelfeldspieler aller Zeiten verlässt die Bühne. ❤️🇩🇪  92 Länderspiele
    65 Scorerpunkte (23 Tore, 42 Torvorlagen)
    5x Nationalspieler des Jahres
    1x Weltmeister
    1x U21 Europameister  Wir sagen DANKE ❤️
    vor 3 Wochen 34
    Wie gut Özil war interessiert Anti Türkei/ Erdogan Menschen nicht wirklich, Die hassen Erdogan nicht weil der ein Diktator ist (wie die sagen ) ,
    Die hassen Erdogan weil der Türkei an die erste line gebracht hat . Und die wollen das Türkei immer dahinten bleibt .
    vor 3 Wochen 31
    Gündüz Coban ich schließe mich ihren Worten an. Und möchte noch hinzufügen, wie beschämend und ekelerregend ich es finde wie man auf diesen jungen Mann verbal einprügelt. Es geht im Grunde garnicht um den Fussball, es geht den meisten nur mal wieder darum einen Deutschen mit türkischen Wurzeln nieder zu machen. Wer gibt uns das Recht über ihn zu urteilen, über Erdogan zu urteilen ? Deutschland das Land der Gaulands, Söters und Seehofers ?!?
    vor 3 Wochen 8
    Rein sportlich hat mesut aber in den letzten paar Jahren zu wenig geliefert... Er hat weit unter dem gespielt was er imstande ist zu liefern...
    vor 3 Wochen 7
    Sami Ahmad Träum weiter !
    vor 3 Wochen 7
    Beste posting und an alle Orient-Hasser gehts schei....n!
    vor 3 Wochen 3
    Wann war das denn?
    vor 3 Wochen 3
    Sami Ahmad
    So ein dümmlicher Blödsinn. Mimimimi
    vor 3 Wochen 3
    Horst Becker Google mal dann siehst du das...
    vor 3 Wochen
    Darum geht's doch gar nicht!!
    vor 3 Wochen
    vor 3 Wochen 865
    Liebe Freunde,
    es würde mich freuen wenn ihr euch die 2 min. nehmen und es euch durchlesen würdet. Es ist etwas sehr persönliches und betrifft mehr oder weniger uns alle.  Der Vorfall um Mesut Özil und sein Ablichten mit Erdoğan und der darauf gefolgte Mediale Aufschrei seitens der Politik, Medien und der deutschen Gesellschaft, steht als Sinnbild für den Gewissenskonflikt zu dem die Türkischstämmigen seit Anfang des 20. Jahrhunderts in Deutschland gedrängt werden.  Es wurde schon von jedem prophezeit und nun wurde es endgültig bestätigt :
    In Deutschland hat man sich zu entscheiden :
    "Deutscher, oder Türke"
    Dabei redet man in Deutschland immer von Integration, dass man sich doch anzupassen hätte und ein Teil Deutschlands zu sein hätte.
    Das ist auch richtig so.
    Wir haben uns der Gesellschaft zuzufügen, uns zu integrieren.  Mesut Özil hat auch den Integrationspreis erhalten.
    Doch vertiefen wir uns mal und denken darüber nach, was "Integration" eigentlich doch ist.  Integration trifft bei Leuten zu, die ihre Wurzeln in einem anderen Land, einer anderen Kultur haben, sich aber dem Land anpassen, in dem sie in der Gegenwart leben.  Mesut Özil ist ein Paradebeispiel dafür, wie Integration zu sein hat :
    Er achtet und schätzt die Werte und Normen seiner neu dazu gewonnenen Heimat (Deutschland) und vergisst dabei aber nicht seine Wurzeln, die Heimat seiner Eltern (Türkei).  Die hervorgetretene Kritik an Özil führt darauf zurück, dass er sich nicht integriert hätte, sondern vielmehr, dass er sich nicht assimilieren lassen hat, die Herkunft seiner Eltern nicht mehr beachtet.  Würde Mesut Özil heute die Türkei egal sein, würde er in der deutschen Gesellschaft genauso aufgenommen werden wie Cem Özdemir oder Serdar Somuncu.
    Komisch, jeder mit Migrationshintergrund, der seine Herkunft nicht leugnet, wird von den deutschen Medien gelyncht und an den Pranger gestellt.  Der Vorfall um Mesut Özil betrifft die rund 4 Mio. in Deutschland lebenden Türkischstämmigen, sogenannten "Deutsch Türken".  Denn im Grunde genommen steckt in uns allen ein Mesut Özil.
    Wir, die 4 Mio. "Deutsch Türken" haben unsere Wurzeln in der Türkei, sind der türkischen Sprache mächtig, mit der türkischen Kultur vertraut, doch leben in Deutschland.
    Wir achten und respektieren Deutschland für die Chancen die es uns geboten hat.
    Wir halten die Gesetze ein, tun alles für das friedliche miteinander, verdienen hier unser Geld und zahlen unsere Steuern.
    Auch sind wir der deutschen Sprache mächtig
    (Auch wenn es hin und wieder mal an der Grammatik hapert. Hehe)
    Ich kenne aber auch genug "Bio deutsche", die genauso ihre Schwierigkeiten mit der deutschen Sprache haben.  Mesut Özil ist ein Mensch, der wie in einem Schaufenster steht und uns 4 Mio. "Deutsch Türken" represäntiert.
    Und das er gerade so angegangen wird, enttäuscht mich zutiefst.
    Unsere Deutschen Mitbürger sollten wissen: Keiner von uns, der seine Wurzeln in der Türkei hat, hat etwas gegen Deutschland oder pflegt Hass in sich.
    Nein, im Gegenteil, wir lieben Deutschland.
    Sonst würden wir nicht hier leben und das kostbarste in unserem Leben, unsere Zeit, in diesem Land verbringen.
    Natürlich gibt es hier und da mal Sticheleien, die auf die Berichterstattung der Medien und dem Populismus der Rechten zurückzuführen ist, aber ihr solltet wissen: Nicht alles ist so gemeint, wie es gesagt wird.  Jeder sollte wissen, ich und die 4 Mio. "Deutsch Türken" sind Mesut Özil.
    Ich sehe in Mesut Özil mich selbst.
    Und heute hat er genau gezeigt, warum man ihm seine türkische Identität zusprechen sollte; er hat trotz der ganzen Hetzkampagne Rückgrat bewiesen und seinen Standpunkt untermauert.  Ich würde mir wünschen das sich dieser Hashtag um dieser Tage um ganz Deutschland verbreiten würde :  #IchBinMesut
    vor 3 Wochen 38
    Ich habe mir die Zeit genommen, und habe alles durch gelesen.
    Sehr gut geschrieben. Deswegen verstehe ich eine Sache nicht: Wieso bist Du Özil?
    Es geht in dieser Diskussion nicht um Glauben oder Herkunft, es geht um Benehmen.
    Einmal davon abgesehen, dass sein Präsident eben nicht Erdogan ist, sondern der Deutsche Bundespräsident, ist es irgendwie nicht geschickt sich glücklich grinsend neben einer Person fotografieren zu lassen die scheinbar nach und nach Freiheiten abschafft.
    Noch ungeschickter ist es, nicht erneut Stellung zu beziehen. Ein klares Wort zu dieser Situation, egal in welcher Richtung hätte Klarheit geschaffen. Wenn ich aber nicht die Eier habe selbst eine Meinung zu haben, und mich von irgendwelchen Beratern beeinflussen lasse, passiert eben sowas.
    Und jetzt, ganz im Sinne Erdogans, den Deutschen, also sich auch, Rassismus vor zu werfen ist billigste Propaganda.
    Wenn ich mir jeden Nazivergleich zu Herzen nehmen würde, ich müsste von der nächsten Brücke springen.
    vor 3 Wochen 31
    Ich stimme Ihnen größtenteils zu. Ich selber bin ein im Ausland lebender Deutscher. Ich integriere mich in meiner neuen Heimat, achte die Gesetze, etc. und vergesse aber nicht mein Herkunftsland Deutschland. - Aber... ich würde mich wenn ich im Ausland ein öffentliches Leben lebe, dann aber auch nicht öffentlich so herzeigen und den Eindruck vermitteln nicht zu 100% zu meiner "neuen" Heimat dazuzugehören. So etwas sollte man nicht machen wenn man für eine Nationalmannschaft spielt.
    Es wäre auch etwas anderes wenn er nicht für die Nationalmannschaft spielen würde. ... Und dann immer diese Rassismus Keule.... ich kann es nicht mehr hören.... Ich denke er hat seit langem einfach schlecht gespielt genauso wie Müller und Co. Ansonsten finde ich Ihren Beitrag sehr zutreffend und würde Ihnen eine 1 in Grammatik geben 😉
    vor 3 Wochen 30
    Dass er zum Südenbock für das WM Aus gemacht wurde war übertrieben und bestimmt kann man manchen auch Rassismus vorwerfen. Aber dass Mesut Özil behauptet, sich mit Erdogan fotografieren zu lassen zeige einfach nur seine Verbundenheit zur Türkei finde ich lächerlich. Natürlich soll er seine türkischen Wurzeln repräsentieren dürfen, aber dafür muss man sich nicht mit einem Menschen wie Erdogan ablichten lassen. Wenn für einen Kanzler aus der Afd hätten, würde ich mich doch auch nicht mit ihm fotografieren lassen. Trotzdem leugne ich dadurch nicht meine Verbundenheit zu Deutschland.
    vor 3 Wochen 21
    László Cseh richtig - und das alles -( Demokratie /Menschenrechte Freiheit/Toernz ) triit Erdogan mit Füßen . Ich bin NUR deshalb so wütend über Özils Foto mit Erdogan. Wäre Erdogan demokratisch, tolerant etc. hätte ich eindeutig hinter Özil gestanden !!
    vor 3 Wochen 3
    Lea von Atens so ist es! Er soll seine Wurzeln zeigen, aber wie er das mit Erdogan gemacht hat, ist einfach mehr als unglücklich zu Zeiten einer WM, die er für Deutschland bestreitet.
    vor 3 Wochen 3
    Hammer kommentiert.... Sie schreiben mir aus der Seele ...Bravo
    vor 3 Wochen 2
    Lea von Atens erst Respekt zeigen Madame.
    Erdogan ist ein Präsident !!!!
    vor 3 Wochen 2
    Bernd Dutz, das war nicht Herr Özil, auf dessen Bild 'mein Präsident' stand.....
    vor 3 Wochen 1
    Özil ist Deutscher
    vor 3 Wochen
    So sollte es sein, ist leider in den wenigsten Fällen so.
    vor 3 Wochen 606
    Als Karrieresprungbrett war Özil die deutsche Nationalmannschaft gut genug. Zu Deutschland und seinen Werten hat er sich nie bekannt. Aber man kann nicht gleichzeitig Deutscher sein und Türke, der sich dem türkischen Staatsoberhaupt letztverpflichtet fühlt. Das hat nichts mit Rassismus zu tun, aber viel mit gescheiterter Integration. Schade, dass dem DFB zu einer rechtzeitigen Trennung der Mut gefehlt hat!
    vor 3 Wochen 90
    Wie bekennt man sich denn zu deutschen Werten?
    vor 3 Wochen 80
    Wieso kann man nicht gleichzeitig deutschtürkisch sein? Du sagst das es eine gescheiterte integration ist dabei bist du derjenige der die deutschen und türken mit deiner aussage spaltest und alles andere als integration tust. Deutschtürkisch zu sein ist die beste integration ich muss mich nicht für eins entscheiden
    vor 3 Wochen 74
    Lern erst einmal was Integration bedeutet ! Wir haben uns alle integriert, aber das war euch noch zu wenig. Aber nein, wir werden uns nicht assimilieren und unsere Herkunft vergessen. Sollte auch keiner tun. Und genau solche Menschen wie du ist der Grund, weshalb wir von euch Abstand nehmen.
    vor 3 Wochen 71
    Da frag ich mich tatsächlich, wieviel Deutsche ohne Migrationshintergrund immer noch nicht integriert sind.
    Was ihr wünscht ist Gleichschaltung, nicht Integration. Wie zu Hiltlers Zeiten.
    vor 3 Wochen 35
    Mann kann aber deutscher und Nazi sein oder ?
    vor 3 Wochen 34
    Ist ja nicht so, dass er keine Gegenleistung erbracht hat. Hättest du so ein Sprungbrett nicht genutzt? Nein wäre keine ehrliche Antwort. Er hat ein unangenehmes Thema angesprochen. Das kann zum Großteil auch nur ein Migrant nachvollziehen. Rassismus existiert hier noch. Allein, wenn man sieht, was für Leute und wie sie kommentieren (nicht du). Was ist für euch denn eine erfolgreiche Integration? Deutsche sind auch nicht gerade Vorbilder in gewissen Ländern. Das beste Beispiel hierfür ist Mallorca.
    vor 3 Wochen 16
    wegen ein bild? lol...
    vor 3 Wochen 11
    Was für Deutsche Werte?😂😂
    vor 3 Wochen 4
    😂🤣🤣
    vor 3 Wochen
    Mischa Madridista Perez Kinder usw
    vor 3 Wochen 316
    Rassismus in Deutschland hat gewonnen !!! Wir Deutsch-Türken/Türken sollten erst recht gegen Rassismus in Deutschland kämpfen, sonst erleben wir genau die gleiche Zeit, wie die Juden 1933
    vor 3 Wochen 52
    Ich finde es peinlich bei jeder Gelegenheit die Rasissmuskeule heraus zu holen.
    vor 3 Wochen 50
    Lächerlich... 1. Wird sich 1933 niemals wiederholen und 2. Grenzt ihr euch gekonnt selbst aus...
    Passdeutsche sind viele wegen der Transfergelder und sonstigen Vorteilen.
    Der Fall özil hat 0 mit Rassismus zutun.. siehe Rüdiger Boateng und und und
    vor 3 Wochen 35
    Leute, jetzt wird's peinlich! Bevor hier ein Was-auch-immer dir Rassismuskarte spielt, sollte mal darüber nachdenken was in der Türkei mit den Kurden und Christen passiert. Und wer sich dann immer noch verfolgt und diskriminiert fühlt, wir sind ein freies Land. Unserer Grenzen sind in beide Richtungen offen.
    vor 3 Wochen 15
    Naci Ba nicht Ihr Deutschen, weil es sind nicht alle gleich!
    vor 3 Wochen 11
    https://www.youtube....ch?v=0yHeYiFEaHM
    Darauf sind manche Deutsche sehr stolz, wenn Flüchtlinge im Mittelmeer ertrinken und absaufen, absaufen rufen,..
    vor 3 Wochen 5
    Sandra Frank sorry, das stimmt - war gerade verärgert, ich werde das in manche Deutsche schreiben
    vor 3 Wochen 1
    Naci Ba nun wirst Du aber vollkommen unrealistisch. Rundumschlag ??
    vor 3 Wochen 1
    Ich bin schockiert was sind das für Menschen.
    vor 3 Wochen
    Steffen Streif habe es auf manche Deutschen verändert
    vor 3 Wochen
    Naci Ba ihr deutschen.....wenn das mal nich genauso ein Bullshit ist wie viele andere Kommentare hier
    vor 3 Wochen 180
    Lieber JT,
    In vielen Punkten folge ich Ihnen, in einem Punkt aber möchte ich Ihnen widersprechen: Wenn sich zum Beispiel Thomas Müller für ein PR-Foto mit Trikotübergabe an Herrn Gauland hätte ablichten lassen, wäre der Lärm genauso laut geworden. Und das ist gut so. Nicht jeder, der Özils Naivität oder Dummheit kritisiert, hat rassistische Motive.
    vor 3 Wochen 18
    Hätte, hätte, Fahrradkette...
    Erdogan ist scheiße, ja, aber auch für Özil gilt Meinungsfreiheit.
    Gab es einen solchen Aufschrei, als Podilski gesagt hat, er hätte gerne für Polen gespielt? Der hat übrigens auch die Hymne nicht gesungen. Da war es egal.
    Dass die WM bei Putin stattfand, war auch egal.
    Bei Özil war es plötzlich nicht egal. Diese Unterschiede sind nur zu erklären, weil es sich hier um ein islamisches Land handelt.
    vor 3 Wochen 7
    Ich glaube nicht, dass ein Müller/Gauland-Foto die Türkei auf den Kopf gestellt hätte. 😉😂
    vor 3 Wochen 6
    Stimmt ein Müller/Gauland Foto hätte mindestens 20 % der deutschen zu gücksgefühlen animiert.
    Schin erbärmlich wie sich Erwachsene Menschen auf Grundrechte wie Meinungsfreiheit usw berufen aber sie Andersdenkenden nicht gewähren oder absprechen. Was ich auch witzig finde ist das es in Deutschland so viele Erdogan und Türkei kenner gibt.
    vor 3 Wochen 5
    ist doch egal, wer sich mit wem ablichten lässt - reine Privatsache
    vor 3 Wochen 5
    Bloß wäre der dann eher von der richtigen Seite gekommen. Über Özil regen sich besonders die Rechten auf, denen es ganz sicher nicht um die Menschenrechtsverletzungen in der Türkei geht. Das ist eben der Unterschied zwischen links und rechts.
    vor 3 Wochen 3
    Wenn Müller für die Türkei spielen würde wohl schon... Zu Recht.
    vor 3 Wochen 1
    Berya Öztürk du bist ja auch der beste Deutsch Kenner und weißt was abgeht 😉 Immer wieder zu beobachten: alle haben keine Ahnung, außer einem Selbst 👌
    vor 3 Wochen
    So ist es Frank !!!
    vor 3 Wochen
    Genau Frank deine Meinung würde ich sofort unterschreiben
    vor 3 Wochen
    Exakt, so ist das
    vor 3 Wochen 124
    Er kann, soll und darf die Türkei lieben - aber öffentlich Erdoğan zu unterstützen, während man bequem in Deutschland lebt??? Ich kritisiere das politische Statement, nicht Herkunft oder Nationalität - das ist doch kein Rassismus!!! Jeder der Erdoğan toll findet soll dort hin ziehen - ob seine Gesetze am eigenen Leib immer noch so super sind? 🤔
    vor 3 Wochen 14
    Die deutsch Russen haben damals putin fast 80 Prozent ihn gewählt warum wird nicht darüber berichtet oder das deutsch Amerikaner Trump gewählt haben genau so wie viele Engländer in Europa den für aus der Euro Mitgliedschaft gewählt haben
    vor 3 Wochen 13
    Sorry Sonja Halberkorn ...was auch in deinem kopf befindet...wo bleibt eure meinungsfreiheit ...eure achso grosse demokratie..
    vor 3 Wochen 10
    und was is mit den vielen deutschen die orban und co toll finden , auch ausweissen?? is auch ma gut und die hetze gegen özil war schon sehr unterirdisch
    vor 3 Wochen 8
    das ist doch lachhaft..was macht denn unsere Bundesregierung mit Erdogan für Geschäfte..da wird nichts gesagt..aber ein Fußballer wird gegangen...
    vor 3 Wochen 7
    Er darf sich auch öffentlich mit erdoğan zeigen wer bist du denn der ihm das verbieten sollte so ein quatsch
    vor 3 Wochen 6
    wie wärs denn damit: Alle die die Merkel scheisse finden, verlassen Deutschland?
    vor 3 Wochen 6
    Nicht aufgepasst: Özil lebt nicht in Deutschland und er arbeitet auch nicht in Deutschland und er versteuert nichts in Deutschland.
    vor 3 Wochen 6
    Er lebt in London. Nur mal nebenbei 😉
    vor 3 Wochen 5
    Sonja Haberkorn; du hast doch nen Rad ab!!! Der Erdogan war selber ein Fussballspieler!!! Wäre sein Vater nicht gewesen, wäre der Erdogan einer von den alten Fussball-Stars. Gott möge dir Hirn geben!!!
    vor 3 Wochen 3
    ich habe eine bessere idee sollten wir alle türken in die türkei die erdogan scheisse finden nach deutschland hollen
    vor 3 Wochen 122
    Das ist Blödsinn, ich hätte mich auch über Klose und Podolski aufgeregt wenn sie sich mit dem angehenden Despoten Jarosław Kaczyński hätte ablichten lassen.
    vor 3 Wochen 5
    Özil trägt natürlich nicht allein die Schuld am Versagen der deutschen Nationalmannschaft, aber er hat die Krise mit diesem unsäglichen Foto mit einem Diktator und Deutschland-Beleidiger initiiert. Natürlich hat er türkische Wurzeln und das ist auch gut so. Es ist genaus so unsäglich, wenn sich Matthäus mit dem Kriegsverbrecher Putin ablichten läßt.....Im Übrigen sollte die komplette DFB-Spitze zurücktreten wegen des kläglichen Umgangs mit diesem Thema, aber Grindel ist ein nichts sagender Politiker, freiwillig tritt er niemals zurück.....
    vor 3 Wochen 3
    Was ist ein despot?
    Netanjau ja ok hast recht .
    vor 3 Wochen 3
    Steffen Koch du Medienopfer da hat die BILD ja "gute" Arbeit geleistet
    vor 3 Wochen 2
    ja klar sagst du jetzt messi hat man auch nichts gesagt als er mit den 🇮🇱 pose gegeben hat
    vor 3 Wochen 2
    Kerstin Hajir das mag sein hat aber mit unserem Thema nix zu tun. Messi ist Argentinier. Özil ist Deutscher. Erkenne den Unterschied?
    vor 3 Wochen 1
    Thomas-Omar Vollmann danke fürs Gespräch.
    vor 3 Wochen 1
    Erso Pott keine Lüge
    Messi traf den despoten Netanyahu
    vor 3 Wochen
    lüge...
    vor 3 Wochen
    Serhan Ok was möchtest Du uns sagen?
    vor 3 Wochen
    Dashran Lavan ich halte nichts von Dieter Nuhr, er hatte aber mit einem Satz Recht: "Einfach mal die Fresse h...".
  • vor 4 Wochen von Jürgen Todenhöfer

    Jürgen Todenhöfer
    Liebe Freunde, Juden aus aller Welt kämpfen zu Recht gegen antisemitischen Rassismus. Aber ist es nicht auch Rassismus, wenn sich Israel jetzt per Grundgesetz „Nationalstaat für jüdische Menschen“ nennt, obwohl 20% seiner Staatsbürger muslimische und christliche Palästinenser sind? Was würden die israelische Regierung oder unsere jüdischen Mitbürger sagen, wenn Deutschland, Frankreich oder die USA sich plötzlich als „Nationalstaat für christliche Menschen“ definieren würden? SELBST ISRAELS STAATSPRÄSIDENT RIVLIN KRITISIERT DAS GESETZ.
    Präsident Reuven Rivlin ist seit langem einer der Hauptkritiker dieses Gesetzes Er sagte: „Die Verfasser der Unabhängigkeitserklärung [Israels] haben in großer Weisheit darauf bestanden, dass sich die arabische Gemeinschaft in Israel nicht so fühlen muss wie die Juden im Exil". Genau so aber fühlen sich jetzt die palästinensischen Israelis. Diskriminiert und an den Rand gedrängt. Das nennt man Rassismus. Die Zentrumspolitikerin Tzipi Livni von der „Zionistischen Union“ erklärte: „Ich schäme mich dafür, dass dieses Gesetz... das Judentum in eine ausgrenzende Religion verwandelt.“ Die Israel freundliche FAZ schreibt, Israel begebe sich „auf den Weg einer illiberalen Demokratie“. Der Präsident der Palästinensischen Autonomiebehörde Rami Hamdallah sprach zornig von einem "rassistischen Gesetz". Es sei ein "weiterer Versuch, die arabisch-palästinensische Identität auszulöschen und eine Apartheid-Politik zu institutionalisieren und legitimieren, anstatt den Frieden voranzubringen". Der arabische Abgeordnete Ahmad Tibi sagte, es gebe jetzt zwei Gruppen von Bürgern: „Eine Gruppe der Juden, die Rechte haben, und eine andere der tolerierten Gäste“.  Haben all diese Kritiker völlig Unrecht? ISRAEL MUSS SICH FREUNDE SCHAFFEN, KEINE FEINDE
    Nach den schweren Auseinandersetzungen um Gaza und das Westjordanland baut Ministerpräsident Netanyahu nun die dritte Front in Israel selbst auf. Er setzt auch hier auf Konfrontation, statt auf Kooperation. Und isoliert Israel international immer weiter. Ich glaube nicht, dass er seinem Land damit langfristig einen Gefallen tut. Euer JT
    Liebe Freunde, Juden aus aller Welt kämpfen zu Recht gegen antisemiti
    vor 4 Wochen Jürgen Todenhöfer 264
    ADMIN: Bitte bis zum Ende lesen! Und sachlich kommentieren! Keine antisemitischen Kommentare!
    vor 4 Wochen 123
    Herr Todenhöfer...die Welt guckt nur zu und es wird sich nichts ändern. Ich finde es klasse das Sie sich einsetzen, aber wenn die Weltgemeinschaft das nicht interessiert bzw. Keine Verhandlungen geführt werden,wird sich die nächsten 100 Jahre nichts ändern.
    Trotzdem ein toller Beitrag. Ich unterstütze Sie. LG Fernandez
    vor 4 Wochen 64
    Ist es antisemitisch, wenn man das zionistisch, faschistische Israel kritisiert?
    vor 4 Wochen 28
    Ist man auch Antisemit,wenn man mit dem Handeln Israels nicht einverstanden ist? Den Machthaber mein ich,nicht das gesamte Volk Israels.
    vor 4 Wochen 26
    Die reine Wahrheit
    vor 4 Wochen 19
    Auch Palästinenser sind Semiten. Kann ein semit Antisemitismus betreiben?
    vor 4 Wochen 18
    TC Altan Altınok altan antisemitizm hat nichts mit dem zionisten zu tun. Der Islam verbietet Rassismus in jeglicher Art... ich verstehe das du gegen Israel Politik bist aber das du Antisemit bist glaube ich nicht .. guten Abend
    vor 4 Wochen 15
    Leider leider für mich in mein Augen ist das etnischeseüberung im Grosem Stiel
    vor 4 Wochen 1
    Tosch Schäfer leider😠
    vor 4 Wochen
    Oder nicht? Kotrektur
    vor 4 Wochen
    Nash Ham , dann ist es legitim Menschen auszugrenzen, weil sie auch semiten sind.
    Das ist doch ein Grund für Frieden oder nicht weil sie etwas gemeinsames haben.
    vor 4 Wochen Jürgen Todenhöfer 207
    In der Unabhängigkeitserklärung Israels heißt es: „Der Staat Israel wird...all seinen Bürgern ohne Unterschied von Religion, Rasse und Geschlecht soziale und politische Gleichberechtigung verbürgen.“ Von diesem feierlichen Versprechen entfernt sich Israel leider mit großen Schritten.
    vor 4 Wochen 5
    Leider ja was die Nazis damals mit den Juden gemacht (An Unmenschlichkeit kann nix dran kommen) macht leider die israelische Regierung in den Palästinensergebiete auch nur das die,die nicht vergasen aber sonst genau das selbe
    Kein pass keine Rechte kein Wasser kaum Platz zum Leben ect
    vor 4 Wochen 2
    Vielleicht wird man so, wenn man von rassistischen Unrechtsstaaten bedroht wird und tagtäglich mit Terrorismus zu kämpfen hat.
    Ich bin empört. Selten habe ich soviel rassistischen Müll, hasserfüllte Kommentare gelesen wie bei ihnen Herr Todenhöfer. Hier wird die Shoa verharmlost und ja viele Beiträge sind antisemitisch. Stimmen sie dem zu? Wo ist ihre Kritik daran?
    Oder ihre Kritik am arabischen Rassismus oder der Hamas????
    vor 4 Wochen 2
    Leider Herr Todenhöfer, tut dies Israel nicht erst, seit der Nationalismus nun quasi Gesetzeskraft hat. Ich predige immer, die Religion der Juden nicht mit dem Handeln des Staates Israel zu verwechseln. Dies ist nun Wasser auf die Mühlen all derer, die dem Antisemitismus nicht nur in Europa zu neuem Leben verhelfen. Dabei hat das eine mit dem anderen nichts zu tun. Das Problem ist nur, dies den naziverseuchten und nicht durch besondere Klugheit aufgefallenen, weltweiten Hassagitatoren beibringen zu wollen. Untauglicher Versuch mit untauglichen Mitteln an untauglichen Subjekten! 😠😡
    vor 4 Wochen 2
    Kut Geo Versprechen gebrochen
    Egal welchen Namen es hat
    vor 4 Wochen 2
    Eine "Erklärung" ist keine "Verfassung", sondern eben nur eine "Erklärung".
    vor 4 Wochen 1
    Viele Regierungen auf der Welt, halten sich nicht an das Völkerrecht oder Grundgesetz ihres Landes
    vor 4 Wochen 1
    Rashid Franke Wem sagst du das. 😉
    vor 4 Wochen 1
    Leider nicht daraus gelernt. Wehr so handelt, schadet dem Volk
    vor 4 Wochen
    Was erlauben wir uns über das auserwählte volk zu reden das ist antisemitisch!!! Wir Nazis....(Ironie) aber wird wohl so gesehen
    vor 4 Wochen
    Leider kennt Israel die Menschheit nicht.Dies sind diejenigen, die Kriege schaffen
    vor 4 Wochen Freiheit für Palästina 104
    Israel darf sich alles erlauben mit Zustimmung von Europa und Amerika
    vor 4 Wochen 27
    Steine gegen scharfe Munition @Ansgar Gumb
    Klar gibt es Gewalt auch von Seiten der Palästinenser.....jedoch ist Das die Folge der Unterdrückung und dieser unerträglichen Siedlungsbauten.  Israel sät Wind....
    vor 4 Wochen 17
    Die Hamas ist nichts anderes, als ein verängstigter Hund. Wird er in die Enge getrieben, beißt er. Der Terror geht vom Zion aus!
    vor 4 Wochen 10
    Das zionistische Regime ist ein Terrorregime
    vor 4 Wochen 6
    Die Hamas ist nichts anderes, als ein verängstigter Hund. Wird er in die Enge getrieben, beißt er. Der Terror geht vom Zion aus!
    vor 4 Wochen 5
    Und die Hamas erst
    Greift Israel an
    Ruft offen zum an Juden auf
    Hat eine Diktatur im Gazastreifen errichtet
    Aber keinen Interessiert es
    EU und UN geben den auch richtig asche
    vor 4 Wochen 5
    Die Hamas ist nichts anderes, als ein verängstigter Hund. Wird er in die Enge getrieben, beißt er. Der Terror geht vom Zion aus!
    vor 4 Wochen 3
    Falsch, wenn die umliegenden Staaten mit der Auslöschung Israels drohen , seit der Staatsgründung, muss man sich nicht wundern wenn Gebiete abgenommen werden.
    vor 4 Wochen 3
    Die Hamas setzt keine Steine ein. Erst heute habe sie auf Soldaten geschossen (scharfe Munition); die Raketen sind auch keine Steine, und auch die Drachen mit Mollis daran die mehrere ha Land abfackelten sind auch keine Steine.
    Die Hamas ist eine Terrororganisation!!
    vor 4 Wochen 1
    Rico die Hamas sind 1a Faschisten!
    Wer die verteidigt hat jegliche zurechnungsfäghigkeit verloren
    vor 4 Wochen 1
    Hannes Glabischnig https://www.ynetnews...-5313633,00.html
    Der Terror geht von der Hamas auf alles andere ist Verblendung
    vor 4 Wochen 807
    Ich bin sehr froh darüber das sie darüber schreiben Hr Todenhöfer! Israel ist somit ein faschistischer Apartheidstaat geworden. Unglaublich das Israel weltweit ständig als Opfer dargestellt wird das geschützt werden muss, aber niemand redet über die menschenunwürdige Politik des wahnsinnigen Netanjahus! Verrückte Welt!!!
    vor 4 Wochen 56
    Weil man sonst die holocoust Karte spielt ...
    vor 4 Wochen 30
    Michel Michelson na und. ich bin nicht schuldig. ich will daß soetwas nie wieder passiert. auch nicht in israel- aber es bewahrheitet sich der satz-was du haßt das wirst du_
    vor 4 Wochen 25
    Respekt Herr Grueblbauer Sie haben genau auf n Punkt gebracht
    vor 4 Wochen 22
    Vorallem nehmen die Israelischen Politiker wovon viele 0 Gläubig sind immer das Judentum um das Mittleid der Welt zu bekommen.
    vor 4 Wochen 13
    israel wird nicht geschützt...!!! israel droht und erpresst die menschen die angeblich das sagen haben und so wird israel geschützt...!!! also mit drohungen und erpressungen,ganz einfach...der liebe gott hat die nicht um sonst verflucht
    vor 4 Wochen 12
    Das hast du sehr gut erkannt.
    Das war doch das plan von Israel und von den Zionisten.
    Sie haben es hinbekommen immer als Opfer dazustehen.
    Mehr als 150.000 Jüdische Soldaten, Generäle, usw. waren an dem Genozids in Deutschland beteiligt, damit sie jeder für immer in Ruhe lassen. Und sie ihr Israel in Ruhe gründen können mit Gewalt voraus. Und wenn die Welt sich wehrt würde Israel wieder mit dem Tod der Millionen Menschen kommen um sich wieder und wieder als Opfer hinzustellen.
    vor 4 Wochen 9
    Kerstin Böttner, diese höre ich auch zum ersten Mal, doch glauben sie mir, sehr viele Fakten werden verborgen und Einiges kennen und wissen wir leider auch nicht. Also ich würde mich echt nicht wundern .. solange etwas nicht passt, wirst du sofort wieder diesen Begriff 'Holocaust' hören!
    Über den mittleren östlichen Holocaust spricht aber Niemand! 😢
    vor 4 Wochen 5
    Menouar Hachani genau so sehe ich das auch, sehr traurig!
    vor 4 Wochen 2
    Vollkommen zu Recht Herr Jürgen Grüblbauer 👌
    vor 4 Wochen
    Ceylan Urfali wo hast du denn diese Information her???
    vor 4 Wochen 267
    Und das auf allergrößter Ebene. Nicht nur das Israel das Eigentum der Palästinenser enteignet, nein jetzt will es den Araber in Israel verbieten arabische zu Sprechen. Die Welt muss jetzt schwer aufpassen. Diese Form des Rassismus und Nationalismus hatten wir in der Vergangenheit schon mal.
    vor 4 Wochen 24
    Ist das was neues.. schaut man sich um was die Araber für eine 2. Sprache lernen mussten.. selbst heute noch.. nehmen wir mal Französisch, nehmen wir mal Italienisch... wieviele Menschen mussten in Algerien sterben, nur das die Franzosen ihren Eifelturm bauen konnten.. Diese Länder ausrauben und unterdrücken und sich dann wundern, wenn sie Besuch von Flüchtlingen bekommen.  Mir reicht schon der Ausdruck Drittländer.. das ist schon diskriminierend und rassistisch.
    vor 4 Wochen 21
    Herr Kowalski die arabische Amtssprache wurde in Israel verboten. Und somit wird in Zukunft den Araber in Israel verboten arabisch zu Sprechen.
    vor 4 Wochen 8
    Marcel Kowalski was ist mit deinem Auge passiert?
    vor 4 Wochen 6
    Marcel Kowalski ja so fangt es an. Amtssprache, dann das Land ,und zum Schluss Ausrottung. Klar das sie ihre Wurzeln hier verteidigen.
    vor 4 Wochen 4
    Wer mit solchen Gesetzen denkt sich absichern zu können und möglicherweise seine selbst inszenierte Übernahme anderer Gebiete [mehr noch als bei der Staatsgründung Israels zugestanden] von Anrainerstaaten und Gebiete) anstrebt, macht sich mit Sicherheit nicht sonderlich beliebt. Unverständlich und stimmt nachdenklich.
    vor 4 Wochen 4
    Lies dir das Gesetz mal lieber durch. Die arabische Sprache wird überhaupt nicht verboten.
    vor 4 Wochen 3
    Aha,genau die Amtssprache. Von der allgemeinen Sprache steht überhaupt nichts im Gesetz. Das wird nur von dir so interpretiert. Was glaubst du wenn die es wirklich verbieten würden. Dann wäre Israel seit gestern am brennen. Aber dein Wahrsager weiß es bestimmt besser. Weiterhin viel Spaß beim antisemitischen Kaffeeklatsch
    vor 4 Wochen 1
    Wer verbietet denn das Arabisch sprechen??? 😂
    vor 4 Wochen
    Marcel Kowalski ....das hat mit Antisemitismus nichts zutun wenn man den israelischen Apartheidsstaat kritisiert. Israel ist ein gegründeter Besetzerstaat, Landraub, und jegliche Art von Terror werden täglich von diesen zionistischen Unmenschen ausgeübt.
    vor 4 Wochen
    Cango, was ist mit deinen Händen passiert?
    vor 4 Wochen 134
    Es wäre schön, wenn die Bewohner Israels dies erkennen würden und Netanjahu abwählten. Dieser Betonkopf steht auf der gleichen Stufe wie Orban, Le Pen, Johnson oder unsere AfDeppen. Ich habe großen Respekt vor den Juden, sie haben große kulturelle Leistungen erbracht, aber in jedem Volk gibt es Rassisten und Ignoranten.
    vor 4 Wochen 22
    Dieter Ziegenbalg die braucht kein Mensch👎
    vor 4 Wochen 21
    Orban, Le Pen, HC Strache, AFDeppen sind noch kleine Fische gegen Netanjahu. Den Satanjahu würde ich eher mit Bush, Stalin, Musolini und einen gewissen Herrn aus Braunau vergleichen.
    vor 4 Wochen 6
    läuft seit 48 so...
    vor 4 Wochen 6
    Peter Gruber Bewohner israilesche Besatzung sind die Meisten Radikal Juden aus EU, USA und Russland.
    vor 4 Wochen 3
    Dieser Mann ist schlimmer. Wusste gar nicht das Orban Raketen auf andere Länder schiesst. Israel schon! Was ist im Jemen? Völkermord! Israel ist auch immer dabei und niemand darf was sagen. Was für eine Welt ist das? Obama Clinton Bush Blair Netanjahu, alles Kriegstreiber und wenn man was sagt ist man Rechter. Das Ist ganz klar, "kalt stellen der Wahrheit"
    vor 4 Wochen 2
    Dieter Ziegenbalg, aus welchen Gründen sollen die von Ihnen genannten Politiker und Parteien unsere Politik mitgestalten?
    vor 4 Wochen 1
    Einfach aufpassen was du schreibst.Orban Le Pen, Johnson und die AFD einfach toll wir brauchen mehr von denen!!!!!!!!
    vor 4 Wochen
    Stephan Adolphi Demokratie?
    vor 4 Wochen
    Sehr gut erkannt! Danke
    vor 4 Wochen
    Das sehe ich auch so
    vor 4 Wochen 116
    Jetzt fehlen nur noch genaue Definitionen, wer jüdisch gilt und wer nicht (Kinder aus Mischehen, Araber jüdischen Glaubens) und Israel ist sehr nah dran am Reichsbürgergesetz von 1935.
    vor 4 Wochen 5
    Die Indische fb-Gemeinschaft Rationalists ist da schon wesentlich weiter in der Diskussion, DrLeo Rebello, Heiderose Manthey, Manfred Assmann, Sylvi Erle, Robert Nellissen, Manfred Assmann, Tarun Saraswat, Sudhir Rehe, Helga B. Pogi, Domingas Jorge, Md Salim Hossain, Baset Eli, Anita Hoff, Magda Smolka, Discovering Roots, Samer Alia, Kbl Pandey, Krishnendra Nath Chakradhar:
    https://www.facebook...totDK4EN5O3WUJVU
    vor 4 Wochen 3
    Es gibt selbstverständlich schon solche Definition. Nach jüdischem Religionsgesetz ist jüdisch, wer eine jüdische Mutter hat oder zum Judentum übergetreten ist.
    vor 4 Wochen 2
    WIR - sind als Natürliche Personen am LEBEN, und ebenso unsere leiblichen Töchter. Das ist das einzige was im momentanen weltweiten Chaos wirklich relevant ist, Sylvia. Einzel-"Geschichten" verklären nur den Blick auf das Große und Ganze, Wahre und Schöne.
    vor 4 Wochen 2
    Religionszugehörigkeit und Staatsbürgerschaft sind komplementär- digitale Meme und Paradigmen, die sich per definitionem gegenseitig ausschließen, analog zu ENTWEDER [weiblich] ODER [Vater]
    vor 4 Wochen 1
    Ulrike Dorothea Klar
    vor 4 Wochen 1
    Ulrike Dorothea Ja!
    vor 4 Wochen 1
    Ulrike Dorothea Aber auch in Deutschland ist einiges in Planung, Ulrike.
    vor 4 Wochen 1
    Bis 2020 diesen Status Quo in allen Aspekten beibehalten, danach hat sich weltweit die Spreu vom Weizen getrennt - Suum cuique, Jedem das Seine
    vor 4 Wochen 1
    vor 4 Wochen
    Sylvia Erlemann, die Eliminierung der geistigen Elite war immer die Vorstufe des allgemeinen Genozids.
    vor 4 Wochen 89
    Meistens werden von den westlichen Medien die Gräueltaten der Israelischen Regierung an den Palästinensern nicht erwähnt oder heruntergespielt. Auch das ist rassistisch. Und das was die Regierung sich jetzt erlaubt hat ist unglaublich.
    vor 4 Wochen 1
    Mesut Semerci Leider ist es so. Es wird immer noch sehr einseitig berichtigt. Darum informiere ich mich auch anderswo.
    vor 1 Woche
    Ich sehe es eher anders herum - die marodierenden Palästinenser, zu den Nakba-"Protesten" wurden in unseren Medien friedliche Demonstranten genannt.
    vor 1 Woche
    Benny Blaanco Die Palästinenser werden aus ihren Häusern vertrieben, mit Gewalt und Schlägen. Die Häuser werden durch die Israeli abgerissen und Siedlungen für sich zu bauen und kein Mensch tut was dagegen. Ausserdem bombardieren sie Syrien und auch den Jemen. Nicht die Palästinenser sind die marodierenden sondern Israel, das immer wieder provoziert.
    vor 4 Wochen 88
    Dazu habe ich gestern einen Offenen Brief an die Schweizer Regierung Geschrieben.
    Hier Mein Beitrag:
    Jeder hat soviel Recht wie er Gewalt hat.
    Baruch de Spinoza An die Schweizer Parlamentarier und Bundesrat.  Zum Verfassungszusatz in Israel Neu soll in der Israelischen Verfassung Hebräisch als einzige Landessprache und Jüdische Siedlungen speziell gefördert werden. Heisst die 20% Araber die Offiziell Israelische Staatsbürger sind werden nun, so scheint es, Offiziell Diskriminiert. Dabei muss mann Wissen das die Verfassung die Besetzten Gebiete in Palestina nicht Betrifft, dort Herrscht seit 1967 das Militärrecht. Dieses Gesetzt betrifft somit nur die Arabischen Israelis und nicht die Palestinenser.  Liebe Schweizer Politiker, ist es Legitim Israel weiterhin als Demokratie und Rechtsstsaat zu bezeichnen? Gehört zum Rechtsstaat und Demokratie nicht auch einen Minderheitenschutz? Ihr seit doch selbst Politiker und seit Fähig die Auswirkungen und Ziel dieses Gesetzes zu erkennen.
    Wie erwähnt betrifft es nicht die Besetzten Gebiete wo die Israelische Justiz einen ganz Speziellen Fall kreiert hat damit es nicht gegen das Völkerrecht verstösst. Siehe Video Link zur Israelischen Doku : Das Recht der Macht.
    Dieses Gesetzt betrifft die Städte und Dörfer in Israelischem Anerkanntem Staatsgebiet und ist nach meiner Auffassung der Startschuss eines Apartheids Staat wie wir das aus Südafrika kannten.
    Und dies im Jahr des 100 Geburtstages von Nelson Mandela.
    Die Arabischen Israelis sollen nicht in denn Städten und Dörfer mit Israelis zusammen Leben. Da Exiplit nur Israelische Siedlungen gefördert werden, werden wir wohl bald schon Arabische Gettos in Israel haben. Wer nun einwenden möchte das die Arabischen Israelis immer noch wählen dürfen, weise ich sie darauf hin dass 20% keine Mehrheit in einem Parlament erreichen können und sie somit der Diktatur der Mehrheit ausgesetzt sind. Demokratie und Rechtsstaat heisst auch das Bürger von Minderheiten die gleichen Rechte zugesprochen bekommen wie alle Staatsangehörige die einen Pass des jeweiligen Landes besitzen. Oder etwa nicht?
    Jeder Mensch ist gleich, egal welchem Glauben er hat oder seiner Ethnischen Abstammung.  Ausserdem möchte ich auf die Belfuhr Deklaration Hinweisen die später die Unabhängigkeit und die Staatsgründung Israels erst Möglich machten. Im speziellen auf das Faisal-Weizmann- Abkommen. Darin ist klar festgelegt das Israel das Recht zugesprochen wird, auch von Jordanischer Seite, einen Jüdischen Staat zu Gründen unter denn Umständen dass die Arabischen Minderheiten und ihre Religionsfreiheit gewahrt wird.
    Erst wird klar gesagt das eine Jüdische Besiedlung gefördert wird und das ein Juden Staat erst dann gewährt werden soll wenn a) die Juden eine Deutliche Mehrheit im Land darstellen. Was mittlerweile auch der Fall ist. Und b) daneben einen Arabischen Staat verwirklicht wird und die Religiösen und Demokratischen Rechte der Nicht Juden bewahrt werden.
    Wobei ich auch hier anmerken möchte das dies noch vor dem 2.Weltkrieg entstand.Zwar geschah dies vor der Schoa wo die Juden schreckliches unter Nazideutschland erleiden musste und die Schaffung eines Judenstaates unbedingt Nötig machte, andererseits aber auch nach denn Nürnberger Prozesse und vor der Schaffung der UNO wo Demokratie und Rechtsstaatlichkeit, Völkerrecht und Menschenrechte nochmals neu Definiert wurden. Die einerseits einen Judenstaat Nötig machten, Damit dies den Juden nie mehr widerfahren solle, andere seits aber auch der Schutz von Minderheiten deutlich mehr Wert beimessen sollten. Damit dies auch anderen Ethnien in Zukunft nicht über sich ergehen lassen müssen. Die Notwendigkeit eines Judenstaates sollte nicht gegen die Notwendigkeit dieses Minderheitenschutzes (in diesem Fall gegen die Arabische Minderheit im Israelischen Staatsgebietes) ausgespielt werden sondern gleich wichtig gewertet werden. So jedenfalls nach meiner Auffassung. Ich möchte nochmals darauf hindeuten das es nicht um die Palestinenser Problematik und der Rechtsstaatlichkeit in den Besetzten gebiete geht, wo beide Positionen Legitime Argumente Liefern. (Dessen Israelischen Argumente in der Doku, siehe Link erklärt werden)und ich mir kein Urteil aus der Sicheren Schweiz Erlauben will. Sondern um denn Anerkannten Teil Israels als Demokratie und Rechtsstaat.  Wäre nicht spätestens jetzt, zumindest eine Protestnote seitens der Schweiz angebracht, ja gar Nötig? Oder sehe ich dass völlig Falsch und definiere die Werte einer Demokratie und Rechstsaat falsch? Oder ist das als Neutrales Land nicht angebracht? Wenn ja sollte vielleicht mal eine Öffentliche Debatte über die Definition von Demokratie und Rechtsstaatlichkeit geführt werden und wie Neutralität auszulegen ist. Schliesslich haben wir als Schweiz eine Freundschaftliche Beziehung zu Israel. Sollten wir also einem Freund gegenüber unsere bedenken über sein handeln nicht Erwähnen? So, wären wir nach meiner Meinung keine wahren Freunde. Danke  #Parlamentarier #Bundesrat #SVP #SP #FDP #Grüne #BDP #Grünlieberale #CVP #EVP #Demokratie #Israel #Schweiz
    vor 4 Wochen 12
    Hajrudin Arapovic Nein, das wäre übertrieben. Aber es ist ganz sicher eine Grosse Menge. Es ist wie in jeder Westlichen „Demokratie/Representative Demokratie“. Bayer hat zbs. Genau so viel Dreck am stecken wie eine Nestle oder Glencore.
    Der unterschied liegt darin das wir in der Schweiz dies vom Volke aus beenden könnten. Was wir Leider viel zu wenig versuchen. Doch ich kann ihnen Sagen das der Wind in der Schweiz Langsam zu drehen beginnt. Das zeigte zbs. Die 1:12 Initiative oder die Vollgeldinitiative. Auch wenn beide verloren gingen zeigte es das vor allem bei denn Jungen eine Veränderung zu mehr Verantwortung vom Volke aus stattfindet. Bald werden wir über ein Pestizid verbot abstimmen und über nachhaltigere Landwirtschaft. Was natürlich Internationale Giganten wie Bayer/Monsatto oder Syngenta hart Treffen würde, auch wenn der Schweizer Markt klein ist. Dies könnte schliesslich schule machen. Auch Schwarzgeld wird in der Schweiz nicht mehr geduldete und geht dabei noch weiter als es die WHO vordern würde. Das zeigt auch das Vorgehen im Aktuellen Fall der Rotchildbank, die von der Schweizer Banken Aufsicht nun auseinander genommen wird.
    Oder um ein weiteres Bsp zu nennen, der Schweizer Bundesrat hatte zu Beginn der WM angekündigt Waffenexporte in Zukunft auch an Bürgerkriegsländer zu Liefern um bei den Einheimischen Waffenproduzenten wie die Ruag oder Mowag Arbeitsplätze zu sichern. Jetzt, knappe 4 Wochen Später sind schon fast genug Unterschriften gesammelt um eine Initiative zu starten die Waffenexporte verbieten soll. Und dies obwohl die Lobbyisten in den Medien gegen alle dies Initiativen scharf schiessen. Das Internet macht es möglich. Daher sehe ich Hoffnung das der Neoliberale Wahnsinn ein ende Finden kann. Es wachen immer mehr von uns auf und setzten sich zur wehr.
    vor 4 Wochen 5
    Brutale siech! Richtig nice!
    vor 4 Wochen 2
    Schweiz und Israel hantieren nur mit blutigem Geld!
    vor 4 Wochen 1
    Sehr lang aber top Kommentar !
    vor 4 Wochen 63
    Es ist immer ein Problem, Israel zu kritisieren. Für mich ist dieses Gesetz rassistisch. Ich habe nichts gegen Juden, auch nichts gegen Araber. Israel macht sich mit diesem Gesetz wenig Freunde.
    vor 4 Wochen 17
    Es ist kein Problem Isreal zu kritisieren.
    Es wird nur immer zu einem gemacht....aber wann begreifen die Menschen dass Kritik an Israel nichts mit Judenhass zu tun hat? Ich würde jedes Land der Welt ebenso kritisieren welches die selbe Scheisse macht
  • vor 5 Wochen von Jürgen Todenhöfer

    Jürgen Todenhöfer
    NSU-PROZESS: ENDLICH GERECHTIGKEIT!
    Doch nichts wird dadurch besser. Liebe Freunde, der Prozess um die Morde des rechtsextremen NSU wirft ein grelles Licht auf die rechte Ausländerfeindlichkeit in Deutschland. Auf die Unterschätzung dieser Gefahr durch die damals zuständigen Strafverfolgungsbehörden, aber auch durch Politik und Medien. Rechtsextremistische Mörder und Terroristen sind das gefährlichste Sicherheitsproblem Deutschlands. Rechtsextremisten haben seit der Wiedervereinigung in Deutschland 193 Menschen ermordet. Islamistische Terroristen 14 Menschen. Es ist unverständlich, warum die Bundesregierung diese Fakten nicht klarer kommuniziert und nicht offensiver gegen den Rechtsextremismus vorgeht. Inakzeptabel ist auch, dass die Bundesregierung nicht effektivere Maßnahmen gegen die wachsende Islam-Feindlichkeit in Deutschland ergreift. 8 der 10 Opfer der vom NSU Ermordeten waren Muslime; einer, ein Grieche, wurde wahrscheinlich für einen Muslim gehalten. Ich finde es uneingeschränkt richtig, dass die Bundesregierung versucht, den Antisemitismus in Deutschland wirksamer zu bekämpfen. Aber sie muss dieselbe Entschlossenheit zeigen, wenn es um die Bekämpfung der Islam-Feindlichkeit geht. Rassismus ist immer schändlich. Unsere jüdischen Mitbürger müssen sich in Deutschland sicher und geborgen fühlen. Unsere muslimischen Mitbürger auch.  Während der Antisemitismus nach neuesten Analysen von Allensbach erfreulicherweise „rückläufig“ ist, steigt der Hass auf Muslime unablässig. Laut Dr. Thomas Petersen, Projektleiter am Institut für Demoskopie Allensbach ist die „Judenfeindlichkeit in Deutschland deutlich geringer als die Islamfeindlichkeit“ und „Antisemitismus ist in den vergangenen Jahrzehnten eher seltener geworden.“ Laut der neuesten Studie von Allensbach wollen 5 Prozent der Deutschen nicht neben Juden leben. Das ist immer noch schändlich. Aber 28 Prozent wollen nicht neben Muslimen wohnen. Das ist dramatisch. Statt dieser wachsenden Islam-Feindlichkeit gegenzusteuern, wird sie von vielen deutschen Politikern und Medien aus wahltaktischen Gründen täglich befeuert. Islamfeindlichkeit ist in einigen Kreisen „in“. Nicht nur in der AfD. Auch in der CSU. Mich macht das fassungslos. Diese Leute sollten häufiger das deutsche Grundgesetz lesen. Dort heißt es in Artikel 3, Absatz 3: „Niemand darf wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden.“ Jeden Tag brechen deutsche Politiker dieses zentrale Gebot.  Euer JT
    vor 5 Wochen 1195
    Wieso der NSU-Prozess ein Laientheaterstück ist: -Eine Mörderbande tötet ein Dutzend Ausländer, wird aber erst gestoppt, als sie eine Deutsche Polizistin ermorden. -Der Verfassungsschutz war nachweislich involviert und hat im Anschluss viele Akten vernichtet. Keine Verurteilungen oder Anklagen. -Sehr viele wichtige Zeugen haben zufällig nacheinander "Selbstmord" begangen. -Die Akten, die nicht vernichtet werden konnten, wurden für 120 Jahre weggesperrt und sind der Öffentlichkeit nicht zugänglich ***
    • 2009 verbrennt ein NSU-Zeuge in seinem Auto, kurz bevor er aussagen kann. • 2013 verbrennt ein weiterer Zeuge in seinem Auto, an dem Tag, an dem er vor Gericht aussagen soll. • Sebastian Edathy leitet ab 2012 erfolgreich einen NSU-Untersuchungsausschuss, wenig später werden auf seinem Rechner Kinderpornos gefunden und er muss den Ausschuss-Vorsitz abgeben. • Ein V-Mann wird in seiner Wohnung 2014 tot aufgefunden (vom Verfassungsschutz), offiziell an "Diabetes" gestorben. • 2015 soll eine Zeugin aussagen, die kurz vorher mit einer kleinen Prellung am Knie ins Krankenhaus eingeliefert wird und dort dann laut Todesschein stirbt an (Achtung:) Lungenembolie. • Der Verlobte der an "Lungenembolie" verstorbenen Zeugin fuhr sie ins Krankenhaus - und ist seit Februar 2016 ebenfalls: tot. • Im Februar 2017 verstirbt überraschend eine weitere Zeugin in Ludwigsburg, kurz bevor sie die Ladung des Untersuchungsausschusses erhält. Die Todesursache kann von keinem Gerichtsmediziner mehr ermittelt werden, da die Leiche überraschend und ungeplant schnell eingeäschert wird. • Und nun das Finale: Vor 2 wochen stirbt der international bekannte Brandermittler und Kriminaltechniker Frank Dieter Stolt überraschend in einem MANNHEIMER Krankenhaus. Stolt war völlig gesund, fiel aus ungeklärten Ursachen ins Koma und verstarb sofort. Die Todesursache ist so unklar, dass nun von dessen Familie eine Obduktion in Auftrag gegeben wurde. Stolt war im Rahmen der nsu-ermittlungen mit Untersuchungen beauftragt. dabei äußerte er sich über alle Maßen öffentlich auch kritisch zu diesen.
    *** #WoBleibtDieEmpörung? #NSU_SKANDAL Mögen alle Opfer in Frieden ruhen und die Familien viel Kraft und Geduld bekommen! Danke für die Hilfe bei dem Beitrag #Daniel_Plaschnik
    vor 5 Wochen 153
    Alex Fronek dann schau halt einfach einen Post weiter oben.
    Da hat sogar der WDR darüber berichtet. 😉 By the way. Erst informieren und dann schreiben gilt auch für Sie. 😉
    vor 5 Wochen 82
    und der Mord an der Polizistin und der Mordversuch an ihrem Kollegen galt auch der Vertuschung von noch mehr Schweinereien ! Jeder der immer noch etwas anderes glaubt ist blind und taub !
    vor 5 Wochen 60
    Erinnerte mich an den Fall Marc Dutroux
    vor 5 Wochen 55
    Ich werfe dann einfach mal 2 Begriffe in den Raum. 1. Gladio
    2. Stay behind Erinnert mich irgendwie daran...
    vor 5 Wochen 50
    Ich sag auch nur Galdio (Tiefenstaat)Herr Ganser hat dieses Thema schon mehrmal ausgezeichnet wiedergegeben,
    Siehe sein Buch die Nato und ihre Geheimarmee
    vor 5 Wochen 30
    Es gehört zum Internetzeitalter, dass jeder öffentlich schreiben kann was er will. Und dann gibt es tatsächlich Leute, die das ungeprüft glauben.  Also meine Frage:  Wo sind verlässliche Quellenangaben für all diese Behauptungen?  Ohne Quellenangaben sind deine Aussagen einfach nur Bla Bla Bla und Stammtischgerede.
    vor 5 Wochen 22
    Das ihr alle den Quatsch da oben ohne Nachweise auch noch glaubt...🤔
    vor 5 Wochen 19
    Woran sollen wir noch glauben...😢
    vor 5 Wochen 15
    Ja da stand die FALSCHE vor Gericht!
    vor 5 Wochen 10
    Marcel von R
    https://www.google.d...-sterben-100.amp Da hast den Beweis, sogar offiziell vom WDR.
    vor 5 Wochen 883
    Es gibt keine Islamischen Terroristen..Es gibt TERRORISTEN.. Der Terror hat keinen glauben...
    vor 5 Wochen 63
    Der westliche Terror ist schlimmer, trotz Millionen Getöteten und Ermordungen auf Grund von Lügen, wurde und wird niemand angeklagt, ganz zu schweigen protestiert dagegen jemand?DER WESTEN EIN IMPERIUM DER SCHANDE wie es Jean Ziegler in seinem Buch treffend beschreibt. Ich finde er untertreibt noch.
    vor 5 Wochen 57
    Dat Heindel wohl wahr. Hätten unsere westlichen Staaten nicht immer sofort jeden Staat niedergebombt der eine eigene Meinung hat, würde es vermutlich vielen Ländern heutzutage deutlich besser gehen. Man schau sich einfach mal Länder wie Syrien, Irak, Iran usw. an. Bevor wir dort gewütet haben, ging es diesen Ländern gut. Diese Länder waren wirtschaftlich am aufsteigen. Straßen waren belebt, es war Leuchtreklame zu sehen und die Felder um die Städte herum waren trotz des heißen Wetters grün. (Habe ich mal in einem Fotoalbum aus längst vergangenen Zeiten gesehen.) Dann kamen irgendwann unsere amerikanischen Freunde. Wie es heute in diesen Ländern aussieht wissen wir alle ja aus den Nachrichten.
    vor 5 Wochen 27
    Terror hat immer einen Bezug zu irgend einer Ideologie sei es politisch, religiös etc. , von daher islamisch motivierter Terror existiert schon,
    vor 5 Wochen 24
    Ein wahres Wort.
    vor 5 Wochen 24
    Daniela Heese machst es dir zu einfach ... wahrscheinlich bist du auch einfach gestrickt und denkst nicht über den Teller Rand .. Der Islam kann nix damit zutun haben da der Islam sowas verbietet . Ich gib deinen Hirn Zellen ein denk Anstoß . Wenn das Grund gesetzt Buch etwas verbietet und ein Mensch trotzdem es macht würdest du es dem Grund Gesetz Buch die Schuld geben ?  Oder den Menschen
    vor 5 Wochen 23
    Daniela Heese Diese "strenggläubigen " waren kein Stück gläubig. Voller Drogen und Alkohol...allein das schon zeigt, dass sie nicht dem Islam folgen, sondern irgendeiner Gehirnwäsche unterzogen wurden.
    vor 5 Wochen 9
    Und die Rechten legen sich ihre Welt, wie sie ihnen gefällt Daniela Heese 😉
    vor 5 Wochen 2
    Keinen Glauben, das stimmt. Aber verschiedene Ideologien.
    vor 5 Wochen 1
    Daniela Heese so ist es .
    vor 5 Wochen 1
    Daniela Heese
    Das heißt der Nazi braucht vor der Tötung bloß "für die Deutschen rufen" und schon hat es was mit den Deutschen zu tun inkl. Deiner Person?? Interessant!!
    Merke: Islam/Muslime ist nicht für das Verhalten einzelner verantwortlich. So wie Deutschland/Deutsche nicht für das Verhalten einer dreckigen Naziratte verantwortlich ist..
    vor 5 Wochen 410
    Jürgen Todenhöfer Ihre Analyse ist sicher korrekt, zeigt aber nur eine bestimmte Perspektive. Es gibt an diesem Fall jedoch massenhaft Ungereimtheiten. Dass nun der Verfassungsschutz den NSU Bericht für 120(!!!) Jahre wegschließen will zeigt doch deutlich, dass etwas übel faul ist im Staate! Dieser Aspekt ist aufgrund der wirkmächtigen Folgen sicher noch viel kritischer zu betrachten!
    vor 5 Wochen 23
    120 Jahre, anscheinend so gravierend, dass die darin Beteiligten sich noch für ihre Nachkommen und deren Nachkommen fürchten ........
    vor 5 Wochen 11
    Aufgrund welches Gesetzes ist denn eine 120 jährige Geheimhaltung möglich?
    vor 5 Wochen 6
    Markus Ternes Na dann nennen sie doch mal die Ursache, die es nach Ihrer Meinung richtig macht zu morden.
    vor 5 Wochen 6
    Die Analyse ist weit davon entfernt korrekt zusein!
    Sie legt vornherein fest wer die alleinige Opferrolle hat ohne Ursache und Wirkung zu benennen! Sicherlich trifft die schuld nicht diejenigen die bei den NSU morden zu Tode gekommen sind,aber diese ,,Analyse" blendet vollkommen den Fakt aus,dass es für das Entstehen einer Zelle wie die NSU ,eine Ursache gibt . Aber um politisch korrekt zu bleiben, publiziert man blinden Fremdenhass und Rassismus! Und genau auf dieser Grundlage heraus wird von den verschiedensten ethnischen Gruppen und Migranten nicht mehr um Hilfe gebeten, sondern sie wird gefordert oder es wird sich das was sie meinen zu benötigen, einfach genommen!
    vor 5 Wochen 4
    Es tut mir leid aber Rechtsextremismus ist in keinem Falle zu rechtfertigen! Es gibt andere Mittel und Wege seine Meinung kundzutun. Ich hoffe, dass Sie diese Ansicht nachvollziehen können.
    Probleme sind da um sie zu lösen. Die Taten, welche diese Menschen verübt haben, verüben und verüben werden, tun dies sicherlich nicht.
    Ihre Ansicht von „Aktion=Reaktion“ empfinde ich auf diesen Fall bezogen mehr als fragwürdig.
    vor 5 Wochen 2
    Der NSU-Prozess erinnert mich ein kleinwenig an die Auschwitzprozesse und Horst Bauer der Staatsanwalt mit massiven Problemen zu kämpfen hatte. Diese könnte ich mir gut bei diesen Richtern vorstellen unter was für einen Druck sie gestanden haben mögen um ja keine Verfahrensfehler zu begehen, was den Prozess hätte sprengen können. Als Folge dann ein neues Aufrollen wo dann wieder Zeit vergeht.
    vor 5 Wochen
    Steffi Tille sortieren Sie sich Steffi, der Horst hatte einen anderen Namen ! Ohne Druck !
    vor 5 Wochen
    Steffi Tille Fritz Bauer.
    vor 5 Wochen
    Roland Goettert Ganz einfach und überall nachzulesen, die Personenstandsgesetze.
    vor 5 Wochen
    Ich vermute, in dieser Institution gibt es mehr Nazis als aufrechte Bürger
    vor 5 Wochen 208
    Nur weil da jetzt ein Bauernopfer gebracht wurde, kann man noch lange nicht von Gerechtigkeit sprechen. Nicht, solange es eine Sperrfrist von 120 Jahren für Akten gibt die wahrscheinlich belegen, inwieweit staatliche Institutionen aktiv involviert waren. Diese Sperre verhöhnt die bisherigen Opfer und ermöglicht es, dass die verantwortlichen Akteure uneingeschränkt weitermachen können. Dass das NSU-Trio nur die Spitze des Eisbergs ist, sollte spätestens bei genauerer Betrachtung der auffallend hohen Sterblichkeitsrate wichtiger Zeugen - der höchsten in der Geschichte der Bundesrepublik - klar sein. So sehr ich Ihre Argumentation unterstütze, Herr Todenhöfer, so sehr erwarte ich von Ihnen auch eine klare Stellungnahme dazu.
    vor 5 Wochen 14
    Wer 120 Jahre Sperre verhängt, hat Dreck am Stecken !!
    vor 5 Wochen 9
    Die NSU wurde von Staatlicher seite da zu benutzt um der langsam aufwachenden Bevölkerung zu zeigen was für Böse Nazis sie sind
    vor 5 Wochen 6
    Luise Hallmann Nö, aber sie war mit Sicherheit nicht die Drahtzieherin und alleinige Mittäterin. Ich finde das Urteil, das sie kassiert hat, nur gerecht. Aber so zu tun, als wäre damit der komplette NSU tot oder weggesperrt, ist Augenwischerei.
    vor 5 Wochen 5
    Ich glaube nicht, dass irgendwer zu den Fragestellungen vernünftig antworten kann, aber es sind auf jeden Fall die wichtigen Fragen ... Ich glaube, dass auch hier in Deutschland der "Geheimdienst" zu geheim ist.
    vor 5 Wochen 3
    Georg Mährländer, die Bevölkerung wacht überhaupt nicht auf! Die meisten führen eine Neiddebatte um Flüchtlinge und soziale Zuwendungen anstatt die Parteien zu wählen die schon lange mehr soziale Verbesserung fordern ... aber Nein ... es wird der Hass gepflegt, der Deutschland schon einmal zerstört hat!
    vor 5 Wochen 3
    Es kann durchaus eine Nachfolge als NSU II geben. Früher oder später.
    vor 5 Wochen 3
    Dani Debatte, DIE ist KEIN Bauernopfer, sondern Täterin !!! Liest sich ja fast so als,wäre die Tschäpe ein zu bedauerndes armes Opfer !
    vor 5 Wochen 2
    Rainer Fink Das war die StaSi auch mal, bis man ihre Zentrale gestürmt hat
    vor 5 Wochen 1
    sehr richtig (y)
    vor 5 Wochen 1
    Dani Debatte ich habe kein Interesse daran irgendwas zu stürmen! Eher daran, dass die Menschen verstehen, dass wir zusammen viel erreichen können wenn wir aufhören uns gegenseitig wegen Kleinkram zu streiten.
    vor 5 Wochen 199
    ich gebe zu: ich habe angst! aber nicht vor fiktiven terror-horrorszenarien sondern vor der panikmache, vor der rechtsextremen propagandamache! ich habe angst vor einem mittlerweile recht realistischen "rechten deutschland"- angst vor meinen mitbürgern, die sich von gemäßigten toleranten linken" plötzlich in "offen bekennende rechte" verwandeln....
    vor 5 Wochen 46
    Ihr schaut nach rechts und sucht irgendetwas und merkt nicht das das Unheil von links das Land schon fast ruiniert hat. Wacht endlich auf ihr Realitätsverweigerer.
    vor 5 Wochen 32
    Deutschland ist auf den Linken Auge Blind es sieht nur rechts
    vor 5 Wochen 21
    Alexandra Neelsen die Aussage von den Gemäßigten Linken finde ich am besten. Zünden ja nur Autos an.....versuchen Polizisten zu töten.....verwandeln ganze Stadtteile in Kriegschauplätze aber sie sind Gemäßigt welch ein Glück für uns stellen sie sich mal vor die wären das nicht......man müßte ja Angst bekommen.
    vor 5 Wochen 7
    Georg Mährländer Ist die Arbeit bei einem Sicherheitsdienst eigentlich die Ursache für rechte Gesinnung? Diese Berufsgruppe taucht da doch sehr überproportional auf.
    vor 5 Wochen 4
    Georg Mährländer ..Deutschland ist auf beiden Augen blind..
    vor 5 Wochen 3
    Wer sonst, wenn nicht Nazis?
    vor 5 Wochen 3
    Michelle Boers Amen können Sie sagen, wenn die Rechten nochmal an die Macht kommen. Wie das aussieht, können Sie im Geschichtsbuch nachlesen.
    vor 5 Wochen 3
    Heiko Fröhlich Amen 👌
    vor 5 Wochen
    Heiko Fröhlich ,der Ritter von der traurigen Gestalt!
    vor 5 Wochen
    Haben Sie die Videos mal angesehen? Scheint sehr gut geplant gewesen zu sein, die Autos anzuzünden oder?
    https://youtu.be/jaMha9ub1Rs
    vor 5 Wochen 180
    Der ganze Prozess ist ein Witz gewesen. 8 tote Zeugen.
    Akten wurden vernichtet.
    Die wahrscheinlich wichtigste Akte muss 120 Jahre unter verschluss bleiben.
    Usw. Zwischen 50 und 60 Millionen hat es bis jetzt gekostet.
    vor 5 Wochen 1
    Schlimmer als die Stasi.
    vor 5 Wochen
    Ich habe von 9 toten Zeugen gehört.
    vor 5 Wochen 92
    Lieber Jürgen Todenhöfer, im Gegensatz zu Dir bin ich sowohl vom Prozess als auch vom Urteil enttäuscht. Denn im Prozess wurde kaum etwas aufgeklärt oder neues Aufgedeckt, was bis dahin nicht in den Akten gewesen wäre. Man wird das Gefühl nicht los, dass die Geheimdienste noch einige Leichen im Keller haben und gar kein Interesse an einer Aufklärung. Das Urteil gegen die Hauptbeschuldigte finde ich dagegen zu Hart.
    vor 5 Wochen
    ich auch
    vor 5 Wochen 26
    Man könnte schon fast zynisch sagen: Der beste Beweis für Zschäpes geringe Beteiligung ist der, dass sie noch am Leben ist. Die Täter und wichtige Zeugen sind ja alle schon auf wundersame Weise verstorben. Für mich sieht das nach einem politischen Urteil aus.
    vor 5 Wochen 2
    Wenn sich Frau Zschäpe gut abgesichert hat wird man den Teufel tun und Hand an sie legen.-Denn eines ist diese Frau, ganz und gar nicht dumm.
    vor 5 Wochen 1
    Ob dumm oder nicht, Zschäpes Unschuld wurde festgestellt und trotzdem verurteilt. Dieses Urteil ist wegweisend im Kampf gegen Rääächts.
    vor 5 Wochen 23
    Alles vorgekauter Brocken. Das der Prozess schon so lange gedauert hat zeigt, das hier eh nix geklärt werden will. Es geht hier eher darum tiefen Mist mit unschuldigen Menschen die dafür gestorben sind einfach zu verdecken.
    vor 5 Wochen 4
    Exactement👍😊 und auszunutzen damit alle Nationalitäten schön weiterköcheln und irgendwann aufeinander offen losgehen...dann können die hohen Damen und Herren sich heimlich freuen und sich die Hände in Unschuld waschen...das böse Volk hat’s getan...
    vor 5 Wochen 22
    Gerecht wäre , wenn endlich rauskäme , was der Verfassungsschutz für eine Rolle spielte und warum die belastenden Unterlagen geschreddert wurden , für mich stinkt es immer noch zum Himmel . Macht euch mal eigene Gedanken darüber und das Urteil für die Mittäter finde ich viel zu milde
  • vor 5 Wochen von Jürgen Todenhöfer

    Jürgen Todenhöfer
    Nato-Konferenz am Mittwoch
    WIR DÜRFEN NICHT ZU TRIBUT-PFLICHTIGEN VASALLEN DER USA WERDEN. Liebe Freunde, der Westen ist schon jetzt allen anderen Mächten der Welt hoch überlegen. Der Verteidigungshaushalt Russlands lag 2017 bei 61,2 Mrd. US-Dollar. Der Verteidigungshaushalt der europäischen NATO-Verbündeten lag bei 237 Mrd. US-Dollar. Das ist eine Überlegenheit Europas gegenüber Russland von fast 4:1. Nimmt man den Verteidigungshaushalt der USA von 602,8 Mrd. Dollar dazu, ergibt sich eine Überlegenheit von fast 14:1. Während Russland seine Rüstungsausgaben in den letzten Jahren mehrfach deutlich verringert hat, hat der Westen kontinuierlich aufgerüstet. Diesen gefährlichen Irrsinn dürfen wir nicht länger mitmachen. ZUR VERTEIDIGUNG DEUTSCHLANDS IST UNSER MILITÄRHAUSHALT GROSS GENUG.
    Durch Verringerung der verfassungsrechtlich fragwürdigen deutschen Auslandseinsätze ließe er sich sogar verringern. Probleme mit der Funktionsfähigkeit deutscher Panzer, Flugzeuge oder Hubschrauber können nur durch effektiveres Management, nicht durch mehr Geld gelöst werden. Das ist eine Binsenweisheit, die jeder Soldat kennt. DIE USA KÖNNTEN IHREN RÜSTUNGSHAUSHALT PROBLEMLOS HALBIEREN.
    Wenn es ihnen tatsächlich um Verteidigung ginge. Der frühere US-Verteidigungsminister McNamara plädierte einst in einer Senatsanhörung für eine Halbierung (!) auf 270 Mrd. US-Dollar. Für den Frieden in der Welt, aber auch für die amerikanische Gesellschaft wäre eine Halbierung der jetzigen Militärausgaben ein Segen. 18,5 Millionen Amerikaner leben in „extremer Armut“. Die Müttersterblichkeit in den USA ist eine der höchsten in der industrialisierten Welt. Die Infrastruktur des Landes verfällt. Und so weiter. Die US-Regierungen plündern ihr eigenes Land aus, um den Rest der Welt in die Knie zu zwingen. Es gibt 1000 Gründe, diese Kriegspolitik nicht länger durch europäisches Geld zu unterstützen. MEHR WAFFEN BRINGEN MEHR KRIEG.
    Die US-Hochrüstung der letzten Jahrzehnte hat nirgendwo auf der Welt mehr Frieden gebracht. Sondern immer nur mehr Krieg. Siehe Mittlerer Osten! Die USA wollen in der Lage sein, jederzeit 2 Kriege gleichzeitig zu führen. Vielleicht sogar mehr. Ihre Hochrüstung ist eine Dauergefahr für den Weltfrieden. In der Regierungszeit von Donald Trump wird im Durchschnitt alle 12 Minuten irgendwo auf der Welt eine amerikanische Bombe abgeworfen. Obwohl sich die USA offiziell mit keinem Land im Krieg befinden. Die deutsche Antwort auf die Hochrüstungs-Forderungen der USA kann nur ein klares Nein sein. Die deutsche Kanzlerin muss den Mut haben, dem US-Präsidenten zu sagen: „Sir, UNSERE Rüstungsausgaben sind nicht zu niedrig, IHRE sind zu hoch. Wir sind nicht Ihre Vasallen. Wir zahlen keinen Tribut für Ihre Kriegspläne.“ Euer JT Quelle für die Verteidigungshaushalte: IISS (International Institute for Strategic Studies)
    Nato-Konferenz am MittwochWIR DÜRFEN NICHT ZU TRIBUT-PFLICHTIGEN VAS
    vor 5 Wochen Jürgen Todenhöfer 118
    vor 5 Wochen 5
    Falsche Formulierung die Nato ist ein reines Verteidigungsbündnis. Alle Parteien die im Bundestag Ausseneinsätze der Bundeswehr zugestimmt haben sind im Geiste des Natovertrages Kriegstreiber.
    vor 5 Wochen 4
    Viel schlimmer ist es ; das immer unschuldige Menschen sterben ; damit sich andere bereichern können !!
    vor 5 Wochen 2
    Ich ,persönlich, der ich ein einfacher tunesischer Staatsbürger bin und der ein Bewunderer der Deutschen Kultur bin,möchte ich jedoch hinzufügen, dass diese selbstmörderische Politik von dem Idioten Trump sicherlich den Zusammenbruch des amerikanischen Imperiums beschleunigen wird. Ich darf an diesem Austausch teilnehmen, angesichts der gemeinsamen Geschichte zwischen Tunesien und Deutschland seit dem vandalischen germanischen Königreich der über Tunesien geherrscht hat und dessen Hauptstadt Karthago war. Zudem, hat unser Vorvater Geiserig der Vandale Hannibal gerächt in dem er Roma zerstört hatte. Danke schön meine Deutsche Freunde.
    vor 5 Wochen 2
    Erklären Sie uns mal lieber wie es überhaupt möglich ist nach unserer Geschichte ?? Was ist lukrativer Rohstoffe oder Waffenproduktionen Verkauf?! Das überhaupt noch so viele wählen und die scheisse Unterstützen !! Ob linke Grünen Piraten alle haben Sie es mitgemacht !! Geld regiert die Welt ; Demokratie sieht anderes Jürgen !!
    vor 5 Wochen 2
    Die Bundeswehr sichert als Hilfstruppe im fernen Ausland die Interessen der USA. Verteidigung von Deutschland oder Europa, nicht einmal als Puffergedanke ist das offensichtlich nicht. Verteidigung ist ein Begriff, der sich auf einen Zweck bezieht. Landesverteidigung, Werteverteidigung, Interessenverteidigung usw.
    vor 5 Wochen 2
    Abdelwahed Houissa Liebe Grüße nach Tunesien! War 3x dort, Reisen durchs ganze Land. Mein erstes arabisches Land, das ich 1979 mit meinem Lehrer und 3 Freunden auf einer Camping Reise besuchte! Mit Fähre Genova Tunis. Haben auch Karthago besichtigt, und viele andere tolle Gegenden wie Tozeur, Nefta, Gabes...
    vor 5 Wochen 1
    Die NATO sollte gleichermaßen aufhören, Kriege zu provozieren, siehe Osterweiterung, Ukraine!!!
    vor 5 Wochen
    Thats it, thats all. <3
    vor 5 Wochen
    Leider reines Wunschdenken 🙂
    vor 5 Wochen
    Herr todenhöfer ich hab da mal eine frage? Treten sie irgendwann dieses jahr noch im tv auf? Und hatten sie mal eine einladung von kenfm erhalten?
    vor 5 Wochen 420
    Die USA sollten erst einmal ihre Schulden an Deutschland begleichen-> Milliardenausgaben für Kriegsflüchlinge, die durch die amerikanische Politik überhaupt entstehen.
    vor 5 Wochen 64
    Louis Romero die Amis haben uns nach 1945 nur als Bollwerk gegen den Kommunismus gebraucht, Nächstenliebe war das sicher nicht.
    vor 5 Wochen 28
    Louis Romero ich muss nicht ein Lebenlang jemanden dankbar sein... Und bestimmt nicht dem Herrn Trump!!
    vor 5 Wochen 17
    Da hat die europäische Politik genauso Schuld dran, Afrika wird bewusst arm gehalten, da muss man sich auch nicht wundern wenn die Menschen von dort fliehen.
    Aber hier muss am besten jeder 2 Autos, TVs, Computer und Handys haben und ein 300 m2 Haus was nachts von außen beleuchtet ist.
    Dafür geht man dann auch schön sein ganzes Leben schuften und fährt zum Ausgleich 10 Tage in Urlaub. 😂
    vor 5 Wochen 12
    Louis Romero wofür danken, Deutschland ist der Geldsklave der USA
    vor 5 Wochen 7
    lol, wenn wir so anfangen, sollten die deutschen den alliierten und den juden dankbar sein, dass sie gnade mit den deutschen hatten und nicht den deutschen geist ausgerottet haben, sondern im gegenteil uns deutsche sogar noch wieder aufgepampert haben...nun zeigt sich wie er ist der deutsche geist, nichtmal dankbar den lebensrettern gegenueber...
    vor 5 Wochen 5
    Flüchtlingskrise Bankenkrise Eurokrise u,s,w bringen Rendite werdet Erwachsen !
    vor 5 Wochen 1
    Träum weiter
    vor 5 Wochen 1
    So kann man es auch sehen.
    vor 5 Wochen
    hhhhh USA und NATO Fuking Libya
    vor 5 Wochen
    Louis Romero haben sie nicht den deutschen Geist ausgerottet? ich empfehle folgendes Interview, ist aber ne starke Packung (vier Stunden die sich lohnen auch wenn einem vieles unglaublich erscheinen mag, bei entsprechendem Vorwissen aber die großen Zusammenhänge begreifen lässt):
    https://youtu.be/p2UsSXGy1BQ
    vor 5 Wochen 367
    Frau Merkel würde enorm an Beliebtheit zurück gewinnen, wenn die diesen mutigen Schritt der Abrüstung machen würde.
    Dann wäre sie nicht mehr die „Kanzlerin der Flüchtlingskrise", sondern auch die Kanzlerin der Abrüstung.
    Das würde dem ganzen politischen Klima, der Bevölkerung und ihr selbst, sehr gut tun.
    vor 5 Wochen 15
    Natürlich kann Frau Merkel noch was retten.
    Sie hat die Krise mit den Flüchtlingen, auch nur "Partnern" zu verdanken, die sie im Stich ließen.
    Wenn sie von einem ins andere Extrem gleitet, könnte sie ja auch plötzlich ins "Abrüstungsextrem" gleiten. 😉
    vor 5 Wochen 11
    Toni Fritsch - Ja, Ihre Zeit ist wahrlich abgelaufen! Leider kann die Bevölkerung nicht den Bundeskanzler wählen - und so wird es nach Merkel vielleicht Frau von der Leyen werden - oder Annegret Kramp-Karrenbauer! Sicher nicht Frau Dr. Sahra Wagenknecht - LEIDER!
    vor 5 Wochen 8
    Nein ! Sie kann nix mehr Retten sie ist schon zu lange an der Spitze es wird Zeit für was Frisches
    vor 5 Wochen 5
    Wird sie aber nicht weil sie schon seit einer ewigen Zeit der Versalle der Amerikaner ist. In ihrer Jugend war sie Versalle der Sowjetunion. Sie liebt es, von einem Extrem zum anderen.
    vor 5 Wochen 3
    OK dann soll sie es lassen ihre Zeit ist abgelaufen und es wird Zeit das ein neuer Kanzler die Chance bekommt, Merkel hatte mehr als genug Zeit und sie hat alles ignoriert zwölf Jahre ist mehr als genug etwas für die Menschen im Land positiv zu verändern und sie hat viel im Kapitalismus verändert, zum Leitwesen der Bevölkerung...
    vor 5 Wochen 2
    Stefan Erdam Schade eigentlich
    vor 5 Wochen 1
    Leidwesen!
    vor 5 Wochen 1
    Leider😫
    vor 5 Wochen
    Zu spät für Frau Merkel!
    vor 5 Wochen
    Constanze Chryssos danke natürlich Leidwesen ... Kam ja von Leid
    vor 5 Wochen 182
    Abgrenzung von einer Trump USA ist der richtige Weg und vor allem den Menschen helfen statt zu unterdrücken und zu töten. Sich mit Ländern verbinden die auch Lebensbejahend sind und dafür reicht die Diplomatie und der menschliche Verstand.
    vor 5 Wochen 11
    auch vor Trump war die USA kein Unschuldslamm - im Gegenteil , sie sind seit langer Zeit schon Nummer eins , wenn es darum geht , Kriege anzuzetteln & Menschenleben auszulöschen -- wir hätten uns schon lange von den USA distanzieren müssen - doch leider wird das wohl Utopie bleiben so lange Merkel & Co regieren
    vor 5 Wochen 10
    Wie viele Marschflugkörper hatte Obama im letzten Jahr seiner Amtszeit auf den Nahen Osten abgefeuert? 26.000? Für was bekommt man den Friedensnobelpreis?
    vor 5 Wochen 2
    Über Erdogan erlaube ich mir kein Urteil, Jamal Y-aslan. Da funkt zu viel Propaganda dazwischen. Bashing ist heute das wichtigste, und nicht eine journalistisch korrekte Berichterstattung. Putin, Erdogan ... und auch Trump. Keiner spielt, wie die Strippenzieher es erwarten.  Nur Merkel lässt sich wunderbar manipulieren. Die ehemalige informelle Mitarbeiterin der StaSi und „hervorgehobene FDJ-Funktionärin für Agitation und Propaganda“ ist einfach nur gerne Kanzlerin und treibt wieder in alte Fahrwasser ab.
    vor 5 Wochen 2
    Ja sicher... waren ja humanitäre Kriege 🙂
    vor 5 Wochen 1
    Ralf Martin Lebrecht das fragen sich viele, nur die Medien berichten leider nichts davon! Aber Erdogan missachtet Menschenrechte 😂 die negative Aufmerksamkeit liegt bei Erdogan der 3 Millionen Flüchtlinge wegen solchen Politikern rettet und die deutsche mediale Welt stellt Erdogan als den Bösen dar damit man die eigenen Probleme verdeckt
    vor 5 Wochen 1
    Ja, mit etwa 40 zusätzlichen Toten als Kollateralschaden pro "erfolgreichem Angriff", Michael Fimberger. 🙁
    vor 5 Wochen 1
    ... nicht nur Trump USA ist das Problem. Obama hat uns Russland zum Feind gemacht, gemäß der US-Divide et impera-Strategie. Die USA sind kein Freund Europas. Europa ist für sie nur Handlanger, Vasall. Rom 2.0!
    vor 5 Wochen
    Sehr gut geschrieben das denke ich auch 👍🏽
    vor 5 Wochen 148
    Glaubt hier im Ernst jemand daran, dass sich Merkel darüber nicht im klaren ist? Ich habe manchmal den Eindruck, dass alle denken man müsse Merkel nur vieles vor Augen halten und sie "aufklären", damit sie voller Dankbarkeit den richtigen Weg einschlägt. Leute!!.... Den Weihnachtsmann gibt es gar nicht!
    Merkel weiß sehr wohl was sie tut. Think Tanks und andere NGO's brüten aus was die dann vom Stapel lässt. Da ist alles bis ins letzte geplant und über viele Jahre vorgedacht. Nicht sie muss aufwachen sondern ihr!
    vor 5 Wochen 11
    Wer noch an freie und ehrliche Wahlen glaubt...🤔🤔🤔
    vor 5 Wochen 10
    Stefan Szymanski ... weil 2 Damen, Freundinnen Merkels, fast die ganze Presse gehört...frisch Hirngewaschene wählen wie gewünscht.
    vor 5 Wochen 6
    Jedes Land hat die Regierung, die es verdient hat. Es liegt also nicht an den Regierenden, sondern am Wähler.
    vor 5 Wochen 4
    Michael von Kuelmer Die Merkelpresse und der Staatsfunk beeinflussen mich nicht😂⁉️
    Ich bin seit mehreren Jahren CDU-Mitglied und werde es auch bleiben.
    Jeder wie er es für richtig hält.
    Wir sind eine Demokratie, der Wähler hat sich für Merkel entschieden. Bis zur nächsten Wahl muss man das halt aushalten.
    Sie sollten sich glücklich schätzen, frei wählen zu dürfen. Es ist Ihnen nicht verboten die AfD zu wählen.
    vor 5 Wochen 3
    Tommy Tom ... die meisten sind manipulierbar, durch die Merkelpresse und den Staatsfunk, der ja 100% rotschwarz kontrolliert ist. Es liegt also eigentlich an den Medien. Wie jetzt die beispiellose Hetzkampagne gegen Seehofer. Sie beeinflusst natürlich!
    vor 5 Wochen 3
    Perfekt auf den Punkt gebracht!!! Immerhin wurde diese Dame von einen großen Teil der Bevölkerung gewählt, bzw. im Amt bestätigt...
    vor 5 Wochen 3
    Merkel ist einfach nur gerne Kanzlerin. Es ist der schlafende Rest, der das begreifen muss.
    vor 5 Wochen 1
    Tommy Tom Genau, und der Wähler hat Merkel gewählt👍‼️
    vor 5 Wochen 1
    Selbst Trump wurde demokratisch gewählt und trotzdem wird auf ihn rumgehackt
    vor 5 Wochen
    Stefan Szymanski 👍👍👍👍👍
    vor 5 Wochen 68
    ich glaube, ein Denkfehler besteht darin, die USA gegen die Europäer ausspielen zu wollen ... beide stehen im Dienst gewisser Eliten, die ihre Pläne verfolgen,und dazu gehören halt möglichst hohe Militärausgaben ... Der Blick sollte also nicht gegen die USA gehen, sondern gegen die Agenda derjenigen, die auf beiden Seiten gemeinsames Spiel treiben ...
    vor 5 Wochen
    👍👍👍
    vor 5 Wochen
    👍
    vor 5 Wochen
    so schauts aus (Y)
    vor 3 Wochen
    Um seine Gegner zu entmachten, muss man sich zuerst in ihre Rolle versetzen und denken ,wie sie denken!
    vor 4 Wochen
    Genau so ist es ..Dieter Walther.. Böses Spiel ..von denen ganz oben .
    vor 5 Wochen
    Durchblick!!!
    vor 5 Wochen 38
    Auch meine Meinung - die Verteidigungsausgaben der NATO sind viel höher als diejenigen ihrer "Gegner". Der USA geht es in erster Linie um Aufträge für die eigene Rüstungsindustrie und Devisen ins Land zu holen. Überhaupt bin ich der Meinung, einem Land welches Wirtschaftskrieg gegen diverse Länder inklusive Europa führt, überhaupt nichts schuldig zu sein. Das Geld für Rüstungsgüter kann man in bessere Projekte investieren - da gäbe es soviele auf dieser Welt.
    vor 5 Wochen 24
    sry lieber Herr Jürgen Todenhöfer aber das sind wir schon lange...spätestens seit dem menschenrechstwidrigen krieg in Jugoslawien... 🙁
    vor 5 Wochen 4
    Der Nato-Einsatz 1999, vor allem die Strategie, zivile Einrichtungen in Belgrad zu bombardieren war und ist fraglich. Denken Sie aber nicht auch, dass die Vorgehensweise der Serben im Kosovo noch brutaler und rechtswidriger war. Was glauben Sie was aus den Menschen im Kosovo geworden wäre, hätten die Amerikaner nicht interveniert?
    vor 5 Wochen 2
    Wir kennen doch heute die Wahrheit
    https://youtu.be/ZtkQYRlXMNU
    vor 5 Wochen 2
    Hasan Virit natürlich war das ganze an sich fragwürdig ändert nichts daran das die NATO dort den ersten testlauf für deren URAN-C munition durchführte...wobei sogar einige deutsche offiziere vorgeschlagen haben die *um einigeres teureren Wolfram geschosse einzusetzen (Uran-C wie auch die Wolfram geschosse gelten als panzerbrecher...) danach ballerte die USA überall mit diesen wirklich gegen alle gesetze des menschenrechts verstossenden atommüll kugeln herum...Lybien Afghanistan Somalia Pakistan Jemen Irak ich empfehle...die Dokumentation: Deadly Dust von Friede Wagner. Krieg ist die widerlegung aller WERTE- Eugen Drewermann!! nun denn wenn schon krieg als letztes mittel benutzt wird dann bitte nach den gesetzen der UNO...wobei hinzugefügt werden muss...das Veto Recht der 5 grossmächte muss unbedingt aufgehoben werden...aber nicht ohne grund steigen vorallem immer mehr afrikanische länder aus der UNO aus....weil sie vergebens versuchen die USA anzuklagen diese aber mit deren VETO RECHT und mit Hilfe von England und Frankreich alle klagen abwehren...
    vor 5 Wochen 1
    Hasan Virit Ja und in einer kurzen Zeit sind 50'000 Kosovaren in die Schweiz geflüchtet.
    vor 5 Wochen
    Trotzdem war der Jugoslawien --Krieg eine innere Angelegenheit und die Nato hatte kein Recht sich dort einzumischen.
    Wäre das selbe wenn man sich in Spanien einmischen würde --mit der Abspaltung von Barcelona --Katalonien
    Kein Land sieht gern zu wie sein Land zerfällt ----ob die Länder Ex--Jugoslawiens damit besser """fahren ""hätten sie auch selbst entscheiden müssen --bin davon überzeugt da wurde gleich vom Anfang an von """'außen """nachgeholfen---wie in den arabischen Staaten Lybien, Irak ua
    vor 5 Wochen
    Es flüchten viele aber viele auch weil Sie in Ihrer Heimat ein rechtliches Problem haben.
    vor 5 Wochen 18
    warum nehmen die Bürger von Deutschland die Ausgaben für Rüstung einfach so hin, aber für die Hilfe von Menschenleben nicht..?? Die Banken werden gerettet, ohne Konsequenzen, Flughafen Berlin, Stuttgart Bahnhof...alles Projekte die Millionen fressen.....ich versteh das nicht...
    vor 5 Wochen 4
    Weil der Grossteil zu dumm ist wird die CDU & Co. immer wieder gewählt. Und natürlich auch durch Wahlbetrug. Kann sich zwar keiner denken, wird aber vermutlich so sein. Teile und Herrsche: Teile das Volk (Gutmenschen und Nazis, Arbeitnehmer und Sozialhilfeempfänger), gib ihm Brot und Spiele (Asi-TV, Bundesliga, Fussball WM, Olympia) und schon kannst Du tun und lassen, was Du willst. Wäre genug Geld da für Steuersenkungen und Entlastung der Steuerzahler. Aber Ihr finanziert ja auch noch ein antidemokratisches zentralistisch-diktatorisches Ungetüm namens EU mit ein paar Milliarden. Wenn der Drecksverein mal nicht mehr existiert, dann gehts Euch wieder besser. Aber das begreift ja lekder auch keiner.... 😔
    vor 5 Wochen 3
    Die EU ist eine Schande für die Demokratie! Sie ist eine Schande für Europa. Es braucht keine Währungsunion (Italien am Arsch um es so zu sagen, Spanien, Griechenland und und und) hätten die Ihre eigenen Währungen, wäre Handlungsspielraum gegeben um die Wirtschaft wieder an's Laufen zu bringen. Aber so nicht. Der EWR wäre genau richtig gewesen: Wirtschaftsraum Freihandel. Ansonsten ist die EU in der heutigen Form ein Geldvernichtungsmonstrum sondergleichen, wo sich irgendwelche Politiker, die kaum einer kennt, die Taschen füllen und im Sinne der Lobbyismus betreibenden Konzerne handeln... Die Korrupten A....löcher füllen sich nachher die Taschen mit irgendwelchen Jobs die Sie zugeschanzt bekommen für irgendwelche Gefälligkeiten. Ist doch überall so. Per Steinbrück war es glaube ich: Wie kann einer über eine Million Euro pro Jahr als NEBENVERDIENST haben, wenn er ein politisches Vollamt besitzt? Wenn man die Bankengesetze und Rettungsaktionen während seiner Zeit anschaut, und auch noch genau hinsieht wer ihm die Millionen verschafft hat, und wo er jetzt arbeitet, braucht ein normaler Mensch nur 1 + 1 zusammenzuzählen. Es gibt aber auch solche, die auf ein anderes Resultat kommen.... Die EU mag gut für die Wirtschaft sein, also für Unternehmen. Dem einzelnen Bürger bringt Sie einen Dreck. Weil er den Korrupten die Taschen nicht füllen kann wie die Wirtschaft bzw. Konzerne... is leider so. Wir müssen nur die Augen auf machen. Schröder is ja auch so ein Beispiel. Mit dem Fing ja die ganze Scheisse erst an: 1-Euro-Jobs, 400-Euro Basis und so eine Kacke. Staatlich unterstütztes Lohndumping und das von der SPD! Könnte noch viel mehr aufzählen....
    vor 5 Wochen 1
    Wer täglich BILD liest und sich die ganzen Labershows im TV reinzieht, der nimmt alles hin und glaubt an jede Lüge.
    vor 5 Wochen 1
    Mann braucht nur 1+1 zusammenzuzählen. Aber wie gesagt: es gibt halt nicht bei allen 2 sondern manchmal auch was anderes... Oder stimmt davon irgendwas nicht? Habe nur vergessen zu erwähnen: Schröder füllt sich ja jetzt seine Taschen dank Gazprom. Und von wem wurde die Riesterrente gepusht? Auch von ihm... Zählen doch Maschmeier vom AWD und Herr Dr. Riester zu seinen Freunden. Dass Ihr dem Pack überhaupt noch glaubt, wenn die das Maul aufmachen finde ich zum kotzen
    vor 5 Wochen 1
    Die EU ist wichtig um ein Gegenpart zum Amiland zu haben, genau das gefällt Trump nicht. Aber du denk klein klein und dann erreicht man nix
    vor 5 Wochen
    Christian Bossi Bosshard und das was Sie schreiben glauben Sie auch noch?
    vor 5 Wochen 15
    Wir sollten uns vor Augen halten,dass die USA eine immense Industrie am Laufen halten muss mit drei Millionen Arbeitsplätzen, das steckt kein Staat so leicht weg. Also müssen Kriege her, das ist der Markt, auf dem man solche Produkte verkauft! Zumal bestimmt diese Lobby das politische Geschehen in den USA!
  • vor 5 Wochen von Jürgen Todenhöfer

    Jürgen Todenhöfer
    Liebe Freunde, die Anti-Özil-Kampagne ist unsportlich und rassistisch! Sie wird es durch Teammanager Bierhoff und DFB- Präsident Grindel jeden Tag mehr. Euer JT
    Liebe Freunde, die Anti-Özil-Kampagne ist unsportlich und rassistisch
    vor 5 Wochen Jürgen Todenhöfer 1524
    Özil ist ein begnadeter, sehr stiller Spieler, der geniale Pässe spielt. Auch bei dieser WM. Und ich erlaube mir, daran zu erinnern, dass Özil entscheidend mitgeholfen hat, dass Deutschland vor vier Jahren Weltmeister wurde. Rassisten sind vergesslich. Ich nicht. Wir sollten bei dieser Hetze nicht mitmachen.
    vor 5 Wochen 29
    Ich schätze mal, da haben Sie wohl andere Spiele gesehen.
    vor 5 Wochen 13
    Ich sehe das wie Mario Basler, der hat alles über diesen Erdowahnanhänger gesagt und dem ist nichts hinzuzufügen!
    vor 5 Wochen 8
    Andreas Tapp Erdoğan seni siksin amına kodumun çocuğu
    vor 5 Wochen 6
    Ahmet Dogukan Orman wir sind vor 4 Jahren nicht wegen, sondern trotz Özil Weltmeister geworden.  Er hat m.E. genau ein gutes Turnier gespielt, nämlich die WM 2010.
    vor 5 Wochen 5
    Ute Bartmann muss er das machen also nein
    vor 5 Wochen 4
    Vielleicht stört es uns , dass er es immer noch nicht schafft, die Nationalhymne mitzusingen
    vor 5 Wochen 2
    Menschen haben verschiedene Meinungen - es sind aber Meinungen, und nicht unbedingt Wahrheiten. Man könnte sie eigentlich auch problemlos nebeneinander stehen lassen und muss sie sich nicht um die Ohren hauen.
    vor 5 Wochen
    Von fussball hast du vollhonk mal null ahnung,euch verfickten journalisten sollte mann alle wegmachen!!!!!😡😡😡😡
    vor 5 Wochen
    Dogan Murat sie hat doch Recht.
    vor 5 Wochen
    vor 5 Wochen Jürgen Todenhöfer 1358
    Wenn man bei einem Mannschaftssport überhaupt von “Schuld” spricht, sollte man eher an jene deutschen Zuschauer erinnern, die schon in der Vorbereitung Özil und Gündogan bei jedem Ballkontakt gnadenlos auspfiffen. Und an jene großen Medien, die jeden Tag heftiger gegen gegen die beiden türkischstämmigen Spieler hetzten. Bis in die letzten Minuten des letzten Spiels. Einige ließen ihrem Rassismus immer freieren Lauf. Am Schluss sogar nicht nur gegen Özil und Gündogan. Das finde ich schlimm. Nicht, dass große Mannschaften in wichtigen Spielen auch mal verlieren.
    vor 5 Wochen International Association of Human Rights Defenders 11
    In GER gibt es SEHR VIELE mit der Leidensgeschichte eines 'Özil'.
    vor 5 Wochen 65
    Man wird denken der Erdogan wäre ein Staatsfeind. Verstehe die Aufregung nicht seitens viele. So weit ich weiss unterhalten die beiden Staaten immer noch diplomatische Beziehungen. Für mich eine Schande was von eine hetze gegen die beiden Spieler läuft.
    vor 5 Wochen 15
    Se Bo dann hätte der DFB nicht nach Russland fahren dürfen!!!!!
    vor 5 Wochen 14
    Stefan Zaumseil das ist auch vollkommen richtig, dass özil derzeit nicht gut spielt, aber dennoch ist es seeeeehr seeeehr fraglich das scheitern des DFB an ihm festzumachen!!!! der trainer könnte ihn auch einfach nicht aufstellen, sofern er tatsächlich scheisse spielt...
    vor 5 Wochen 14
    Dogan Murat und Frau Merkel hat auch keine Scheu sich mit Erdogan auf einem Foto zu zeigen
    vor 5 Wochen 8
    Ingo Wilke, es ist nun mal Frau Merkels Job, sich mit ausländischen Regierungschefs zu treffen. Nicht aber der Job unserer Nationalspieler.
    vor 5 Wochen 5
    Schuld war Jogi, Ösil hate gespielt wie Flasche leer und die jungen Wilden lies Er auf der Bank versauern. Aber hätte , hätte Wagenkette. Politik hat im Sport nix zu suchen also ist Erdowahn , Mehrkill und die ganze "Qualitätspresse" Schuld. 😉
    vor 5 Wochen
    Renke Andreas 😠
    vor 5 Wochen
    Jurgen Todenhöfer kassiert reichlich lob von türkischen fasischten und von türkischen Rassisten..
    Die in deutschland wo Pressefreiheit vorhanden ist Leben, aber unterstüzüng leisten damit in der Türkei
    ein faschistische Diktatur errichtet wird..
    vor 5 Wochen
    vor 5 Wochen 588
    Özil wird auf der ganzen Welt als Spieler geschätzt , nur in dem Land , für das er spielt , leider nicht !! Sogar wird er als Sündenbock gemacht , für das Scheitern einer ganzen Mannschaft !!
    vor 5 Wochen 20
    Also ich fand den schon immer schlecht😂
    vor 5 Wochen 19
    So ein Schmarrn! Die waren alle unmotiviert! Is mir egal wo der herkommt oder seine Eltern. Wir kommen alle von irgendwo anders, oder unsere Eltern oder Großeltern oder Großgroß...
    vor 5 Wochen 13
    Holger Conradtino wann hat er das entschieden? Er spielt für Deutschland! Ihr solltet aufhören den Sündenbock im Türken zu suchen! Die ganze Mannschaft war eine Katastrophe und Özil hat obendrein noch die wenigsten Fehlpässe gespielt! Im Vergleich dazu Müller, kross und vorallem Neuer waren alles andere als top! Moment Hummels hatte ich vergessen! Absoluter Reinfall!
    vor 5 Wochen 11
    Dat Heindel
    ''Die Medien sind die mächtigste Einrichtung auf der Erde. Sie haben die Macht Unschuldige schuldig und Schuldige unschuldig zu machen - und das ist Macht, weil sie den Verstand der Masse kontrollieren.''
    Malcolm X
    Nun meine Frage an Sie : özil hat sich SCHON 2011 mit Erdogan photographieren lassen , warum ausgerechnet dieses Photo ( 2018 ) hat so hohe Wellen geschlagen ?,
    vor 5 Wochen 7
    Weil er Türke oder türkischstämmig ist. In Deutschland gab es und gibt es immer eine anti türkische Haltung.
    vor 5 Wochen 4
    Er hat aber entschieden kein deutscher zu sein
    vor 5 Wochen 2
    Das hat jeder damals gesehen wo sich Özil für Deutschland entschieden hat ...https://www.youtube.com/watch?v=rCyE_LFoyWI&t=3s
    vor 5 Wochen 1
    Ja dann sei die Frage erlaubt warum?
    vor 5 Wochen
    Sammy Salih Key ist das in der türkei anders,oder hat euer president deutsche nicht als nazis bezeichnet
    vor 5 Wochen
    Hakan Mustafa Typischer AKP-Wähler kann wieder nur Beleidigen und sowas wohnt in Nürnberg 😏
    vor 5 Wochen 297
    Sorry, aber die Aktion von Özil war unnötig. Wurzeln hat man, braucht und soll man nicht vergessen - aber eigentlich ist er Deutscher. Und Erdogan ist Antieuropäer, Antihumanitär, Diktator, mit dem man sich genauso wenig identifizieren soll wie mit einem gewissen Österreicher.
    vor 5 Wochen 186
    Lebe am Schwarzmeer so wie am Mittelmeer. Ich spüre nicht einmal das geringste von einem Diktatorland.
    vor 5 Wochen 81
    Bitte erläutern Sie, wieso sie Erdogan als antihumanitär und Diktator empfinden?
    vor 5 Wochen 75
    Sind Sie auch ein Mitläufer der Massenmedien?
    vor 5 Wochen 48
    https://www.dailysab...umanitaere-hilfe antihumanitär?
    vor 5 Wochen 46
    Aber ich sehe, hier rede ich mit Wänden.
    vor 5 Wochen 24
    🤦‍♀️🤦‍♀️🤦‍♀️🤦‍♀️🤦‍♀️ OMG 🙊🙉🙈 Hirn im Urlaub anscheinend.
    vor 5 Wochen 14
    Marcel Rode Erläutern Sie doch, inwiefern ich ein Mitläufer bin.
    vor 5 Wochen 10
    Hmm, wer hier wohl mehr der "Mitläufer" ist...
    vor 5 Wochen 1
    Und eigentlich tut Dummheit weh!!! 🤦🏻‍♀️🤷🏻‍♀️
    vor 5 Wochen 171
    Einfach erbärmlich diese Heuchelei und von sich selber ablenken wollen!
    Und Herr Grindel ist schlichtweg ein Opportunist, vor der WM hatte er noch ganz anders geredet. Meines Wissens schließt Mesut Özil keine Waffengeschäfte oder dubiose Flüchtlingsdeals über 6 Miiliarden EUR mit Erdogan ab wie das "unsere Regierungsvertreter" ohne Aufschrei in der Bevölkerung machen.
    Wo bleibt denn die Empörung bei Merkels Shake hands-Fotos mit Erdogan?!
    Erschreckend, wie leicht sich Leute manipulieren lassen und seit Wochen auf Özil einschlagen, der übrigens ganz entscheidend dazu beigetragen hat, dass wir 2014 Weltmeister wurden.
    vor 5 Wochen 9
    Richtig, mein Respekt...
    vor 5 Wochen 1
    💡👍🏽
    vor 5 Wochen 1
    👍
    vor 5 Wochen
    Erdogan ist Fußballer darum das Foto... aber die deutsche presse oder die Regierung lässt diese moralisch bedenkliche Hetzjagd zu...ich frage mich wer hinter diesen Machenschaften steckt Idee das zusammen leben entzweien wollen.....wenn sich bald die vernünftigen hinter Özil oder allgemein dieses gemachte Problem stellen wird das ganze so verdorben das nichts mehr schmecken wird für alle und die Menschliche Balance die herrschte zwischen den keltern von wenigen Entscheidern vergiftet wird..,
    vor 5 Wochen 170
    Zum Glück haben sie verloren. Wer solch einen Rassismus zeigt und Hass auf einzelne Spieler hat, der hat es nicht verdient weiterzukommen. Das sehe ich genauso, Herr Todenhöfer. In Frankreich und Belgien funktioniert das mit den bunt gemischten Mannschaften hervorragend. Der DFB sollte sich mal ein Beispiel daran nehmen! So sollte es sein! Und deshalb ist es schön, dass diese beiden Mannschaften verdient weitergekommen sind.
    vor 5 Wochen 20
    du kannst Franzosen oder Spanier nicht mit Deutschen vergleichen...Deutsche sind von Natur aus so...Viele sind einfach mimosenhaft und rassistisch gestrickt...sie gucken einen minutenlang an..wenn du anders heißt oder ein wenig anders aussiehst..als wenn sie ein Gespenst gesehen haben.. obwohl sie mitterlweile viel Kontakt zu versch. Nationen haben...gibt es solche Leute leider immer noch...
    die werden sich nie ändern...sie sind einfach so... In Spanien und Frankreich habe ich tolle menschliche Erfahrungen gemacht... Und extremer Neid ist auch eine sehr deutsche Eigenschaft.. das sagen sogar Deutsche über die Deutschen, dass hierzulande der Neid größer ist als woanders...dass sie einem nicht mal ne bessere Bildung (Bildungsneid) oder ein teures Auto gönnen (Futterneid, -ganz schlimm bei vielen Ostdeutschen) oder Özil als Türke so viel Geld und Ruhm. Das sind alles Verteilungskämpfe, die wir aktuell erleben..die werden sich noch verschlimmern..dann wird man immer die Herkunft anderer als "Grund" und Provokation nehmen, wenn es diesem Land wirtschaftlich schlechter geht.. und die Mittelschicht immer mehr schwindet..
    vor 5 Wochen 11
    Petra Basti: alle (ob Romas und Sintis aus Bulgarien oder Rumanien, Kroatrn oder Russen, wollen hier alle nur wegen dem Geld leben!! Ist nun mal so..und nicht weil sie die Deutschen total nett finden.. Sorry...das ist die Wahrheit...warum bleiben alle Italiener, auch Yugos immer untereinander?? In Frankreich habe ich auf den Straßen immer nur Französsich gehört..nie ne andre Sprache...auch Dunkelhäutige sprechen ausschl. Französisch... hier in der BRD hört man kaum noch Deutsch...sondern tausend verschiedene Sprachen... Das muss doch an der Mehrheitsbevölkerung, die immerhin ca. 60 Mio. Menschen ausmacht liegen?? und nicht alleine an den Türken! Sind die Türken auch für die Kroaten oder Albaner verantwortlich?? Warum stört euch das nur bei gewissen Gruppen? Integration wird nur von Türken eingefordert... Auf grund dieser Doppelmoral..machen die Türken das Richtige..sie gucken nur noch türkisches Fernsehen..Ihr könnt euch dann weiterhin jede Woche zu Maischberger setzen und über sie boshaft herziehen und täglich ihre Daseinsberechtigung in Frage stellen..was richtig fies ist, da es ne existentielle Angelegenheit ist.. während andre Minderheiten nie erwähnt werden..die gerade mal seit wenigen Jahren hier leben und zum klauen oder betteln kamen. Tolle Doppelmoral mit der ihr euch nur unbeliebt gemacht habt! Interessiert kein Schwein mehr das ganze Geschwätz...Die Türken können hier leben und di Provokationen und alles ändern nix an ihrem Bleiberecht! In den deutschen Medien würde man natürlich nie zugeben, dass man deren Großeltern in den 1960er Jahren aktiv hier hergeholt hat, damit sie die Drecksarbeit übernehmen, die andre nicht machen wollten... nennt sie immer noch "Gast"arbeiter... Gäste wohnen nicht seit 60 Jahren in einem Land!! Bye
    vor 5 Wochen 10
    Petra BastiJack Klostereit
    Fragen Sie ihre Regierung die Ausländer eingebürgert haben damit Arbeitsplätze entstehen und die Wirtschaft durch billige Arbeiter aufgebaut werden kann, während die Deutschen zu der Zeit von Deutschland geflohen sind.
    Mit Trompeten wurden die Migranten empfangen.(1950er)
    Ich möchte sie höflichst bitten dringend ihre Kompatibilität mit der Intelligenz zu hinterfragen ...erneuter Besuch einer Schule währe strengst zu empfehlen
    vor 5 Wochen 7
    Wenn wir so sind warum wollen alle hier leben?
    vor 5 Wochen 5
    Petra BastiJack Klostereit Alle? Wer ist Alle?😂😂😂
    vor 5 Wochen 5
    Kent Guines , nein, wir sind nicht alle so..
    vor 5 Wochen 3
    Kent Guines in Frankreich gibt es keine Probleme dieser Art??? 🤔
    vor 5 Wochen 1
    Petra BastiJack: damit diese Strukturen beendet werden ..muss Deutschland durchmischt werden.  Warum wir hier leben: Tja..wir sind hier geboren...Warum wir hier geboren sind? Die BRD hat ab den 1960er Jahren Türken aus der Türkei aktiv angeworben, durch Abwerkeabkommen...die Inititiative ging von Deutschland aus...weil sie Westdeutschland bevölkern wollten...auch heute hat die BRD massive Probleme mit ihrer Altersstruktur..!! und ist auf Einwanderung mehr als alle anderen Länder in der EU angewiesen bei einem Durchschnittsalter von 47 Jahren! Ich hoffe, ich konnte ihre Frage beantworten... Ich habe in Frankreich gelebt...und kann nur staunen wie positiv die Atmosphäre dort ist...und wie feindselig sie leider hierzulande ist.. Gehen Sie gerne mal nach Grand-Est... da arbeiten sogar schwarze als Professoren...
    . Wenn sich die Migranten hier so viel erlauben würden wie in Frankreich hätte man sie vermutlich schon längst verhfatet
    vor 5 Wochen
    Kent Guines wie kann man nur so dumm pauschalisieren? Das schaffen sonst nur AFDler..
    vor 5 Wochen
    Kent Guines , was hast du denn geraucht um solch eine Äusserung von dir zu geben.
    vor 5 Wochen 110
    Lieber Jürgen Todenhöfer, so sehr ich Sie auch schätze, aber ganz so einfach ist es dann doch nicht. In dem Moment, wo ich als Spieler der Nationalmannschaft ins Ausland reise, habe ich automatisch auch eine diplomatische Funktion. Ich vertrete die Werte des Landes, für das ich in der Nationalmannschaft spiele! Dies gilt natürlich insbesondere auch für zwischenmenschliche Kontakte! Ich kann mich nicht mit Erdogan treffen, der international seit 2016 höchst umstritten ist, mich ablichten lassen, und hinterher den Kopf in den Sand stecken, und mich nicht dazu äußern! Und ganz nebenbei, ich bin mir ziemlich sicher, umgekehrt hätte Erdogan noch ganz andere Seiten aufgezogen!
    Der Vorwurf an Özil bezieht sich insbesondere auf die Tatsache, dass dieser sich bis heute nicht dazu geäußert hat, es somit unklar ist, zu welchen Werten er steht! Egal ob das, wenn er es denn gesagt hätte, stimmen würde oder nicht, aber er hätte eine Aussage gemacht! Und das ist völlig unabhängig davon, wie die Nationalmannschaft in Russland abgeschnitten hat.
    vor 5 Wochen 10
    Mesut Özil trifft sich seid Jahren mit Erdogan wieso hat es auch vorher nicht interessiert aber jetzt aufeinmal ?
    vor 5 Wochen 10
    Aber die WM in Russland austragen lassen und voll dahinter stehen 😂😂😂 wow, wenn das nicht Doppelmoral ist.
    vor 5 Wochen 9
    Genau richtig. Das hat nix mit der Leistung beim Fussball zu tun. Das sind zwei verschiedene Dinge. Das hat Herr Todenhöfer anscheinend nicht verstanden
    vor 5 Wochen 4
    Emre Sünnetci weil der Erdogan den Putsch überstanden hat und das war so nicht geplant.
    vor 5 Wochen 3
    Wie schön das alles auf der Welt ein Weg zu Erdogan findet.😂😂
    vor 5 Wochen 2
    Je mehr ihr ihn hasst und Türken ausgrenzt desto mehr stehen wir Türken zu ihm und mögen ihn mehr.
    vor 5 Wochen 2
    Emre Sünnetci Ganz einfach, weil es darum nicht geht, sondern auf die auf Anfrage fehlende Erklärung. Wo keine Bitte um Erklärung, da auch keine Notwendigkeit dies zu tun.
    vor 5 Wochen 2
    Eig hasse ich Erdogan aber durch euch deutsche habe ich angefangen ihn sympathisch zu finden 😂
    vor 5 Wochen 2
    Ben Leyla Putin und Erdogan kann und sollte man nicht miteinander vergleichen. Wenn das mal nicht „alles über einen Kamm scheren“ ist. Aber so ist es argumentativ natürlich schön einfach und bequem 😉
    vor 5 Wochen
    Nedjila Sejmen-Halugic Von wem war das denn so nicht geplant......?
    vor 5 Wochen 46
    Als Özil zwischen Deutschland und der Türkei endscheiden musste, hat er gesagt, dass er in Deutschland aufgewachsen sei und es ausser Frage stehe, dass er für Deutschland spielen werde. Nun ist er ein weltbekannter Fussballspieler und weltweit sehr beliebt, AUSSER IN DEUTSCHLAND. Er hat den deutschen Pass und hat so oft schon Tore für Deutschland geschossen, auch gegen die Türkei! Hat schon so viele Matches für Deutschland bestritten, dennoch wurde er nie von allen Deutschen respektiert und akzeptiert. Obwohl er sich gegen die türkische Nationalmannschaft entschieden hat, wurde er von den Türken gelibt und man hat ihn geliebt. Er hat die Liebe von den türkischen Fans bekommen und von den Deutschen nur Pfiffe und rassistische Beleidungen. UND IHR FRAGT EUCH, wieso er eine Einladung von Erdogan annimmt? Was denkt ihr, wie es sich anfühlt so ein weltklasse Fussballspieler zu sein und alles für die deutsche Nationalmannschaft zu machen und dennoch nicht akzeptiert zu werden? Ihr könnt es auf eure eigene Rechnung schreiben, dass Özil sich zu der Türkei angezogen fühlt, weil er dort nicht gehasst wird, wenn er das richtige für sich tut.
    vor 5 Wochen 11
    Ach ihr deutschen heuchlef unter euch ihr seid das letzte... Der typ schiesst fucking tore damit ihr was zum jubeln habt und euch danach betrinken könnt aber nein sobald er fehler macht ist er der kanacke den niemand haben wollte in der mannschaft... Es geht die nationalmannschaft einen scheiss an mit wem sich özil fotografieren lässt.... Er wird fuers fussballspielen bezahlt ihr Heuchler
    vor 5 Wochen 7
    Die Liebe von den türkischen Fans ? Das ich nicht lache !!! Wie würde Özil damals von den so tolle n türkischen Fans betitelt als er beschlossen hatte für die deutsche Nationalmannschaft zu spielen ? Verräter ?
    vor 5 Wochen 4
    Heike Klemm ,ja genau immer die Nadel im Heuhaufen suche ne;) Darum ist er mit der Miss Türkei zusammen ,wenn nicht verheiratet.
    vor 5 Wochen 2
    Unterirdisch sind heuchler und hetzer!!!
    vor 5 Wochen 2
    Also es stimmt schon , özil wurde sehr schwer von euch Türken beleidigt , von großen Persönlichkeiten die özil die Schuld haben das die Türkei schlecht ist ... altintop und wie die alle hießen. Also die Türken sind nicht ohne und als Özil in berlin den Ball hatte gegen die Türkei haben alle Türken ihn ausgebuht das war 2010. also hört auf alles auf deutsche zu schieben . Kenne genügend Türken dje ihn nicht mögen und damals verabscheut haben
    vor 5 Wochen 1
    Wie sehr er von den Türken geliebt wird, zeigt das Video, was hier vor einigen Minuten gepostet wurde.
    vor 5 Wochen 1
    Baris Öztürk unglaublich das es für diesen unterirdischen Kommentar noch 2 Likes gibt 🤮
    vor 5 Wochen 1
    Baris Öztürk Eben schon !!! Aber das geht ja in Ihren Schädel nicht hinein. Özil ist Deutscher. Als Deutscher und Nationalspieler hat er eine Vorbildfunktion. Er kann sich nicht mit einem Präsidenten ablichten lassen der die Menschenrechte nicht achtet. Ende der Diskussion !!!! Es bringt bei solch verbohrten Leuten sowieso nichts. Hier fehlt einfach eine vernünftige Bildung.
    vor 5 Wochen
    Stefan Rolle sie haben recht, er ist deutscher, doch er wurde zu wenig wie ein deutscher akzeptiert, er wird nie ein deutscher wie sie sein können. Leider ist das so, er hat andere wurzeln und jedem fällt auf, dass er nicht wie ein deutscher aussieht. Und als ein Deutschen staatsbürger hat man ja das Recht jeden sehen zu dürfen wenn man will. Natürlich muss özil die deutschen gesetze achten, da er deutscher staatsbürger ist und diese hat er nicht gebrochen. Das problem ist nicht einseitig. Wenn man nur den namen "Mesut" hört,denkt jeder, dass er andere wurzeln hat und das macht es aus! Dies ist die realität.
    vor 5 Wochen
    Der unterschied ist... Eure medien hetzen und giessen öl ins feuer... In keinem einzigem sender im Türkischem TV wurde özil runter gemacht weder vom Türkischem fussball verein noch von den Medien aber in deutschland sieht das anderst aus da man ja einen Sündenbock braucht... Warum hat man ihn nicht schon früher in den letzten wm spiele niedergemacht erkläre mir das jemand?... Na weil er euch weiter gebrqcht hat da hat man ja noch gejubelt und jetzt in diesem wm hat die komplette mannschaft versagt... Anstatt es zuzugeben das eure nationalelf einfach nur schlecht gespielt hat sucht man sich lieber einen sündenbock... Noch einmal fuer kleingeistige... Özil wird fuers fussball spielen bezahlt... Was er privat so treibt geht niemanden etwas an! Weder DFB noch sonst irgendwelche politiker!... Abein nein macht nur so weiter das könnt ihr ha sogut...der kann sogar ein selfie mit kim jong un machen das geht keinem was an!
    vor 5 Wochen 32
    Unglaublich. Bei Özil von einer Rassismus-Kampagne zu sprechen ist verfehlt. Es geht nicht um das Sportliche. Sportlich hat das gesamte Team versagt. Warum wird jetzt laut Rassismus geschrien? Er bekommt doch erst seit dem Foto Kritik. Das ist kein Rassismus. Das ist Anti-Integrationskritik! Wenn man sich nicht integriert und dafür kritisiert wird einmal laut Rassismus schreien und die inhaltliche Debatte ist vorbei? Nein! Herr Grindel hat im Nachgang des Erscheinens des Fotos sinngemäß gesagt, dass Özil und Gündogan der Integrationsarbeit des DFB einen Bärendienst erwiesen haben. Das Einfordern der Einhaltung von Werten ist kein Rassismus, sondern die Basis eines Zusammenlebens in einer freiheitlich demokratischen Grundordnung. Gegen diese Werte verstößt das Foto und wirft somit Fragen auf. Dadurch, dass beide mit zur WM gefahren sind, hat sich der DFB unglaubwürdig gemacht. Ich kann nirgends Rassismus in dieser Debatte entdecken, weil das Ganze sich an einem Foto entzündet und nichts mit Özils Herkunft zu tun hat, sondern ausschließlich mit seinem Verhalten, was wiederum auf seine Werte schließen lässt. Wenn er sich auf #saynotoracism beruft, warum äussert er sich dann nicht? Es geht hier nicht um Sport, sondern darum, dass dieses Verhalten letztlich den sozialen Frieden unnötig gefährdet und den ekelhaften blaubraunen Auftrieb gibt. Und das ist das Schlimme an der Sache! Rassismus ist übrigens, wenn ein Balotelli während des Spiels mit Affenlauten bedacht wird. Özils Verhalten als Teil einer Mannschaft mit Repräsentationsfunktion zu kritisieren ist absolut berechtigt.
    vor 5 Wochen 5
    Dem ist nichts zuzufügen. Schlimm ist was hier einige Türken schreiben. Das bestätigt die verfehlte Integration.
    vor 5 Wochen
    Wovon ihr redet ist Assimilation...
    vor 5 Wochen
    Lotte lässt sich doch auch mit Putin ablichten, damit er die Russinnen aufgabelt..dann wird er in Russland unter der Diktatur von Putin integriert,???!!
    vor 5 Wochen 27
    Wenn Özil dafür kritisiert wird, dass er sich öffentlich mit Erdogan zeigt und etwas unkritisch wirkt, ist das für mich legitim und keinesfalls rassistisch. Wenn Özil dafür kritisiert wird, dass er die Nationalhymne als einziger nicht mitsingt, ist das ebenfalls nicht rassistisch, etc. Und genau das haben viele Menschen gemacht. Özil ist selbstverantwortlich und hat sich bis heute nicht klar zu dem Thema geäussert.
    vor 5 Wochen 3
    Muss er auch nicht. Vermutlivh hat er kein Bock auf Rassisten...
    vor 5 Wochen 1
    Stimmt. Muss er nicht, dass er sich nicht klar dazu äussert, sagt aber auch was über ihn aus.
  • vor 6 Wochen von Jürgen Todenhöfer

    Jürgen Todenhöfer
    Wir sollten den USA, dem Hauptverursacher der Flüchtlingsströme, endlich saftige Rechnungen schreiben. Liebe Freunde, kein Land trägt mehr Schuld am Schicksal der Flüchtlinge aus dem Mittleren Osten als die USA. Der völkerrechtswidrige Irakkrieg der USA hat die ganze Region destabilisiert. Die Kriege gegen Gaddafi und der verdeckte Krieg gegen Syrien haben das Fass zum Überlaufen gebracht. Nie haben die USA die von ihnen angerichteten gigantischen Schäden ersetzt. Nicht den Millionen Flüchtlingen und schon gar nicht deren Aufnahme-Ländern. Flüchtlingen aus dem Mittleren Osten haben sie die Tür vor der Nase zugeschlagen. Deutschland, Italien und andere Aufnahmestaaten sollten den USA saftige Rechnungen schreiben. Verursacherprinzip nennt man das. Immer nur warten, bis die USA neue Forderungen erfinden, bringt nichts. Wir sollten von den USA ferner fordern, dass sie als Hauptverursacher endlich kräftig Flüchtlinge aus dem Mittleren Osten aufnehmen. Geld zur Anzettellung weiterer Kriege sollten wir den Bombenwerfern im Weißen Haus auf keinen Fall geben. Die Katastrophen auf der Welt und die Flüchtlingsströme würden sich nur vergrößern.  Euer Frederic und Jürgen Todenhöfer
    vor 6 Wochen Jürgen Todenhöfer 1937
    Trump fordert vom „Rest der Welt“ täglich mehr Geld. Seine Begründung: Die USA seien Jahrhunderte lang ausgebeutet wurden. Wie bitte? Die USA sind einer der größten Ausbeuter und Zerstörer aller Zeiten. Sie haben in den letzten Jahrzehnten ständig wehrlose Länder überfallen und deren Rohstoffe unter Kontrolle genommen. Es wird Zeit, dass ihnen die Welt die längst überfällige Rechnung dafür präsentiert.
    vor 6 Wochen 24
    Was erwarten Sie von den Nachkommen der Seeräuber, Inquisatoren, Wirtschaftsflüchtlingen, Völkermördern,Sklavenhändlern usw. Sollen die USA auf all diese, ihnen von der alten Welt zuerkannten Werte verzichten und das Faustrecht aufgeben? Amerika vertritt das Recht des Stärkeren und nimmt sich was es will.
    vor 6 Wochen 22
    Ja,die heutigen Amerikaner sind alles Migranten,außer die Ureinwohner,schon irgendwie verrückt,oder???
    vor 6 Wochen 20
    Trump lebt sicher in einem ganz anderen Universum. Der begreift es nicht mehr. Die USA ausgebeutet? Es sind die USA, die sich Rohstoffe und nun auch noch den Weltraum unter den Nagel reißen wollen
    vor 6 Wochen 14
    Das ist gut gesagt Hr. Todenhöfer, nur wird es keiner tun noch sich trauen obwohl der Zeitpunkt gut wäre mal Paroli zu bieten!!!!
    vor 6 Wochen 12
    Herr todenhöfer topp ihr Kommentar !
    Nicht zu vergessen wie diese Demokratie am Anfang das Volk (first nation) fast aus rottete das dafür im positiven verantwortlich war das die Natur in Amerika (Büffel, Gewässer, Tiere im allgemeinen) so war wie sie dann von den "kulturellen" Europäern übernommen wurde....
    vor 6 Wochen 5
    Heinz Dahlem und du bist schlau😉
    vor 6 Wochen 5
    Furkan Sanchez es gibt kein handelsdefizit
    vor 6 Wochen 2
    Putin - ist gut 😀😀
    vor 6 Wochen 1
    Erklären sie das mal dem guten Mann, vielleicht versteht er es 😀
    vor 6 Wochen
    Jürgen guck dir das handelsdefizit an deutschland nutzt usa aus und sie bezahlen für unsere sicherheit.
    vor 6 Wochen 698
    Es wird aber auch vergessen, dass halb Afrika unter den Kolonialmächten wie Frankreich, England usw. leidet. Hier wird seit Jahrhunderten Raubbau an den Rohstoffen dieser Länder betrieben. Auch werden die lokalen Märkte durch unsere EU Subventionen geschwächt. Kleider aus den Kleiderspendecontainern werden lukrativ verkauft und vor Ort kann keine Stofffabrik überleben. Ich könnte die Liste noch fortsetzen....
    Und dann wundert man sich hierzulande warum so viele Menschen flüchten. Diese Situation wurde seit langer Zeit herbei geschafft.
    vor 6 Wochen 28
    Daniel Weichert Die Kolonialzeit brachte vor allem willkürlich gezogene Grenzen, die mit ein Grund für die bis heute andauernden Probleme in Afrika und im Nahen Osten sind. "Die Ordnung moderner Infrastruktur" der Kolonialmächte beinhaltete dagegen Völkermord (Belgien im Kongo, NL in Südafrika, D gegen die Hereros und und und), erzwungene christliche Missionierung, Sklaverei, Ausbeutung der Rohstoffe und so weiter und so weiter.
    vor 6 Wochen 10
    Daniel Weichert und Sklaverei 🤔
    vor 6 Wochen 7
    Besonders gerne wird vergessen, dass Deutschland auch Kolonialmacht war..😉
    vor 6 Wochen 6
    Ja und zusätzlich noch millionen an Frankreich abgeben müssen jährlich. Immer noch!!!! Irre welt. https://www.google.d...ance/5547512/amp asiatische länder wurden auch kolonialisiert btw.
    vor 6 Wochen 6
    Diese Länder sind nach ihrer Unabhängigkeit wieder zurück in ihr altes denken gefallen....die kolonial Zeit brachte Ihnen Ordnung moderne Infrastruktur
    vor 6 Wochen 2
    Mirk Maller , genau so ist es!
    vor 6 Wochen 2
    Das stimmt auch
    vor 6 Wochen
    Leider es ist so
    vor 6 Wochen
    Genau so ist es.
    vor 6 Wochen
    Absolut korrekt.
    vor 6 Wochen 292
    Sehr gute Aussage, Herr Todenhöfer. Und nicht nur das! Die USA müssten Wiedergutmachungszahlungen leisten. Man bedenke allein das Grauen und die ganzen Verbrechen, die die USA dem vietnamesischen Volk angetan haben. Und dies war nur EIN Beispiel.
    vor 6 Wochen 10
    Nicht zu vergessen die Atombomben 1945 in Japan
    vor 6 Wochen 7
    Stimme absolut zu!!
    vor 6 Wochen 6
    Doris Nichols - Die Krim wurde NICHT voon den Russen besetzt! Es gibt einen Pachtvertrag, der es den Russen erlaubt Militärbasen dort zu unterhalten!  Es gab auch keine Annexion, sondern ein Referendum, auch wenn unsere Qualitätsmedien immer wieder diese Lüge wiederholen, wird es nicht ahr. Völkerrechtswidrig hat Russland gehandelt, da russische Soldaten sich außerhalb der Pachtgebiete bewegt haben.
    Verglichen mit dem völkerrechtswidrigen Überfall der Amerikaner auf den IRAK ist das auf der Krim eine "federleichte Bagatelle!", wenn ich den emeritierte Professor für Strafrecht und Rechtsphilosophie Reinhard Merkel zitieren darf!
    vor 6 Wochen 4
    Michaela Starrach Daher schrieb ich von nur EINEM Beispiel.
    vor 6 Wochen 1
    Was ist mit der Besetzung der Krim ??? Ich denke, da ist keiner besser, weder die USA, noch die Russen, noch die Saudis, noch die Türkei, noch die Iraner, etc. Die "normalen" Menschen interessieren keinen von denen. Im Moment hat niemand eine Antwort oder eine Lösung - NIEMAND !!!
    vor 6 Wochen 1
    Ja Charly,die Liste ist leider lang,und es wird weiter gehen,Politik ist und bleibt ein schmutziges Geschäft
    vor 5 Wochen
    Stefan Erdam Sie schreiben Blödsinn.
    vor 6 Wochen
    Doris Nichols , das ist genau das Problem....die Welt schaut hin, die UN ist schwach....was kann man tun?
    vor 6 Wochen
    ...Russel hätte sich vermutlich in der heutigen Zeit das Leben genommen...das hätte er nicht ertragen...mir geht es genau so
    vor 6 Wochen
    ... die USA und auch Russland lachen sich über Urteile von Gerichtshöfen geradezu schif, weil sie die einfach nicht anerkennen....so einfach ist das....Gerichte sind ein stumpfes Schwert...ich weiß nicht, was man tun kann...wer weiss es?
    vor 6 Wochen 253
    Die EU, Israel und Saudi Arabien [samt Anhängern] tragen genauso Schuld an der verheerenden Lage im nahen und mittleren Osten. Leider wird die Situation nicht besser, wenn Rechnungen gestellt werden.
    vor 6 Wochen 26
    Deutschland ist genau so ein Warlord wie die USA, Waffen an beide Seiten verticken hat sich schon immer gelohnt!
    vor 6 Wochen 17
    Richtig aber die USA ist und war immer der Hauptverantwortliche und der Aggressor Nr. 1
    vor 6 Wochen 14
    Nicht zu vergessen Frankreich und England sind schon immer bei jeder Ausrottung und Kriege beteiligt ... momentmal sind Amerikaner nicht ehemalige Migranten aus diesen Ländern?
    vor 6 Wochen 12
    Weil sie den USA den hintern knutschen.
    vor 6 Wochen 8
    Falsch ! Die anderen Lakaien machen nur was ihr Herr (USA) verlangt !
    vor 6 Wochen 3
    Sehr treffender Kommentar Andreas Bormann! 👍
    vor 6 Wochen 3
    Macht das die Verantwortung der USA deshalb weniger schlimm?
    vor 6 Wochen 2
    USA ist der anführer und andere dackeln hinterher. Sowas hätte man gaaannz früher machen müssen. Jetzt ist es zu spät für alles. Ihr sieht doch wieviele kriege es gegeben hat in den letzten 30 40 jahren. Und hat sich etwas getan oder geändert. Neinnnn
    vor 6 Wochen 1
    Ändern würde sich klar nichts, aber wir könnten die vielen Flüchtlinge und Migranten finanzieren, ohne dass unsere- und Rentenkassen dafür geleert werden müssten.🤔
    vor 6 Wochen 1
    Dat Heindel - nein, das macht es natürlich nicht weniger schlimm! Doch dürfen wir die anderen Schurken nicht ausblenden.
    vor 6 Wochen 95
    Was ich nicht verstehe , da gibt es Milliarden von Menschen ( darunter auch ich), welche diese Politik nicht vertreten .Warum? WARUM? Sind wir nicht in der Lage dieses System zu stoppen? Wir sind viele, aber das sind nur ein paar irrsinnig alte Menschen - genannt "Politiker" ... Diese "Politiker" tun uns nicht gut . Dies wissen wie und WARUM sind WIR nicht in der Lage dagegen zu agieren?
    Wenn wir viele Politiker hätten wie Herrn Todenhöfer, dann würde unsere Welt anders aussehen ...
    Herr Jürgen Todenhöfer, Sie sind viel in den Krisengebieten unterwegs und bewirken große Momente . Es wäre doch auch schön uns , hier in Deutschland, große Momente zu geben und öffentliche sprechen . Ich glaube , dass von vielen Menschen die bisherige Einstellung ändern könnte , weil Sie die Wahrheit sagen
    vor 6 Wochen 7
    Oder die Leute werden hier in den USA mit der schlechten Schulausbildung schön dumm gehalten ..... Amerika das beste Land der Welt ... ohne zu Fragen das Militär unterstützen ....Gemischt mit Scheinheiligkeit und heuchelei und schon sind die Leute gehirngewaschen
    vor 6 Wochen 5
    Weil denen scheiß egal ist, was wir wollen. Geld und Macht verdirbt den Charakter.
    vor 6 Wochen 5
    Marcus Kuhnert Das ist heute keine Ausrede mehr...Ich als Mensch mit Selbstbewußtsein entscheide mich im Rahmen dessen ,Was ich ändern kann...und tue das ohne große Worte..Wem von uns geht es denn hier schlecht genug ,um auf die Straße zu gehen???Aber ??Ich kann mich jeden Tag neu dazu durchringen ,diese amerikanische Großkotzerei z.B in den Medien/ Internet nicht zu konsumieren..Lebe so wie du es vor Dir.. und nur vor Dir rechtfertigen kannst...und schon hat niemand mehr Macht über Dich...Aber diese Haltung ist sehr sehr schwer täglich und bewußt zu leben...Ich spüre es auch..Wir sind zu satt zu unmotiviert und zu selbstverliebt ,um auch für unser aller Rechte aufzustehen ...unddiese Gesellschaft zu reformieren...Ich nehme mich da gar nicht aus...Aber hier schreiben oder aktiv etwas gestalten...und sich körperlich und geistig fort zu bewegen,das bedingt eine starke Persönlichkeit...
    vor 6 Wochen 5
    ...nicht nur in den USA wird die Masse durch de Schulbildung dumm gehalten, sondern auch hier und anderswo, denn nur so läßt sich die Masse lenken. Wenn die Masse wüßte wo der Hase langläuft, hätten die wenigen Strippenzieher im Hintergrund n gewaltiges Problem.
    vor 6 Wochen 4
    Alle auf die Straße alle auf einmal und nicht mehr weggehen, bis sich die Zustände ändern!
    vor 6 Wochen 2
    ja du lebst in usa und bist sicher erschrocken über meinungen hier, in europa.. aber da ist herr trump massgeblich dran beteiligt! und nicht barrack obama!! und herr trump legt es drauf an ,,, und das sind die antworten!
    vor 6 Wochen 2
    Warum? Weil das Volk dumm gehalten wird. Im Moment sind alle mit der WM beschäftigt, nach der WM wird wieder über den Islam diskutiert und über irgendwelche Kopftuch oder Burkaverbote verhandelt und danach gibts bestimmt wieder iiiirgendwo einen "Terroranschlag".  Solange man die Leute beschäftigt und dafür sorgt, dass sie sich selbst bekämpfen, kann man seelenruhig im Hintergrund sein Ding durchziehen 🤷‍♀️🤷‍♀️
    vor 6 Wochen 1
    Warum.......Ignoranz.....Selbstsüchtig.......Eigenbedacht.......Egoistisch. Etc. Das sind unsere Eigenschaften ah ja und medial hirngewaschen...... übrigens Herr Todenhöfer ist kein Politiker sondern ein Journalist Kriegsberichterstatter und ein Nahost Kenner seine Argumente sind sehr treffend aber leider nicht zu Ende gedacht
    vor 6 Wochen 1
    Ingride Mateen finde ich auch gut ... Europa muss sich gegen Trump wehren bedingungslos
    vor 6 Wochen 1
    Ich lebe in den USA
    vor 6 Wochen 61
    Man sollte die Briten dabei nicht vergessen. Müssten die Wiedergutmachung für die Verbrechen ihres Kolonialismus leisten, würde selbst am letzten Teelöffel in UK ein "Kuckuck" kleben... und das Übelste: Sie bilden sich immer noch was drauf ein und sind stolz drauf!
    vor 6 Wochen
    Wie bei simpsons eine haube druf und für sich überlassen
    vor 6 Wochen 51
    Danke Herr Todenhöfer... endlich jemand der in Deutschland die Probleme beim Namen nennt... leider glaube ich das in diesem Land niemand die Wahrheit verstehen geschweige denn akzeptieren will ... die Menschen sind doch alle Mainstream Medien gesteuert und haben keine eigene Meinung....
    vor 6 Wochen 3
    Es gibt genügend, die das nicht mehr hinnehmen und offenen Auges durch Leben gehen, nur wie so oft hört man die Frage "Was allein kann ich schon ausrichten". Es fehlt der Hook, der Motivator sich endlich zu organisieren und geschlossen vorzugehen. Stattdessen lassen wir uns medial "auseinanderpeitschen", giften uns mit "Nazi" und "Gutmensch" an, statt die eigentlichen Probleme zu erkennen und gemeinsam zu bekämpfen. Wir beschweren uns über die Symptome, tun aber nichts gegen die Ursache
    vor 6 Wochen 2
    So einfach ist das nicht mehr für die mainstream Medien, in Zeiten des internets ist man nicht auf die angewiesen! s kommt alles ans Licht auch, wenn man mit Zensur das noch verhindern will!
    vor 4 Wochen
    Da irrst Du, es gibt diese Menschen, die sich nicht blenden lassen. Aber es ist schwer...
    vor 6 Wochen 16
    Ohne seine Vasallen ( mit eigenen kolonialen Interessen) könnten die USA das aber garnicht, sie sind auf ihre Verbündeten angewiesen und gerade Deutschland mischt kräftig mit. Von hier stammt auch der Ausdruck "Kollateralschäden" ( Nato- Jugoslawienkrieg 1999)
    vor 6 Wochen 3
    Wir haben keine Regierung , unsere Regierung sind Verwalter der USA
    vor 6 Wochen
    Einspruch, Deutschland hat den Einsatz gegen Irak verweigert!
    vor 6 Wochen 15
    Die USA, die Demokratie überall weltweit angeblich verteilen, haben den Irak und dessen Menschen jahrelang zerstört. 1991 Krieg gegen Irak und nachher 13 Jahre Wirtschaftsblockade als Folge davon sind Tausende Kinder mangels der Medizin gestorben und dann Zeit für Demokratie 2003. Krieg mit einer sehr überzeugenden Lüge "Massenvernichtungswaffen". Das Ergebnis: Menschenrechtsverstößen, Ermordung, Zerstörung, Trennung, Bürgerkrieg und mehr. Wer kann die USA zur Rechenschaft ziehen? Niemand, da sie immer noch stark sind. Wer stark ist, macht was er will.
    vor 6 Wochen 1
    Sie sind nicht stark... sie spielen nur stark... nur ganze europa glaubt es und deswegen spielt mit.... wann hat einmal amerika eine krieg soldat vs. Soldat geführt??? Sie kommen nur zu Zivilisten mit automatischen waffen un Panzer, nachdem sie militär Stützpunkte bombardiert haben und sagen, sie bringen denokratie.... sogar bei weltkrieg waren die Amerikanern hosenscheisser und haben gewartet bis letzte pfiff, damit sie sicher auf gewinner seite sind...  Trump verbietet noch flüchtlinge anreise obwohl 90% amerikanische bevölkerung flüchtlinge eigentlich sind und diese land geklaut haben genau so wie israel von palestinäsern....
    vor 6 Wochen 1
    Leider wahr
    vor 6 Wochen 1
    Du hast leider so Recht.
    vor 5 Wochen
    Was für idiotische Beiträge von putinischen Trollen.
    vor 6 Wochen
    Bei allem Eifer in der Bewertung der USA, vermisse ich die geschichtliche Betrachtung zur Beurteilung der aktuellen Situation! In meinen Kommentaren weise ich auf diese Zusammenhänge hin. Sie werden gleichzeitig ein ganz anderes Bild vom Präsidenten Trump erzeugen. Er ist der erste Präsident nach Kennedy, der sich dem FED-IMPERIUM entgegenstellt! Selbst Jürgen Todenhöferlässt dies unbeachtet in seinem Beitrag!
    vor 6 Wochen 11
    was mich auch erstaunt, das ein mensch mit seinem boot menschen gerettet hat und er erst mal inhaftiert wird und das war kein schlepper er hat alle aufs boot genommen. die er konnte und bekommt eine strafanzeige!!boot nur für 95 zugelassen aber viel mehr waren drin.das spottet für mich jeder beschreibung!!
    vor 6 Wochen 10
    Wenn jemand 20 km vor der Küste die Menschen dorthin bringt, das sind Retter. Bringe ich sie 380 km weiter an eine Insel, das sind dann eben Schlepper. So einfach ist das.
    vor 6 Wochen 3
    Sophia Schmid gut erklärt😘
    vor 6 Wochen 1
    Was ist für sie ein „Schlepper? Warum werden heute alle die Helfen kriminalisiert?  Früher nannte man sie Fluchthelfer und bekamen das Bundesverdienstkreuz. Obwohl das auch damals niemand umsonst gemacht hat, und auch alle waren nicht „politisch Verfolgte“ Auch flohen sie damals auch nicht vor dem täglichen westlichen illegalen Drohnen und Bombenterror.
  • vor 7 Wochen von Jürgen Todenhöfer

    Jürgen Todenhöfer
    Liebe Freunde, 88 % Wahlbeteiligung! Das ist vorbildlich! Die Türken sind ein tolles Volk. In einem tollen Land. Wir sollten unsere Freundschaft wieder vertiefen. Trotz aller Meinungsverschiedenheiten. Für welche Partei ich war? Für die Türkei. Ich werde es auch weiter sein. Freundschaften wirft man nicht einfach über Bord. DER ZU ERWARTENDE ANGRIFF AUF DIE DEUTSCHEN TÜRKEN. Manche deutsche Politiker nutzen die hohe Zustimmung deutscher Türken zu Erdogan jetzt zu einem unfairen Frontal-Angriff auf die deutschen Türken. Sie behaupten, die deutschen Türken „drückten damit zugleich ihre Ablehnung unserer liberalen Demokratie aus". Das ist unredlich. Auch Deutschamerikaner stimmen bei Wahlen in den USA stolz für das dortige Präsidialsystem und in Deutschland genauso stolz für unsere parlamentarische Demokratie. MUSLIME IN DEUTSCHLAND SIND VON UNSERER DEMOKRATIE ÜBERZEUGTER ALS ANDERE BEVÖLKERUNGSGRUPPEN. In einer Untersuchung der angesehenen Bertelsmann-Stiftung heißt es: -“Die meisten der vier Millionen Muslime in Deutschland [sind] ein Teil dieses Landes. Ihre Einstellungen und Sichtweisen orientieren sich stark an den Grundwerten der Bundesrepublik wie Demokratie und Pluralität.” - “90 Prozent der hochreligiösen [deutschen] Muslime halten die Demokratie für eine gute Regierungsform.” -“Muslime in Deutschland zeigen sich mehrheitlich fromm und liberal zugleich.” Andere Studien zeigen sogar, dass die Zustimmung deutscher Muslime zur deutschen Demokratie deutlich über der anderer deutscher Bevölkerungsgruppen liegt. HÖRT AUF GEGEN TÜRKISCHE MITBÜRGER ZU HETZEN! Deutsche Politiker sollten aufhören, das Wahlergebnis in der Türkei für antitürkische und latent antiislamische Hetze zu missbrauchen. Das ist nicht nur billig, sondern auch undemokratisch. Euer JT
    Liebe Freunde, 88 % Wahlbeteiligung! Das ist vorbildlich! Die Türken
    vor 7 Wochen Jürgen Todenhöfer 989
    ADMIN: Bitte bis zum Ende durchlesen! Viele Fakten zum Verhältnis deutscher Muslime zur Demokratie.
    vor 7 Wochen 52
    Was war an dieser Wahl vorbildlich? Das einzige Argument von ihnen was ich zu 100 % unterschreiben kann, war die Wahlbeteiligung. Die Türken müssen mit diesem Ergebnis leben. Aber diese Wahl war weder frei noch fair. Wenn die Opposition fast keine Möglichkeit hat sich im Fernsehen ihre Ansichten verbreiten darf, wenn Journalisten behindert werden und Zeitungen nicht all das sagen dürfen, wo es brennt. Da haben sie nach meiner Meinung daneben gehauen und zwar zu 100 %. Den Türken hier würde ich klar machen entweder deutscher Pass oder türkischer Pass, wenn sie sich für den türkischer Pass entscheiden, dürfen sie sich dann mit 18 Jahren zurück in die Türkei.reisen und dort leben.
    vor 7 Wochen 47
    Demokratie heißt u.a Meinungsfreiheit! Habe ich eine Meinungsfreiheit wenn ich für Erdogan Stimme ? Oder werde ich als dummer Türke abgestempelt ? Manch einer möchte sogar das wir dann zurück in die Heimat fliegen und bestehen vehement darauf ! Jetzt kommt das lustige 🙂 Diese Menschen wollen mir erzählen was Demokratie bedeutet 🤦‍♂️ ( bevor mir einiges unterstellt wird möchte ich erwähnen, dass ich nicht wählen war )
    vor 7 Wochen 17
    Mehmet Askaroglu işte siz de busunuz başınız şikayet eder avrupaya sizde vatanımız koriycaniza başkaların dediklerine karşı kötülersin aynı senin yaptın gibi neyse ya olmuş bitmiş 🤦‍♂️
    vor 7 Wochen 14
    Vedat Akcakoca Du sagst es leider zu gut. Die haben sich über 140 Jahre zurück katapultiert mit der bevorstehenden Regimeänderung! 😠😠😠😟😟😟
    vor 7 Wochen 13
    Florian Cudi dann lies nochmal
    vor 7 Wochen 10
    Florian sag uns doch mal wie du drauf kommst das wir gegen die Demokratie sind?
    vor 7 Wochen 5
    Mehmet Askaroglu 🤦‍♂️
    Iyi ki demokrasi car da çoğunluğun dediği oluyor!
    vor 7 Wochen 3
    GENAU ICH GLAUBE RELIGION ABER NICHT MEHR! ICH BIN EIN TÜRKE ICH WEINE UND DENKE WIE DIE TÜRKEI IN SO EINE SACK GASSE IST!
    vor 7 Wochen 3
    Florian Cudi die da haben ein Namen 😁
    vor 7 Wochen 1
    Guni Ak sprichst Du jetzt für alle oder maßt Du Dir das nur an?
    vor 7 Wochen 1345
    Vielen herzlichen Dank für die tollen Worte! ❤️ Heutzutage fühlt man sich als Deutsch-Türke sehr oft missverstanden. Es macht einen sehr glücklich, wenn man das Wahlergebnis einfach nur akzeptiert und die Entscheidung der türkischen Bürger respektiert. Danke!
    vor 7 Wochen 73
    Das ist natürlich Ihre Meinung und ich werde ganz sicher nicht versuchen Ihre Meinung zu ändern. Ich respektiere sie nämlich und nehme mir nicht das Recht Sie wegen Ihrer Sichtweise zu verurteilen. Und genauso das wünschen sich die Deutsch-Türken auch. Das man sie einfach nicht verurteilt.
    vor 7 Wochen 63
    Peter Seidel Ist doch nicht unser Problem, wenn ihr die Türkei als eine angehende Diktatur betrachtet. Euer Verständnis von Demokratie hat in einigen Ländern zur Destabilisation geführt, also komm runter von deinem hohen Ross.
    vor 7 Wochen 46
    Furkan Derya Teke dass ihr bald keinen Ministerpräsidenten mehr habt, haben sie verstanden oder? Dass diese Wahl Erdogan weitreichenden größere Macht zusichert haben sie auch verstanden? Da schon seit längerem die Medien die Meinungsfreiheit und die Pressefreiheit massiv beschnitten werden haben sie auch verstanden? Es ist immer das Gleiche und die Geschichte wiederholt sich und fragen Sie mal uns Deutsche was 1936 so passiert ist! Ich habe die Geschichte verstanden und ich werde nie auch nur annähernd zustimmen dass einer oder sehr wenige Menschen die Macht über sehr sehr viele haben werden! Wenn Sie diese mittelalterlichen Zustände toll finden dann soll das so sein aber dann gehen Sie doch bitte dorthin, wo es akzeptiert wird!
    vor 7 Wochen 41
    Esra Urlu ich verurteile sie nicht grundsätzlich. Ich verurteile sie nur wenn Sie hier leben und alle Ansprüche der rechtsstaatlichen Demokratie in Anspruch nehmen und in ihrer Heimat, in der sie nicht leben einen, einen Mann wählen - und das Ergebnis jedes mal stark beeinflussen - der nichts anderes im Sinn hat als eine Diktatur zu erschaffen! Ich habe soviele türkische Bekannte und Freunde. anscheinend ist hier das Bildungsniveau hoch genug dies zu erkennen.
    vor 7 Wochen 40
    Ich glaube die meisten respektieren das Ergebnis - was viele hier nicht respektieren, sind die vielen in Deutschland lebenden Türken, die für einen sich mit aller Macht angehenden Diktatoren einsetzen! Und de facto macht Erdogan nichts anderes! Es ist mir piepegal was in der Türkei passiert aber es ist mir nicht egal was hier passiert!
    vor 7 Wochen 30
    Peter Seidel da stimme ich İhnen nur zu. İch lebe seit 2 Jahren in der Türkei und kann nur sagen, dass hier in der Türkei die reinste Katastrophe herrscht. İch habe hier nämlich so einiges miterlebt...wovon die Türken in Deutschland nichts wissen...ich habe Angst meine Meinung öffentlich zu teilen und das ist grausam.
    vor 7 Wochen 21
    Peter Seidel Die Erdogan-feindlichen Medien in der Türkei sind kritischer, Erdoğan gegenüber,als es die deutschen Medien, Angela Merkel gegenüber sind. Von einer Einschränkung der Pressefreiheit kann keine Rede sein, wenn Journalisten verhaftet werden, weil sie ihre Sympathie für Terrororganisationen proklamieren oder Staatsgeheimnisse veröffentlichen und Hochverrat begehen.
    vor 7 Wochen 17
    Esra Urlu bin kein Erdogan Freund aber Starke Worte ! Respekt hast du von mir 👌🏻💪🏻
    vor 7 Wochen 10
    Esra Urlu danke bacım.
    vor 7 Wochen 7
    Yas Min dann klär uns mal auf.
    vor 7 Wochen 1019
    Man reicht Diktatoren nicht die Hand! Never!! Ein absolut trauriger Tag für alle Türken und für die Zukunft eines gemeinsamen Europas!
    vor 7 Wochen 105
    Weil ein Diktator vom Volk gewählt wird... alles klar! Soviel zum Thema Bildung!
    vor 7 Wochen 100
    Stand in der Bild oder?
    vor 7 Wochen 60
    Anscheinend zuviel Spiegel oder WELT gelesen die nur von einem Verlag geleitet werden 🤣
    vor 7 Wochen 52
    So wie bei Sissi, der durch einen Militärputsch an die Macht gelangt ist? 🤔 Oder dem saudischen König? 😉
    vor 7 Wochen 30
    Ein Diktator der Wahlen machen lässt ist schon interessant...
    Oder ein diktotar der normale Weise 301 Abgeordneten im Parlament für die absolute Mehrheit braucht bekommt nir 292 Abgeordneten... soviel ich weiss bei einer Diktatur Herrschaft gibt es keine wahlen... oder wenn die schon wählen dann müsste doch der dikta ERDOGAN mehr als 90 % haben und die Abgeordneten mehr als 500 im Parlament werden... interessante Diktator
    vor 7 Wochen 19
    Ki Stefan heul leiser😂😂😂😂
    vor 7 Wochen 15
    Ekrem Can bestimmt alles stand wieder im Bild Türkei braucht kein EU was EU alter allaha sükür die Türkei hat allleeesss
    vor 7 Wochen 9
    Manyak die Türken haben ihn gewählt du ki stefan
    vor 7 Wochen 8
    Köse Nagihan Dann lach doch mal! Geh am besten zurück in die Türkei, da wird den Menschen bestimmt bald das Lachen vergehen! Hoffe trotzdem, dass alles irgendwann gut wird...
    vor 7 Wochen 7
    vor 7 Wochen 1012
    Wahlen sind zu akzeptieren... Punkt aus.
    Aber unsere Gutmenschen sind nur tolerant so lange man ihrer Meinung ist
    vor 7 Wochen 130
    Nuriye Cölkusu warum wundert es mich nicht das du genau aus Izmir kommst ? 😂 Wieder eine Bestätigung...
    vor 7 Wochen 52
    Man sagt ja nicht umsonst gavur izmir 😂
    vor 7 Wochen 22
    Wahlen sind auch nur zu akzeptieren wenn der Erdoğan ehrlich war,leider hat er wieder geschummelt wie immer.Es wurde nicht mal die hälfte abgezählt schon war Party und gewonnen 👏👏👏👏
    vor 7 Wochen 16
    Welche Wahlen? Das was da passiert ist kann man doch nicht Wahlen nennen.
    vor 7 Wochen 10
    Evet gavur Izmir sagt man auch nur weil
    dank Izmir ihr moslem geworden seid,wer weis was ihr sonst wärts.Brauch hier nicht mit Kinder diskutieren die nicht mal von ihrer Türkei eine Ahnung haben.
    vor 7 Wochen 8
    Nuriye Cölkusu, kann mich nur anschliessen. Es waren keine fairen Wahlen. Allein schon dass die ganzen Medien nur für Erdo gearbeitet haben, erklärt schon einiges.
    naja, nicht desto trotz ist er ,wiedermal,der Oberhaupt unseres Landes. Wir sollten es zu akzeptieren wissen, sag ich mir.
    vor 7 Wochen 7
    Kann es sein das du zu wenig ließt und Forschst,vielleicht liegt es daran
    vor 7 Wochen 6
    Murat Isitan zählt alles zur Türkei, oder willst du das Land teilen... 😉?!
    vor 7 Wochen 5
    So ist es
    vor 7 Wochen 3
    Kennt ihr den Film Banker Bilo 😂😂😂
    vor 7 Wochen 712
    ... gefällt mir besser: Sahra Wagenknecht:
    „Nach dieser Wahl, die alles andere als frei und fair war, kann Präsident Erdogan seine Diktatur weiter ausbauen und noch brutaler gegen die Opposition vorgehen. Ich finde: Die Bundesregierung darf jetzt nicht zur Tagesordnung übergehen. Die Waffenexporte in die Türkei müssen endlich gestoppt und die EU-Beitrittsverhandlungen abgebrochen werden! Statt die massive Einmischung des Erdogan-Netzwerks in Deutschland weiter zu tolerieren, muss die Bundesregierung darauf drängen, dass Selahattin Demirtas und die vielen anderen politischen Gefangenen endlich frei kommen! Mein Respekt gilt der HDP, die es trotz aller Repression geschafft hat, wieder ins Parlament einzuziehen.”
    vor 7 Wochen 116
    Einer Partei Respekt zu erweisen, die so eng mit der PKK verstrickt ist, ist für mich eine bodenlose Frechheit! Ich möchte Sie mal sehen wie Sie mit Gauland von der AFD umgehen, wenn dieser immer mit der NSU verstrickt ist. Bei der NSU reden wir mal nur über 10-20 Terror-Tote! Bei der PKK reden wir mal nur über 30.000 Tote! Also bitte halten Sie sich mit Ihren gefährlichen Halbwissen ein wenig bedeckt! Wenn man die ganze Geschichte nur von der BILD-Zeitung kennt, dann einfach mal die Klappe halten!
    vor 7 Wochen 67
    Naja wer hier wenig Ahnung hat ist wohl unbestritten. Die HDP sagt selbst das Ihren Rücken an die PKK gelehnt hat, wie Herr Altuntas schon erwähnt hat sollte sich die HDP und Herr Demirtas von der PKK distanzieren so sollte er Freigelassen werden. Mich würde mal Interessieren wie hier abgegangen worden wäre hätte ein Politische PArtei in den 80er Jahren dies so oder ähnlich von sich gegeben das Sie Ihren Rücken an die RAF gelehnt hat und von dort unterstützt wird. Ich finde es auch Absurd das eine Terrororganisation wie die PKK hierzulande als "Arbeiterpartei" gesehen und erwähnt wird.
    vor 7 Wochen 48
    Erhard Stammberger Sarah Wagenknecht die offenkundig die HDP unterstützt ist für mich genau das Paradebeispiel, wie verlogenen und heuchlerisch Ihr hier seit! Ihr redet von Menschenrechten und Pressefreiheit und geht zur gleichen Zeit in China den Arsch hinhalten um mehr Aufträge für die Großkonzerne zu bekommen. Merkel reist mit einer Delegation aus der deutschen Wirtschaft nach China! Und da hört bei Euch die Moral auf...wenn es ums Geld geht! Klappe halten...alle die Ihr hier rumheult! Erbärmlich!
    vor 7 Wochen 42
    Erhard Stammberger Nein, Sarah Wagenknecht und BILD gehören zwar nicht zusammen, aber die marxistisch leninistische Grund-Ideologie der LINKEN und der HDP (politischer Arm der PKK) gehören sehr wohl zusammen. Kein Wunder also, dass Frau Wagenknecht ihre Zöglinge in der Türkei applaudiert und in Schutz nimmt. Dabei übersieht sie jedoch, dass diese Terrororganisstion (die als solche auch in der EU und in den USA anerkannt ist) 40.000 Menschenleben auf dem Gewissen hat. Atif Altuntas deine Zahl musste ich noch mal etwas korrigieren. 😉  Wir reden von einer Partei, dessen Vorsitzender gesagt hat "Ihr werdet in der Spucke der PKK ertrinken". Zur Völkerverständigung trägt das auf keinen Fall bei.  Erdoğan und die PKK hatten eine Waffenruhe vereinbart. Diese hielt zwei Jahre, bis in Suruç die PKK diese einseitig aufgehoben hat und den bewaffneten Kampf wieder aufgenommen hat. Gestärkt durch eine ausgrenzende und in sich total isolierte und feindselige Politik der HDP.  Den Ostaufbau, die Gleichstellung von Cem-Häusern und Moscheen, die Verbeamtung von Alevitischen geistlichen und den infrastrukturiellen Fortschritt im Osten und die liberaleren Bürgerrechte für Kurden in Ost-Anatolien hat die AKP und Erdogan vorangetrieben. Auch war es Erdogan, der sich für die Dersim Massaker von 1939 entschuldigt hat. Im Namen der Türkei. So viel zum Thema geschichtliche Aufarbeitung.  Ich könnte wieder ansetzen und über die Thematik der Armenier sprechen. Aber ich glaube ihre Gehirnkapazität ist begrenzt.  Zurück zum Thema: Wagenknecht und BILD gehören nicht zusammen. Aber sie sind das Produkt der selben Ideologie.
    vor 7 Wochen 41
    Christoph Landwehrs die Zahl der Kurden? Sie meinen wohl die Zahl der kurdischen Terroristen! Jeder einzelne ist gerechtfertigt! Aber Kurden das verbitte ich mir! In der Türkei muss sich kein Kurde um sein Leben fürchten! Gefährliches Halbwissen halt!
    vor 7 Wochen 36
    Was ich auch sehr seltsam fand war die tatsache das über die Geziproteste in der Deutschen Medienlandschaft lang und breit berichtet wurde. Aber komischweise habe ich nur einen kurzen Bericht über die unruhen hier im Hamburger Schanzenviertel fast Zeitgleich im gange waren gesehen. Da frage ich mich doch Interessiert es den Deutschen Bürger eher was in der Türkei geschieht oder hier bei sich vor der eigenen Haustüre? Ach und ich möchte gerne mal wissen ob es hier einen Aufschrei gegeben hätte wenn Türkische Politiker mitmarschiert wären bei den Protesten im Schanzenviertel. Claudia A. Roth ist bei den Gezi Protesten mitgelaufen.
    vor 7 Wochen 23
    ... Atif Altuntas, kennen Sie denn auch die Anzahl der getöteten Kurden? Und mich mit AfD oder BILD in Zusammenhang zu bringen, ist nicht nur völlig absurd, sondern zeigt auch, dass Sie arg wenig Ahnung haben. ... 🙁
    vor 7 Wochen 13
    Wenn die HDp und demirtas sich von der Pkk distanzieren und erkennen das es eine terror Organisation ist dann sollten sie freikommen
    vor 7 Wochen 11
    ... Atif Altuntas, wieso? Deutschland und die EU machen doch auch Geschäfte mit Erdogan! ... 😉
    „Klappe halten”? In der Türkei vielleicht, aber nicht hier! ... 🙁
    vor 7 Wochen 6
    Danke 👍👍
    vor 7 Wochen 454
    Jürgen Todenhöfer ist ein lebender Beweis dafür, dass Journalismus auch nüchtern und sachlich gehen kann. Man muss sich nicht verkaufen und für ein Medienhaus Gehirnwäsche betreiben. Danke Herr Todenhöfer Sie sind die Hoffnung für eine neutrale und sachliche Journalismus!
    vor 7 Wochen 7
    Faheem Aziz lustig ist, dass ein Faheem Aziz, der in Deutschland lebt, so ein Mist schreibt... 🤣 ich komm auf solche Menschen wie dich nicht klar ehrlich 😉 geh Antalya Urlaub machen...
    vor 7 Wochen 5
    Kerim Kman du bist selbst lustig du Honk bist selbst Ausländer und versuchst einen anderen Ausländer fertig zu machen, warum er hier lebt ? Und dazu ein Kommi abgibt ? Du bist Witz des Jahres ... LAN 24 Stunden höre ich im Radio Erdogan Erdogan Erdogan  Was sollen die Menschen tun diesen Mann nicht zu lieben ? Alle hassen ihn , weil er zu gut ist  Und ihr könnt es nicht ab 😉 wahrscheinlich bist du auch so ein armer Pkkopferkurde , dem nur scheisse beigebracht worden ist 🙂 aber zum Glück sind die Kurden in der Türkei schlauer und wählen lieber den Erdogan , der ihnen Straßen und Schulen hinbaut in die Dörfer  Lang LEBE Erdogan !!!!
    vor 7 Wochen 4
    So ein blinden wie kerim habe ich im leben nicht gesehen 🤣🤣 geblendet von abo plus 😅
    vor 7 Wochen 4
    Kerim Kman Junge Du sollst Dein Bild Plus Abo sofort kündigen. Ansonsten siehst du demnächst aus wie Dieter Bohlen. Ich bin stolz hier zu leben damit Menschen wie Dich immer wieder daran erinnert werden was für große Loser die wirklich sind 😂
    vor 7 Wochen 3
    Kerim Kman heul bitte leise. Keiner hat Dich hier gezwungen zu lesen und kommentieren. Du behauptest andere können Kritik nicht ab wobei Du eingach mal das nicht ab kannst, dass Deine Nation dort in Minderheit ist und mit 15% halt kein Präsident wählen. Natürlich wären die freie Wahlen nur dann wenn die 15% Kurden eine absolute Mehrheit zaubern 😂
    vor 7 Wochen 3
    Kerim Kman Genau in USA ist ja Nelson Mandela der Präsident. Es tut mir Leid, dass Dein Mustefa Kemal nicht mehr lebt. Sein Regime war ja perfekt ne? Vor allem wurde er ja auch gewählt oder etwa nicht 😉
    vor 7 Wochen 3
    ... und wenn man sieht, wie die westlichen Leitmedien auf Herrn Jürgen Todenhöfer einprügeln, merkt man, dass es keine Meinungsfreiheit bzw. freien Journalismus im Westen gibt. Ein Hoch auf das Internet, wo man sich abseits der NATO-Propaganda informieren kann.
    vor 7 Wochen 2
    Faheem Aziz Kollege, wenn man nichts mehr zu sagen hat, zieht man andere auf sein Niveau und ins lächerliche ... du bist mir echt zu blöd. Was gesagt worden ist, ist gesagt. Jetzt mach dich lustig über Bild & Co. und ich bin sicher ein Kemalist 😂 100%! Guck die alte Mannsfrau beleidigt in jedem Satz und ich bin PkK. Vielleicht bin ich ein PKK Kemalist? 😂 ihr seid lächerlich... Kritik und schon beleidigen Sie alle, aber egal wir leben in Deutschland 😉 hochlebe der Frieden im nahen Osten ...
    vor 7 Wochen
    Nurgül Türk LAN kannst du dein Vater den Honk nennen, der gleich ein Opfer ist! Sorry, dass so ein dummes Mannsweib nicht versteht wieso manche Menschen aus ihrer Heimat weg sind, ABER ICH WERDE NIE VERSTEHEN wieso du aus deiner Heimat weg bist 🤣 inshallah lebt er lange und ich erlebe alles was passiert...
    vor 7 Wochen
    Ali Tiryaki und schon wieder einer, der einfach beleidigt, angreifen... Bellende Hunde beißen nicht mein Freund 😘
    vor 7 Wochen 244
    vielen Dank, Jürgen Todenhöfer, für diese Worte! Es ist das Ergebnis der türkischen Wahl. Ob es uns passt oder nicht (wieso muss es UNS passen?), dort hat das türkische Volk seine Meinung gesagt - und nur, weil wir (allgemein) mit unserem Wahlergebnis immer noch und immer mehr hadern, müssen wir unseren Frust nicht an anderen auslassen.
    vor 7 Wochen 7
    Michael Butzek auch wenn ich Ihnen insofern Recht gebe, dass die Auswirkungen verheerend waren, so hinkt doch jeder Vergleich. Und ich hoffe, dass Sie mit dem Begriff "ihre Euphorie" das deutsche Volk von 1938 meinen und nicht mich ;). Die Wahlen, die derzeit einen enormen Rechtsruck in Europa offenbaren, machen mir auch Angst. Doch das gibt weder uns noch anderen das Recht, so über Wahlergebnisse eines anderen Landes zu urteilen, wie es hier in Deutschland gemacht wird. Ich sehe dabei vor allem mit Sorge auf den Rattenschwanz, den die AfD hinter sich herzieht ...DAS ist unser Problem, gegen das jeder vernünftige Mensch Meinung beziehen sollte.
    vor 7 Wochen 1
    Dankeschön
    vor 6 Wochen
    Michael Butzek g
    vor 7 Wochen
    Michael Butzek Es gab 1938 Wahlen? Wie waren die Ergebnisse?
    vor 6 Wochen
    Michael Butzek
    Nach wieviel Döner bist du zu einem Türkei-Experten muttiert?
    Waren es fünf oder über zehn?
    vor 6 Wochen
    Mevlüt Kaya. Sorry. Aber man braucht nur ein wenig die Deutsche Geschichte zu kennen um die Parallelen zu sehen. Erdogan kopiert fast 1:1 den Weg den Hitler damals eingeschlagen hat. Nationalismus, Einschränkung der Recht von Bürgern, beschneidung von Presse, Austausch von Personal in Forschung Lehre und Justiz. Dann der Röhm Putsch. Fast 1:1 kopiert. Paßt alles 😉
    vor 6 Wochen
    Jilmas Köxal https://de.wikipedia...chstagswahl_1938
    vor 7 Wochen
    Hallo Barbara tolle Komentar.
    Wir haben in Deutschland andere Sorgen wie zum Beispiel Flüchtlinge. Die Menschen wählen AKP zeit 2002.
    Warum?
    vor 7 Wochen
    Genau. 1938 gab es eine phänomenale Wahlbeteiligung von 99,6% bei der Reichstagswahl. Und ob den Nachbarn das Ergebnis gefiehl oder nicht ist egal. Das deutsche Volk hat damals "seine Meinung gesagt". Trotzdem kann ich ihre Euphorie nicht teilen über das was danach passiert ist.
    vor 6 Wochen
    Barbara B. Jauernig Ich halte nichts von der AfD aber gegen Erdogan und die AKP ist die AfD eine haufen Linker 😉
    vor 7 Wochen 244
    Hallo Herr Todenhöfer, ich liebe ihre kritischen Beiträge, die mir schon sehr oft einen neuen Blick auf die Welt gegeben haben. Allerdings wundert es mich, dass Wahlbetrug keine Rolle in diesem Artikel spielt? Laut dem Spiegel werden zB vorgestempelte Wahlzettel erlaubt. Auch sind manche Leute befähigt für die ganze Familie oder andere abzustimmen & zu guter letzt, wird staatliche Polizei in den Lokalen „zur Sicherheit“ eingesetzt. All das entspricht nicht unserer(!) freiheitlichen demokratischen Grundordnung. Ich kann nichts davon bezeugen, glaube aber noch an den Journalismus - was halten Sie davon? LG Yannic Nachtrag: An alle die sich am Spiegel als Quelle ergötzen, selbstverständlich haben auch andere Medien berichtet, zB FAZ, Welt & SZ... Und noch einmal: Ich war nicht dabei & behaupte gar nichts, ich habe eine Diskussion anregen wollen & es augenscheinlich geschafft. LG
    vor 7 Wochen 391
    "Laut dem Spiegel" danach hab ich aufgehört deinen Beitrag zu lesen.
    vor 7 Wochen 53
    Laut Spiegel und co., diese lüge Medien halten euch für dumm und ihr glaubt jeden scheiß was drin steht. Weiter so und im Renten alter gehste Flaschen sammeln.
    vor 7 Wochen 34
    Spiegel ist der selbe Verlag wie Express und Bild... das sagt alles.
    vor 7 Wochen 34
    Der spiegel ... reicht schon ^^
    vor 7 Wochen 27
    Nein Wahlbetrug gibz es nicht.YSK hat alles bestätigt.
    vor 7 Wochen 23
    vor allem weil die Wahl zu 97% richtig bewertet wurde... -> Korrektur, nicht von Bild und Co. 😂🤣😂🤣😂 diese Welt(eroberer)verbesserer Deutsche..
    vor 7 Wochen 16
    Quelle?!
    vor 7 Wochen 16
    Na wenn es Der Spiegel sagt muss es ja wohl stimmen 😒😒🤭🤭
    vor 7 Wochen 13
    Axel springer muss mann mehr dazu sagen 😆
    vor 7 Wochen 12
    YSK =Erdoğan
    vor 7 Wochen 234
    Wir haben genug Probleme im eigenen Land, wir haben genug Probleme in der Europäischen Union! Wir sollten erstmal in unseren eigenen 4 Wänden für Ordnung sorgen, bevor wir uns um unsere europäischen Nachbarn kümmern....
    vor 7 Wochen 10
    Ferdinand du bist wieder mal ein medienverblendeter Deutscher, der die Türkei unter Europas Marionetten CHP oder HDP sehen will. Wird nichts. Die Türkei ist ein unabhängiges Land komm klar damit
    vor 7 Wochen 8
    Ferdinand, lies mal bitte etwas genauer was Florian schrieb: Wir haben genug Probleme im eigenen Land." Und diese Probleme im eigenen Land werden immer mehr und Haufen sich nur noch an, bis alles in sich zusammenbricht, und dass nur weil es Menschen gibt, die sich mit den Problemen anderer Länder beschäftigen als mit den Problemen im eigenen Land.
    vor 7 Wochen 3
    Super Kommentar Florian so ist es
    vor 7 Wochen 2
    Die Welt ist ein globales Dorf. Wir sind eng miteinander vernetzt, wirtschaftlich verflochten und damit einander verpflichtet. Sich in blinden Nationalismus zu flüchten hilft bloß den Unterdrückern(Erdowahn),bzw. verursacht die Spaltung in der Gesellschaft (Parallelgesellschaft).
    vor 7 Wochen 1
    florian landgraf:seit wann gehört die türkei zu europa?
    vor 7 Wochen
    👏👏👏👏
    vor 7 Wochen
    Wie wahr 👏🏻👏🏻👏🏻👏🏻👏🏻
    vor 7 Wochen
    Und wir leben alle frohgemut ein jeder auf seiner Insel...
    vor 7 Wochen
    Josef Pöschl bleib mal nicht da dran hängen!!!
    vor 7 Wochen
    Jaaa
    vor 7 Wochen 227
    Sie haben recht! Deutschland 🇩🇪 sollte das Verhältnis mit der Türkei 🇹🇷 verbessern! Und auch hier in Deutschland ist die Beziehung zw Deutschen und Türken eigentlich gut! Leider empfinde ich es so als ob das den Medien nicht gefällt und es Kräfte gibt die da immer gerne Öl ins Feuer gießen wollen !
    vor 7 Wochen 10
    Andrea Meier von welchen Geldern redest du? Du redest nur Müll. Guck mal wer die meisten Stimmen im Kurden Gebiet bekommen hat. Ich kann das nicht mehr verstehen Ihr habt überhaupt keine Ahnung aber jeder von euch weiß was gut oder schlecht für die Türkei ist.
    vor 7 Wochen 7
    Gutes Kommentar .
    Leider puschen die Medien gezielt auf uns deutschtürken damit man uns hast erinnert mich an die Zeit der Nazis als Hitler es geschafft hatte das fast alle deutschen die Juden hassten.
    Der Unterschied zu damals ist das gottseidank es noch vernünftige deutsche Mitbürger gibt die den Plan der kontrollierten Medien hier durchschaut haben.
    Es passt Ihnen nicht das die Türkei sich gegen das Unrechte stellt und das er behauptet die Welt ist größer als 5 machtnationen.
    Wenn er ein Diktator sein sollte, warum Lieben Ihn dann sogar die Menschen aus den 3.Ländern?
    Doe 3.Länder also armen Länder die gerade nur zu gut wissen wie es ist unter Diktatur zu leben , würden doch nicht bewusst einen Diktator eines fremden Landes unterstützen???
    Man sollte nicht alles glauben was gerade die BILD schreibt oder deutsche Welle etc.
    Man weiß eh genau wen diese Verlage gehören und das die eh einen Hass haben gegen Erdogan weil er sich nicht fügt und nach der Pfeife der zionisten tanzt.
    Naja genug für heut
    vor 7 Wochen 6
    eure demokratie und meinungsfreiheit gilt nur bis israelkritik ausgeübt wird. ist euch das auch bewusst? oder warum wurde der sz typ wegen der netanjahu karikatur entlassen. solange man israel nicht kritisiert darf man alles sagen.ist das eine vollkommene meinungsfreiheit ihr luschen
    vor 7 Wochen 2
    lol ... noch mehr Millionen an den Erdogan überweisen? Noch mehr an Panzern & Co an die Türkei liefern, damit Erdogan sein "Kurden-Problem" endgültig lösen kann? Ein deutsche Justiz, die brav macht, was der Despot am Bosporus verlangt? Incl. Auslieferung aller Erdogan-Kritiker an die Türkei?
    vor 7 Wochen 1
    Also einen Kurdenmörder weiter unterstützen oder einen der Journalisten ins Gefängnis wirft hmmm
    vor 7 Wochen 1
    @ Slymn Can .... welche Gelder? Die Gelder, die die Türkei zB von der EU erhält, ohne Mitglied der EU zu sein. Merkels Millionen für den schmutzigen Flüchtlingsdeal mit eurem Diktator. Ach ja, ehe du hier informierte BundesbürgerInnen dumm von der Seite anpöbelst, informiere du dich erst einmal darüber, was in deinem Erdogan-Paradies alles so passiert.
    vor 7 Wochen 1
    @ Elias Erö ... der Erdogan schmeißt ja auch Schulkinder in den Knast, weil die einen Erdogan-Witz erzählt haben.,
    vor 7 Wochen
    wenn alle die hier einen schrott hineinschreiben ein bisschen nachdenken würden dann hätten es alle.leichter . süper geschrieben es passt gewissen einfach nicht
    vor 7 Wochen
    Ich habe viele Freunde aus aller Herren Länder. Komischerweise nicht ein Moslem oder tűrke dabei.... Das ist auch gut so.
    vor 7 Wochen
    Der schmeißt einfach alle in den Knast die ihm nicht passen.
    Das ist natürlich den hier lebenden Türken scheiss egal weil die hier kann er ja nicht in den Knast werfen
  • vor 8 Wochen von Jürgen Todenhöfer

    Jürgen Todenhöfer
    SEEHOFER SCHADET DEUTSCHLAND Liebe Freunde, Horst Seehofer versucht die AfD rechts zu überholen. Weil in Bayern wieder Mal Wahlen bevorstehen. Dazu demontiert er die deutsche Kanzlerin, gefährdet die Europäische Union und schürt Hass auf Flüchtlinge. Am Ende wird er krachend scheitern - nachdem er größtmöglichen Schaden angerichtet hat. Auch für seine eigene Partei, die CSU. Für die wenigen Stimmen, die er in Bayern rechts dazu gewinnen wird, wird er viele Stimmen in der Mitte verlieren. Seehofer hat aus der vergangenen Bundestagswahl nichts gelernt. Da versuchte die CSU unter seiner Führung schon einmal, die bessere AfD zu sein. Und erzielte ihr schlechtestes Wahlergebnis seit 1949. FÜR MENSCHLICHKEIT UND MACHBARKEIT
    Es ist das gute Recht eines deutschen Innenministers für eine bessere Asylpolitik einzutreten. Das tue ich auch. Diese Politik muss Menschlichkeit wieder mit Machbarkeit kombinieren. Das geht schon aus geografischen Gründen nur mit der EU zusammen. Und nur, wenn man anerkennt, dass die meisten Menschen, die uns um Asyl bitten, aus bitterer Not geflohen sind. Dass sie Menschen sind, keine lästige Landplage. Auch in der Flüchtlingspolitik gilt: „Der Ton macht die Musik“. Dieser Ton aber wird immer schriller, rassistischer, unerträglicher. DER ANSTURM DER POPULISTEN
    Die Lage ist ernster, als viele ahnen. Europa wankt schon länger unter dem Ansturm populistischer, nationalistischer und auch offen rassistischer Bewegungen. Wenn sie sich durchsetzen, wird Europa zerbrechen. Wir hätten dann eine ähnlich gefährliche Situation wie vor dem 1.Weltkrieg. Mit der EU zerfiele nicht nur eine Wirtschaftsordnung, sondern auch eine Friedensordnung. Frieden ist zerbrechlich. Populisten, Nationalisten und Rassisten ist das egal. IM ZWEIFEL FÜR MERKEL
    Man darf die deutsche Kanzlerin in Vielem kritisieren. Auch ich habe das mehrfach getan. In der Mittel-Ost-Politik zum Beispiel. Aber in den zentralen Fragen
    -Rassismus oder Menschlichkeit,
    -Kleinstaaterei oder geeintes Europa,
    -Krieg oder Frieden
    sollten sich alle demokratischen Kräfte hinter ihr versammeln. Alle! Wir dürfen nationalistischen und rassistischen Populisten keine Chance geben. Euer JT PS: Eigentlich ist die Entwicklung auch schade für die CSU. Diese Partei hat große Verdienste um Bayern und war einst eine wichtige europäische Kraft. Schade! Doch der jetzige Weg der CSU ist ein gefährlicher Irrweg.
    vor 8 Wochen 1050
    Sich an geltende gesetze zu hallten ist rechtspopulistisch? Wenn wir uns ständig rausreden und ausweichen wie vor dem einwanderungsgesetz - dann können wir gleich gesetze übern haufen werfen und nach lust und laune entscheiden. Am besten mit dem joint in der hand " peace".. Wenn es in der asylfrage nicht schnell zu ordnung kommt - dann sind wir es die fliehn. Und ich bin mir noch nicht sicher ob wir dann so enpfangen werden wie unsere gäste
    vor 8 Wochen 100
    geltendes gesetz sind offene grenzen in europa ... schon vergessen?
    ansonsten kotzt mich diese panikmache an.
    die anzahl der bei uns lebenden sogenannten flüchtlinge entspricht in etwa der der einwohner hamburgs.
    und die, die haben eine höhere relative kriminalitätsrate im vergangenen jahr als die migranten. mehr morde, mehr vergewaltigungen insgesamt bei vergleichbarer gesamtzahl. kommt endlich zu sinnen, ihr angsthasen und realitätskrüppel.
    vor 8 Wochen 54
    Unkontrolliert und unregistriert? Reden wir vom gleichen Land oder haben Sie die letzten drei Jahre geschlafen?
    vor 8 Wochen 43
    Mitch Undsoweiter Diese geografisch punktuelle zuwanderung - unkontrolliert - unregistriert wird ohne veränderung bald nicht mehr kontrollierbar sein- wie wärs wenn wir es nicht herausfinden und uns ans geltende einwanderungsgesetz hallten :)?
    vor 8 Wochen 31
    haben sie meinen kommentar zu ihrem gelesen?
    am ende vielleicht sogar verstanden?
    vor 8 Wochen 26
    Thomas Tothi Recht haste. Die Bahnhofs Klatscher verstehen das eh nicht.
    vor 8 Wochen 24
    Dann mal auf und davon! Anstatt den Geflüchteten zu helfen,hier bei uns anzukommen! Die meisten ( ca 80% ) der Flüchtlinge bleibt in Nachbarländern und kommt gar nicht bis nach Europa!
    vor 8 Wochen 15
    Peter, das liegt daran, dass man die Router zu gemacht hat, sonst wären Millionen mehr gekommen. Schlaf weiter.
    vor 8 Wochen 15
    Peter Grambitter etwas konstruktiveres auf lager als " blödes Kommentar? 🙂
    vor 8 Wochen 9
    Wiso sollte ich fliehen?
    vor 8 Wochen 4
    Nein, aber sie tun es noch 🙂
    vor 8 Wochen 620
    In der Politik geschieht nichts zufällig. Wenn etwas geschieht, kann man sicher sein, dass es auch auf dieser Weise geplant war.
    Franklin D. Roosevelt
    vor 8 Wochen 158
    Ist alles geplant. Jeder Schritt der heute geschieht wurde vor Jahren sorgfältig durchdacht. Lobbyisten wollen, dass wir Menschen uns hassen und im besten Falle bekriegen. Am einfachsten geht das mit der Religion!!!!. Des Weiteren hat die Hauptschuld an der Flüchtlingskrise die USA!!!!. John F. Kennedy war der einzige US Präsident der wirklich humanitäre und ordentliche wirtschaftliche Interessen hatte!!!! Sobald die USA sagt, dass sie irgendwo humanitär eingreifen müssen, so könnt ihr sicher sein das es in dem jeweiligen Land genug Rohstoffe gibt. In Sachen Syrien ging es dank den Russen in die Hose!!!!!
    vor 8 Wochen 16
    El Nino. Andersrum wird ein Schuh draus : die Fluechtlinge werden erzeugt der Herrenrasse zu dienen, auch wenn es nur als spielball ist
    vor 8 Wochen 7
    Naja roosevelt als Argumentation zu explizit zu generien, in diesem Fall, ist wie zu verallgemeinern, das alle Flüchtlinge kriminelle wären!
    vor 8 Wochen 7
    Eine kleine Firma tut nichts ohne ein Plan
    Politiker usw. ist alles schon längst geplant
    vor 8 Wochen 5
    Schlusszitat passt wie angegossen...
    vor 8 Wochen 5
    Ich teile Ihre Auffassung
    vor 8 Wochen 3
    Ich finde diese argumention für mich treffend
    vor 8 Wochen 2
    Arnaud Malan der herrenrasse dienen? dann müßten die flüchtlinge aber nach israel flüchten...
    vor 8 Wochen
    und wenn einem Menschen etwas verbales herauspurtzelt, ist das dann der einzige Moment indem der Mensch spontan planlos ist? Der Mann war wohl kurzsichtig und etwas zu überheblich.
    vor 8 Wochen
    Das sind Nazis und faschisten.
    vor 8 Wochen 379
    Ich halte es für schlechten Stil, nicht zwischen Asyl und Migration zu differenzieren. Leider ist diese Trennung in den Köpfen vieler Mitmenschen nicht vorhanden. Ein Rechtsstaat ist nur ein solcher, wenn er sich an die geltenden Gesetze hält .... ein großer Teil der hier eigentlich illegal Aufhältigen, sind doch nur in die hiesigen Sozialsysteme eingewandert. Gestern hörte ich in einem Radiobeitrag im HR-Info dass man festgestellt hat, 30 bis 40 Milliarden EURO fließen über deutsche Banken in die Herkunftsländer der "Flüchtlinge" ... wie wäre es eigentlich, wenn wir die finanziellen Leistungen an diesen Personenkreis kürzen würden ..... ich bin überzeugt, dann wären wir als Zielland gar nicht mehr so attraktiv.
    vor 8 Wochen 30
    Mal eine Frage wenn das Geld in die Heimat geht, was ist daran so schlimm? Auf der einen Seite ist es Fluchtursachen Bekämpfung und auf der anderen Seite kann es auch gut sein das es eben für die Familien Zusammenführung nötig sein kann, während die Familien in einer Zeltstadt in der Wüste ausharren.  Wo ist da eigentlich das Problem? Wieso denken manche so unsozial und in Wirklichkeit wollen Menschen wie sie einfach nicht wohltätig sein und mehr für sich selbst. Diese Argumentation ist nämlich entweder dumm oder eine Selbsttäuschung um sich nicht eingestehen zu müssen, dass man einfach ein Egoist ist! Man denkt absolut nicht so weit für was dieses Geld wirklich verwendet wird. Gerade Menschen wie sie, denen geht es eigentlich zu gut und wissen gar nicht mehr was es für Probleme auf der Welt gibt. Dekadenz einer populistischen Gesellschaft in der viele nichts über das Leid anderer wissen, weil sie sich nun einmal nur für sich selbst interessieren!  Ich zahle den Spitzensteuersatz und bin stolz darauf auf diesem Wege Rentnern, Obdachlosen und eben auch Geflüchteten helfen zu können und ebenso dieses Land und der Gesellschaft etwas zurück zu geben! Aber sie glauben ernsthaft dass man sozialen Frieden haben kann und gleichzeitig möglichst wenig zu teilen! Das sieht man ja auch schon in den USA. Dort würde ich wahrscheinlich das 3fache Einkommen haben wie hier, aber unter welchen Bedingungen? Man hat eine extrem hohe Kriminalität, eine Zwei Klassengesellschaft die nur durch ständige Kriege ihre Wirtschaft am laufen lässt. Ich bin jedes Mal geschockt wie wenig wissen der durchschnittliche "besorgte Bürger" hat. In meinem Bekanntenkreis gibt es auch einige von denen. Und wissen sie was, jeder von denen den würde ich in die Kategorie "dumm" einstufen und damit meine ich nicht wegen ihrer Meinung sondern von Anfang an war es klar das die keine Bildung haben.  Solche Menschen können froh sein, dass genug aufgeklärte Menschen in diesem Land leben, die eben diese Dummen vor sich selbst beschützen!
    vor 8 Wochen 19
    Schade, Herr Gehbauer, dass Sie so unsachlich sind. Eine Diskussion mit Ihnen ist völlig entbehrlich, weil Sie in der Sache nichts vorzubringen haben. Trotzdem Danke für Ihre Kritik.
    vor 8 Wochen 14
    Die Flüchtlinge die ich betreuete arbeiten inzwischen alle. Die ersten haben jetzt ihre 3 jährige Ausbildung gemacht. Mehrere sind noch in Ausbildung. Ich denke es ist deren gutes Recht und Pflicht ihre Angehörigen in den Herkunftsländern finanziell zu unterstützen.
    vor 8 Wochen 13
    Irgendwie habe ich das Gefühl, das einige hier nicht wissen wie das Rentensystem in Deutschland funktioniert oder? Denn es ist der Generationenvertrag und kein Rentner hat so viel eingezahlt wie er wirklich erhält. Alleine auf Grund von Inflation und der Tatsache, dass eben Überschüsse den Rentnern zu gute kommen.  Und im übrigen sugereierte der Eingangspost das eigentlich alle Flüchtlinge Wirtschaftsflüchtlinge sind. Denn bei den 30 - 40 Milliarden handelt es sich um eine Summe die für alle Länder zusammengerechnet gilt. Also Syrien und Irak sind auch enthalten.  https://www.bamf.de/...stik-januar.html Was viele nämlich auch verdrängen ist dass die grosse Flucht nur deshalb kam, weil die UN die Lebensmittelhilfe um 50% gekürzt hat. So ein Zufall daß ich dazu einen Artikel von 2014 habe.  http://www.sueddeuts...stisch-1.2172709
    vor 8 Wochen 12
    Klaus Gebauer was war gelogen ????
    vor 8 Wochen 11
    Hammudi Mo Khafaji Sie haben zum Großteil recht. Man sollte nur sicher stellen, dass unsere Hilfen nicht auf den Konten und Palästen korrupter Politiker enden und dem Volk nichts zugeführt wird.
    Nur eines noch, Sie unterstützen keine Rentner, denn die haben genau wie Sie in die Rentenkasse eingezahlt. Wie würde es Ihnen gefallen, dass, wenn Sie Rentner sind Ihnen suggeriert wird, Sie leben auf Kosten der Jungen obwohl Sie in ein ungerechtes System einzahlten?
    vor 8 Wochen 10
    Klaus Gebauer was qualifiziert Sie das zu beurteilen?
    vor 8 Wochen 10
    Hammudi Mo Khafaji Wo kommt das Geld hin das die Fluchtursachen bekämpft?
    vor 8 Wochen 8
    Herr Khafaji, im allersten Satz von MiCha steht, dass es zu unterscheiden gilt, ob es sich um jemand, dem wirklich Asyl zusteht, handelt oder eben nicht. Schon dort besteht doch der Handlungsbedarf. Wie können wir den wirklich verfolgten Menschen aus Kriegsgebieten, wegen ihres Glaubens oder Ihrer politischen Einstellung, effektiv helfen? Es ist schon vor vielen Jehren sehr viel falsch gelaufen. Wir haben ein sehr gutes Asylrecht. Wenn dieses auch so angewendet worden wäre, hätten sich nicht so viele Menschen auf den Weg gemacht. Die Hoffnung auf ein besseres Leben hat viele dieser armen Menschen dazu bewogen ihre Heimatländer zu verlassen. Jedoch ist Deutschland dadurch nicht mehr in der Lage den jenigen ausreichend zu helfen, die ein wirkliches Anrecht auf Asyl haben. Rein menschlich gesehen habe ich vollstes Verständnis für jeden Einzelnen, der zu uns kommt. Politisch jedoch spreche ich mich ganz klar für die Verfolgten aus!
    vor 8 Wochen 5
    Welcher Rechtsstaat?
    vor 8 Wochen 267
    Ich gebe Todenhöfer in den meisten Fällen immer recht, aber hier nicht!!! Allein "Im Zweifel für Merkel" geht für mich überhaupt nicht. Selten hatte Deutschland eine schlechtere Kanzlerschaft. Was wird man später historisch mit Merkel in Verbindung bringen? Die Flüchtlingskrise und Spaltung Deutschlands. Ansonsten hat die Frau aber auch überhaupt nichts auf die Reihe gebracht. Sie hatte noch das Glück die Früchte der Agenda zu tragen, die Schroeder zum Opfer gefallen ist...Nein! In diesem Fall sehe ich vieles einfach anders!
    vor 8 Wochen 20
    Helga Karim - Nicht ganz. Deutschland war damals der "kranke Mann Europas". Kohl hatte mit den Folgen der Wiedervereinigung einen wirtschaftlichen Totalschaden hinterlassen. Die Reformen waren richtig und nötig und haben Deutschland wieder auf Kurs gebracht. Heute (!!!) wird unser Sozialstaat "geschreddert". Hunderttausende nehmen Gelder in Anspruch, obwohl diese nie in das System eingezahlt haben, geschweige es jemals tun werden. Ein Sozialstaat kann nur mit gesicherten Grenzen funktionieren. Mit offenen Grenzen zieht man mehr oder weniger Massen an, die das System zu ihrem Vorteil nutzen wollen und damit ist dann jeder Sozialstaat über kurz oder lang zum scheitern verurteilt...
    vor 8 Wochen 13
    Helga Karim - ich gebe Ihnen ja nicht unrecht, nur hat es nichts mit Propaganda zu tun. Österreich macht gerade vor, wie es eigentlich laufen sollte. Da wird das zu zahlende Kindergeld an die Länder angepasst, wo diese Kinder auch leben (hier wird damit schon seit Jahren Unsinn getrieben). Genau so sieht es mit der sozialen Unterstützung aus. Leute, die schon ins System eingezahlt haben, können hier auch mehr erwarten. Wie schon von Ihnen erwähnt, klafft natürlich die Lücke zwischen arm und reich immer weiter auseinander. Deswegen sehe ich auch das Unternehmen EU eher kritisch. Für mich ist es nur ein Wirtschaftsunternehmen, dass den Reichen das Leben auf Kosten der Armen und schwindenden Mittelklasse einfacher gestaltet...😉
    vor 8 Wochen 13
    Gebe Ihnen recht. Aber Schröder hat den Sozialstaat geschreddert, er ist Täter, Millionen sind seine Opfer und Merkel hat das ausgenutzt. Da ist nicht einer besser als der andere, sondern alle gleich schlecht, da sie Politik für die wenigen, nicht für die vielen machen.
    vor 8 Wochen 6
    Stefan Szymanski Das ist Propaganda. Deutschland sollte nur auf den neoliberalen Pfad folgen und das hat D auch gemacht mit verheerenden Folgen: Armut ist wieder da, 25% arbeiten im Niedriglohnsektor, die EURO steht vor dem Aus aufrund des deutschen Lohndumpings, die Renten sind niedrig und sinken weiter usw. usf. Es haben auch welche profitiert: Der Exportsektor und die Reichen und Superreichen. Zugleich zur Agenda 2010 mit den Hartzgesetzen, die die Armut wieder eingeführt hat, wurden den Wohlhabenden viele Steuergeschenke gemacht. Infos bei Makroskop (Flassbeck), den NachDenkSeiten u.a. Die Agenda wurde übrigend vor der großen Flüchtlingswelle eingeführt, das eine hat mit dem anderen nichts zu tun. Schauen Sie sich die Einkommensverteilung an, vielleicht geht Ihnen dann ein Licht auf.
    vor 8 Wochen 6
    Im Übrigen gibt es eine Rede von Frau Merkel, damals noch in der Opposition, in der Sie genau das selbe fordert, wie heute Herr Seehofer. Ob es richtig ist lassen wir mal außen vor.
    vor 8 Wochen 6
    Auf den Punkt gebracht! In diesem Falle liegt JT total daneben!
    vor 8 Wochen 5
    Ja, ja, die schlimmen Flüchtlinge.
    Ungarn, Österreich, Polen, Tschechien, Italien - alle Populisten machen es richtig, nur Deutschland nicht? Frau Merkel hat es richtig gemacht! Oder hat ein einziger von euch sein Haus, Wohnung, Arbeit oder Auto verloren? Hat ein einziger von euch nur 1 Euro persönlich aus dem Portmonee hergeben müssen?
    Der bevorstehende und schon geplante Urlaub ist auch gefährdet, oder ist die Reise und Ausland eine feste Einrichtung? Ihr tut mit leid mit eurem Gemecker und endloser Kritik an Frau Merkel.
    vor 8 Wochen 3
    StefanSzymanski ... da stimme ich Ihnen vollkommen zu 👍👍👍
    vor 8 Wochen 1
    Frank Wohnig - manche haben schon ihr Leben verloren. Wenn ich mich recht entsinne, gab es in den von Ihnen genannten Länder diese Vorfälle nicht...😏
    vor 8 Wochen
    Stefan Szymanski Die Österreicher sind genauso dumm wie wir. Sie wählen die Rechten wegen den Flüchtlingen. Sind die dann an der Macht, zerstören sie den Sozialstaat, der momentan ja noch besser als unserer ist. Aber die menschliche Dummheit ist unendlich. Man regt sich lieber über ein paar EUROs für arme Leute auf, statt über die Millionen und Milliarden der Steuerflüchtlinge.
    vor 8 Wochen 214
    Nur die Vorstellung, dass er damit "krachend scheitern wird", ist ein bisschen naiv. Glauben Sie mir, ich bin Österreicher, wir kennen uns da mittlerweile aus.
    vor 8 Wochen 38
    Ja, das befürchte ich ehrlich gesagt auch. Je menschenverachtender und gefährlicher die Aussagen, desto mehr Leute versammeln solche Menschen hinter sich.Das ist leider weltweit gerade so, (Trump, Orban, Duerte, Polen, Österreich, Italien etc) und das macht mir Angst.
    vor 8 Wochen 20
    Diese Sorge teile ich auch, obwohl ich mir das krachende Scheitern sehr wünsche.
    vor 8 Wochen 13
    Er wird scheitern, denn der Platz ganz rechts ist besetzt und in Bayern entscheidet man sich auch für das Original und nicht für die Kopie. Dieser alte Mann überschätzt sich maßlos.
    vor 8 Wochen 12
    Wenn der Wähler auf solche wie die CSU und damit verbunden auch auf die AfD herein fällt,dann hat dieser die Situation nicht begriffen.Deshalb,weil diese uns allen drohende politischen Ereignisse und deren Politik uns nicht weiter bringt. Die Probleme können wirklich nur europäisch gelöst werden!
    vor 8 Wochen 10
    Wahre Worte, danke, das es hier auch Leute gibt, deren Horizont nicht am Aarlberg endet!
    vor 8 Wochen 9
    Nun ja; alle die ab sofort 12 Stunden arbeiten müssen werden sich schon überlegen, ob sie noch mal die wählen, die ihnen das Blaue vom Himmel versprochen haben...
    vor 8 Wochen 7
    Seehofer hat schon früher viel Schaden angerichtet. Ich denke da an seine Zeit als Gesundheitsminister
    vor 8 Wochen 5
    Der scheitert nicht. Momentan kann es den Wählern nicht rechts genug sein, egal wo.
    vor 8 Wochen 4
    Mit dem Unterschied, dass Bayern nur ein Bundesland ist und die CSU deutschlandweit nur 6% oder so hat. Gemünzt auf die Größe Deutschlands und dessen Führungsrolle in der EU und dass die Mehrheit der Deutschen Seehofer einfach nur peinlich findet, ist das garnicht mehr so ein naiver Gedanke, dass er mit seiner Politik grandios scheitern könnte. Mit seinem Silberrückengehabe schadet er der Demokratie in einem Land, in dem die Regierung sich mit ach und Krach gebildet hat. Das aufs Spiel zu setzen, würde einen massiven Vertrauensverlust der Wählerschaft herbeiführen und somit CDU/CSU aber auch der SPD schaden, weil mitgefangen mitgehangen, das gemeine Volk differenziert nicht. Das Ende vom Lied wäre, dass die rechten Parteien Stimmen ernten. Und dann muss man nur noch in die Vergangenheit schauen, was passiert, wenn in Deutschland Patriotismus und rechtes Gedankengut fruchtet. Es entsteht eine kollektive Behinderung. Und der Horst hätte das gefördert
    vor 8 Wochen 2
    Pety Bie Das dachten wir auch. Wie sich herausstellte waren genug Stimmen für alle (rechts der Mitte) da.
    vor 8 Wochen 136
    Also wir in Österreich hätten da gerade ein grosses politisches Talent anzubieten, mit dem sich deutsche Politiker ja sehr gut verstehen 🙄🙄
    vor 8 Wochen 34
    Sowas hatten wir schonmal, war nicht so toll...
    vor 8 Wochen 21
    Danke für das Angebot, aber so ein großes politisches Talent aus Österreich hat uns schon einmal an den Abgrund getrieben.
    vor 8 Wochen 18
    Michael Buerger Bin auch der Meinung. Österreich sollte seine jungen Talente lieber behalten.
    vor 8 Wochen 16
    Wir hatten schon einmal ein Talent aus Österreich - nein Danke!
    vor 8 Wochen 11
    Talent???......der Kurz trägt seinen Namen zu Recht....er denkt viel zu kurz und ist die Marionette der FPÖ
    vor 8 Wochen 9
    Ihr könnte eure Talente gerne selber behalten
    vor 8 Wochen 6
    wir sollten schnell schauen dass der Kurz auf die Kunstakademie kommt!
    vor 8 Wochen 3
    Schade, das zweite Talent könnten vielleicht die Italiener brauchen?
    vor 8 Wochen 2
    Ganz im Gegenteil.
    vor 8 Wochen 1
    Birgit Loos das können wir unseren deutschen Freunden nicht antun
    vor 8 Wochen 112
    Ich denke, Seehofer setzt nur das Recht durch. Und einen wirksamen Grenzschutz. Was hat das mit der AfD zu tun?
    vor 8 Wochen 17
    Welches Recht? Was er versucht spricht gegen alle Gesetze der EU!
    vor 8 Wochen 17
    Jasmina Becic was er versucht, war geltendes Recht bis zum Sommer 2015! Da wurden wegen einer Notsituation die Grenzen geöffnet. Seitdem sind sie offen😞 Seehofer will nur das Recht vor dem Sommer 2015 wieder herstellen, was ist daran so schlecht?
    vor 8 Wochen 16
    Jasmina Becic Nach Artikel 16 a Absatz 2 des Grundgesetzes haben nur politisch!! Verfolgte einen Anspruch auf Asyl. Jeder, der aus einem sicheren Drittland kommt, ist nach der Dublin-III-Verordnung
    nicht politisch verfolgt. Deutschland ist an seiner gesamten Grenze von sicheren Drittländern umgeben. Die Gesetzeslage ist damit eindeutig.
    vor 8 Wochen 15
    Alles was er will sind Wähler, nichts dergleichen wird er durchbringen so lange der Strom noch anhält! Die meisten Flüchtlinge wählen aktuell die Balkanroute um bis nach Österreich oder Deutschland zu kommen, das Problem ist aber, dass diese Länder Nachkriegsländer sind die sich bis heute nicht erholt haben und selber von der Hand in den Mund leben! Zudem kommt hinzu dass diese Länder nicht die Optionen haben die Flüchtlinge aufzunehmen, somit wäre eine Schließung von Grenzen gegen alle bestehenden rechte eines Menschen auf Hilfe und Unterstützung in Not!
    Ich sage nicht, dass wir alle Flüchtlinge aufnehmen sollen, ich sage auch nicht dass mir die Entwicklung gefällt, ABER wir haben keinerlei Rechte die Augen zu verschließen und Menschen hungern zu lassen!
    Anstatt zuzusehen wie sie sich bis hierhin durchschlagen wo sie mittlerweile kaum noch willkommen sind, sollten wir diejenigen wählen die Lösungen vor Ort bieten! Waffen abziehen! Denn es sind leider gottes auch unsere deutschen Waffen die in genau diesen Ländern für Zerstörung sorgen und wenn man sich mal ansieht wie viele Milliarden Gewinn unser Land dadurch genscht hat, ist es das mindeste, jetzt vor Ort aufzubauen, zu helfen und Lösungen in allen Bereichen zu finden!
    Aber die CSU ist für mich derzeit mit Seehofer absolut KEINE Wahl! Die welt hat aktuell zu viele Narren in der Politik, da müssen wir das nicht auch noch nachahmen!
    vor 8 Wochen 14
    Jasmina Becic Lt. UNO leben in der 3. Welt derzeit 300 Mill. von weniger als einem Dollar am Tag, somit in Not. Wenn wir diese Menschen in Deutschland alle aufnehmen, gibt's bei uns nur noch Stehplätze.
    vor 8 Wochen 13
    Wolfgang Keßel haben sie sich meinen Text durchgelesen? Ich denke NEIN! Ich schreibe klar und deutlich „helfen vor Ort“ immerhin ist unsere Politik nicht unschuldig an all den Geschehnissen und den extrem negativen Entwicklungen! Wenn sie sich ernsthaft mit dem Thema auseinandersetzen wird Ihnen leider schnell ein Licht aufgehen - wie wann wo warum?  Und auch für all die 300mil Menschen sind wir mitverantwortlich! Ich weiß nicht wie sie leben und denken, aber bei mir vergeht kein Monat in dem ich von meinem Kuchen nicht auch ein Stück abgebe! Und würde das jeder so handhaben hätten wir definitiv eine bessere Welt!!!!
    Aber dieses rumgelaufe mit Scheuklappen und der Verbissenheit wenn es darum geht seine eigene Meinung kundzutun und nichts neues und anderes sehen zu wollen, das ist der Abstieg eines jeden Landes, nein nennen wir es lieber „krasser Absturz“!
    Wir ALLE haben einen befristeten Aufenthalt auf dieser Welt! Alle! Da möchte ich in Frieden leben und wissen dass ich womöglich dem Frieden beigetragen habe, ich möchte nicht mit dem Wissen sterben, dass ich aus Egoismus Ängste hatte und deswegen kein guter Mensch war oder zumindest versucht habe das beste und menschlichste aus mir rausgeholt zu haben!
    vor 8 Wochen 10
    Wolfgang Keßel Sie sollten mal genau lesen was Jasmina Becic geschrieben hat!!!! Da erübrigt sich nämlich ihr Sinnloser Kommentar komplett
    vor 8 Wochen 9
    Christine Schreiner nein!
    die Grenzen waren immer offen seit dem Schengener Abkommen, das ist Europarecht.
    2015 wurde wegen des Ansturms über die Balkanroute in einer Notsituation vorübergehend geschlossen gegen europäisches Recht (zulässigerweise).
    So rum war's.
    Dann wurde wieder der europäische Zustand herbeigeführt, indem die Grenzen wegen der humanitären Situation wieder geöffnet. Ines Krug
    Die Rechtslage bzgl. Asylanerkennung ist, wie Sie sie beschreiben.
    Es gilt auch Dublin.
    Das sagt aber nichts über die Schließung oder Öffnung der Grenzen aus. Das regelt Schengen.
    Die von Ihnen richtig zitierte Rechtslage regelt ein Asylverfahren, nicht aber die Grenzsituation. Das ist die eindeutige Getzeslage, von Ihnen leider nicht ganz richtig interpretiert.
    vor 8 Wochen 4
    Birgit Weimann Danke Birgit! Manche Menschen wollen gar nicht begreifen was andere schreiben!
    vor 8 Wochen 3
    Christine Schreiner, schon mal was von Schengen gehört?
    vor 8 Wochen 77
    Ich mag Ihr Engagement in politischen und gesellschaftlichen Fragen, auch um seine eigene Meinung immer wieder hinterfragen zu können. Dieses Mal habe ich aber das Bedürfnis zu sagen, dass Sie verdammt nochmal recht haben und Herr Seehofer einfach viel zu leichtfertig mit gewonnenen Errungenschaften im zivilisatorischem Bereich umgeht und Menschen in die Irre führt. Das ist wirklich eine bedenkswerte Richtung, wenn dieser Argumentation viele Menschen folgen werden.
    vor 8 Wochen 5
    Ist es wirklich irreführend, geltendes Recht und Grenzenkontrollen wie wir sie vor 2015 hatten, wieder durchzusetzen?
    vor 8 Wochen 3
    Mit wem soll er offen und menschlich kommunizieren mit Frau Merkel, dann kann er gleich mit einer Wand reden.
    vor 8 Wochen 2
    Wenn ich das recht verstehe, meinen Sie, in der Sache hat er recht, er hat es nur falsch und populistisch kommuniziert?
    vor 7 Wochen 2
    Es ist aber die einzige Lösung. Wir wollen doch nicht das Chaos in Europa. Reden Sie mit Syrern. Sagen selbst, dass nur ca. 10% Kriegsflüchtlinge hierher gekommen sind. Alle anderen haben hier nichts verloren.
    vor 8 Wochen 2
    Es gibt in diesem Land einfach zu viele Menschen,die nicht logisch und strukturiert denken können,darauf setzt die Politik von Frau Merkel.
    vor 8 Wochen 2
    Es geht um das was und wie es gesagt wird und das was hängenbleibt. Generell soll sozialer Missbrauch geahndet und das Asylrecht und alles was damit zusammenhängt wie verankert durchgesetzt werden. Aber ich möchte es ordentlich, offen und menschlich kommuniziert wissen
    vor 7 Wochen 1
    Innerstaatliches und EU-Recht, nicht immer einfach und häufig unübersichtlich. Außer den Dingen, die über Dublin III immer wieder gesagt werden, besteht die Möglichkeit eines Landes, sich selbst für zuständig zu erklären. Das ist in 2015 passiert, in völliger Übereinstimmung mit den Regeln. Mittlerweile ist man bei Dublin III Regelfall zurück. Was Seehofer möchte (Abweisung an der Grenze), entspricht unserem nationalen Recht, verstößt aber wiederum gegen Dublin III. Zwar ist es richtig, dass ein anderes Land zuständig ist, wenn dort bereits registriert wurde, es muss dann aber in dieses Land rücküberführt werden und das bedarf nach Urteil des EuGH vom 31.5.18 der VORHERIGEN Zustimmung dieses Landes, in jedem Einzelfall.  Ein Zurückweisen OHNE vorherige Zustimmung an der Grenze, möglicherweise noch in ein gerade nicht zuständiges Land, ist somit nach Dublin III unzulässig. Spannend finde ich ja, dass dieses gegen Dublin III verstoßende Vorhaben dann immer damit begründet wird, dass man damit nur Dublin III umsetzt (Zuständigkeit nach Dublin III). Skuriler und bescheuerter geht es eigentlich gar nicht mehr...
    vor 8 Wochen
    Vielleicht hat er schon die Tramp Phobie 😘
    vor 7 Wochen
    Diese ganze "das ist ein rechtsverstoß" Gerede... Wir haben eine Gewaltenteilung und wenn die legislative gegen Gesetze verstößt schreitet die judikative ein. Ich kann mich nicht erinnern, gelesen zu haben, dass auch nur ein einziges Gericht bestätigt hat, dass "wir" ein recht gebrochen haben. Hab ich was verpasst? Oder habe ich es hier mit selbstgerechten hobbyrichtern zu tun?
    vor 7 Wochen
    2015 wurden deutsche Grenzen auch nicht kontrolliert.
    vor 8 Wochen 65
    Ich hoffe von Herzen das der krachend scheitern wird. Habe da grad meine Bedenken wenn ich in andere Länder schau ... leider! Aber hoffen wir das Beste.
    vor 8 Wochen 24
    Und ich hoffe dass er Erfolg haben wird. Wir werden unsere Grenzen schließen müssen sonst wird der Zustrom an Migranten nicht aufhören.
    vor 8 Wochen 16
    Ich hoffe dass Merkel scheitert!
    vor 7 Wochen 4
    Sie wollen, dass er scheitert. Rein mit den ganzen Wirtschaftsflüchtlingen, Kriminellen usw. Sie werden sich sicherlich freuen, wenn wir dann bei uns das Chaos haben.
    vor 8 Wochen 2
    Vermutlich wird er scheitern. Was dann aber mit hoher Wahrscheinlichkeit kommt, wird Ihnen wahrscheinlich auch nicht so recht gefallen.
    vor 8 Wochen 61
    Ich kann mich nur wiederholen... dieser Mann zeigt verstärkt Erscheinungen, die sehr häufig mit zunehmenden Alter auftreten... wie zum Beispiel Tunnelblick und Starrsinn...
    vor 8 Wochen 14
    Diese Symptome sind bei Merkel schon seit Jahren vorhanden
    vor 8 Wochen 2
    Wolfgang Sacher nein, das sehe ich bei ihr nicht...
    vor 8 Wochen 2
    Wilhelmine Wichtig Ich rate Ihnen zur Brille/Kontaktlinsen. Es hilft ungemein! Alles Gute Ihnen.
    vor 8 Wochen 2
    Du dumschwäzer
    vor 8 Wochen 1
    Und altersstarrsinn, passt zu dem alten Mann.
    vor 8 Wochen 1
    Ich hatte noch die Altersparanoia vergessen...
    vor 7 Wochen
    Wie blöd sind SIE denn 🙈🙈🙈
    vor 8 Wochen
    Thomas ... was wollen Sie mir damit sagen oder was wollen Sie überhaupt sagen? Oder wollen Sie gar nichts sagen?
    vor 8 Wochen
    Mit der Beweglichkeit wird es auch immer schlimmer.In diesem Alter kleben die Menschen gern an ihrem Sessel.
    vor 7 Wochen
    Mario Wissig Das ist gelebte Integration: In zwei Wörtern drei Orthographiefehler zu integrieren.
  • von Jürgen Todenhöfer

    Jürgen Todenhöfer
  • vor 9 Wochen von Jürgen Todenhöfer

    Jürgen Todenhöfer
    EID MUBARAK, LIEBE MUSLIMISCHE FREUNDE! Ich wünsche Euch ein frohes Fest zum Ende der Fastenzeit! Genießt die 3 Festtage im Kreis eurer Familien und Freunde. LIEBE NICHT-MUSLIMISCHE FREUNDE! Wenn Ihr heute oder an diesem Wochenende Euren muslimischen Freunden, Nachbarn oder Arbeitskollegen begegnet, überrascht sie und wünscht ihnen: Eid Mubarak, frohes Fest! (Gesprochen: "iid mubarak"). Eine kleine Geste, die ihnen bestimmt eine große Freude bereitet.  Euer JT
    EID MUBARAK, LIEBE MUSLIMISCHE FREUNDE! Ich wünsche Euch ein frohes F
    vor 9 Wochen 1069
    Eid Mubarak wünsche ich allen muslimischen Freunden! Danke Herr Todenhöfer für die Anregung. So geht Frieden! Alles Liebe an die Menschheitsfamilie!
    vor 9 Wochen 3
    Vielen Dank 😊
    vor 9 Wochen 3
    Herzlichen Dank 🌹
    vor 9 Wochen 3
    Das tut wirklich gut.
    Nach all dem was läuft..
    Danke..
    😊😊😊
    vor 9 Wochen 3
    Danke 😊
    vor 9 Wochen 3
    Danke 💕
    vor 9 Wochen 1
    Dankeschön ♥️
    vor 9 Wochen 1
    Dankeschön liebe Barbara
    vor 9 Wochen 1
    Danke.
    vor 9 Wochen 1
    Danke finde ich Toll🙏
    vor 9 Wochen 1
    vor 9 Wochen 835
    Respekt,auf Augenhöhe und von ganzem Herzen,dafür vielen Dank!Es geht doch auch so und tut gar nicht weh!Liebe Grüße und ein schönes Wochenende allweil.
    vor 9 Wochen 35
    Vielen herzlichen Dank für all diesen Zuspruch.Freue mich,dass es doch viel mehr Mitmenschen gibt,als man denkt,für möglich hält,die ähnlich ticken.Gut,zu wissen.Selbst wenn in den Mainstream Medien oft versucht wird,dass Gegenteil zu vermitteln und oder überwiegend nur das Negative berichtet wird.Der Alltag und das Leben zeigt mir,dass es es anders ist und sein kann.
    vor 9 Wochen 16
    Liebe Petra Koschnik Wir sind froh, dass es in Deutschland mehrheitlich Leute wie Sie und Herr Tofenhöfer gibt und nicht umgekehrt. Vielen Dank und Ihnen auch schönes Wochenende.
    vor 9 Wochen 6
    Guten Morgen und lieben Dank Frau Koschnik. Ein herzliches Gruss verbindet die Menschen. Ich wünsche Ihnen ein wunderschönes, gesundes und glückliches Wochenende⚘
    vor 9 Wochen 3
    Respekt und vielen Dank für deinen Kommentar liebe ❤️ Petra 😍
    vor 9 Wochen 3
    Ihnen auch!
    vor 9 Wochen 2
    Einen herzlichen Dankeschön auch von uns liebe Petra und eine schöne Wochenende.
    vor 9 Wochen 2
    Danke, Ihnen auch 😊
    vor 9 Wochen 1
    Vielen dank
    vor 9 Wochen 1
    Danke Ihnen Frau koschnik, ich wünsche Ihnen Zufriedenheit in Ihr Leben
    vor 9 Wochen 1
    vor 9 Wochen 566
    Bayramınız mübarek kutlu olsun !
    Eid Mubarak!
    Wünsche unseren muslimischen Freunden ein schönes Fest!
    vor 9 Wochen 3
    Sylvia Buchbender Liebe Dank für deinen tollen Kommentar. Ich möchte aber auch hier erwähnen, dass dieser Umgang in meinem Freundeskreis selbstverständlich ist, Respekt und Liebe.
    vor 9 Wochen 2
    Respekt ist und bleibt die wertvollste Währung! Danke ...dir wünsche ich einen schönen Tag
    vor 9 Wochen 2
    Dankeschön 😊😊
    vor 9 Wochen 2
    Danke ❤
    vor 9 Wochen 1
    Vielen lieben herzlichen Dank
    vor 9 Wochen 1
    Vielen lieben Dank!
    vor 9 Wochen 1
    Vieeelen Dank.
    😊😊😊
    vor 9 Wochen 1
    Liebe Sylvia...Vielen lieben Dank ❤
    vor 9 Wochen 1
    Herzlichen Dank Sylvia!
    vor 9 Wochen 1
    Dankeschön
    vor 9 Wochen 507
    Als deutsche Muslima möchte ich Ihnen Herr Todenhöfer herzlich danken. Und meinen Schwestern und Brüdern wünsche ich frohe, gesegnete und vor allem friedvolle Feiertage.
    vor 9 Wochen 1
    Danke liebe Petra ❤️ Eid mubarak, ich wünsche Ihnen und Ihren Liebsten ebenfalls ein gesegnetes Fest!
    vor 9 Wochen
    ♥️♥️♥️♥️♥️♥️♥️♥️
    vor 9 Wochen
    Vielen Dank eid mubarak zu Ihnen auch
    vor 9 Wochen
    VIELEN DANK.
    IHNEN AUCH
    BAYRAMINIZ MUBAREK OLSUN.
    😊😊😊
    vor 9 Wochen
    Ihnen auch Schwester
    vor 9 Wochen
    Ihnen auch Eid mubarak ❤❤❤❤
    vor 9 Wochen
    Danke, Ihnen auch! Frohes Fest und alles Gute!
    vor 9 Wochen
    Danke, Ihnen auch!
    vor 9 Wochen
    Danke liebe Petra 💕💕
    vor 9 Wochen
    Danke ihnen auch! Ein schön Frohes Fest
    vor 9 Wochen 444
    Ein frohes Ramadan Fest, das wünsche ich allen Muslimen hier. 💥
    vor 9 Wochen 2
    Vielen Dank!
    vor 9 Wochen 2
    Danke sehr 😊
    vor 9 Wochen 1
    Vielen lieben Dank!
    vor 9 Wochen 1
    Teşşekkür ederim. Dankeschön
    vor 9 Wochen 1
    Dankeschön 🌷🌷🌷
    vor 9 Wochen 1
    Danke sehr
    vor 9 Wochen 1
    Danke schön🏵
    vor 9 Wochen 1
    Danke
    vor 9 Wochen
    🌼🌼🌷🌷🌷🌷🌷🌷🌷
    vor 9 Wochen
    Danka sehr.
    vor 9 Wochen 283
    Sehr geehrter Herr Todenhöfer möge Allah sie und ihre Familie rechtleiten ihnen Hidaye geben Sie mit dem Islam beglücken allzeit mit Gesundheit Kraft und Glück bereichern Danke das sie für die Minderheiten dieser Welt ein Sprachrohr in unserer Gesellschaft sind ! Eid Mübarak
    vor 9 Wochen 8
    Christine Buchholz
    Wenn dann Gläubiges bitte Gläubisches find ich nicht im Duden !
    vor 9 Wochen 3
    Minderheit ? 😂😂😂der war gut
    vor 9 Wochen
    أمين ياربي.
    vor 9 Wochen
    Amīn ya Rabb ♡
    vor 8 Wochen
    Amin ya rab
    vor 9 Wochen
    Amin
    vor 9 Wochen
    Amin
    vor 9 Wochen
    Allahhumma Ameen ya rabb
    vor 9 Wochen
    Allah ....Mir läuft es eiskalt den Rücken runter. So ein gläubisches Geschmalze.
    vor 9 Wochen
    Aamiin ya robbal alamiin
    vor 9 Wochen 214
    Herr Todenhöfer als Muslim fühle ich mich von Ihren aufrechten und ehrlichen Glückwünschen direkt angesprochen und danke Ihnen vielmals.
    Herr Todenhöfer Sie sind ein Mann!
    vor 9 Wochen 4
    Genauso ist 👍
    vor 9 Wochen 190
    Al hamdullah und eid mubarak. Nicht jeder ist gleich aber alle sind wir eine Familie auch wenn es bei uns allen schwarze Schafe gibt ☻
    vor 9 Wochen 6
    Christine Buchholz doch das sind wir...Auch wenn du dich dagegen wehrst.. Am man kann bei manchen Kommentare sehn wer wieder aus der Reihe fällt... Rechte Adern sind hier fehl am platz
    vor 9 Wochen 4
    Aennelore Raab Ihr Kommentar ist völlig aus dem Zusammenhang und provokativ. Haben Sie ganz nebenbei auch was zum eigentlich behandelten Thema zu sagen?
    vor 9 Wochen 2
    Danke Rene Reinhard Gerads😁
    vor 9 Wochen 1
    Ja
    Leider.
    Danke für dir Wünsche.
    😊😊😊😊
    vor 9 Wochen
    Wir sind ganz sicher NICHT eine Familie Herr Gerads.
    vor 9 Wochen
    Vor allem geschächtete.
    vor 9 Wochen
    Axel Weißenberger Nein. Aber das sollte schon mal erwähnt werden.
    vor 9 Wochen
    Aennelore Raab???
    vor 9 Wochen 121
    Ja gerne, Eid Mubarak! Warum nicht anderen Menschen Frieden und Freude wünschen, egal welcher Religion sie angehören (oder nicht angehören)? Ich freue mich auch wenn ich freundlich behandelt werde also warum nicht andere so behandeln wie ich selbst behandelt werden möchte? Eid Mubarak!
    vor 9 Wochen
    Dankeschön ❤
    vor 9 Wochen 118
    Eid Mubarak, wünsche auch ich allen muslimischen Freunden. Vielleicht bräuchten wir statt Glockentürmen, welche alle 1/4 Std. läuten, mehr Minarette von denen aus man die Liebe zueinander verkünden könnte 🙏
    vor 9 Wochen 18
    Um Liebe und Menschlichkeit zu verkünden braucht es weder Glockentürme noch Minarette. Einfach Mensch sein wäre ein 1. Schritt.
    vor 9 Wochen 3
    Liebe Frau Buchholz das ganze hat mit Bauen von Gebäuden nichts zu tun wer planen möchte wird auch wo anders planen der Mensch muss sich selbst in der Seele bauen um anderen zu respektieren d.h. Viele wollen einfach nicht verstehen dass töten zu keiner Religion passt diese terroranschläge werden doch nur von Nicht-Menschen organisiert die einfach den islam schlecht darstellen möchte. Wenn man dies begreift dann gäbe es auch keine Vorurteile gegen moslems. Es gibt nichts schöneres auf der Welt einem schon allein mit Worten eine Freude macht Danke an Herrn Todenhöfer.
    vor 9 Wochen 3
    Christine Buchholz als man die Mauer fallen ließ fing der ganze scheiss mit Ausländerhass hier bei uns im Westen an..Siehe mölln und solingen...Ihr ward auch so gehasst hier....Das wird leider von euch da drüben vergessen.... Und jetzt noch ein schönes Wochenende...Ach weisst du was ich immer gut finde?Das man immer so öffentlich lesen kann wer richtig mist ist 😂
    vor 9 Wochen 2
    Christiane Schmauke du bist auch zu viel...dich brauch man am wenigsten... Rechte Ader ist hier fehl am platz
    vor 9 Wochen
    Vielen lieben Dank!
    vor 9 Wochen
    Selma Soner nicht aufregen.die hat eh einen knall...
    vor 9 Wochen
    Nein es ist nicht schön an unserem Feiertag solchen Mist zu lesen 😡
    Wenn sie sich nicht raus trauen dann bleiben sie halt drinnen so können die Menschen draußen ihre offensichtliche Feindlichkeit nicht miterleben
    Oder sie kommen raus und verhalten sich herzlich zu ihren Mitbürgern
    Ihre Wahl was sie aus ihrem Leben machen
    vor 9 Wochen
    Ich krieg Puls. Baut noch mehr Moscheen in unsere deutschen Städte. Lasst alle beim Beten den nächsten Mist planen. Seitdem Deutschland so bevölkert wird von Ausländern traut man sich doch nirgendwo mehr hin. Ist das schön ???
    vor 9 Wochen
    Christine Buchholz so ein Mist hab ich lange nicht gehört
    vor 9 Wochen
    Bestimmt nicht die es gibt sind schon zuviel
  • vor 9 Wochen von Jürgen Todenhöfer

    Jürgen Todenhöfer
    Man muss mit dem Teufel verhandeln, wenn es um den Frieden geht.
    Man muss mit dem Teufel verhandeln, wenn es um den Frieden geht.
    vor 9 Wochen 447
    Ja, das wird Kim sich auch gedacht haben
    vor 9 Wochen 53
    So ist es. Es ist ja nicht Nordkorea, dass sich auf der ganzen Welt mit Militärbasen ausgebreitet hat …
    vor 9 Wochen 12
    Gebe ich dir 100%tig Recht
    vor 9 Wochen 6
    Chris Hochhaus Ach nein?
    vor 9 Wochen 4
    Chris Hochhaus USA Hiroshima , Nagasaki, schon vergessen
    vor 9 Wochen 3
    Chris Hochhaus wenn man keine Ahnung hat einfach mal die .... halten
    vor 9 Wochen 3
    Chris Hochhaus Wer hat seit 1993 einen Krieg nach dem anderen mit 100.000en Toten begonnen? Nordkorea etwa?
    vor 9 Wochen 3
    Chris Hochhaus Nicht?
    vor 9 Wochen 2
    war auch mein erster Gedanke 😀
    vor 9 Wochen 1
    Es ist ja nicht Trump der gedroht hat mit Atombomben um sich zu schießen
    vor 9 Wochen
    vor 9 Wochen 385
    Wäre es nicht Trump, würde ich den Zug mit Applaus unterstützen. Leider hat man in den letzten 1,5 Jahren die Erfahrung gemacht, dass derartige Abmachung mit Trump nicht das Papier wert sind, auf die sie geschrieben wurden. In vier Wochen oder auch vier Stunden kann schon wieder alles anders sein. Leider!
    vor 9 Wochen 39
    Aber Obamas und Clintons weltweite Kriege und Drohnenmorde waren okay, oder????
    vor 9 Wochen 24
    Das sehe ich ebenso. Zumal ich diesem Arsch nicht einen einzigen historischen Erfolg gönne. Ich sehe schon sein Eigenlob und seine Arroganz als Retter der gesamten Menschheit.
    vor 9 Wochen 22
    Man muss aber bedenken, das Zusammentreffen wurde von Korea aus angestoßen. Bei Kim findet anscheinend ein Umdenkprozess statt (siehe Annäherung an Südkorea) weil sein Land wirtschaftlich am Ende ist. Aber natürlich wird unser Herr Dackelfrisur sich als der Weltretter feiern.
    vor 9 Wochen 21
    Zum Beispiel Bombardierung syrischer Stützpunkte ohne Kriegserklärung und Legitimation der UNO und ohne stichhaltige Beweise. Trump ist, was die Aggression angeht, nicht anders. Was ihn aber von all seinen Vorgängern, auch Bush jr, unterscheidet ist: er ist kein verlässlicher Partner. Bush mag ein Idiot gewesen sein, aber er war immerhin ein berechenbarer und zuverlässliger Idiot.
    vor 9 Wochen 14
    Peter Weinhold di gibts auch bei Trumpetä 😉
    vor 9 Wochen 12
    Donald Trump ist für mich keine Persönlichkeit, die einen besonderen Respekt verdient. Jedoch waren die anderen Präsidenten der USA nicht besser, zumindest was den Senior und Junior Bush und auch den Friedensnobelpreisträger Obama anbelagt. Die beiden Bush mit ihren mörderischen Kriegen im Irak, basiert auf falschen Vorwänden, haben den Irak in eine Katastrophe mit verheerenden Folgen nicht nur für die Länder der Region, sondern auch Europa geführt. Obama hat auch den Sturz von Ghaddafi durch seinen Aliierten GB und Frankreich in den Weg geleitet. Daher würde ich sagen Donald Trump ist nicht schlimmer als alle anderen Präsidenten der USA und er hat zumindest den Friedenabschluss mit einem "Diktator" anscheinend geschafft.
    vor 9 Wochen 7
    Ich weiss nicht wie kaputt man sein kann und was in einem vorgehen muss dass man trump feiert und Obama kritisiert. Du hast mein Mitleid Peter Weinhold....
    vor 9 Wochen
    Wer hat davon gesprochen??? Wo sind die Namen gefallen?
    vor 9 Wochen
    Oliver Haake Genau! Bush war ein zuverlässiger Idiot, genau so wie die Masse hier in Europa, vornehmlich Deutschland!
    vor 9 Wochen
    Gerd Betz Ich weiß, dass Ihr ihn hasst, die vorherige Pudelfrisur war wesentlich mörderischer!
    vor 9 Wochen 130
    Es ist jetzt sicher Ansichtssache, wer da mit dem Teufel verhandelt. Unter Umständen gibt es auch mehr als einen Teufel. Das Wichtigste ist, dass man überhaupt miteinander spricht!
    vor 9 Wochen 10
    Was denn für ein Teufel? Habt Ihr Bush vergessen, Obama??? Die widerliche Clinton, Teufel mehr als genug! Wahre Teufel... Ich muss Trump oder Kim nicht mögen, aber es ist doch ein Schritt in die richtige Richtung, oder? Ich verstehe das nicht. Wollt Ihr weiter die Bombardierung ganzer staaten um Eure Demokratie-Verständnis zu feiern. Ich danke diesem Trump, dass er entgegen allen seiner Vorgänger das Herz in die Hand nimmt. Die nächste Legislatur wird sicher wieder ein überwältigender Kriegsherr sein! Dann könnt Ihr Euch wieder in der Sonne wähnen... Oh Mann, ich fasse es nicht!
    vor 9 Wochen 8
    Die Geschichte hat uns gelehrt, dass Verträge keine Gültigkeit mehr haben wenn der Stärkere keinen Vorteil mehr daraus zieht...
    vor 9 Wochen 3
    Da gebe ich Ihnen recht, aber wenn man dann gleich wieder von einen Extremen(Trump drohte NK auszulöschen) in das andere Extrem springt("der Konflikt ist gelöst") möchte man nicht wissen was als nächstes kommt. Ohne Friedensvertrag sind diese Erklärungen eh wenig wert. Man merkt hier halt, dass beide Nasen den Erfolg brauchen und wie steht China eigentlich dazu? Die halten sich seltsam ruhig im Hintergrund, da wird es doch wohl keine Zugeständnisse beim Handelskrieg gegeben haben?
    vor 9 Wochen 1
    Peter Weinhold ist ja gut,danken Sie dem Trump und lassen Sie die Leute in Ruhe die hier ihre Meinung äußern!
    vor 9 Wochen 1
    Peter Weinhold Man muss nun nicht gleich unsachlich werden. Weder Kim noch Trump sind mit den uns zur Verfügung stehenden „nachgerichteten“ Informationen sicher zu beurteilen. Die einzige Möglichkeit sich eine Meinung zu bilden, sind möglichst viele alternative Quellen und der eigene Kopf. Die genannten Präsidenten sind tatsächlich nicht wesentlich besser. Schließlich wird in der amerikanischen „Demokratie“ dann doch nicht jeder bis nach ganz oben gelassen, und Trump ist diesbezüglich wohl eher ein „Unfall“. Was Trump in meinen Augen gefährlich macht ist seine offensichtliche Unbeherrschtheit und Unberechenbarkeit.
    vor 9 Wochen 1
    Gisela Frahry Klan Ich danke niemandem, nur mir selbst, seit ich erkannt habe, dass Deutschland von unverbesserlichen Idioten bewohnt wird! Dass hier keine "Meinung" apostrophiert wird, sondern systemgesteuerte Dummschwätzerei!
    vor 9 Wochen
    So lange man spricht, schießt man nicht!
    vor 9 Wochen
    Peter Weinhold Am Besten AfD wählen, die halten auch alle die nicht ihrer Meinung sind für systemgesteuert und doof
    vor 9 Wochen
    Karsten Engler ja das sehehe ich auch so!!! zu selbstgefällig!!
    vor 9 Wochen
    Einen Engel kann ich auf dem Foto nicht erkennen. Allerdings ist Trump wohl doch weniger kriegsgeil als Bush und Hillary. Diese beiden sind wirklich Teufel. Trump versucht es wenigstens, was seine unfähigen Vorgänger nicht taten.
    vor 9 Wochen 102
    Mit dem Teufel zu verhandeln ist eine sehr unschere Sache. Bekanntlich ist der Teufel ein Blender und Täuscher. Wenn aber zwei Teufel miteinander verhandeln, wage ich ncht zu prognostizieren, was dabei rauskommt.
    vor 9 Wochen 1
    Wolfgang Albrecht Genau! Der Frieden bringt keinen Profit! Und jahrzehntelange Medien-Konsumierer keinen Frieden! Hier wird geliebt was hunderttausende Tote weltweit auf dem Gewissen hat und gehasst, wer das beendet! Westliche Werte sozusagen!
    vor 9 Wochen 1
    Minus mal minus ergibt ja plus...
    vor 9 Wochen 1
    Leider sind die Kritiker wohl auch alle Teufel, denn sie scheinen den Weg zum Frieden zu fürchten wie eben der Teufel das Weihwasser.
    vor 9 Wochen
    Woher weiß man im Westen, das es ein Teufel“ist? Es sollte der Mehrheit im Westen schon noch klar sein: Das westliche Nachrichten nicht die Wahrheit sind? Für mich ist der Westen ein Imperium der Schande wie es Jean Ziegler in seinem Buch treffend beschreibt.
    vor 9 Wochen
    Simon Müller Das kann wohl ncht IIhr Ernst sein!
    vor 9 Wochen
    Ich wäre ja heilfroh, wenn am Ende des Tages eine Periode der Stablität und eines nachhaltigen friedlichen Zusammenlebens herauskäme. Was jedoch Trump in den ca. 16 Monaten seiner Präsidentschaft zerstört hat und welche Schmierentheater er regelmäßig aufführt, siehe z.B. heutige Pressekonferenz nach dem Treffen mit dem nordkoreanischen Führer, gibt für mich keinen Anlasszu träumen.
    vor 9 Wochen
    Das war meine erste Idee, als ich das Bild gesehen habe. Wer ist hier der Teufel? Und mit dem Teufel geht man keinen Pakt ein. Das ging schon bei Faust schief!
    vor 9 Wochen
    Bernd Winter Obama war leider auch nicht besser. Und an killery will ich garnicht denken.
    vor 9 Wochen
    Auf den Punkt gebracht, bravo! 😎👍
    vor 9 Wochen 58
    Ein paar interessante Fakten über Kim Jong-Un: - Er ging in der Schweiz zur Schule.
    - Er spricht Deutsch und Englisch.
    - Er ist ein riesiger Fan der NBA und Dennis Rodman (ehemaliger Profi der Chicago Bulls) hat auf seinem Geburtstag gesungen.
    - Er ließ seinen Onkel und seinen Bruder töten. Er hat also offensichtlich ein gutes Bild vom Westen und eine sehr menschliche Seite (auch seine Nähe zu seinem Volk und sein Auftreten belegen das), aber er ist auch ein eiskalter Diktator. Das Internet, die Bibel und der Quran sind in Nord-Korea nach wie vor verboten. Trotzdem scheint er begriffen zu haben, dass er seinem Volk nur durch Frieden und wirtschaftliche Beziehungen helfen kann. Denn seine Liebe für sein Volk ist definitiv gegeben und er ist ein viel offenerer Mensch als sein Vater, der nicht mal öffentlich gesprochen hat. Er aber posiert sogar mit jeder Frau von der Fraueneinheit seines Militärs einzeln für ein Foto und besucht Fabriken und Bauernhöfe - er nimmt sich Zeit. Ich hoffe, dass das ein Schritt in die richtige Richtung ist und weder Kim, noch Trump den jeweils anderen verarscht. Dass Nord-Korea noch 6-8 Atomraketen als Sicherheit hat, ist klar. Was passiert wenn diese nicht mehr da sind, ist nicht so klar. Kim Jong-Un hatte Angst, dass es seinem Land wie Afghanistan, Vietnam oder dem Irak ergeht und hat die atomare Aufrüstung deswegen so angetrieben. Die Sicherheiten der USA sollen ja aber laut ersten Informationen sehr umfassend sein und Nord-Korea nach der Abrüstung wirtschaftliche Erfolge und mehr Wohlstand ermöglichen. Ich hoffe, dass es bald wieder ein Korea gibt und sich die Länder so wie West- und Ost-Deutschland wieder vereinen. Das wäre ein tolles Beispiel für gelungene Diplomatie. Was außer Frage steht, ist, dass Kim Jong-Un extrem intelligent ist - bestimmt schlauer als Trump und sich nicht so leicht aufs Kreuz legen lässt.
    vor 9 Wochen 7
    Kim ist ja nicht umsonst Versandleiter bei tattoofrei!
    vor 9 Wochen 5
    Jonas wenn 2 Menschen irgendwo ähnlich sind und einer von denen irgendeine kontroverse Persönlichkeit (Hitler) ist, heißt es nicht, dass der andere auch so einer ist. Ich atme genau so sehr wie Hitler, bin ich jetzt wie er, weil wir eine Gemeinsamkeit haben? Ich weiß nicht wie Kim Jong Un tatsächlich seiner Bevölkerung gegenüber ist und mir ist es auch egal ob Nordkorea ein demokratischer Staat ist oder nicht. Hauptsache eine Regierung, die humanistisch ist. Ihre komische "Ich vergleiche 2 Personen, suche Gemeinsamkeiten und dann stelle ich sie als ein und das Selbe dar" ist sinnlos und nievaulos (bitte nicht beleidigt fühlen...)🙄
    vor 9 Wochen 2
    Der Westen behaupet , dass er den Halbbruder und den Onkel getötet hätte! Ist aber rein gar nix bewiesen. Ausserdem las ich, dass der Onkel noch lebt.
    Dass die Bibel und der Koran verboten wird, finde ich sehr sehr sehr gut, denn es enthält reines Gift und Massenindoktrination, schlimmer als es zu Kims Vater Zeiten je war.
    vor 9 Wochen 1
    Manuel Haman kim Jong hat seinen halb Bruder vor kurzem im
    Ausland vergiften lassen
    vor 9 Wochen
    Viola Canapo Man liest viel wenn der Tag lang ist. 01) Es gibt Kameraaufnahmen von dem Attentat auf seinen Bruder und er ist 100%ig in Malaysia verstorben, an einem Nervengift namens VX. Das ist bewiesen. 02) Er hat seinen Onkel in Nord-Korea hinrichten lassen.
    vor 9 Wochen
    Sein Vater hat seinen Bruder töten lassen, und nicht Kim Jong
    vor 9 Wochen
    Philipp Knuck Weil reine Haut atomar rein haut.
    vor 9 Wochen
    Manuel Haman Das hab ich anders gelesen. Vielleicht redest du ja von einem anderen Bruder. Jedenfalls hat Jong-Un seinen Onkel hinrichten lassen, nach dem er an die Macht kam und ein Attentat auf seinen Bruder verüben lassen.
    vor 9 Wochen
    Kim ist sehr intelligent und schlau.
    Ausserdem wurde der Wunsch nach Frieden vom Südkoreanischen neuen Präsidenten iniziert worden, der ja ursprünglich, Nordkoreanische Wurzeln hat.
    vor 9 Wochen
    Dieser text wiederspricht die ganze Welt😂😂
    vor 9 Wochen 34
    Das was wir hier in Singapur vorgeführt bekommen ist für mich reiner Politik-Klamauk!!!
    Der eine braucht unbedingt einen außenpolitischen Erfolg, der andere ist durch die bestehenden Sanktionen gegen sein Land in die Ecke gedrängt und unterschreibt momentan jede Erklärung.
    Sobald irgendetwas in und um Nord Korea passiert was dem jeweils anderen nicht passt wird diese 'Erklärung' wertlos sein.
    vor 9 Wochen 2
    Na, das ist ja die Strategie des Westens, Sanktionen, Sanktionen, Sanktionen.... Solage es noch selbstständige Staaten gibt, wird das so bleiben. Dass wir uns selbst damit abschießen, merkt ja keiner mehr.
    vor 9 Wochen 1
    Vielleicht ist sie es schon, und wir erfahren es bald.......
    vor 9 Wochen 1
    Lieber Stephan Adolphi, hintergründig scheinst Du die Zwei doch ernst zu nehmen.
    Es ist ein Mummenschanz, der einzig hilft, die heutige Situation zu entschärfen. Da sind wir uns einig. Mehr geht eben nicht. Besser als die prognostizierte Eskalation, nur damit Keiner sein Gesicht verliert.
    Morgen sind die Karten neu gemischt, klar.
    vor 9 Wochen
    Das ist wohl wahr.
    vor 9 Wochen 32
    Wie im Kindergarten, nur dass statt Regenwürmern und Juckpulver Atomwaffen im Sandeimer sind. Showtime für Nike & Co., jetzt gibt es noch einen Billiglohnhersteller mehr und Uncle Sam hat einen Fuß drin zwischen China und NK. Wer glaubt, dass es um Frieden geht, glaubt wahrscheinlich auch jedem kleinen Blender und Abzocker...oder den Nachrichten ;-).
    vor 9 Wochen 20
    Nach gut 20 Kommentaren meinerseits lasse ich das jetzt auslaufen... Habe begriffen, dass Trump und Kim Bösewichte sind und der ewig gute, allheil-bringende Westen das Nonplusultra für alle Ewigkeit ist. Dass Obama, Clinton oder Bush reine Friedensengel sind und das Kim und Trump zusammen soviel Unheil über die Welt (die westliche!) bringen, wie niemand zuvor. Habe begriffen, dass Gesten des Friedens in den Köpfen der sozial-medialen Gemeinschaft unerwünscht sind, dass alle Clinton zurück wünschen, Pjöngjang und am besten auch Teheran und Moskau in Schutt und Asche zu sehen wünschen, dann anders ist ein Großteil der selbstherrlichen Kommentare nicht zu werten. Schlaft weiter in Euren Träumen, ich wünsche eine erfrischende Gute Nacht! Bye bye...
    vor 9 Wochen 1
    Peter Weinhold 👍🏻 es gibt also doch noch Menschen , also zumindest vereinzelnd die doch noch Verstand haben und nicht nur Ihr Wissen aus der Bild, RTL, ZDF , oder sonstigen Vollkontrollierten Medien haben
    vor 9 Wochen 1
    Die Kommentare bestehen aus Antworten zu anderen Kommentaren, vielleicht waren es weniger, keine Ahnung. Hab das nicht explizit gezählt! Jedenfalls habe ich meinen Meinung dokumentiert und ich erkenne, dass unser deutscher Horizont eng begrenzt und untauglich ist, Gutes und Schlechtes zu trennen. Ein Sieg des Systems!
    vor 9 Wochen 1
    Amen😉
    Ja ja, wir im Westen sind schön brav😂. Wir töten nicht. Wir indoktrinieren und manipulieren nicht. Wir intervenieren nicht. Wir marschieren nicht in fremde Länder ein, ohne UN Mandat. Wir haben , sogenannte Werte, die wir aber praktisch selber nie einhalten, aber andere beschuldigen und einkerkern oder töten. Ect.pp.
    Ja , wir sind die guten!😎😱
    vor 9 Wochen
    Sehr gut! Leider finde ich die anderen gut 20 Kommentare nicht. Aber für alle Freunde des Friedenspräsidenten Obama: Eine Preisfrage:
    Donald Trump rühmte sich während des Wahlkampfes, er könne auf offener Straße jemanden erschießen und nichts würde passieren.
    Welcher US-Präsident kann sich öffentlich zu 64- oder 116-fachen Mord bekennen und ohne Anklage davonkommen?
    vor 9 Wochen
    Sehr gut!
    vor 9 Wochen
    Ihr Kommentar ist grossartig! Man kann es wirklich nicht besser formulieren.
    vor 9 Wochen
    Das kann nicht alles gewesen sein!
    vor 9 Wochen 18
    Das ist zumindest der einzige Vorteil, an unberechenbaren Präsidenten, dass es eben auch mal positive Überraschungen geben kann.
    Ein guter Schritt!
    Und wieder mal waren die Verschwörungstheorien und Talksendungen über einen bevorstehenden Atomkrieg, völlig wertlos.
    vor 9 Wochen 12
    Wenn Kim von seinem Atomprojekt abrücken soll, wäre es doch auch für die Amis an der Zeit. Aber für die gilt das scheinbar nicht, im Gegenteil, die rüsten weiter auf, mit welchem Recht? Die nicht besser, im Gegenteil, überall wo sie einen Keil zwischen treiben können, geben Sie ihr bestes. Den Amis kann man einfach nicht trauen, ganz besonders Trump nicht.
    vor 9 Wochen 5
    Wowka Tarakanow Weber ach Gottchen, schalte Mal den Fernseher aus und denk Mal nach.. wer in dem Zusammenhang Putin nennt, hat irgendwie den falschen zug genommen Richtung Realität.
    vor 9 Wochen 2
    Für die Staaten dieser Welt steht fest : wer Atomwaffen besitzt wird ernst genommen .
    vor 9 Wochen 2
    Die Frage ist, wie lange das hält?
    Hat der Herr Trump vielleicht schon wieder getwitttert? Die Halbwertszeit seiner Aussagen sinkt doch rapide!
    vor 9 Wochen 1
    Na und?? Trozdem gibts da noch eine "bedrohung" die sich niemals klein kriegen lässt und das ist Russland unter Putin.
    vor 9 Wochen
    Trump's Lobesreden und Versprechen, sind den Haarspray nicht wert, der seine Tolle aufrecht hält! Ihm fehlt jedwede/s Fingerspitzengefühl, Kompetenz und Aufrichtigkeit! Das er sich da nun um einen sogenanntem Frieden und um Wirtschaftsbeziehungen bemüht, ist nur darauf zurückzuführen, dass er irgendwie etwas einstielen möchte, um seine definitiv angeschlagene “Popularität“ zu fördern! Wer da etwas Gutes erwartet, hat den Stand der Dinge nicht erfasst!
    vor 9 Wochen
    Naseem Bergau-Khan das hat sich wieder erwiesen, leider.
    vor 9 Wochen
    Hahahaha ernsthaft Russland als beispiel zu nehmen....🤦‍♂️es gibt's einfach keinen einzigen Grund noch mehr aufzurüsten...
    vor 9 Wochen
    Das stimmt nicht Tolga Baikoglu. Leider ist die Kriegsgefahr nicht aus der Welt.
    vor 9 Wochen 16
    Im TV lief mal eine tolle Reportage über den Reichtum an Bodenschätzen in Nordkorea. Wer soll da glauben, dass der Ami aus Willen am Frieden mit Kim spricht? Kim hat einfach den Wink der letzten Jahre verstanden: Irak, Lybien, Syrien und viele weitere: wer sich nicht dem Kapitalismus unterwirft wird getötet. So machen es die Amerikaner doch. Und reden ja sogar offen drüber.
  • vor 10 Wochen von Jürgen Todenhöfer

    Jürgen Todenhöfer
    An Seehofer und Co:
    WARUM HOLT IHR DIESEN MUTMASSLICHEN MÖRDER ZURÜCK?? Liebe Freunde, ich bin fast immer auf der Seite der Flüchtlinge. Ich mache auch persönlich viel für sie. Aber die Rückführung von Susannas mutmaßlichem Vergewaltiger und Mörder nach Deutschland ist eine krasse Fehlentscheidung. Da ist nichts zu Ende gedacht. 1. Der Mörder würde in der „Autonomen Region Kurdistan im Irak“ schneller und härter bestraft als in Deutschland. Das wäre in diesem Fall auch nicht falsch. In Deutschland bekommt er als 20-Jähriger möglicherweise nur 15 Jahre Gefängnis. Über die im Irak drohende Todesstrafe könnte man mit den befreundeten Kurden in Erbil sicher reden. 2. Der Mörder ist kein Deutscher. Wir haben nach seiner Flucht aus Deutschland ihm gegenüber keinerlei Verpflichtungen mehr. Er hat diese Verpflichtungen selbst aufgehoben. Kein Gesetz der Welt zwingt uns, geflohene ausländische Straftäter zurück zu holen, wenn fest damit zu rechnen ist, dass sie auch in ihrem Heimatland bestraft werden. 3. Die Rückführung des Täters kostet unverantwortlich viel Geld. Von den zukünftigen Kosten ganz zu schweigen. Das hat dieser Vergewaltiger und Mörder nicht verdient. Nichts, aber auch gar nichts spricht für die Rückholung dieses Mannes, der ein derart scheußliches Verbrechen begangen hat: -Einem wehrlosen jungen Mädchen gegenüber.
    -Seinem Gastland Deutschland gegenüber.
    -Gegenüber allen anderen in Deutschland auf Asyl hoffenden echten Flüchtlingen. Sie sind nun der endlosen Hetze der Rechtsradikalen ausgesetzt. Wenn die Tat nicht so abscheulich wäre, würde man sagen: Was für ein Schildbürgerstreich, was für eine Eselei! Das sind schon seltsame „Sicherheitspolitiker“, die einen Mann, den sie erst abschieben wollten, auf Staatskosten wieder nach Deutschland holen, nachdem er zum Vergewaltiger und Mörder wurde. Willkommen in Absurdistan! Euer JT
    An Seehofer und Co:WARUM HOLT IHR DIESEN MUTMASSLICHEN MÖRDER ZURÜC
    vor 9 Wochen Jürgen Todenhöfer 1128
    Liebe Freunde, Ihr wisst, ich bin kein Anhänger von blindem „Law and Order“. Doch für Gewalt habe ich null Verständnis. Manchmal muss auch der Gutmütigste hart sein. Die Rückholung des mutmaßlichen Mörders von Susanna nach Deutschland wirkt wie ein Gnadenakt. Den hat er nicht verdient. Und die Todesstrafe, gegen die ich bin, hätte man in Erbil relativ leicht ausschließen können. Ich war oft in Erbil. Die „Autonome Region Kurdistan im Irak“ ist ein zivilisiertes Land. Mit einer verantwortungsbewussten Regierung. Mit Streitkräften, den Peschmerga, die Deutschland intensiv unterstützt. Mit dem Rechtssystem Kurdistans hätten wir sinnvolle, rechtsstaatliche Vereinbarungen treffen können.  Das wäre rechtsstaatlich völlig normal gewesen. Wir verurteilen ja auch deutsche Terroristen, die im Irak Straftaten begangen haben. Gnadenakt, große Show für einen mutmaßlichen Mörder und große Show für Politiker, die in Wirklichkeit nichts zur Ergreifung des mutmaßlichen Täters beigetragen haben, all das ist unverdient. Tüchtige Kurden haben den Mann gefasst und verhört. Sie hätten ihm auch einen fairen Prozess gewährleistet. Wir schieben doch viel harmlosere Straftäter in ihre Länder ab. Kein Politiker kann mir diese Widersprüche erklären. Kurz: Bravo den kurdischen Strafverfolgungsbehörden, kein Bravo Seehofer und Co! Euer JT
    vor 9 Wochen 27
    Eure Kinder müsste sowas mal passieren ...ich verstehe nicht das manche Menschen das noch in Schutz nehmen. Wie kann ich solchen Leuten die hier her kommen und unsere Kinder töten auch noch mit offenen Armen empfangen? Das ist doch krank !!!
    vor 9 Wochen 26
    Ekelhaft die Kommentare hier, dem Typen gehört die härteste Strafe auferlegt und die gibt es hier nunmal nicht. In seinem Land würde er die richtige Strafe dafür bekommen,also hat der todenhöfer doch recht. Weiß gar nicht weshalb man da diskutieren muss.
    vor 9 Wochen 13
    Lars Geßner wer hat hier irgendwen in Schutz genommen?
    Pass mal auf, du Experte: Was würdest du sagen, wenn, bedingt durch die unsichere Lage in der Gegend, ein Prozess oder ergangenes Urteil gegen den mutmaßlichen Täter zerschlagen würde, weil eine neue Herrschaft dort eine völlig andere Rechtsauffassung hat?
    Dass solche Überlegungen dich überfordern, ist nicht schlimm, aber du solltest wenigstens so viel Verstand besitzen um zu wissen, dass du die Sache nicht überblickst. Glaubst du, dass sich eine deutsche Strafverfolgungsbehörde strafbar macht, indem sie einen mutmaßlichen Täter der Todesstrafe ausliefern würde? Ich persönlich wünsche dem Typen Albträume und Weggesperrtsein bis ans Ende seiner Tage, aber eben auch ein rechtsstaatliches Verfahren. Wenn man diesen Weg verlassen würde, wo kämen wir denn dann hin?
    Und mal ganz nebenbei: wer sowas irgendwem wünscht, ist genau so abartig, wie die Täter selbst. So viel, zu deiner moralischen Überhöhung.
    vor 9 Wochen 9
    Ihr ganzen Gutmenschen echt zum kotzen eure Ignoranz euer Kind sollte mal sowas passieren mal sehen wie ihr reagiert ob ihr den Mörder dann auch lieber hier ein schönes warmes Zimmer wünscht was er hier im Gefängnis bekommt oder hart für seine Ekelhafte Tat Bestraft werden würde in seinem Land ihr solltet euch mal fragen ob das das Deutschland ist wo wir alle angstfrei leben können oder mittlerweile eine Hochburg für Asylbewerber Bewerber und Sozialschmarotzer ist den so ist es mittlerweile hier aber euch kann man nicht helfen ihr ganzen Gutmenschen erst wenn euch das am eigenen Leib passiert werdet ihr vielleicht mal wach bis dahin schönes Leben !
    vor 9 Wochen 2
    Mattias O'Neha Spinner echt lebe in deiner Traumwelt Deutschland weiter
    vor 9 Wochen 2
    Ich kann Herrn Todenhöfer sehr gut verstehen, da ich änlich denke, muss aber leider zugeben, das Jörg Pohle recht hat..
    vor 9 Wochen 1
    Mark Besner Tourette?
    vor 9 Wochen 1
    Aber wären diese rechtsstaatlichen Vereinbarungen, ihm halt nicht mit Todesstrafe zu bestrafen, "gratis" gewesen oder hätten wir sie uns erkaufen müssen - sei es durch Waffenlieferungen oder ähnlichem?
    vor 9 Wochen
    Mark Besner so ist es
    vor 9 Wochen
    Lars Geßner. Diesen sogenannten Gutmenschen ist halt das Hirn abhanden gekommen.
    vor 10 Wochen Jürgen Todenhöfer 850
    Admin: Bitte erst durchlesen, dann kommentieren!
    vor 10 Wochen 289
    Mal sehen wie schnell sich hier die Meinungen ändern, wenn der Täter nach Jugendstrafrecht und am besten noch mit verminderter Schuldfähigkeit bestraft wird... Oder erhoffen sich das hier die meisten, um dann die Regierung in Frage zu stellen🤔 Hier hat ganz klar die Justiz von Anfang an versagt...
    vor 10 Wochen 84
    bin ganz ihrer Meinung , gut geschrieben wie fast alles was sie schreiben.👍👍👍
    vor 10 Wochen 79
    Frank Seidel Das mag für einen Deutschen gelten, aber nicht für einen Iraker. In diesem Fall kann er auch im Irak vor Gericht gestellt werden, genauso wie ein Deutscher in Deutschland für im Ausland begangene Straftaten verurteilt werden kann.
    vor 10 Wochen 46
    Zu 1. Garantiert werden die sich schön raus halten und nicht mit sich reden lassen... Zu 2. Würde er eben nicht, da ist nichts zu erwarten, besser gesagt, es passt auch da meine Antwort zu Punkt 1. Und dann noch keinerlei Verpflichtungen ? Kopfschüttel... Zu 3. Den Flug zurück nach Deutschland, zahle ich gern aus meiner Tasche und es finden sich garantiert genügend, die auch die laufenden Kosten übernehmen 😉 Wo ich zustimmen muss...Ja es ist wieder eine Gelegenheit für rechtsradikale oder andere Gruppierungen oder auch einzelne Personen (SIE), zu hetzen und auf unser Rechtssystem zu fluchen...
    vor 10 Wochen 17
    Mit Verlaub.... das tat ich!
    vor 10 Wochen 16
    Tim Bohrmann
    Das stimmt so aber nicht. Im Beitrag spricht er sich durchaus gegen die Todesstrafe aus.
    vor 10 Wochen 11
    Du bist wirklich ein guter Mensch
    vor 10 Wochen 7
    Todesstrafe für alle Politiker die illluminatı dienen.
    Und natürlich grosser auch Konzerne uns versklaven und vergiftigen.
    vor 10 Wochen 2
    Marco Beiersdörfer , können Sie mir bitte den Geltungsbereich nennen und mir mitteilen, wo ich den nachlesen kann? Danke im Voraus.
    vor 10 Wochen
    Bettina Schmidt-Benzman wegen Mordes!?
    vor 9 Wochen Jürgen Todenhöfer 694
    Wer für die Rechte von Kindern kämpft, kann nicht milde mit ihren Mördern sein.
    vor 9 Wochen 44
    Das werden die Richter entscheiden, nicht selbsternannte Lynchgehilfen.
    vor 9 Wochen 20
    15 Jahre sind lächerlich
    vor 9 Wochen 14
    15 Jahre sind nicht milde, sondern lächerlich....Angesichts der Tat.
    vor 9 Wochen 10
    15 Jahre sind nicht milde.
    vor 9 Wochen 7
    Jan Rauschning-Vits selbst 25 wären nicht annähernd ausreichend!
    vor 9 Wochen 5
    In dem Alter sind 15 Jahre nix
    vor 9 Wochen 5
    Heißt? Kein Vertrauen mehr in den Rechtsstaat?
    vor 9 Wochen 3
    Zu 100 Prozent richtig!👍🏻👌🏼
    vor 9 Wochen 2
    Umso wichtiger, zu klären, ob der Mörder Auftraggeber hatte. Bei Auftragsmord gibt es noch mehr Schuldige, die unschädlich gemacht werden müssen!
    vor 9 Wochen 1
    Jan Rauschning-Vits auf alle Fälle zu wenig.
    vor 9 Wochen Jürgen Todenhöfer 623
    Zu behaupten, der mutmaßliche Mörder müsste seine Strafe selbstverständlich in dem Land verbüßen, in dem er die Straftat begangen hat, ist falsch. Wir verurteilen ja auch deutsche Terroristen, die im Irak Straftaten begangen haben.
    vor 9 Wochen 24
    Aber nur weil bereits die Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung strafbar ist.
    vor 9 Wochen 21
    Und noch einmal Herr Todenhöfer, was denken Sie, was für die Hinterbliebenen der bessere Weg ist, um dieses Trauma verarbeiten zu können. Ich meine, wenn der Prozess hier stattfindet wird es zumindest ein klein wenig besser werden. Auch das beschrieb ich bereits - es geht darum, wenigstens etwas 'Kontrolle' über das Leben zurückzuerlangen und den Tode des eigenen Kindes irgendwie viellelicht doch verkraften zu können. Wenn es darum geht, Steuergelder zu reklamieren, dann wenden Sie sich doch bitte dorthin, wo wirklich zu holen wäre.
    vor 9 Wochen 21
    Sabine Wagner liebe Frau Wagner, für die Hinterbliebenen wird es 1000fach schlimmer werden, wenn dieser Täter, nur mit Bewährung davon kommt, weil er als Jugendlicher, unter Alkoholeinfluss, stand oder vom Heimatland traumatisiert war. Das Urteil könnte auch auf "Körperverletzung mit Todesfolge" lauten.... WAS SAGEN SIE!!! DANN DEN HINTERBLIEBENEN???
    vor 9 Wochen 14
    Sabine Wagner wenn es Ihre Tochter gewesen wäre, würden Sie diese Sätze nicht einmal kennen....
    vor 9 Wochen 14
    Es ist nunmal gesetzlich so geregelt das er hier verurteilt wird und dir Angehörigen werden es auch so erwarten.
    vor 9 Wochen 13
    Sabine Wagner, Danke, wenigstens Eine, die unterscheiden kann zwischen Verstand und Gefühl. "Gefühlt" würde ich den Kerl an seinen Eiern in einen hohen Baum hängen und warten, bis er von alleine 'runterfällt, andererseits ist es gerade die Starrheit der Gesetze, welche uns allen größtmögliche Rechtssicherheit gibt. Wenngleich ein kleiner Beigeschmack bleibt, daß er auch aus politischem Kalkül zurückgeholt wurde.
    vor 9 Wochen 8
    Sabine Wagner wer in diesem Fall KEINE Emotionen empfindet, ist Galaxienweit von der Realität entfernt, Frau Wagner empfinden Sie vielleicht Sympathie für den mutmaßlichen Täter???
    Es ist NUR eine Frage...... Nicht mal eine Meinung....
    vor 9 Wochen 3
    Im Irak würde er das bekommen was Er verdient...Todesstrafe.. und bei uns....schönes Leben hinter Gittern
    vor 9 Wochen 1
    Thorsten Kraft genauso
    vor 9 Wochen 1
    J.T. sehe ich ganz genauso
    vor 10 Wochen 2125
    Das Problem Grade ist das Deutschland lieber über Özil und Gündogan diskutieren‼️
    vor 10 Wochen 147
    Wichtige Themen werden in den Deutschen Medien eh und je Totgeschwiegen.
    vor 10 Wochen 31
    Wichtige und RICHTIGE!!
    vor 10 Wochen 30
    Rene Mothes Klar stehe ich zur der deutsche Mannschaft.
    Özil und Gündogan gehören dazu !!!😉
    vor 10 Wochen 15
    Cüneyt Kahveci
    was hat das zu tun mit unserer Geschichte? Da bin ich mal gespannt auf die Erklärung!
    vor 10 Wochen 15
    Cousin Kalle, aktuell mit Sicherheit nicht, und da sie sich scheinbar mit den beiden Musterknaben symbolisch verbinden ist ihre Position ja auch mehr als klar.
    vor 10 Wochen 12
    Weil keiner die Eier hat was dagegen zu machen. Leider.
    vor 10 Wochen 11
    Falsch, beides sind wichtige Themen
    vor 10 Wochen 6
    Man berichtet lieber über die Tage dieser drecks Königsfamilie aus England oder über den neuen Lover von dieser Schalawa Sahra Lompardie.
    vor 10 Wochen 4
    Every day week month people student dead in america also in germany there are too much crime and sick people but you only see the ozil and by the way he is not arabic
    vor 10 Wochen 2
    Wie war
    vor 10 Wochen 813
    Er IST Iraker und er suchte sein Heil im IRAK. Warum sollten wir ihn vor dem Urteil seiner Landsleute in Schutz nehmen, 15 Jahre sein Auskommen zahlen und uns anschließend auch noch der Gefahr der Rückfälligkeit aussetzen? Sind jetzt alle durchgedreht? Lasst den Schweinehund dort verurteilen, wo "seine" Gesetze gelten - andere akzeptiert so jemand sowieso nicht! Aber bitte kein Todesurteil. Damit stellt man sich nur auf die gleiche Stufe.
    vor 10 Wochen 7
    Vera Sartorius es war seine eigene Wahl...
    vor 10 Wochen 7
    Es ist kein Iraker sondern ein Kurde der für die ypg kämpft
    vor 10 Wochen 6
    Heide Kratz ernsthaft einfach traurig ihre Meinung ich bin Muslima konvertierte und was sie sagen ist so nicht richtig. Aber will jetzt nicht diskutieren denn ich faste sonst könnte mein fasten ungültig werden. Und was soll diesen vulgäre ausdrücksweise , ich kenne die Familie des toten Mädchens und ihr Post macht es nicht besser sondern schlimmer . Der mörder war nicht mal praktizierender sondern drogenabhängig und gestört.   🔻 Allah Sagte : Wer ein menschliches Wesen tötet, ohne (daß es) einen Mord (begangen) oder auf der Erde Unheil gestiftet (hat), so ist es, als ob er alle Menschen getötet hätte. Und wer es am Leben erhält, so ist es', als ob er alle Menschen am Leben erhält. 📖 [Al Maā‘éda V.32]
    vor 10 Wochen 5
    Heide! Er hat innerhalb einiger Stunden seine Tat im Irak gestanden! Meinst du Schwarztee trinkend? Bist du wirklich so Naiv? Hier in DE würde er immernoch seine Tat leugnen!
    Selbst wenn er im Irak keine Gerechte Strafe bekommen würde. Die Irakische Polizei prügelt ihm seine inneren Organe heraus. Und! mindestens 20 Jahre sind drin.
    vor 10 Wochen 3
    Und wenn er 15 jahre hier war....im Gefängnis deutsch gelernt hat und evtl eine ausbildung gemacht hat....sich gut führt....ist eine abschiebung in den irak aus soziale n gründen sicherlich nicht zumutbar...und er darf in deutschland bleiben
    vor 10 Wochen 3
    Peter Lauer Gleiches mit Gleichem zu vergelten setzt nur eine Spirale der Gewalt in Gang! Gewalt lässt sich nur mit der gegenteiligen Energie nachhaltig aus der Welt schaffen
    vor 10 Wochen 2
    Genau meine Meinung! 👍🏻
    vor 10 Wochen
    Thomas Rebholz man möchte keinem wünschen so verdammt zu werden..
    vor 10 Wochen
    Genau so ist es! Danke für diesen Kommentar!
    vor 10 Wochen
    Du hast vollkommen Recht.!
    vor 10 Wochen 515
    Wäre es mein Kind gewesen, das ich an diesen Mann verloren hätte, dann würde ich mir wünschen, er würde hier verurteilt und hier seine Strafe absitzen. Das wäre ein Mimimum an Kontrolle, die ich zurückgewinnen könnte. Ich kann mir vorstellen, den Eltern geht es sehr ähnlich. Deshalb - es ist gut, dass er nach Deutschland ausgeliefert wird und hier vor Gericht steht. Einschließlich den Eltern des Kindes gegenüber stehen muss. Was aber mit seiner Familie, die ihn um jeden Preis schützen wollte? Ist das nicht Mithilfe zur Strafvereitelung? Was ist mit dem Geld für die Tickets, woher kam es. Das sind Fragen, denen dringend noch nachgegangen werden sollte.
    vor 10 Wochen 39
    Frau Zerlett, dass _er_ kostet ist klar. Ob Ihre Vermutung stimmt, im Rahmen der Familienzusammenführung würde auch die Familie wieder nach den D kommen, weiß ich nicht. Würde ich bezweifeln. Ich denke einzig an die Eltern des Mädchens. Ich wollte wissen, dass der Kerl hier im Knast sitzt. Apropos Steuern - wie wäre es hier, die Wut mal auf die Steuervermeider zu lenken, die uns Millarden kosten?
    vor 10 Wochen 19
    Liebe Frau Wagner! Endlich mal ein Beitrag der auch mal an die Eltern des Mädchen denkt.Was hier teilweise für Meinungen kursieren ist schon beängstigend.Als Christ kann ich eigentlich nur beten, das der Herrgott den Eltern Mut und Kraft gibt diese schlimme Zeit zu bestehen.Mit frdl.Gruß
    vor 10 Wochen 12
    Was hier immer in solchen Zusammenhängen mit "unseren" Steuergeldern habt? Ist echt ne Milchmädchenrechnung im Vergleich zu Steuerflüchtlingen und legaler Vergünstigungen, über die die Hochfinanz verfügt...
    vor 10 Wochen 12
    Ich bin auch ganz ihrer Meinung Sabine Wagner.
    Denkt man an die Betroffenen ist diese Auslieferung alles andere als absurd.
    vor 10 Wochen 11
    Frau Müller, genau. Dort ... ist eine extrem instabile politische Situation und mit Geld, wie Sie richtig sagen, sicher Vieles möglich. Und damit bestätigen Sie doch eigentlich, dass er hier in unserem Land zumindest seine Strafe absitzen werden muss, ohne dass 'Geld' diese Situation verändern kann.
    vor 10 Wochen 8
    Ist dir klar, was dieser Mann den Steuerzahler jetzt noch kosten wird? Wenn er verknackt wird, bezahlen wir als Steuerzahler seine Knastzeit. Ich rede ja nicht vom Flug nach Deutschland, aber seine Familie, die jetzt auch abgehauen war, kommt möglicherweise im Rahmen der Familenzusammenführung auch wieder nach D. Natürlich auf Steuerzahlerkosten.
    vor 10 Wochen 6
    Wenn es mein kind gewesen wäre dann möchte ich diesen unmensch tot sehen dazu kann mir der Deutsche staat mit seinen gesetzen leider nicht verhelfen . Darum find ich es auch gut wenn er dort bleibt wo er jetzt ist . Denn dort ist mit Geld vieles möglich was hier aus falschen moralischen wert vorstellungen nicht möglich ist . Wie haben nun mal einen Welt weiten Glaubenskrieg an der Backe und es ist zeit aufzuwachen ......
    vor 10 Wochen 3
    Uwe Stanger das ist nicht richtig! Sie reisten unter anderen Identitäten aus, als wie die, die sie hier vorgegaukelt haben. Komischerweise war ruckzuck ein nötiges Ausweispapier zur Hand, welches 1,5 Jahre zur Abschiebung fehlte. Und zudem hat er den Mord bereits gestanden
    vor 10 Wochen
    Ich hätte mir gewünscht er wäre zurück gebracht worden,mehr sag ich dazu nicht
    vor 10 Wochen
    Danke, Herr Nietzold.
    vor 10 Wochen 369
    Jürgen Todenhöfer, absurd, das ist der richtige Ausdruck. Irrsinn könnte man es auch nennen. Verstehen wird es wohl kaum einer hier in D.
    vor 10 Wochen 18
    Es ist nicht absurd sondern die Basis des deutschen Strafrechts. Dieses basiert auf dem erweiterten Territorialrecht. Diese Rechtsnorm ist international anerkannt und basiert in ihrem Ursprung auf dem römischen Recht. Kurz gesagt: eine Straftat ist dort abzuurteilen wo sie begangen wurde. Nachzulesen in Paragraphen 3 und 4 des deutschen Strafgesetzbuchs. zur Strafvollstreckung kann der verurteilte dann in sein Heimatland abgeschoben werden wenn sichergestellt ist dass die verhängte Strafe dort auch vollstreckt wird.
    vor 10 Wochen 12
    Alle, die schon mal einen Blick ins Grundgesetz riskiert haben, verstehen es. Die wenigen, die keine Ahnung haben, warum ein Verdächtiger in Deutschland vor Gericht gestellt wird, wenn die Tat in Deutschland geschehen ist, sollten mal einen Blick ins Grundgesetz versuchen. So schwer ist es nicht.
    vor 10 Wochen 4
    In diesem Irrenhaus ist alles möglich! ☹️
    vor 10 Wochen 3
    Wenn keine kompetenten Politiker das Land regieren, passiert so etwas.
    vor 10 Wochen 2
    Marco Beiersdörfer bilaterale Vereinbarungen. Keine Muss, aber ein Kann. In der Realität sieht das so aus, dass nach der endgültigen rechtskräftigen Verurteilung (also nach Ende jeden denkbaren Revisionszuges) mit dem jeweiligen Herkunftsland hinsichtlich des Strafvollzugs eine Vereinbarung getroffen werden kann. Wenn Deutschland das nicht möchte oder das Herkunftsland sich darauf nicht einlässt sitzt er seine Strafe hierzulande ab.
    vor 10 Wochen 2
    Durchgeknallt passt auch gut
    vor 10 Wochen 1
    Wolfgang van Deuverden können sie mich aufklären, warum sollte der irak von deutschland verhängte strafen umsetzen?
    vor 10 Wochen 1
    Reinhald Pohl und Wolfgang van Deuverden, danke, dem ist nichts hinzuzufügen.
    vor 10 Wochen 1
    Marco Beiersdörfer lies dir den Kommentar nochmal durch. Du hast da was überlesen. Abschieben nur, wenn man sicher ist, dass die Strafe auch umgesetzt wird.
    Im Übrigen würde er hier verurteilt und wahrscheinlich auch nicht abgeschoben.
    vor 10 Wochen
    Wolfgang van Deuverden , träum weiter...
    vor 10 Wochen 274
    Selbstverständlich muss er nach Deutschland zurückgeführt werden. Die Tat wurde hier begangen und sollte dann auch hier aufgearbeitet, zur Anklage gebracht und verurteilt werden.  Geld sollte dabei auch keine Rolle spielen, genauso wenig die Überlegung, in welchem Land dem Täter die härtere Strafe droht.
    vor 10 Wochen 20
    Es ist egal was wir meinen glauben fühlen. Wir müssen uns an unser Rechtssystem halten
    vor 10 Wochen 19
    Wolfram Westermann Geld spielt wohl eine Rolle. Wer zahlt den das ganze ?
    vor 10 Wochen 18
    Sorry, das sehe ich anders. Aufarbeitung muss auch so moeglich sein. Geld spielt halt schon auch eine Rolle, aber die Schmerzen der Angehoerigen sollten nicht damit gelindert werden. Spendet das Geld lieber fuer einen guten Zweck, wenn Ihr es unbedingt ausgeben wollt.
    vor 10 Wochen 15
    Rechtsprechung kostet Geld. Die Überführung von im Ausland festgenommen Straftätern kostet Geld. Auch die Unterbringung in Gefängnissen kostet Geld. Das ist nun einmal so. Was soll man da groß debattieren?  Die Überführung aus dem Ausland kostet ja nun auch nicht Millionen. Normalerweise kommen da zwei Justizbeamter oder Polizisten mit einem Linienflug in das entsprechende Land, bekommen da dann die Person überstellt und fliegen mit der dann zurück. Von dort geht es zum Haftrichter beim nächst gelegenen Gericht und von dort ab in die nächste JVA. Mit Gefangenentransporten wird der Untersuchungshäftling dann von Knast zu Knast transportiert, bis er in der Ziel-JVA ankommt.  Wenn es dringend ist, gibt es natürlich auch mal einen Einzeltransport. Kommt halt immer darauf an, wie schnell die Vernehmung stattfinden soll.  Das ist aber letztlich alles Justizalltag.
    vor 10 Wochen 9
    Wolfram Westermann , entschuldige, aber er wurde mit einem Hubschrauber zur Vernehmung geflogen!
    vor 10 Wochen 4
    Silvia Scherbaum, das mag sein, ist aber sicher nicht die Regel. Durch die hohe mediale Aufmerksamkeit, die dieser Fall erregt hat, entsteht natürlich ein nicht unerheblicher Druck auf die Behörden, weil schnellstens Ergebnisse erwartet werden. In solchen Fällen wird dann halt auch mal zu derartigen Mitteln gegriffen. Was macht man nicht alles, wenn einem die Presse im Nacken sitzt.  Sonst wäre das Prozedere wahrscheinlich gewesen, den Täter nach der Ankunft am Flughafen zunächst einmal in der nächstgelegenen JVA unterzubringen und am nächsten Tag dann mit einem Einzeltransport in die JVA zu bringen, in der dann auch die Vernehmung stattfindet.
    vor 10 Wochen 4
    Molly Schmidt haben wir noch eins ??????
    vor 10 Wochen 3
    Wolfram Westermann ja und wer zahlt das alles wir blöden Steuerzahler 😡😡😡 du schreibst vielleicht ein scheiss 😡
    vor 10 Wochen 1
    Wolfram Westermann ein Gutmensch 😂
    vor 10 Wochen
    Ach ja Luxusknast Deutschland.Hau doch glgleich selbst mit ab. Erspart dem dummen Steuerzahler Kosten..
    vor 10 Wochen 239
    das grösste urteil ist, dass er sein lebenlang als mörder abgestempelt ist... ich wäre dafür, dass er nach deutschland geholt wird und der prozess hier durchgeführt wird. er ist kein serienkiller oder dgl. er hat einen fehler gemacht, grossen fehler, für den er 15 jahre seines lebens einbüssen muss. ich hoffe, dass nach 15 jahren haft, er diesen fehler einsieht und sich ändert... diese chance muss man ihm geben.
    wäre ich seine familie gewesen, dann hätte ich ihn selbst der justiz übergeben - gerechtigkeit fordert das!
    vor 10 Wochen 615
    Zwischen Fehler gibt es Unterschiede und für so einen Fehler gibt es keine Wieder gutmachung, deshalb teile ich so eine Einstellung in diesem Fall nicht !
    vor 10 Wochen 383
    ...welche Chance hatte bitte die 14jährige Susanna..???...nein...mit so einer Tat hast du dein Leben vertan...und musst mit den Konsequenzen leben...oder sterben...
    vor 10 Wochen 274
    Da kann ich dir nicht zustimmen.
    Zumal er schon seine erste Straftat begangen hat und bei einer terrorirganisation wie pkk/Ypg war. Solche Menschen bekommen hier in Deutschland Asyl.
    Stell dir mal vor das wäre deine Tochter. Ich wüsste nicht ob du so milde wärst mit ihm
    vor 10 Wochen 273
    Wie kann man bitte als Frau (und eventuell sogar Mutter?!?) die Ansicht vertreten, so ein Abschaum hätte überhaupt noch irgendwelche Rechte oder gar die Chance auf irgendeinen Neuanfang verdient?!
    Der hat kein Auto geklaut oder mit ner Spielzeugpistole nen Kiosk ausgeraubt, hier wurde ein 14jähriges Kind bestialisch vergewaltigt und ermordet!!!
    Also bei allem Hang zum Humanismus, aber so einer hat jegliche Rechte verwirkt! Das einzige was hier „tröstet“ ist, dass Kinderschänder auch im Knast nicht mit offenen Armen empfangen werden!
    vor 10 Wochen 164
    Welche Chancen hat denn das Opfer? Wer einem Menschen auf so niedere Art das Leben nimmt,hat keine Humanität und Toleranz verdient!
    vor 10 Wochen 148
    Das tote Mädchen kann nach 15 Jahren auch nicht ihr Leben fortsetzen
    vor 10 Wochen 128
    Er hat einen Fehler gemacht , er hat ein Menschenleben ausgelöscht ????
    vor 10 Wochen 70
    Ich bin auch für resozialisierung und eine zweite chance bei straftaten, nur bei mord seh ich das etwas anders. Das ist nicht einfach ein fehler oder jugendlicher leichtsinn o.ä., es ist mord. Punkt. Der soll weggesperrt bleiben. 20 jahre knast und dann SV. Selbst schuld
    vor 10 Wochen 40
    Vatan Sever er hat keinen Fehler gemacht, er hat vergewaltigt und gemordet! Auf Kosten deutscher Steuerzahlwr wir er nach D eingeflogen und man wird schon dafür sorgen, dass er schuldunfähig ist.
    vor 10 Wochen 26
    Er hatte seine Chance;D hat ihn und seinen Clan aufgenommen.
  • vor 10 Wochen von Jürgen Todenhöfer

    Jürgen Todenhöfer
    NEIN, HERR GAULAND!
    Hitler ist verantwortlich für den Tod von 6 Millionen Juden und über 25 Millionen Bürgern der Sowjetunion. Er hat den Tod von über 6 Millionen Deutschen zu verantworten. Ein Mann, der das einen „Vogelschiss“ nennt, hat alle Maßstäbe verloren. JT
    NEIN, HERR GAULAND!Hitler ist verantwortlich für den Tod von 6 Milli
    vor 10 Wochen Jürgen Todenhöfer 185
    Es geht nicht um Schuldkult. Es geht darum, dass man die Vergangenheit richtig beschreibt. Das mörderische Kapitel des „Dritten Reichs“ als Vogelschiss zu bezeichnen ist respektlos, dumm und falsch.
    vor 10 Wochen 20
    Ja, der Ausdruck war unangebracht! Dennoch hat Gauland in der Sache recht, wenn er darauf hinweist, dass das deutsche Volk mit seiner über 1000-jährigen Geschichte nicht nur aus dem Nationalsozialismus besteht! Es war ein höchst mißlungerer Versuch, als Redner etwas geflügelt zu formulieren. Vielleicht sollte man mal den Kontext in der Rede sich anhören aber das interessiert ja wie immer eh keinen.
    vor 10 Wochen 18
    Bei der Entstehung der Erde 🌏 vor 4,5 Milliarden Jahren ist die Menschheit ein Vogelschiss in der Zeitskala und wenn es so weiter geht, wird die Menschheit an Verblödung aussterben. Es ist die Dummheit der Menschen, die alles aus dem Kontext reißen. Auf 24 Std. gerechnet sind es 3,6 Sekunden seit dem der Mensch auf der Erde verweilt...
    Es gibt mehr als nur die 12 Jahre in der Geschichte von Deutschland...und darum ging es in der Rede...Wir können unsere Vergangenheit nicht ändern aber die Zukunft schon.
    vor 10 Wochen 16
    Haben Sie die GANZE Rede überhaupt gehört???
    vor 10 Wochen 16
    "Das deutsche Volk hat trotz der Untaten des Nationalsozialismus einen Anspruch darauf, nicht allein nach dieser Epoche seiner Geschichte beurteilt zu werden." Konrad Adenauer
    Sie sollten mal die ganze Rede hören anstatt sich nur einen brocken rauszusuchen der nicht in Ihr kleinhirndenken passt.
    vor 10 Wochen 4
    Solange Satirisch drüber gewitzelt werden darf und man Komödie Ala Er Ist Wieder Da in die Kinos bringt, komme ich mir hier verblödet vor.
    vor 10 Wochen 3
    Das es Dumm und falsch ist braucht man eigentlich nicht zu dokummentieren wuerde ich behaupten ,ins leere laufen lassen waere die groesste Strafe fuer diesen Herren Gauland!Solange es kein Straftatbestand beinhaltet !Armes D...
    vor 10 Wochen 2
    Genau so sieht es aus.... ich weiß nicht was in den Köpfen mancher Menschen vorgeht. Wahrscheinlich nicht viel.
    vor 10 Wochen 2
    Für mich ist das pure Verunglimpfung des dritten Reiches ... fast Verherrlichung sogar ....jedenfalls ich will keine Rechten Parteien die Deutschland regieren
    vor 10 Wochen 1
    Herr Todenhöfer,darf ich Ihnen die Frage stellen ,schon mal ein Vogelschiss abbekommen?
    vor 10 Wochen 1
    Deutschland Verblödet ^^
    vor 10 Wochen 429
    „Und wir müssen uns für tausend Jahre schämen für was unsere Grossväter gemacht haben.“  Könnte man meinen.  Aus der Ferne der neutralen Schweiz sage ich: lasst doch mal gut sein...
    vor 10 Wochen 380
    Sie müssen sich nicht schämen, darum geht es der Aufarbeitung der Geschichte nicht. Nur ein Bewusstsein dafür entwickeln, dass so etwas wieder passieren kann, wenn demokratische Kräfte passiv bleiben.
    vor 10 Wochen 97
    Hasan Virit, das ist doch Quatsch! Es passiert gerade jetzt und das seit 70 Jahren in Palästina dasselbe! Die Geschichte wiederholt sich, nur noch brutaler! Für mich sind diejenigen, die nichts aus der Geschichte gelernt haben, die Israelis! Das Leid, das man ihnen damals antat, tun sie jetzt den Palästinensern an!
    vor 10 Wochen 92
    Nein, das darf nie vergessen werden!
    vor 10 Wochen 83
    Gabriele Nerreter Wie soll ich etwas nicht vergessen, an das ich keine Erinnerung habe ? Wie soll ich mich für etwas schämen, das ich nicht zu verantworten habe ? Auch damals waren die Verantwortlichen eine handvoll Politiker, genau wie heute ! Und wenn ich mir den heutigen Umgang dieser handvoll Politiker mit z.B. Russland ansehe, dann bin ich sicher, dass ALLES genau so wieder passieren kann - da nützen auch die klugen Sprüche nichts.
    vor 10 Wochen 65
    Manfred Vaeth Ich habe daran auch keine Erinnerung.Bin erst viel später geboren. Aber dieses "Gedankengut "
    sollte uns allen bewusst sein, damit es eben nie wieder soweit kommt, andere Menschen so zu hassen.
    vor 10 Wochen 64
    nein das kann man nicht " gut " sein lassen ...vielleicht in der neutralen Schweiz, aber nicht bei uns und mit 1000 Jahren schämen hat es auch nichts zu tun, sondern damit das wir alle gelernt haben, das so etwas nie mehr passieren darf ...wehret den Anfängen, die Anfänge sind hier in Deutschland schon wieder sehr spürbar ... ! und in der Schweiz ...? hinschauen und Augen und Ohren aufmachen !
    vor 10 Wochen 11
    @Hasan Virit genau so ist es!
    vor 10 Wochen 7
    NEIN
    vor 10 Wochen 6
    Hasan Virit demokratische Kräfte genozidieren eben über einen langen Zeitraum....so lang man den Unterschied auch kennt ;-).
    vor 10 Wochen 2
    Diese Aussage wurde jetzt gemacht.
    vor 10 Wochen 190
    An alle, die das relativieren mit "rein zeitlich gesehen hat er ja Recht!": Würdet ihr zu einer Frau gehen und sagen: "Sie leben seit 30 Jahren. Diese 10 Minuten Vergewaltigung, die sie erlebt haben, sind doch nur ein Fliegenschiss in ihrem langen Leben!"?
    vor 10 Wochen 24
    Deutschland hat es erlebt. Und es prägt das Land bis heute - und es wird immer ein Teil seiner Geschichte sein. Und zwar ein gewaltiger.
    vor 10 Wochen 15
    Mein Gott einfach mal den Kopf einschalten und daran erinnern das diese Zeit um Hitler doch nicht alles ist was zu Deutschland gehört... Auch davor und danach gibt es noch genügend Zeiten wo Deutschland nichts mit Krieg und toten zu tun hat. Stattdessen feiern wir Israel und USA die überall alles einnehmen wollen nur wegen Geld. Da sie sind in den letzten über 100 Jahren mehr Menschen gestorben als zu NS Zeiten. Und es ist noch aktuell.
    vor 10 Wochen 10
    Was ein dummes Beispiel... Die Frau hat es dann erlebt...ich aber nicht...und alle anderen hier auch nicht...was ein dummer bullshit
    vor 10 Wochen 7
    Das tut doch der Staat schon mit seinen lächerlichen Strafen🤔
    vor 10 Wochen 4
    Oliver Reimann wahre Worte aber naja sind ja die Gutmenschen die sich durch die Medien und Mainstream manipuliert worden sind also solche Personen die selbst wo bewiesen ist das die Worte in den Nachrichten nicht stimmten trotzdem denken es ist alles richtig... Mein Nachbar ist Syrer und er meinte auch als hier schon ein halbes Jahr lang erzählt und berichtet worden ist das Krieg herscht war da noch gar nichts und erst dann wie gesagt 6 Monate später ging es dort los so und wer dies nicht schnallt ist selber schuld zudem würde schon seid 1 knappen Jahr von den Politikern in Syrien erwähnt das alle zurück kommen können uns und es nun wieder sicher ist aber was passiert nichts ich würde zurück zu meiner Familie und in meine Heimat und nicht in einem land bleiben wo ich nicht heimisch bin aber die meisten glauben dies nicht und verstehen es auch nicht. Aber wie gesagt ist mir egal soo egal
    vor 10 Wochen 4
    Genau, so eine Heuchelei.
    Die größten Kriegs
    treiber, Kiegsführer, Kriegsauslöser sind Deutschlands beste Freunde.
    Abgesehen davon, daß deutsche Soldaten schon wieder an der Grenze stehen zu dem Land, das Deutschland gezeigt hat, wo der Hammer hängt.
    vor 10 Wochen 3
    Der Vergleich ist erbärmlich.
    vor 10 Wochen 2
    Sehr gut! Perfektes Beispiel!
    vor 10 Wochen
    Vogelschiss oder andere Worte scheisse .... also was ist !? Positiv oder ist es negativ geäussert ?
    vor 10 Wochen
    Felix Krohn was hat Hitler mit der Vergewaltigung der Frau zu tun? Selbstverständlich ist Gewalt IMMER schrecklich, aber was wollen Sie mit Ihrer Ausssage eigentlich sagen? Dass nur Ausländer vergewaltigen? Es stimmt nicht, lesen Sie genau , welche schwere Verbrechen in Deutschland deutsche Staatsbürger begehen. Eine Mutter bietet ihren 9 jähriger Sohn fürs Geld an, andere Eltern missbrauchen das Kind, foltern es bis es stirbt. Es gibt genug Gewalt in Familien, Vergewaltigungen gibt es auch. es ist generelles gesellschftliche Problem. Übrigens ich bin weder gegen noch für Flüchtlinge
    vor 10 Wochen 140
    Die Sieger schreiben die Geschichte, glaubt nicht alles was und gelehrt wurde.
    Informiert Euch selbst wie es damals wirklich war.
    vor 10 Wochen 72
    Ich wurde in Ruinen groß, das Nazipack ermordete zwei meiner Familienmitglieder im KZ und mein Vater kam schwer verletzt aus dem Krieg zurück. Reicht das aus oder willst du noch mehr Blödsinn verbreiten?..Bot!
    vor 10 Wochen 30
    Das hört sich fast schon nach Holocaustleugnen an, oberübel!!
    vor 10 Wochen 29
    Es war besch...Bruder tot , onkel tot 3 Cousins tot, traumatisierte oder versehrte Lehrer, Ruinen. Nicht nochmal, danke. Uns haben mehrere Vogelschisse getroffen. Schickt den Gauland ins Altersheim.
    vor 10 Wochen 17
    Und wo soll man sich informieren? Wenn nicht aus Quellen und Überlieferung und Zeitzeugen?
    vor 10 Wochen 12
    Kommen sie mit zu lebenden Angehörige, welche ihre Familieangehörige im Konzentrationslager verloren haben. Sie sind unverbesserlich.
    vor 10 Wochen 11
    Wählt alle, aber bloß nicht AfD
    vor 10 Wochen 11
    Marc Oh 60 Millionen tote, das waren damals ca. 2% der Weltbevölkerung. Ist mir relativ egal wer Sieger war
    vor 10 Wochen 11
    Marc Oh , meine Mutter wird dieses Jahr 92 Jahre alt. Ich habe sozusagen Informationen aus erster Hand. Mir brauchen sie keinen von Pferd erzählen. Vielleicht sollten sie sich mal diesbezüglich mit meiner Mutter unterhalten, dazu brauchen sie aber einen guten Magen.
    vor 10 Wochen 7
    Pete Largo
    Nach deinem kommentar her und den Erinnerungen musst du mindestens Mitte der 30iger Jahre geboren sein, weil wer 45 allein in Ruinen gespielt hat war älter als 7. Kenne die Geschichten von meinem Vater (37 geboren).
    Auf deinen Fotos siehst du nicht mal älter als 53 aus. Ich kann mich auch irren, aber ich vermute das du da mit fremdwissen glänzen willst.
    vor 10 Wochen 3
    Pete Largo Wie alt bist du jetzt ?
    vor 10 Wochen 138
    Er meinte damit bestimmt die Zeitspanne, in der die NS Zeit stattgefunden hat, und nicht die schlimmen Taten, die in der Zeit stattgefunden haben.  Er hat sich da wohl ein bisschen unsachlich ausgedrückt.
    vor 10 Wochen 22
    Er hat genau gemeint was er gesagt hat. Wer so etwas ignoriert hat immer noch nicht verstanden wessen Geist dieser Mann ist. Wehret den Anfängen.
    vor 10 Wochen 20
    Dennis Heise und Zahar Bakija, das Zitat steht ja hier in voller "Pracht" und ist absolut eindeutig. Ihre Versuche, das wieder entschärfen und rumzudeuteln kann man nur als jämmerlich bezeichnen.
    vor 10 Wochen 11
    Charly Becker, und hinterher war wieder alles nicht so gemeint, oder man ist "mausgerutscht". Widerlich, diese Taktik.
    vor 10 Wochen 9
    Solche Leute gehören einfach nicht in unsere Regierung !! Wer ihn auch noch in Schutz nimmt, denkt nicht nach !!
    vor 10 Wochen 8
    Versucht doch bitte nicht diese Aussage , zu legitimieren. Meine Güte. Wenn er tatsächlich etwas anderes gemeint hatte, ist er es trotzdem selbst in Schuld, wenn er es unzweifelhaft so widerwärtig ausdrückt .
    vor 10 Wochen 7
    Dennis Heise er hat sich ganz bewusst so ausgedrückt. Dieser Typ weiß genau was und wie er es sagen muss und das ist das Widerwärtige und Ekelhafte an ihm.
    vor 10 Wochen 5
    Richtig. Stoppt den Hass in diesem Land! Egal von welcher Seite! Rechts nimmt sich nichts von Links und umgekehrt ist es genauso! Also... Wozu das ganze?!
    vor 10 Wochen 4
    Annemarie Pelz und heute stehen deutsche Bundeswehr wieder an die russischen Grenze wie geil ist das wir wiederholen die Geschichte! Ein Vogelschiss, dass Nato dort sind!
    vor 10 Wochen 2
    Wer so etwas, was die Nazis getan haben in irgendeiner Art und Weise versucht zu rechtfertigen ist genauso dreckig und schlimm, wie diejenigen, die das seinerzeit getan haben.
    vor 10 Wochen 1
    Rechtfertigen?
    vor 10 Wochen 88
    Stimmt Herr Todenhöfer. Allerdings liegt die Schuld nicht ausschließlich bei Herrn H.
    Der Krieg der viele Väter hatte....eine Leselektüre die ich ihnen in dem Fall dringend ans Herz legen möchte.
    Ansonsten schätze ich ihre Arbeit sehr. Vielleicht bleiben sie lieber im nahen Osten, das ist ihre Paradedisziplin sozusagen,in der sie echte Pionierarbeit leisten bzw geleistet haben.
    vor 10 Wochen 15
    Der krieg der nur eine Ursache hatte und zwar Englands Heuchlerische Politik!
    Zitate Churchills:
    "Dieser Krieg ist ein englischer Krieg, und sein Ziel ist die Vernichtung Deutschlands."
    Am 3.9.1939, dem Tag der britischen Kriegserklärung. "Wir haben sechs oder sieben Millionen Deutsche umgebracht. Möglicherweise werden wir eine weitere Million oder so töten, bevor der Krieg zu Ende ist."
    1945 "Wir hätten, wenn wir gewollt hätten, ohne einen Schuß zu tun, verhindern können, daß der Krieg ausbrach, aber wir wollten nicht."
    1945 "Das unverzeihliche Verbrechen Deutschlands vor dem Zweiten Weltkrieg war der Versuch, seine Wirtschaftskraft aus dem Welthandelssystem herauszulösen und ein eigenes Austauschsystem zu schaffen, bei dem die Weltfinanz nicht mitverdienen konnte."
    vor 10 Wochen 6
    Dieser Krieg hatte mehrere Väter . Und da kam so ein Hitler gerade recht . Ein püppchen der aufgrund seiner fanatischen gedankengänge , schön ins gefüge passte . Übrigens sollte sich jeder mal fragen , wieso gerade die USA unmittelbar nach dem Krieg , so manch Kriegsverbrecher ein neues Heim geboten hat .  Wenn so manch wahrheit an die öffentlichkeit kommen würde , ist der Watergate skandal ein peanut dagegen . Und Nein , die Geschichte Hitler ist kein Vogelschiss , sondern ein fass ohne Boden .
    vor 10 Wochen 4
    Der Krieg der nicht nur "mehrere Väter hatte", sondern auch nach kurzer Zeit zu Ende gewesen wäre, wenn die NS-Rüstungsspirale nicht durch Finanzierung seitens US-Grossbanken am Laufen gehalten worden wäre. Danny Hengstermann, vielleicht sollten Sie versuchen Herrn Schultze-Rhonhof konkret im Einzelnen zu widerlegen statt pauschal zu denunzieren, was Ihnen allerdings schwer fallen dürfte.
    vor 10 Wochen 2
    Absolut Spitze ihr Posting,ich wollte ähnliches schreiben,.bin ein grosser Todenhöferfan,aber diesmal bin ich nicht seiner Meinung.
    vor 10 Wochen 1
    Ich bin deiner Meinung Christian Szabo 👍😉 ... mein Namensvetter 😁
    vor 10 Wochen 1
    Deutschland und da gibt es keine Zweifel 2 Weltkriege los getreten und das auf Grund von Lügen! Das
    vor 10 Wochen
    Paul Landmesser auch Falsch 😂
    vor 10 Wochen
    Nein, es ist nicht nur Hitlers Krieg (Krieg kann man nicht mit sich selbst führen), aber Hitlers Holocaust.
    vor 10 Wochen
    Dieser Krieg hatte nur einen Vater und der hieß Hitler und begonnen hat er mit dem Einmarsch in Polen!
    vor 10 Wochen
    "Der Krieg, der viele Väter hatte" als Ausgangspunkt für seine Informationen über diese Zeit zu nehmen ist ungefähr so sinnlos wie ein Pimmel am Papst. Wenn ihr euch schon nicht belügen lassen wollt, warum fängt ihr dann nicht mal an, Revisionisten wie Schultze-Rhonhof zu hinterfragen? Zitate fälschen und den Forschungsstand vernachlässigen kann so ziemlich jeder. Wer kommt als nächstes? Stefan Scheil? https://www.h-ref.de...viele-vaeter.php
    vor 10 Wochen 61
    Ist aber auch echt traurig wenn man Deutschland nur auf seine Nazivergangenheit reduziert.
    Ich denke das meinte er auch damit.
    Unsere Generationen haben weder mit dem 1. Noch mit dem 2. Weltkrieg etwas zu tun.
    Schrecklich was da passiert ist das darf nicht wieder geschehen aber über 70 Jahre nach dem Krieg gibt es glaube ich wichtigeres als den Deutschen immer wieder diese Schuld aufzulegen.
    Verhindern wir lieber den 3. Weltkrieg der wird von den gleichen Elitären Strukturen ausgeheckt wie alle anderen großen Kriege.
    Macht mal die Augen auf
    vor 10 Wochen 5
    Und wie verhindert man den 3.weltkrieg? Indem man aus dem 2.weltkrieg lernt und das Land nicht (wie im 2.weltkrieg) Extremisten überlässt sprich keine extremistischen Parteien wählt
    vor 10 Wochen 3
    Zumindest sollte man sich erstmal mit der Geschichte befassen und verstehen wie die Welt funktioniert.
    Und vorallem welche Menschen diese Welt lenken, dann weißt du schonmal Wer für die kriege verantwortlich ist.
    Wenn du das weißt bist du schon ein Stück weiter.
    Diese Leute und deren Familien sind im übrigen auch für den Zweiten Weltkrieg verantwortlich.
    Wenn man diese Menschen beim Namen nennt und ihr jegliche Unterstützung nimmt könnte man auf sie Druck ausüben und damit gewisse Dinge verändern.
    Die Politik wenn sie denn Charakter und Eier hätte könnten dann etwas ändern wenn wir die Richtigen wählen.
    Veränderungen wird es nur mit Links oder konservativ geben.
    Mir ist es ehrlich gesagt egal wer das dann übernimmt Hauptsache sie denken an die Menschen die in diesem Land leben und machen auch was für .
    vor 10 Wochen 2
    Wieso Nazi Zeit? Habe ich was verpasst? NSU, Solingen, Mölln Dessau usw. alles Taten seit dem Mauerfall? Die schweigende Mehrheit toleriert oder schweigt, und begünstigt somit auch noch bis heute, solche menschen verachtenden Taten. Ganz zu schweigen die vielen Tausenden Angriffe und Beleidigungen der letzten drei Jahre? Wären die Behörden genau so konsequent, gewesen wie bei jeder Art von Links, dann würde es weniger Opfer gegeben haben, alleine seit dem Fall der Mauer!
    vor 10 Wochen 1
    Und überall steckte Der Verfassungsschutz mit drin also sind das in meinen Augen gelenkte staatliche Aktivitäten.
    Genau also man könnte ja mal die Straftaten von links, rechts und zugezogenen vergleichen ich glaube dann fällt dir die Kinnlade runter.
    Diese Realitätsverweigerer kotzen mich einfach nur an.
    Bleibt mal sachlich und hört auf mit der Schönrederei.
    vor 8 Wochen 1
    Auch mir ist dieser Nazi-Schuldkult zu viel. Die Verbrechen stechen zwar durch Superlative in der Geschichte hervor, aber deutsche Vergangenheit ist einfach weit mehr. Und wir schaden den Errungenschaften der Vergangenheit, wenn wir deren positiven Stellenwert nicht hervorheben sondern uns in Scham und Schande wegducken, sobald der Begriff deutsche Vergangenheit fällt.
    Statt eines Schuldkultes braucht es eine Erinnerungskultur.
    vor 10 Wochen 52
    Ich bin nach dem Krieg geboren. Ich ziehe mir auch nicht das Büßerhemd an. Aber ich bin mit einer der Generatione, die verhindern muss, dass das je wieder unter deutschem Namen wiederholt. Wenn man Herrn Gauland so hört, dann habe ich den Verdacht, dass diejenige, die diesen Vogelschiss verursacht haben, immer noch nicht völlig aufgewischt wurden. Es ist beängstigend, dass dieses Gedankengut aus der NS Zeit immer noch lebendig ist.
    vor 10 Wochen 4
    Tobias Pasch , ich könnte ja ganz flapsig antworten: "Einen von uns Zweien geht das einen Fliegenschiss an, aber ich möchte mich ja nicht auf das Niveau von Herrn Gauland begeben. Wahlen sind nun mal eine geheime Sache, daher behalte ich das für mich.
    vor 10 Wochen
    Mich würde interessieren was sie so wählen alle 4 Jahre
    vor 10 Wochen 43
    Nicht umsonst herrscht zwischen Gauland und Gauleiter eine gewisse Ähnlichkeit in der Schreibweise! Nicht nur in der Schreibweise! Leider! Nichts aus der Geschichte gelernt! Der tut alles um an die Macht zukommen!!
    vor 10 Wochen 6
    Das ist ja das Schlimmste daran. Nicht einmal eine unglückliche Verwirrung von der er getroffen ist. Nein, alles, was er in die Welt setzt, schlichtes Kalkül aus Machtgeilheit heraus.
    vor 10 Wochen 2
    Was für ein Schwachsinn
    vor 10 Wochen 2
    Er und seine Nazigefolgschaft werden aber niemals an die Macht kommen, denn das werden viele Millionen zu verhindern wissen und dann wird er und seine braune Gefolgschafft wissen, wo der Hammer herkommt, der ihnen auf ihre Hohlbirnen schlägt.
    vor 8 Wochen 1
    ich glaube nicht das Hr. Gauland die Macht haben will , denke eher er ist dafür das Trulla Merkel geht und das wird allerhöchste zeit......wie viele Tote braucht es noch????
    vor 10 Wochen 1
    Der tut vielleicht viel um ein paar wirklichen Dummen das Leben zu retten ? So naiv kann man jetzt wirklich nicht mehr sein... Nach alldem was passiert ist und täglich weiter passiert !
    vor 10 Wochen
    Pete Largo 🤣🤣
    vor 10 Wochen
    Ja und zwischen Christian Schmidt und Christian ist dumm herrscht auch eine gewisse Ähnlichkeit.
    vor 10 Wochen
    vor 10 Wochen 42
    Also 1000 Jahre aufwiegen gegen 12 ist noch viel Bescheuerter. Ich persönlich hab kein Interesse mehr am Schuldkult. Vergessen darf man es nicht. Aber irgendwann ist mal gut.
    Es gibt genug Monumente gegen das Vergessen und es wird eines Tages. Der Morgen des Tages abbrechen an dem jeder dies hinter sich lässt und sich von einer Schuld befreit. Die nie seine war.
    !!
    vor 10 Wochen 7
    Es geht nicht um Schuld, sondern Erinnerung. Und da die AfD mit all ihren hässlichen rechtsextremistischen Lakaien erstarkt, beweist, dass wir uns tatsächlich verantwortlicher fühlen müssten, was "damals" passiert ist!
    vor 10 Wochen 7
    Doch, es wurde relativiert, indem man andere Gräueltaten aufgezählt hat. Ja, und um an die Zukunft denken zu können muss in der heutigen Zeit unbedingt der Vergangenheit gedacht werden. Der rechte Aufschwung macht das ganz, ganz, ganz überdeutlich.
    vor 10 Wochen 6
    Aha..Und wer fragt nach Deutschen Opfern.? Seit hier unbegrenzt eingefallen werden kann.? Wer erinnert an all die Frauen!? Die im Zweiten Wk vergewaltigt und getötet wurden. Weil Männer all ihren Hass und ihre Wut an ihnen Ausließen? Und jetz kommen sie mir nicht mit. Karma oder Tätervolk!
    Genau so etwas passiert heute auch wieder. Männer fremder Nationen. Frustriere Männer... Überfallen Frauen. Es reicht nicht das sie ihre eigenen Frauen unterdrücken, schänden, verachten diskriminieren. Nein sie tun dies auch hier in dem Land das sie Gastfreundlich aufnimmt. Als ob wir nicht genug Deutsche Arschlöcher hätten die Frauen wie Objekte behandeln. Das ist ein Problem..Um das wir uns kümmern sollten.! Alles andere hat für mich derzeit keine Bedeutung.
    Vergangenheit ist Vergangenheit.! Die derzeitige Lage ist von Bedeutung. Für die Zukunft in diesem Land. Und meiner Meinung nach gehört härter durch gegriffen. Gegen Links gegen Rechts aber auch gegen Auffällige Fanatische Gläubige... Sowie Flüchtende die hier her kamen um Rache zu üben.
    vor 10 Wochen 5
    Wegen Antworten wie die Ihre und vieler Deutscher zu diesem Thema, im Jahre 2018 haben wir schon wieder mehr als 170 Opfer wegen genau der gleichen Gründe wie 1933 - 1945  alleine seit dem Fall der Mauer!! Fragen Sie doch einmal die Familien der NSU MORDE? oder die Familien der Getöteten in Solingen oder der Tot des Joury Gallow welcher an Händen und Füßen in einer Dessauer Zelle fixiert verbrannte? Ganz zu schweigen von den vielen tausenden Beleidigungen alleine in den letzten drei Jahren?
    vor 10 Wochen 5
    Krieg kennt nur Opfer. Den Holocaust aber zu relativieren, ist tatsächlich nicht nur moralisch ein Verbrechen.
    vor 10 Wochen 4
    Sie relativiert es nicht .... aber Vergangenheit ist vergangenheit..... ich bin auch nicht schuld an verbrechen die 40 jahre vor meiner Geburt begangen wurden..... klar heiße ich nicht gut was damals geschehen ist.... aber man muss auch mal an jetzt und die Zukunft denken
    vor 10 Wochen 2
    Am Holocaust ist Nazi-Deutschland schuld. Und wir sind Schuld, wenn wir so tun als hätte es nichts mit uns zu tun. Dann etwas von einem künftigen "Genozid an dem Deutschen" zu fantasieren... jetzt weiß ich, woher der Wind weht.
    vor 10 Wochen
    Tanja Marion labber Rhabarber...Wenn Sie sich schuldig fühlen Wollen. Bitteschön. Gut das einen dazu niemand zwingen kann...
    Ich entscheide mich für die Freiheit..
    Meine Gedanken sind Frei...Von jeglicher Schuld.
    vor 10 Wochen
    Tanja Marion für eine Freie Zukunft, spielt die Vergangenheit nur dann eine Rolle wenn sie schonungslos aufgearbeitet wird. Dies passiert nicht. Die Deutschen sind Schuld. Und fertig. Wie es zum 2 Wk kam. Wer alles mit finanziert hat usw. Wurde nie offen gelegt. Genausowenig wie die Eskalation so weit kommen konnten.
    Wir bekommen eine Vergangenheit vorgesetzt. Die nicht in Frage gestellt werden darf. Alleine das macht es für mich schon absurd mich weiterhin damit zu beschäftigen.
    Und Erbschuld gibt es schlicht weg nicht!
    Wenn ich was in meinem Leben gelernt haben. Dann ist es. Das egal was passiert ist. Vergebung eine grosse Rolle spielt. Die Erfahrung bleibt. Und nichts anderes ist die Nazizeit. Eine Erfahrung über das wiederholte Scheitern der menschlichen Rasse. Nicht bloss einer Nation. Denn fast alle Nationen führten Kriege und begingen Genozid.
    Nur die ewig Schuldigen. Die sich noch Jahrzehnte später als Nazis und Tätervolk abstempeln lassen müssen. Außenpolitischen damit Erpresserbar sind und bleiben. Gesellschaftlich wird man bei einer Meinung die grenzwertig/ kritisch ist ebenfalls gerne so beleidigt und betitelt.
    Ich relativiere in ihren Augen? Na und? Ist das verboten? Wo steht das?
    Mich interessiert nun mal die Zukunft mehr als die Vergangenheit. Weil ich in der Gegenwart lebe. Und wer eins und eins zusammen zählen kann. Der erkennt das der nächste Völkermord an den Deutschen verübt wird. Er hat schon angefangen! Und das der Nationalsozialismus auferstanden ist. Jedoch kommt er diesmal von Links. Nichts anderes ist diese immer schlimmer werdende Gesinnungsdiktatur!!
  • vor 11 Wochen von Jürgen Todenhöfer

    Jürgen Todenhöfer
    Ab morgen: US-Strafzölle gegen Europa
    FREUNDSCHAFT SIEHT ANDERS AUS! Liebe Freunde, vor keinem Land der Welt müssen wir uns zur Zeit mehr fürchten als vor den USA. Die Sicherheitspartnerschaft mit den USA ist zwar noch lange unverzichtbar. Aber wir sollten sie durch neue strategische Partnerschaften ergänzen. Wir dürfen uns nicht länger derart vorführen lassen. EUROPA MUSS SICH WEHREN!
    Euer JT
    vor 11 Wochen 297
    Es wäre schön ein eigenständiges, unabhängiges und friedliches Europa zu sehen..
    vor 11 Wochen 16
    Ich bin dafür wieder an Ursprung zurück zu kehren. Ich meine angefangen mit der D-Mark, Wiedereinführung der Grenzen etc etc etc.
    Allein mit dem Euro haben sie uns alle schleichend „rangenommen“.
    Die Sache ist, wir sehen nur die Schauspieler im TV (die Politiker)...
    wichtiger als die Schauspieler ist allerdings doch das Drehbuch der Show.
    Wir werden niemals etwas ändern können in der Welt. Schaut doch selbst... beste Beispiel GAZA. Das geht seit Jahren so und das sogar vor unseren Augen. Es wird immer NUR verurteilt aber NIE wurde mal etwas effektives unternommen.
    vor 11 Wochen 10
    Und vor allem ein soziales und solidarisches Europa👍☺
    vor 11 Wochen 8
    Peter Johannssen Leider nur momentan... Die Pläne der SDP mit/für ihn sehen anders aus... Sein letztes Kapitel - und zwar wieder in der EU - soll er wohl erst noch schreiben... Und DAS möchte ich mir gar nicht erst ausmalen!
    vor 11 Wochen 8
    Ozan Oz Sis Und genau aus dieser engstirnigen Kleinstaaterei müssen wir raus. International bestehen können wir nur mit einem Vereinigten Europa.
    vor 11 Wochen 8
    Ja, allerdings KEIN "vereinigtes", so wie es Herr Schulz möchte!
    vor 11 Wochen 8
    Alfred Löffelholz von diesem trügerischen Optimismus eines funktionierenden und vereinten Europas müssen wir raus. Den gab es vorher nicht und kann es, realistisch betrachtet, auch in der Zukunft niemals geben.
    Die EU löst sich auf. Es werden neue Bündnisse getroffen werden. Wir sollten unsere Verbündeten jetzt sorgfältig auswählen.
    Die Dialoge mit Rusland und der Türkei suche...
    Sonst sehe ich keine schöne Zukunf...
    vor 11 Wochen 7
    Musti Echtgold was soll denn der Vorteil von D-Mark und geschlossenen Grenzen sein??
    vor 11 Wochen 6
    Davon ist Europa sehr sehr weit von entfernt. Der Nationalismus entfacht wieder Menschen erkennen wieder den Patriotismus Ungarn und Polen haben es vor gemacht. England hat sich schon verabschiedet. Die Frage ist wer kommt als nächstes. Und das noch einige raus aus der EU wollen steht schon fest nur WANN ist die Frage.
    vor 11 Wochen 4
    Nina Simone Herr Schulz ist ja mittlerweile ein Hinterbänkler geworden.
    vor 11 Wochen 3
    Alle 3 Zustände haben wir
    vor 11 Wochen 180
    Selbstbewusstes Europa stimme ich voll zu. Aber das die EU viel höhere Zölle auf amerikanische Produkte hat, als die USA auf EU Produkte, sollte aber schon erwähnt werden. Ansonsten wäre es sehr polemisch.
    vor 11 Wochen 50
    Die EU hat höhere Zölle bei allem was ihr recht ist. Und Afrika wird geknebelt ohne Ende. DAS sind dort die wahren Fluchtursachen.
    vor 11 Wochen 23
    Thorsten Weingärtner Gegen wen sollen die USA Europa helfen/beistehen?Da ist doch niemand, der uns angreifen will. Die USA zetteln doch nur Kriege in Ländern an, wo sie sich einen Vorteil verschaffen können. Irak- da gab gar keinen Grund anzugreifen und jetzt wird gegen den Iran gehetzt, der bisher alle Auflagen erfüllte. Humanitäre Hilfe? Fehlanzeige - wenn nichts zu holen oder zu verkaufen ist, dann sieht man keine USA .
    vor 11 Wochen 12
    Bei Automobilen und Aluminium schon. Natürlich ist es sehr komplex, jedoch ist Europa auch nicht ohne. Darum geht es mir nur.
    vor 11 Wochen 9
    Lothar Pürrer  Doch! In der Summe hat die EU sehr wohl höhere Zölle als die USA. Aber nicht so drastisch wie von Trump dargestellt. Aber der freie global Handel ist eine Illusion solang China und andere Länder mit z.b. Durch Kinderarbeit billig Produkte auf die Welt loslassen.
    vor 11 Wochen 8
    Nena Snezana Akhtar Die einzigen die die Welt bedrohen sind die USA. alle Länder vereinigt euch, nur gemeinsam sind wir stark.
    vor 11 Wochen 8
    Herr Kowalski, man kann dieses hichkomplexe Thema und die dazu von allen unterzeichneten Vereinbarungen nur im Gesamten und im Zusammenhang sehen und sich keine einzelnen Waren herauspicken. Darum stimmt Ihre Aussage so nicht!
    vor 11 Wochen 8
    Die Aussage von höheren Zöllen auf US Produkte stimmt nicht. Das Thema ist hoch komplex aber die Amis haben diesen Handelsvertrag i1998 ??? unterschrieben
    . Daher die Begründung der Schwachsinnsregierung: Die Sicherheit der USA ist gefährdet. Damit glaubt man vor der WHO durchzukommen.
    vor 11 Wochen 5
    Nena Snezana Akhtar Zu dem kommt noch die Verpflichtung 2% des BIP für Militär auszugeben. Macht das ein europäisches Land oder verlässt man sich darauf das US uns schon hilft? Ich bin kein verblendeter Fan von Amerika, aber das sind jahrelange einseitige Verstösse. Deshalb ist alles in allem das Gesamtbild zu betrachten, siehe meine Vorrednerin.
    vor 11 Wochen 4
    Zölle auf Jeans, Whiskey und Harley's sind jetzt nicht so bedeutende wirtschaftssegmente wie stahl- und Aluminiumerzeugnisse?
    vor 11 Wochen 3
    Das schreibt der Focus zu diesem Thema:
    https://www.focus.de..._id_8641331.html
    vor 11 Wochen 153
    Es war noch nie eine Freundschaft. Noch nie. Allenfalls Vasallentum.
    Es war noch nie eine wirkliche Sicherheitspartnerschaft. Noch nie. Die war nur propagandistisch vorgegaukelt.
    Und, nein, die USA sind nicht erst jetzt (mit Trump) saugefährlich. Sie waren es schon immer. Nur jetzt sind sie in der Endphase ihres Banditentums und ihrer Dekadenz. Das sehen immer mehr. Und wie sagt doch Craig Roberts (unter Reagan in der US-Regierung)?
    „Die ganze Welt muss sich gegen die USA verbünden, wenn die Welt den Wahnsinn überleben will.
    vor 11 Wochen 18
    ja genau so ist es Thomas ...All die Länder die mit US-Stützpunkten besetzt sind sollten diese nach Amerika zurück schicken schließlich heißt doch die Parole Amerika first..also ab nach Amerika und lasst gefälligst andere Länder mit ihren Kulturen in Ruhe....Denn der sogenannte freie Westen hat bis heute nicht das geringste für den Frieden in der Welt getan..jeden Vertrag jedes Versprechen in den Dreck getreten...Vertrauen ist ein Fremdwort für westliche Eliten...Verlogenheit und Hinterfürtzigkeit das sind die Werte in der sich eine kleine Elite in ihrer nimmersatten Gier badet und gewissenlos Menschen frisst. Was ist aus dieser Welt geworden???
    vor 11 Wochen 13
    tolles Zitat. Stimme voll und ganz zu!!
    vor 11 Wochen 6
    Hut ab! Es ist leider so!
    vor 11 Wochen 6
    Genau so siehts aus!
    vor 10 Wochen 5
    Wahre Worte denn USA ist für den Unfrieden und Kriege verantwortlich überall auf der ganzen Welt Starkes Europa stimme ich Ihnen zu
    vor 10 Wochen 1
    Zweckbündnisse hat man auch mit Arbeitgebern, von Freundschaft zu reden ist da zuviel!
    vor 11 Wochen 1
    Exakt meine Meinung. Hätte es nicht besser ausdrücken können!
    vor 11 Wochen
    warped....
    vor 10 Wochen
    Wie damals das römische Reich.
    vor 10 Wochen
    Richtig Thomas.Bei allem was JT schon erlebt hat verwirrt mich seine Aussage über "Sicherheitspartnerschafft" doch sehr.
    vor 11 Wochen 127
    Werter Herr Todenhöfer, was heiß hier Sicherheitspartnerschaft mit den USA ? Sie wissen doch genau, daß Deutschland seit dem Ende des 2. Weltkrieges ein von den Alliierten besetztes Land ist. Ein entsprechender Friedensvertrag existiert auch nicht. Und die Liste läßt sich fortsetzen. Mit diesen Voraussetzungen kann doch ein normal denkender Mensch nicht von einer Partnerschaft sprechen. Aber Sie tun es. Warum ? Denn Sie kennen doch auch die Zusammenhänge, abgesehen von einem Teil der hier schreibenden Herrschaften.
    vor 11 Wochen 11
    Makulatur für's Volk.
    vor 11 Wochen 10
    Was ist dann der 2 plus 4 Vertrag von Sept 1990?
    vor 11 Wochen 10
    Rainer Höhne nein der 2+4 Vertrag verschont uns vor Reparationszahlungen die im Falle des sogenannten Friedensvertrag auf uns zukommen würden.
    vor 11 Wochen 7
    Rainer Höhne Was soll daran humoristisch sein? Laut Willy Wimmer (CDU) ist ein echter Friedensvertrag für Deutschland unbezahlbar. Ich denke, Jörg Schalk hat Recht.
    vor 11 Wochen 3
    Lieber Thomas Schreyer und Jörg Schalk, schön wäre es wenn man sich sehen könnte und zusammen im Angesicht die Thematik sachlich besprechen könnte. Ich bin überzeugt , wir kämen auf einen gemeinsamen Nenner. Aber das geht eben leider nicht. Dieses hin und her Geschreibe und noch bei diesem Wetter ist auch nicht das gelbe vom Ei. Bei mir ist der Eindruck entstanden, daß man uns durch solche Hauptbeiträge bewusst aufeinander ansetzt. Nach dem Motto: Wenn sich zwei streiten freut sich der Dritte. Wie sehen Sie das ? 🤔
    vor 11 Wochen 2
    Werter Herr Jörg Schalk, kennen Sie den etwas humoristischen Ausspruch ? " Das kleine Fritzchen erklärt die Welt". 🤔
    vor 11 Wochen 2
    Thomas Schreyer das Problem bei einigen ist immer nur halbwissen. Ich weiß auch nicht alles, aber in dem Fall denke ich tatsächlich Recht zu haben. Um das begründen zu können. Muss man den Bericht "Lüge Marshall Plan" im Netz suchen und auch verstehen. Denn der ist zur Bewertung des 2+4 Vertrages unabdingbar.
    vor 11 Wochen 2
    Jörg Schalk Aluhut tut selten gut.
    vor 11 Wochen 2
    Heinrich Romeis leider muß ich Ihnen hierbei Recht geben. Wir haben mit diesem Vertrag auch versprochen keine Osterweiterung zu betreiben - oder irre ich mich da?
    Also sind heutzutage Verträge nicht das Papier wert auf dem sie geschrieben sind?
    vor 11 Wochen 1
    Rainer Höhne Jörg Schalk Thomas Schreyer
    vor 11 Wochen 126
    Es ist Zeit, dass Europa endgültig unabhängig vom „Partner“ auf der anderen Seite wird.
    vor 11 Wochen 9
    Wir sind keine Partner sondern Besatzungsgut der Amis.
    vor 11 Wochen 87
    USA hat keine Freunde,nur eigene Interessen, wenn es passt machen die wenn nicht egal ob die ein Vertrag haben oder nicht steigen einfach aus fertig. Von 10 tausend km Entfernung mischen die sich überall ein
    vor 10 Wochen
    Global Player sind das. Mit ihren Schergen
    vor 11 Wochen 79
    Ich habe heute morgen..sehr früh auf der A2 bei Bielefeld eine Kolonne Amerikanische Militärfahrzeuge überholt. 30 - 40 Humvees und LKW`s mit Anhänger....richtung Osten. Es ist nicht der einziger Konvoi in den letzten tagen...Die Panzern werden per Bahn Transportiert...das fällt nicht so auf.
    Die wahren Terroristen sind die Amerikaner und es wird Zeit das die Politik das wahrnimmt.
    vor 11 Wochen 8
    Genau...Opium für`s Volk....und pass auf welche gesetze vor der Sommerpause schnell durchgewunken werden..
    vor 11 Wochen 7
    Die wahren terrorist en in ganzen Welt sind die USA und Verbündete,
    Aber verbündete EU wollte es nicht wahr haben solange Amis Nahe Osten bekriegen und plündern und Terror unter den Muslimen suchen die terrorisiert werden.
    Jetzt beisst die Schlange auch eu. Guten Morgen deutsche Land .
    vor 11 Wochen 4
    Wieder einmal ist es so weit:
    Glotze an – Hirn aus. Wieder einmal haben Multimillionen Menschen nichts anderes, als unwichtigen Fußball im Kopf. Schon immer waren sportliche Großereignisse das Rezept für Volksverdummung und kollektive Massenablenkung von wichtigen Dingen. Demnächst wird es bestimmt irgendwo knallen... https://m.bild.de/po....bildMobile.html
    vor 11 Wochen 71
    Freunde, die mir vorschreiben wollen, was ich tun, lassen, denken soll können keine Freunde sein...
    vor 11 Wochen 49
    Von welcher Sicherheitspartnerschaft mit den USA schreiben Sie hier???
    Wenn US-Generäle auf einer Konferenz zum Schluss kommen, dass ein Krieg gegen Russland und China unausweichlich sei, frage ich mich schon sehr ernsthaft, ob ich mich noch sicher fühlen kann, wenn sich hier haufenweise Militärstützpunkte einer fremden Macht befinden, insbesondere Ramstein, von wo aus die Kampfdrohnen gesteuert wurden, deren Zerstörungen Sie ja vor Ort gesehen haben. Die USA bringen keine Sicherheit - sie gefährden den Weltfrieden...
    vor 11 Wochen 3
    Das haben sie schon immer getan und überall!
    vor 11 Wochen 38
    In 10 Jahren werden wir froh sein, dass wir die amis los sind. Freunde waren sie nie. Die meinen, sie sind die Herrscher und der Rest der Welt sind Indianer: Verträge schließen, wenn es passt und man stark genug ist diese brechen und einen neuen Vertrag schließen usw
  • vor 11 Wochen von Jürgen Todenhöfer

    Jürgen Todenhöfer
    EINIGE POLITIKER HABEN AUS SOLINGEN NICHTS GELERNT Liebe Freunde, heute vor 25 Jahren wurden in Solingen 5 türkischstämmige Mitbürger brutal ermordet. Darunter 3 Kinder. Auch damals wurde fast täglich gegen Flüchtlinge und Ausländer gehetzt. Seit jener Zeit haben Rechtsradikale in Deutschland über 180 Menschen ermordet. Über 10 Mal mehr als der grauenvolle, un-islamische „islamistische“ Terrorismus.  Zur Zeit erleben wir dieselbe Ausländer- und Flüchtlingshetze erneut. Ergänzt durch eine ignorant aggressive Islamfeindlichkeit. Leider auch von Seiten etablierter Parteien. Die Hetze funktioniert. Alle paar Tage gibt es Anschläge auf Flüchtlingsheime und Moscheen. Die Bundesregierung hat die jüngste Flüchtlingskrise schlecht gemanagt. Es gibt viele Gründe es jetzt besser zu machen. Aber es gibt keinen Grund, die Willkommenskultur jener Zeit durch durch Fremdenhass und eine beschämende „Abschiebekultur“ zu ersetzen.  Die täglichen flüchtlingsfeindlichen, fremdenfeindlichen und islamfeindlichen Sprüche einiger deutscher Politiker sind ein Armutszeugnis. Den Charakter eines Menschen erkennt man daran, wie er Menschen in Not behandelt. Ich kenne viele der Länder, aus denen die Menschen fliehen. Die meisten Fremdenhass-Prediger haben keine Ahnung von der Not, die dort herrscht. Ich wünsche keinem, dass er etwas Ähnliches jemals am eigenen Leib erlebt. Es ist Deutschlands unwürdig, Menschen, die zu uns flüchten, wie eine Plage zu behandeln. Und es ist, ganz am Rande, völlig unchristlich. Euer JT
    vor 11 Wochen 620
    eine unterschwellige Islamhetze gibt es täglich un der BILD Zeitung
    vor 11 Wochen 230
    Das ist KEINE Zeitung, weil nicht mal 33% Wahrheit enthalten ist, geht das endlich in die Schädel? Boykottiert dieses Blatt endlich! 😉
    vor 11 Wochen 58
    Kann ich nichts dazu sagen, ich lese das Schundblatt nicht.
    vor 11 Wochen 45
    Beant Kaur Khalsa Für unser eins ist es keine Zeitung. Aber für die Hohlköpfe täglich Brot. Die fühlen sich wahrscheinlich gebildet, weil sie das Blatt in die Hand nehmen.
    vor 11 Wochen 35
    Da kommt ja diese BILDung her . Menschen die sich von solchen Blättern führen lassen gehören in Behandlung .
    vor 11 Wochen 28
    Unterschwellig?
    vor 11 Wochen 28
    Leider auch bei RT, Huffington, Focus
    vor 11 Wochen 23
    Tanja Heil-Demir es gibt Millionen von Lesern der BILD, viele sind unkritisch und leicht beeinflußbar.
    vor 11 Wochen 19
    Beant Kaur Khalsa 33% Wahrheit ist wirklich übertrieben☹
    vor 11 Wochen 13
    Selber schuld, wer den Schmarrn aus der BLÖD glaubt!
    vor 11 Wochen 5
    Unterschwellig? Was bitte verstehen Sie unter unterschwellig ?
    vor 11 Wochen 392
    Ich bin froh, das ich 2015 so viele wunderbare Menschen aus Afghanistan, Syrien und Iran und Irak sowie Afrika kennenlernen durfte.
    Es haben sich tolle Freundschaften entwickelt.
    vor 11 Wochen 28
    Thorsten Graef ja ich bekomme Respekt, Höflichkeit, Freundschaft zurück. Und ich lerne jeden Tag was dazu, was manchen Deutschen abhanden gekommen ist.
    vor 11 Wochen 22
    Und ich habe viel gelernt dadurch! Unter anderem auch über so manche Deutsche...
    vor 11 Wochen 18
    Ich auch ❤️
    vor 11 Wochen 18
    Haben die auch was eingezahlt, in ihre Rosa Welt?
    vor 11 Wochen 17
    hier dito!❤
    vor 11 Wochen 17
    Auch ich habe wunderbare Freunde unter Afghanen, Iranern, Syrern und Pakistanern gefunden!
    vor 11 Wochen 16
    Taymur Blaghi Bitte halten Sie durch. Sie schreiben ein gutes Deutsch und haben damit die besten Voraussetzungen.
    vor 11 Wochen 14
    Mir geht es genauso, ich möchte keinen von ihnen missen💝💝💝niemals
    vor 11 Wochen 7
    Es sind einfach wunderbare und wundervolle Menschen. Zwei von ihnen sind wieder freiwillig zurück gegangen, einer nach Afghanistan und der andere in den Iran. Und trotzdem haben wir ab und zu noch Kontakt.
    vor 11 Wochen 3
    Ich habe leider keine deutsche Freundinnen und Freunde gefunden. obwohl ich alles wegen der Integration verlassen habe.
    vor 11 Wochen 327
    Jeder voller Fremdenhass sollte sich die Rede der Mutter der ermordeten Kinder anhören, voller Würde und Liebe waren ihre Worte. Sie hat meine große Hochachtung. ❤️
    vor 11 Wochen 38
    Ja und warum, weil sie eine gläubige Muslimin ist! Aber das versteht hier ja keiner.
    vor 11 Wochen 34
    Karin Boettcher leider, weil sie viel zu wenig wissen! Habe wunderbare Menschen islamischen Glaubens getroffen, respektvoller Umgang ist die Lösung. ❤️
    vor 11 Wochen 21
    Ich habe großen Respekt vor dieser Frau und ihrer Haltung. Es hatte mich einst irritiert, dass sie nach do vielen Jahren in Deutschland kein Deutsch spricht. Das mag ein grundsätzliches Problem sein, in diesemFsll spielt es aber keine Rolle. Hier geht es darum, dass eine Frau, vom Schicksal schwer getroffen, das zeigt, was Menschen ausmachen sollte. Da spielt die Sprache keine Rolle. Diese Frau ist ein Vorbild. Leider haben zahlreiche rechte Dumpfbacken das nicht verstanden. Sehr, sehr schade.
    vor 11 Wochen 12
    So würden die wenigsten 'christlichen' Deutschen sprechen...
    vor 11 Wochen 12
    Karin Boettcher ja, genau das ist der Punkt!
    vor 11 Wochen 9
    Jeder andere wäre voller Hass und rachsucht den Tätern gegenüber. Aber diese Frau MEVLUDE GENÇ hat trotzdem vergeben. Dazu gehört eine Menge Kraft und Mut. Zu Recht hat sie einen Verdienst ordern bekommen.☝️
    vor 11 Wochen 4
    vor 11 Wochen 3
    Christa Wuebbeler Meine Fresse.......
    vor 11 Wochen 2
    Karin Boettcher ja, genau das ist der Punkt!
    vor 11 Wochen 2
    Ihr SCHLUSSWORT im den Medien. Sie H A S S T niemandem mehr wegen dieser Tat n u r die 4 Täter.
    vor 11 Wochen 284
    İch war elf Jahre alt, als das in Solingen passierte. Meine Freunde und ich wollten unbedingt ein Zeichen setzen und so kauften wir strassenkreide und malten schrieben und zeichneten auf den Asphalt vor unserem Haus jede Menge Parolen gegen Rassenhass und pro Zusammenhalt. Als unsere Eltern das mitbekommen haben, kamen sie alle zusammen und haben es eilig weggewaschen. Die sagten: wir wollen nicht die nächsten sein....damals war ich sauer und habe es nicht verstanden. Heute weiss ich, es war pure Angst....
    vor 11 Wochen 37
    Das kann ich von ihren Eltern verstehen und bitte Sie um Entschuldigung. Unsere Rechten sind schlicht eine Katastrophe.
    vor 11 Wochen 14
    Borka Fiolic-Gambarotto Nein, das ist gottseidank nicht Deutschland. Die Mehrheit der Deutschen steht zur Asylpolitik und ist gegen Fremdenfeindlichkeit.
    vor 11 Wochen 14
    Alfred Löffelholz Sie brauchen sich nicht zu entschuldigen. Denn Sie haben nichts falsches gemacht sondern diese menschliche Teufel.
    vor 11 Wochen 13
    Es sind unzählige Asylheime bisher ins Brand gesetzt worden bis zum Mord kleine Kinder Frauen usw - doch nicht immer wird alles gezeigt oder darüber berichtet! Es wird vieles verschwiegen!
    vor 11 Wochen 11
    Ich kann das Handeln der Eltern zwar verstehen, ob es richtig war ist eine andere Frage.
    vor 11 Wochen 3
    Richtig Alfred Löffelholz . 1. Gibt es Rassismus überall. Leider. Und 2. Ist aber das problem das die Minderheit die eben rassisch denkt ohne skrupel argiert.
    vor 11 Wochen 2
    Wunderbar geschrieben
    vor 11 Wochen 2
    Traurig! Auch heute noch meiden wir vieles aus Sorge und Angst.
    vor 11 Wochen 1
    Bahar Akin das ist Deutschland... traurig...
    vor 11 Wochen
    Dajana Lüske NPD ca. 60.000 Mitglieder, die RECHTE ca. 3.000 Mitglieder, AfD ca. 6,5 Mio. Wähler/Innen...
    Das sind also die Nazi-Minderheiten?! NOCH!
    vor 11 Wochen 249
    Nur einige Politiker???? Ich würde sagen, weit über die Hälfte unserer PolitikerInnen haben nichts aus Mölln und Solingen gelernt!
    vor 11 Wochen 3
    NEIN, NICHTS DARAUS GELERNT!!! Denn sehr viele Regierungsmitglieder der letzten Jahrzenzehnte, Medien, Polizei, Justiz und große Teile der Gesellschaft, haben aus Hoyerswerda, Solingen, Rostock, Mölln, Halberstadt und woanders, genauso wenig gelernt, wie aus den vielen Brandstiftungen und anderen rassistisch-völkisch motivierten Gewalttaten der letzten Jahren. Im Gegenteil, die Akzeptanz von Rassismus, Nationalismus, Xenophobie, Antiislamismus, Antisemitismus und Diskriminierung, pauschale Kriminalisierung, Stigmatisierung und Ausgrenzung von Minderheiten ist mehr denn je in die Mitte der Gesellschaft angekommen.
    vor 9 Wochen
    Die Vogelscheiß-Partei, hat auch nichts gelernt, außer zu hetzen. Vorschläge, Umsetzungen, Mitarbeit, in ein friedlicheres und liberales Deutschland ist nicht erwünscht, bzw nicht gewollt. Die Vögel wollen nur die Bürger gegeneinander aufhetzen. Und wer den Schitt glaubt, hat in meinen Augen eh nur ein IQ unter 20%
    vor 11 Wochen 178
    Das hat vielleicht mit dem thema nichts zu tun . Aber , ich bin grad so glücklich das hier soviele bescheidene Menschen ( Deutsche) komentiert. Sonst hat man immer das gefühl gehabt das über die hälfte der bevölkerung. Rassistisch sind. Ich bedanke mich an alle die hier so friedliche und menschliche komentare geschrieben haben.
    vor 11 Wochen 7
    Zum Glück ist Deutschland außerhalb von Facebook anders.
    vor 11 Wochen 6
    Kev Siaf sie meint die kommentare.... Guck mal genauer hin..recht hat sie
    vor 11 Wochen 4
    Elena-Maria Beenen,
    leider lassen sich genügend Menschen von Medien lenken.
    Und %25 sollte man nicht unterschätzen.
    Es gibt ein Spruch in Türkisch was sinngemäß heisst : Mücke ist klein aber verursacht Übelkeit.
    vor 11 Wochen 3
    Nicht von den Medien täuschen lassen.lt Forschung sind es "nur" 25% mit ausländerfeindlichkeit.
    vor 11 Wochen 2
    Rea Muhammedt: Ich wurde erzogen in dem man mir sagte dass wir alle Kinder Gottes sind. Egal ob schwarz, weiß oder rot. Wer sich an unsere Gesetze hält unsere Kultur, Riten und Gebräuche akzeptiert und nicht versucht uns seine Religion oder Kultur AUFZUDRÄNGEN ist herzlich willkommen. Ich/ wir akzeptieren andere Riten und Religionen erwarten dies aber auch von unseren Gästen und Mitbürgern. Wer über die Stränge schlägt oder kriminell wird, sich auf unsere Kosten ausruht gehört ausgewiesen oder / und abgeschoben. So wie Ich denke, denken auch die allermeisten Deutschen.
    vor 11 Wochen 2
    Kerstin Heymann Gott sei dank
    vor 11 Wochen 1
    In welcher Stadt wohnen sie? Hälfte der Bevölkerung rassistisch 🤔
    vor 11 Wochen 1
    Elena-Maria Beenen schlimm genug😔
    vor 11 Wochen 84
    Mal sehen, ob das auch in gleicher Weise bei den Anschlag Berliner Weihnachtsmarkt „zelebriert“ wird.
    vor 11 Wochen 51
    Was soll das jetzt?
    Klar werden wir an die Opfer des Weihnachtsmarktes Jahr für Jahr erinnern. Zum 10ten zum 20 und zum 25. werden wir bestimmt dazu bei der eröffnung gedenken. So wie man auch der Opfer vom German Wings gedenkt, so wie man der Opfer vom Antisemitismus gedenk. Und genau solche Menschen wie sie haben einfach nichts gelernt!!! Jeder Tote aus Hass ist ein Toter zuviel, egal welcher Herkunft, Rase oder Religion!!!
    vor 11 Wochen 24
    Zum einen waren zu den Vorgängen zu Silvester sowie dem Anschlag am Weihnachtsmarkt sämtliche Talkshows und Sondersendungen monatelang auf dieses Thema fixiert ! Und ich nehme mal an, dass dieses grauenhafte Verbrechen vom Weihnachtsmarkt auch in Zukunft Erinnerung findet!
    Aber jetzt mal zu den Tätern: Amri wurde vom IS angestachelt und keiner von uns sympathisiert doch mit dem IS , nicht mal die Muslime, die hauptsächlich Opfer des IS sind und ihn nicht "islamisch", sondern verächtlich " Daesch" nennen ! Die Mörder von Solingen kamen aber aus der Mitte unserer Gesellschaft! Und die Rhetorik einiger Leute richtet sich nicht gegen den Terrorismus, sondern gegen eine ganze Religion!
    vor 11 Wochen 11
    Die Toten vom Weihnachtsmarkt wurden von Frau Merkel erst viel viel später gedauert
    vor 11 Wochen 7
    Dirk 🤦🏻‍♂️🤦🏻‍♂️🤦🏻‍♂️🤦🏻‍♂️🤦🏻‍♂️🤦🏻‍♂️🤦🏻‍♂️
    vor 11 Wochen 5
    Can Vatan auch an die Armenier? Wenn sie schon mit Antisemitismus kommen?
    vor 11 Wochen 3
    Thomas Krallmann Namibia auch, wenn sie schon so kommen ne
    vor 11 Wochen 2
    Das wahr kein Anschlag,
    Und es gab kein amri oder wie er heißt,
    vor 11 Wochen 1
    Dazu kann ich aus eigener Erfahrung nur sagen, diese Religion ist nicht sehr tolerant oder menschenfreundlich eingestellt!
    vor 11 Wochen
    Thomas Krallmann nicht mal eine ahnung haben was mit dem Armenier war aber Hauptsache kurz provozieren typisch bremen fan
    vor 11 Wochen
    Dirk Günther , genau so denke ich auch.
    vor 11 Wochen 73
    Ist es nicht beschämend, dass man das immer wieder thematisieren muss? FB und wie die sozialen Netzwerke auch heißen mögen sind voll widerlicher Menschen mit abscheulichen Haltungen. Und real wird wohl gekuscht, weil Mama solche Ausdrücke verbieten würde.  Letztlich wird aber dadurch immer wieder Gift in die Menschen versprüht. Angst, Hass, Unwissenheit! Drei Arten die uns täglich hunderte Leben kosten.  Ich kann mir nicht vorstellen, wie es ist sein eigenes Kind zu verlieren, weil irgendwelche Machtbesessnen mit Bomben spielen. Aber ich wünsche niemanden die Erfahrung machen zu müssen.  Warum also tun wir letztlich uns selbst- als Menschheit - so viel Leid an?
    vor 11 Wochen
    Michael freut mich 😉
    vor 11 Wochen
    Ich habe ehrlich gesagt nicht mit so viel positiver Reaktion gerechnet. Aber wer erwartet, dass öfter mal Klartext meinerseits hier geäußert wird, den muss ich leider enttäuschen.  Mich regt vieles auf und sicher könnte man, ohne Beleidigungen, Hasspredigten oder irgendwelcher Hetze, zu vielen Themen was sagen.  Doch reden, schreiben und kommentieren alleine ändert nichts.  Allein durch Handeln lässt sich was bewegen. Auch, wenn es manchmal mehr Mühe kostet.  In diesem Sinne, wünsche ich allen das bestmögliche!
    vor 11 Wochen
    vor 11 Wochen
    vor 11 Wochen 66
    Es ist leider so einfach Schuldige zu suchen für sein eigenes Unvermögen Im Zweifelsfall sind immer die anderen Schuld Wie mit dem Wetter Egal ob warm oder kalt ESS MUSS ANDERS SEIN
    vor 11 Wochen 46
    Vorher war ja schon der Mordanschlag in Mölln, nahe bei Hamburg. Wir haben das damals als Lehrer/innen sofort thematisiert... ein Kollege ist auch gleich an den Tatort gefahren, um zu helfen.
    Geändert hat sich nichts...
    Aber ich bin sehr froh, dass mit Gedenkveranstaltungen an die unschuldigen Opfer und dann an diese bösen Taten einzelner Menschen erinnert wird. Die Mama/Oma Genc ist eine unglaublich starke Frau! Ich bewundere sie sehr... 👍💖
    vor 11 Wochen 4
    Niels-Peter Bade was hat denn jetzt das eine mit dem anderen zu tun? Außerdem gab es Gedenkdemos vor Ort
    vor 11 Wochen 1
    Willst du jetzt damit vertuschen was passiert niels
    vor 11 Wochen 1
    Niels-Peter Bade
    Wir brauchten dort nicht hinfahren, wir lebten dort! Meine Mutter war kurz vorher auf dem Weihnachtsmarkt am Breitscheidplatz gewesen... Für uns war es das Signal Berlin nach wenigen Jahren wieder zu verlassen. Wir werden immer daran denken, nicht nur zu Weihnachten.
    vor 11 Wochen
    Und wer gedenkt den Opfern von Anis Amri in Berlin ist der Kollege auch dorthin gefahren. Oder gibt es zweierlei Opfer?
  • von Jürgen Todenhöfer

    Jürgen Todenhöfer
  • vor 12 Wochen von Jürgen Todenhöfer

    Jürgen Todenhöfer
    Liebe Freunde, im Sommer letzten Jahres war ich 9 Tage in Nordkorea. Mein persönlicher Eindruck: Das Land hat sich Atomwaffen zugelegt, weil es seit 60 Jahren panische Angst hat, von den USA angegriffen zu werden. Diese Angst wird von Jahr zu Jahr größer. Nicht ganz zu Unrecht. Kein Staatschef der Welt will das Schicksal Saddam Husseins, Muammar Gaddafis und anderer US-kritischer Staatschefs erleiden. Obwohl ich das Regime in Pjöngjang ablehne, kann ich seine Angst nachvollziehen. Alle Machthaber der Welt, die die Unterwerfungspolitik der USA unterschätzten, mussten einen hohen Preis zahlen. Der Tiger Nordkorea faucht die USA nicht aus Angriffslust an, sondern aus Angst. So wie ein Igel mit seinen aufgestellten Stacheln nicht angreifen, sondern sich verteidigen will. Nordkorea plant nicht, seine Atomwaffen präventiv gegen andere einzusetzen. Es weiß, dass es anschließend sofort vernichtet würde. Es will vielmehr jedem Angreifer klarmachen, dass er einen Überfall mit Millionen Toten bezahlen müsste. Nordkorea will Krieg verhindern. Weil es ihn verlieren würde. Wenige Stunden, bevor Trump das Treffen mit Kim Jong Un absagte, hatte Nordkorea als „vertrauensbildende Maßnahme“ sein Atomwaffen-Testgelände in...im Beisein der internationalen Presse zerstört. Wird Nordkorea, das als Zeichen der Verhandlungsbereitschaft auch seine Raketentests gestoppt hatte, noch einmal Friedenssignale senden? Jetzt wo es weiß, dass es dafür wieder politische und militärische Ohrfeigen geben könnte? Und weitere Drohungen? Trump liebt Schlagzeilen. Über sich natürlich. Ein Tag ohne Trump-Schlagzeile ist für ihn ein verlorener Tag. Krieg liefert die größten Schlagzeilen. Trump wird die Kriegsshow immer wieder suchen. Wirtschaftlich, militärisch. Gegen möglichst viele. Handelskriege, blutige Kriege. Und wenn die Welt zusammen fällt. Trumps weltpolitisches „Herum- Getrumpel“ ist zur Zeit die größte Gefahr für den Frieden. Trump scheint das Spaß zu machen. Ich finde es unverantwortlich. Und jeden Tag gefährlicher. Euer JT
    Liebe Freunde, im Sommer letzten Jahres war ich 9 Tage in Nordkorea. M
    vor 12 Wochen 257
    Es ist mir rätselhaft wie die deutsche Regierung nach Jahrzehnten der aggressiven und Menschen verachtenden Politik der USA,noch immer von Freundschaft und Partnerschaft reden kann. Diese Unterwürfigkeit ist kaum noch auszuhalten. Es wird Zeit sich endlich abzunabeln,es gibt andere Partner auf der Welt die den Titel eher verdienen.
    vor 12 Wochen 14
    Schon mal was von Kanzlerakt gehört?!
    Nach dem zweiten Weltkrieg
    Wir sind eine Besatzung
    vor 12 Wochen 9
    Leider ist Deutschland durch die USA seit 1945 immer noch besetzt.
    vor 12 Wochen 8
    noch. Allerdings: Kaum eine Partei kann das ändern. Nur ein Bürgerbegehren, dem sich dann Parteien beugen müssen.
    vor 12 Wochen 7
    „Deutschland ist ein besetztes Land und wird es immer bleiben.“ waren das nicht die Worte von Obama?
    vor 12 Wochen 7
    warum Freundschaft? ganz einfach aus Angst!!! möchten nur neben einem starken stehen leider neben einem falschen starken.
    vor 12 Wochen 7
    Liebe Deutschen Freunde, egal wie viele von euch etwas gegen Türken auch haben mögen und ihren Frust, die durch die Zion Medien entstanden ist, mit den Worten "dann geh doch nach Hause" entladen, wir gehen erst dann, wenn Deutschland seine Unabhängigkeit erklärt hat und wir Deutsch-Türken werden dabei Deutschland mit Leib und Blut voll unterstützen. Ps. Wir sind keine Flüchtlinge die einfach weiterziehen 🙂
    vor 12 Wochen 5
    Wir sind ein Vasall 🙁
    vor 12 Wochen 4
    TC Habib Demirel im Osten war es der Russe. U ich mag den Russen mehr als den Ami 💪
    vor 12 Wochen 1
    Ich küss dein auge
    vor 12 Wochen
    "Es ist ermäßigt"(Merkel 👏👏👏)
    vor 12 Wochen 230
    Bin sicher kein Freund von Kim aber da hat er Recht ...die Bombardierung in den 50ern sitzt den Nordkoreanern noch tief im Nacken. Wenn ich etwas habe was mich vor den Amis schützt gebe ich diesen Schutz sicher nicht auf sonst würde es ihm wie Gaddafi Assad usw gehen..die Lügen trommel wird abermals gerührt .. Kim gestürzt ..die Vorgehensweise sollte allen bekannt sein ..so geht's auf der ganzen Welt zu... vertrauen würde ich den USA niemals. Für mich ist dies das hinterhältigste und Mensch, Tier, Natur verachtenste Land der Welt. "Make America great again" so funktioniert's nicht. Wobei ich finde das dieses Land noch nie "great" war . Im Prinzip war das immer nur Fassade. Um wirklich great zu werden müsste es einen totalen Wandel in den USA a geben ..den meiner Meinung ist das ganze amerikanische System auf Korruption lügen Intrigen und Gewalt aufgebaut ...das ist schon so verwachsen mit der Industrie Bank div. Elite Familien ...geheim Organisationen und und und ...das es schon fast unmöglich scheint ...zumal ein einzelner President dieses Netzwerk des bösen niemals zerschlagen könnte. Ihr habt so viel Technologie in den Schubladen über Jahrzehnte verstaut ...alleine die Erfindungen von Nikola Tesla die ihr weggesperrt habt würden schon große Veränderung und Unabhängigkeit bringen ...aber lieber weiter andere Länder bekriegen deren resourcen stehlen Völker unterdrücken und Ausbeuten .. was mir Angst macht ist die Tatsache das angeblich noch nie zuvor so viel geld für Rüstung investiert wurde ..ich denke mir ich Kauf mir doch auch nicht ein super teures Auto und fahr dann nicht damit...ich hoffe das sich die noch normal denkende Menschheit nicht auf diese Kriegstreiberei einlässt ...den wir haben keine Feinde ..es wollen doch alle das selbe "PEACE"
    vor 12 Wochen 13
    Ja klar das System spannt sich über die ganze Welt ...Frau Merkel ist nur eine eingekaufte Marionette ..kein Politiker der Macht hat ...hat diesen Posten weil wir gewählt haben ..diese Leute sind gezielt positioniert und tun genau was von ihnen verlangt wird ..mit Wahlen erreichen wir gar nichts..ausser das sich das Hamsterrad weiter dreht..wenn man sich die Wahlen in den USA Deutschland oder hier in Österreich ansieht ist es einfach nur lächerlich was da geboten wird. Man muss sich für das kleinere übel entscheiden.. oder wie beim Herrn Macron in Frankreich der enge Beziehungen zu den Rothschilds und Bilderbergern hat der wurde auch gezielt positioniert den es braucht diese Leute um deren Wahnsinn durchzusetzen. Was ich weiß sei Deutschland quasi immer noch besetztes Land der Amerikaner somit ist Deutschland zum Schoßhündchen der USA geworden. Deutschland muss als erstes aus der NATO raus das währe mal der erste Schritt bevor ihr euch die Hände für die Amis blutig macht wobei dies schon längst geschehen ist 🙁 denk ich Mal. Das ganze ist von so großem Ausmaß das man Bücher füllen könnte.
    vor 12 Wochen 6
    Wahre Worte👍👍👍👍
    vor 12 Wochen 5
    Wir wollen alle nur Frieden und unser Auskommen, du hast mit Amerika voll Recht, aber in Deutschland ist es doch keinen Deut besser, oder. Misswirtschaft vom feinsten, die Kanzelerin ganz nah am Schwachsinn, so geht die Welt garantiert zu Grunde....
    vor 12 Wochen 4
    Uli Schneider geht es hier um Interpunktion oder der Meinung zu einem wirklichen Problem?
    vor 12 Wochen 2
    Ohhh Leute, warum seid ihr so angefressen? Ich habe ja schon mitgeteilt, dass ich den Inhalt des Geschriebenen für richtig halte. Dennoch finde ich, dass man sich etwas mehr Mühe geben sollte, die deutsche Sprache in Schriftform korrekt (incl. Zeichensetzung) anzuwenden, vor allem, wenn´s öffentlich ist. Ende
    vor 12 Wochen 2
    Hella Lieske Beides muss passen. Sonst gibt es Zweifel am Bildungs-/Intelligenzniveau des Textautors. Solche Zweifel sind aber kontraproduktiv und dem Ernst der Materie nicht angemessen. Wenn intelligente Gedanken schludrig aufgeschrieben werden, berauben sie sich selbst eines großen Teile ihrer Wirkung.
    vor 12 Wochen 2
    Ein Komma ändert den Sinn völlig in: “Was willst du schon wieder?“ und “Was, willst du schon wieder?“.
    vor 12 Wochen 1
    Wahre Worte und das Lesen würde einfacher sein, wenn die Interpunktion angewandt worden wäre. 😉
    vor 12 Wochen 1
    Bravo!
    vor 12 Wochen
    Uli Schneider es geht um den Inhalt....
    vor 12 Wochen 67
    Ein naives , arrogantes ,selbstherrliches , leicht geistesgestörtes Kind im Kostüm eines Erwachsenen sitzt im Cockpit und fliegt ein Flugzeug mit sieben Milliarden Passagieren.Ein Kurzschluss in seinem Gehirn stürzt die Maschine ab!!!
    vor 12 Wochen 5
    Vorgänger von Ihm waren nicht besser,hinter rücken und ruhig weg bis auf Nobel Preis (das in dem Zeitraum Terror Gruppen gegründet wurden und Finanziert auch war halb so wild!)
    vor 12 Wochen 61
    Ich verstehe nicht warum sämtliche Attentate auf wirklich konstruktiv denkende US-Präsidenten verübt wurden. Und dieser verschmutzte Schließmuskel darf weiter schalten und walten wie ein Kind. Nein! So würde wohl nicht mal ein Kind handeln......
    vor 12 Wochen 4
    Hinter den Politikern stecken immer noch ganz andere , die die Strippen ziehen....
    vor 12 Wochen 3
    Kann ich dir sagen, weil er ein Hoffnungsträger für die Waffenindustrie ist.
    vor 12 Wochen 3
    Arno Curk Vielleicht sollten wir mal langsam sammeln gehen um uns allen endlich politischen Fortschritt zu gönnen und diesen stinkigen Fettfleck von der Weste zu wischen. Es sind schon Leute für weniger verschwunden....
    vor 12 Wochen 2
    Ingeborg Wolf Das ist nichts Neues. Hinter jeder politischen Macht steckt der wirtschaftliche Einfluss. Das wird sich auch so bald nicht ändern.
    vor 12 Wochen 1
    Schade das Obama noch lebt.
    vor 12 Wochen 1
    Jürgen Hasselmann ganz genau
    vor 12 Wochen 1
    Ganz einfach, es waren immer Auftragsmorde solch dreckiger Politiker.
    vor 12 Wochen
    Jürgen Hasselmann das wird sich nie ändern, denn das ist seit Jahrtausenden nicht anders.
    vor 12 Wochen
    Jürgen Hasselmann Leider
    vor 12 Wochen
    Arno Curk ..wie Trump selbst einer ist? Meinst Du das?
    vor 12 Wochen 48
    Als Nächstes steht dann wohl der berühmt-berüchtigte "Schwanzlängenvergleich" zwischen Trump, und Kim Jong Un an.
    Psychologisch völlig eindeutig ist, dass Mr. President einem klinischen Narzissmus verfallen ist, dessen Symptome einem sprichwörtlich um die Ohren fliegen . Mr. President ist Commander in Chief, und der befiehlt Bombenangriffe. Trump hat bislang nichts anderes getan als zu befehlen, weil er sich für den Alleinherrscher von Great America hält.
    Womit wir beim wirklich ernsthaften Problem sind, dass keiner der Hanswurste beim Namen nennt, obwohl der Kaiser nicht nur nackt ist, sondern schon den Splint aus der Granate gezogen hat!
    vor 12 Wochen 31
    Ganz unverhofft an einem Hügel sind sich begegnet Fuchs und Igel. "Halt" sprach der Fuchs, "Du Bösewicht! Kennst du des Königs Order nicht? Ist nicht der Friede längst verkündigt und weisst du nicht, dass jeder sündigt, der immer noch gerüstet geht? Im Namen seiner Majestät- geh her und übergieb dein Fell!".
    Der Igel sprach: " Nur nicht so schnell....lass dir erst deine Zähne brechen! Dann können wir uns wieder sprechen!".
    vor 12 Wochen 1
    Das kann ich auch noch auswendig....👍
    vor 11 Wochen
    Uli Schneider Nein!
    Das heißt es nicht...
    Nur dass- solange der Gegner Waffen hat, man selbst ebenfalls Waffen benötigt, um sich gegebenenfalls verteidigen zu können.
    Abrüstung geht nur, wenn es beide Seiten tun!
    Nordkorea hat die USA nicht angegriffen...aber die USA stehen bis an die Zähne bewaffnet an seinen Grenzen.
    Mir Russland und den NATO-Staaten verhält es sich ebenso....
    Man (USA und Nato-Staaten) kann wohl kaum erwarten, dass der Gegner abrüstet, während man selbst massiv aufrüstet.
    vor 11 Wochen
    Heisst das, dass man niemals Frieden finden wird, nur weil alle Menschen mit Händen an den Unterarmen diese auch zur Faust ballen können ? Hmmmm
    vor 12 Wochen 26
    Wie konnten die nur so einen Präsidenten wähler!!!Der Mann ist doch als Präsident nicht mehr tragbar. Warum entziehen sie dem nicht die Macht, bevor er noch irgendwelche schlimmen Dinge entscheidet.🤑🤑
    vor 12 Wochen 12
    Meinen Sie das die anderen Kandidaten besser gewesen wären oder das die vorherigen anders waren. Es gibt keinen der nicht Krieg geführt hat. Die Mordlust war bei allen vorhanden. OBAMA war m. e der schlimmste
    vor 12 Wochen 10
    Sie hatten doch nur die Wahl zwischen Pest und Cholera. Sie haben nichts anderes verdient bei ihrer Dekadenz.
    vor 12 Wochen 6
    Ja leider haben Sie so recht... die USA leben vom Krieg... mit den USA kann es keine Wertegemeinschaft geben...zumindest nicht wenn Frieden zu den wesentlichen Werten zaehlt..
    vor 12 Wochen 3
    Er muss der Zion-Gesellschaft horchen und die wollen es so 🙂
    vor 12 Wochen 2
    Clinton ist doch noch schlimmer sie hat doch gesagt sie greift iran direkt an ohne grund die sind alle kaputt kennedy war ein mann
    vor 12 Wochen 1
    Rusen Aydin .....ich sagte doch....Pest oder Cholera
    vor 12 Wochen 1
    Hans Muster Kennedy wurde von der Mafia auf den Thron gehieft
    vor 12 Wochen
    Warum wurde Merkel gewählt und Macron?
    vor 12 Wochen 22
    Das Libyen Modell ist in Erfolgsmodell - Gaddafi hat wie von den USA gewünscht seine Waffen vernichtet, nach Überprüfung der Wehrlosigkeit kamen die amerikanischen Angriffe - echt überzeugend 🙂
    vor 12 Wochen 3
    Hella Lieske nicht nur in Bayern 😉
    vor 12 Wochen 2
    In Bayern gibt es dafür ein Wort das alles sagt: hinterfotzig!
    vor 12 Wochen
    Daran sieht man ja wie die USA tickt, unabhängig wer Präsident ist.
    vor 12 Wochen 17
    Es wäre auch fatal wenn Nordkorea sich den USA unterwerfen würde /müßte. Insofern ein Leuchtturm der Freiheit und der Zukunft - Kim hin oder her.
    vor 12 Wochen 12
    Naja, Nordkorea sinnbildlich für Freiheit und Zukunft? Ich weiß ja nicht... Eher ein Leuchtturm für Totalitarismus und Personenkult. Trotzdem ist es ein souveräner Staat, der nicht bedroht werden darf.
    vor 12 Wochen 4
    Nordkorea als "Leuchtturm der Freiheit und der Zukunft" zu bezeichnen ist ein absoluter Blödsinn, Kritik an den USA oder der "westlichen Wertegemeinschaft" hin oder her.
    vor 12 Wochen 7
    Und schaut man zur Inselrepublik Grenada, die die Amerikaner überfallen haben, dann versteht man durchaus Nordkorea. Und gerade das Schweigen der UN zu diesem Verbrechen gegen die Menschlichkeit spricht Bände!
  • vor 12 Wochen von Jürgen Todenhöfer

    Jürgen Todenhöfer
    WIR DÜRFEN DIE UNTERWERFUNGSPOLITIK DER USA NICHT LÄNGER MITMACHEN.
    Liebe Freunde, die gestrigen „12 Forderungen der USA gegenüber dem Iran“ lassen sich in einem Satz zusammenfassen: „Auf die Knie!“ Sie sind voller Unwahrheiten und Verdrehungen. Wenn die USA wirklich herausfinden wollen, wer auf die „Achse des Bösen“ gehört, sollten sie in den Spiegel schauen. Niemand hat in den letzen Jahren so oft Völkerrecht und Menschenrechte mit Füßen getreten wie sie selbst. HEIMLICH HAT DER KRIEG GEGEN DEN IRAN LÄNGST BEGONNEN.
    Seit September 2017 haben die USA mindestens 6 Mal iranische Einrichtungen in Syrien angegriffen. Israel bombardierte die Iraner in Syrien mindestens 4 Mal. Bei diesen 10 völkerrechtswidrigen Angriffen wurden dutzende Iraner getötet. Der Iran (oder die syrische Armee) reagierten auf die 6 amerikanischen und 4 israelischen Angriffe 1 Mal: mit der Beschießung der israelisch besetzten Golan-Höhen. Wer hier wen provoziert, ist den europäischen Regierungen genau bekannt. WER SICH AN DIE SEITE VON SCHURKEN STELLT, WIRD SELBST ZUM SCHURKEN.
    Wir dürfen nicht Komplize dieser Unterwerfungspolitik sein. Es ist gut, dass sich die Kanzlerin und Europa von der Iranpolitik der USA distanziert haben. Aber sie dürfen nicht wieder einknicken. Sie haben die aggressive Politik der USA im Mittleren Osten zu lange unterstützt. BOMBEN GEGEN DEN IRAN SIND AUCH BOMBEN GEGEN UNS.
    Trumps brutale Rücksichtslosigkeit gegenüber dem Iran ist auch eine Rücksichtslosigkeit gegenüber uns als Partner des Nuklear-Deals. Die US-Sanktionen treffen auch uns. Die Bomben der USA und ihrer Verbündeten auf iranische Stellungen in Syrien sind auch Bomben gegen uns. Wenn der Iran brennt, gehen auch in Europa die Lichter aus. Die USA werfen gerade der ganzen Welt den Fehdehandschuh hin. Euer JT
    WIR DÜRFEN DIE UNTERWERFUNGSPOLITIK DER USA NICHT LÄNGER MITMACHEN.
    vor 12 Wochen Jürgen Todenhöfer 258
    In dem 3 Minuten-Video seht Ihr ein Gespräch zur Irankrise, das ich im Januar mit dem iranischen Außenminister Sarif geführt habe. Sehr spannend! https://www.facebook...155315677220838/
    vor 12 Wochen 6
    Iran und seine Nachbarn werden darunter leiden. Die Entwicklung geht Richtung 3. Weltkrieg.
    vor 12 Wochen 3
    Das schlimmste finde ich Marionetten von USA ,die es spielen nach denen Musik und noch Sympathi dafür haben!!!
    vor 12 Wochen 2
    Welche Nation auch immer in einer politischen, haha, oder kriegerischen Auseinandersetzung nicht verliert... kann behaupten was sie will. Und dann folgt man dem Geld. Für jmd mit ein wenig Sinn für Feinheiten ist das wie Krieg im Kopf. Das tut einfach nur weh... Freiheit und Frieden sind schon längst im Topf der Macht gelandet. Mir gefällt das ganz und gar nicht!
    vor 12 Wochen 2
    Senel Hizoglu seit 623 in Badr führen Mohammed und seine Nachfolger Kriege auf der ganzen Erde und kein Ende in Sicht
    vor 12 Wochen 2
    Angela P. Tjaarks Du lebst und sprichst heute frei! Sie können den USA danken.
    vor 12 Wochen 1
    Sie haben dermaßen Recht und ja wir sollten schnell aufstehen und was tuen !
    vor 12 Wochen 1
    Nezar Almauy ich hab deine satzstellung leider überhaupt nicht nachvollziehen können... Magst du mir das irgendwie anders erläutern? Oder Hat irgendjemand das verstanden... Und kann es erklären?? Ich hab es 3 mal gelesen und bin nicht schlauer geworden 🙈 sorry
    vor 12 Wochen 1
    Jeder weiß, dass der Iran die Hauptprofiteur der amerikanischen Besetzung des Iraks und die Zerstörung von Saddam Husseins Regime ist, und jeder weiß, dass die Houthi Milizen Iran geliefert mit Raketen ist die Miliz der sektiererischen zu Iran gehört, die einen Putsch gegen die demokratisch gewählte Regierung durchgeführt, und jeder weiß, dass in Syrien gibt es eine Revolte gegen das barbarische Strafsystem und dass der Iran und seine Milizen Sektierertum interveniert, um die Verbrecher zu halten, und jeder weiß, dass die Vereinbarkeit mit den Interessen Israels in dieser Hinsicht erfüllt, genügend Abwehrsystem befindet sich in den Nachbarländern nur, wenn die Besatzung und die Aufteilung der arabischen Staaten ist ein europäisches Ziel der Umsetzung eines iranischen und Erholung von der europäischen Presse, mit dem Argument, dass Amerika Zerstöre hier und da
    vor 12 Wochen
    Wenn Sie ihn fragen würden, wie er sich fühlte und wie seine Tochter sich fühlen würde, wenn sie von alawitischen Milizen vergewaltigt worden wäre
    vor 12 Wochen
    Nezar Almauy sehe auch so
    vor 12 Wochen 528
    Ich habe vor vielen Jahren amerikanische Geschichte studiert. Da habe ich feststellen müsden bei wie vielen Staatsstreichen und kriegerischdn Auseinandersetzungen die USA die Hände im Spiel hatten und jetzt immer noch haben. Da wird einem schlecht. Und die Bundesregierung orientiert sich immer wieder oder immer noch an den USA. Für mich absolut unverständlich und enttäuschend.
    vor 12 Wochen 31
    Ich denke, da stehen einfach wirtschaftliche Interessen dahinter ....... vordergründig und scheinheilig und manchmal bewusst gelogen wird häufig so getan , als gehe es um so etwas wie Bewahrung der Demokratie und um Menschenrechte ....... tatsächlich fast immer geht es um Macht und wirtschaftliche Interessen ......... leider berichten unsere Mainstreammedien meiner Meinung nach oft zu wenig über diesen Teil der Geschehnisse ........ und ! es tut gut , sich hin und wieder in anderen Gegenden unserer Welt aufzuhalten, um aus einem anderen Blickwinkel das Leben und die Politik hier zu betrachten ..........
    vor 12 Wochen 27
    Doris Nichols nein es war unglaublich was WIR Deutschen in Russland getan haben, nicht umgekehrt! Die Russen hatten Revolution, Bürgerkrieg und zwei Mal Angriffe und den Vernichtungskrieg der Wehrmacht erlitten und dann kreidet man ihnen an dass sie nicht mit Rockn Roll und Schokolade kamen? Die haben ihr Land verteidigt und Hitler besiegt, ihr Land war zerstört, ausgeblutet, die Männer getötet. Die brauchten alles, inklusive der Arbeitskräfte. Ihr Geschichtsbild ist bereits ein Produkt Kalter Kriegs Propaganda. Der Marshallplan war übrigens dazu gedacht zu verhindern, dass die Menschen in Westeuropa Kommunisten wählen und sich politisch an Russland anlehnen.
    vor 12 Wochen 21
    Deutschland hat keinen Friedensvertrag mit den USA, wir sind von den Amis besetzt, siehe Ramstein usw. Wir sind für die quasi der Hinterhof. Wenn Merkel nicht einknickt, gibts halt eben Strafzölle bis ins unermessliche und dann gibt die schön klein bei.
    vor 12 Wochen 13
    Die ist Teil davon
    vor 12 Wochen 11
    Danke es gibt auch weitsichtige Menschen wenn sie alles eingenommen haben ist die Türkei dran aber da beissen sie sich die Zähne aus
    vor 12 Wochen 4
    Bei allem sollte man da unsere Geschichte nicht vergessen. Die USA hat und nach dem 2. Weltkrieg die Demokratie und den Marshall-Plan beschert. Was Russland gemacht hat, das habe ich in der damaligen DDR selbst 1989 gesehen. Der Unterschied war unglaublich, obwohl die Menschen dort sicher keinen Deut fauler waren als die Menschen in Westdeutschland. Politik ist nicht immer einfach und Geld regiert die Welt.
    vor 12 Wochen 2
    Weil sie die Bücklinge von denen sind.
    vor 12 Wochen
    “We’ll know our disinformation program is complete when everything the American public believes is false.” sagt der William Casey 1984...! So erklärt den Text die Amerikanische Realität....!
    vor 12 Wochen
    Warum nicht verstanden deutschland hat nun mal einen Marshallplan im hintern stecken
    vor 12 Wochen
    Ingrid Wogenstein Persien ist das Carter-Trauma. Seit 1979. Da geben erst Ruhe, wenn das wettgemacht ist. Außerdem muß man China umzingeln.
    vor 12 Wochen 427
    Die USA sollen es erst Mal vormachen, was sie von anderen verlangen. Vor allem keine Atombomben. Der Iran hat nicht mal das, aber die USA hat unzählige. Dazu noch in vielen anderen Ländern stationiert. Die USA ist und bleibt ein Terror-Staat.
    vor 12 Wochen 25
    Die USA 🇺🇸 sind die einzigen Terorristen. !!!
    Sie haben als einziger Atombomben abgeworfen. 🤮
    vor 12 Wochen 23
    Oder Israel 🇮🇱 die haben auch unerlaubt Atombomben !!
    vor 12 Wochen 21
    Marco Gasse Ja leider, aber den anderen nachher beschuldigen, dass sie Uran anreichern, aber selber Atombomben zu fabrizieren, das passt ja zu diesen Schurken-Staaten, wie ehemals Bush sagte. Dabei muss man ja wohl eher die USA als Schurken-Staat bezeichnen, denn nur die aber leider auch teilweise europäische Staaten überfallen andere Länder.
    vor 12 Wochen 18
    Es ist nicht nur so, dass die USA Atomwaffen hat, sie ist auch die einzige Nation der Welt, die bewiesen hat, das sie keine Atomwaffen haben darf, denn sie war die einzige Verbrecherorganisation, welche diese Waffen gegen Zivilisten angewendet hat - zwei mal hintereinander!
    vor 12 Wochen 13
    Daniele Iniesta Ich hoffe einfach, dass die Regierungen dieser Welt einmal genau hinsehen. Und auch die Menschen, damit sie nicht immer nur die Kopftücher sehen, und durch andere beeinflusst werden können, damit sie das Wichtigste nicht mehr beachten. Nämlich die Menschen.
    vor 12 Wochen 12
    Und selbst die Uranminen in Niger kontrollieren, jaja so kennen wir den Westen. Gebe ihnen vollkommen Recht Frau Koch, deshalb müssen wir versuchen so viel Verständnis für die Völker die von uns ausgebeutet und unterdrückt werden wie möglich aufzubringen damit wir nicht ansatzweise für so eine skrupellose Politik zu haben sind.
    vor 12 Wochen 2
    Ja du hast recht.
    vor 12 Wochen
    Us and the israelis are the main culprits of warmongering, hatred and unfortunetly they are involving rest of Europe too in their evil deeds
    vor 12 Wochen
    Marco Gasse wieso unerlaubt?
    vor 12 Wochen
    Der Ami hinterlässt überall nur verbrannte Erde!!!!
    vor 12 Wochen 414
    Ich wüsste gern, warum 1. Israels Atomwaffen nicht thematisiert werden und 2. Warum einige Länder Atomwaffen haben dürfen, andere nicht! Bin ich zu naiv?
    vor 12 Wochen 23
    Marc Werner du beleidigst die Kurden wenn du sie mit PKK gleich stellst. Ministerpräsident, Außenminister der Türkei sind Kurden. Auch die Frau von Erdogan ist kurdin
    vor 12 Wochen 19
    Adik Chezron nicht dein Ernst oder ?? 🤔🤔
    vor 12 Wochen 17
    Alter . Den Floh hat man dir aber tief ins Ohr gesetzt ... aber... Darum!!!
    vor 12 Wochen 13
    😂🤣😂
    vor 12 Wochen 9
    1. Israel bedroht keinen mit solchen Waffen, außerdem es ist nicht bewiesen, dass Israel solche Waffen besitzt.
    2. Darum
    vor 12 Wochen 5
    Das ist für den Iran eine Art Schutz wenn diese angegriffen werden sollen wenn diese Atombombe zu haben .... die USA beschweren sich über das Regime was sie selbst mehr oder weniger durch den Coup Etat von 1953 zu verantworten haben , einen demokratisch gewählten Politiker zu entfernen und einen Diktator wie den Shah zu installieren und dann was 1979 dann passierte
    vor 12 Wochen 3
    Adik Chezron
    Versuchen sie bitte objektiv zu bleiben.
    vor 12 Wochen 2
    Weil die Israel aus Sicht der USA die guten sind.
    vor 12 Wochen 1
    Adik Chezron Israel Regierung die dort in die Länder einmarschieren, sind Monster. Ob mit Atomwaffen oder mit Ak‘s und Panzer
    vor 12 Wochen
    Kaihan Galanawi.....nur aus der Sicht der USA?😉
    vor 12 Wochen 306
    Seit über 150 Jahren lügt und mordet die USA in der Welt rum. Sie haben Millionen von Menschen ermodet Und viele Menschen denken es wäre wie in Hollywood, wo sie in Filmen die Welt retten.
    vor 12 Wochen 19
    In so vielen Kriegsfilmen sind die Amerikaner IMMER die Helden. Die Leute sehen und glauben das. Zum kotzen 🤢
    vor 12 Wochen 17
    Sogar ihr Land haben sie von den Indianern geraubt.
    vor 12 Wochen 9
    Wer macht die Filme in Hollywood....., wer beherrscht die Banken,.......wer beherrscht die Medien.....,wer die Waffen und Atomindustrie.....,wer oder was ist Merkel......???
    vor 12 Wochen 5
    Aber genau DAS ist ja die Aufgabe von Hollywood. Man erschafft ein Image, wovon man ein Stück nach Hause nimmst und schon sind die Amis die Retter der Welt.
    vor 12 Wochen 2
    Tja, was wäre wohl aus Europa geworden, wenn die USA im 2. WK nicht eingegriffen hätten?
    vor 12 Wochen 1
    Oreste Guevara israil
    vor 12 Wochen 1
    Jazz Holz Die indianer die bösen, der weisse gross gebaute Rewolver held das gute...!!
    vor 12 Wochen 1
    Falsch gerechnet! Es sind schon über 200 Jahre !!!!
    vor 12 Wochen
    Oreste Guevara natürlich ein Reptiloid. Das weiß aber echt jeder. Du stellst dich nur dumm, oder? 😁
    vor 12 Wochen
    Die haben ja mit Hollywood ihr eigenes Volk verblödet.aus Protest sehe ich mir solche Filme schon seit Jahren nicht mehr an.
    vor 12 Wochen 282
    Wenn Israel Gebiete wie Golan, Westbank oder Ost Jerusalem annektiert , schaut die Welt nur zu, Wenn Russland das mit der Krim tut, gibt es weltweite Sanktionen... Möge jeder denken, was er will
    vor 12 Wochen 16
    Die Krim wurde nicht annektiert. Man sollte nicht die Lügenpropaganda des Angriffspaktes NATO reproduzieren.
    Die Krim wurde sezediert, wenn auch nicht zu 100% "sauber". Aber es war keine Annexion. Die US-Terroristen und ihre Lakaien müssen die Lüge aber ständig wiederholen, denn eine Annexion kann einen Krieg rechtfertigen, eine Sezession nicht.
    vor 12 Wochen 13
    Hm , erlebe ich in den Medien auch so .... ehrlich gesagt gibt es für mich mit beiden Ländern diskussionsbedürftige Themen und diskussionsbedürftiges Handeln ........ dabei erlebe ich aber das, was Sie in Ihrem Kommentar beschreiben.......... manchmal bin ich fast fassungslos, an welchen oberflächlichen Kleinigkeiten die Berichterstattung sich aufhängt, nur um Russland zu kritisieren........ nochmal, mir geht es nicht darum , Partei zu ergreifen, mir fällt nur häufig auf , wie einseitig hier der Blickwinkel unserer Medien ist .......
    vor 12 Wochen 12
    Ja und immer wieder greifen sie auf die Aussage zurück, dass Jawe ihnen das Land versprochen habe. Aber ich möchte endlich den Vertrag davon sehen.
    vor 12 Wochen 6
    Darüber streiten noch die „Experten“ denn eine Annexion wird durch Gewalt erreicht, dagegen auf der Krim gab es ein Referendum also war es eine Sezession.
    vor 12 Wochen 5
    Eine Märchenfigur hat denen das Land versprochen. Man sollte erst einmal diesen Gott in eine Fernsehsendung einladen, wo er einen Stein erschafft, der so schwer ist, dass er ihn nicht mehr heben kann. Damit würde seine Allmacht widerlegt.
    vor 12 Wochen 1
    Spielt auch keine große Rolle mehr,kein Land auf der Welt schaut ruhig zu, wie 4.500.000 von seinem eigenen Volk umgebracht wird . Den so viele Russen leben schon seit viele Jahrzehnte friedlich in der Krim.
    vor 12 Wochen
    Was singen die PET Shop Boys [Go West}!!
    vor 12 Wochen
    Kamen hier wieder dreckige akp-nazi-türken raus.. euch graue Wölfe Gesocks brauchen wir hier nicht, also verpiss dich zu deinem Ziegenfreund erdogan
    vor 12 Wochen
    Die dürfen das,falls irgendwelche Einwände, dann sind sie Antisemit wie der Führer...und der Führer wahr ganz böhse Mensch....wie Netanjahu
    vor 12 Wochen
    Die Westbank ist nicht annektiert.
    vor 12 Wochen 87
    Hallo Herr Todenhöfer ich verfolge ihre Kommentare regelmäßig und bin froh darüber dass jemand mal alles auf den Punkt bringt! Viele ihrer Berichte werden auf vielen unterschiedlichen TV Sendern aber leider auch nur stückweise bestätigt! Bedauerlicherweise zu Sendezeiten wo jeder normale Mensch nachts schläft und auf Drittprogrammen. Ich wünschte mir so sehr das es wöchentlich eine Sendung im TV mit Ihnen und ihren Ansichten gäbe! Damit zumindestens ein Teil mehr der Menschheit in Deutschland Aufklärung erhalten kann!
    vor 12 Wochen 2
    Ganz deiner Meinung!
    vor 12 Wochen 63
    Danke, Herr Todenhöfer, diesen Artikel müssen wir jeden Tag teilen, dass die Menschen endlich aufwachen und etwas gegen diese Erpressungen unternehmen. Schreiben Sie Ihre Artikel auch in englisch? Ich habe einige amerikanische und englische Freunde, denen ich den Artikel gerne schicken, bzw. teilen würde.
    vor 12 Wochen 10
    Leider dürfen die Menschen nicht aufwachen. Alle haben Angst vor der Arroganz der Amis. Deutschland ist ein von den Amis besetztes Land.
    vor 12 Wochen 5
    und das letzte Wort in den USA hat Netanjahu.
    vor 12 Wochen 1
    Rüdiger Seifert Das übliche Verschwörungs-Geschwurbel direkt aus der Gummizelle. Wie lange muss man sich die hohle, gehirnlose antiamerikanische Kackscheisse von lebensunwerten Verschwörungs-Kretins eigentlich noch geben ??!! Als ob irgendjemand was dafür könnte dass deine Eltern Geschwister sind...Tue der Welt einen Gefallen und krepier 😀
    vor 12 Wochen
    Rüdiger Seifert Schmeiß dich einfach vor den nächsten Zug und überlass deine nutzlosen kack Überreste den Tauben zum Fressen, das wäre völlig gratis 😀😀😀 Also geh noch heute schön sterben, lebensunwerter, gehirnloser Kretin 😀😀😀 Die Welt braucht dich nicht, lebensunwerter Scheißdreck.
    vor 12 Wochen
    Rüdiger Seifert KOTZ, ich war gerade auf deiner Seite, leider verursachen die scheußlichen Fotos mit deiner Ekel-Visage akuten Brechreitz. 🤢🤢🤮🤮🤮🤮 Antiamerikaner-Scheisse ist das kackhässlichste was es gibt, wie man an dem extremst kackhässlichem und extremst ekeligem Äußeren von Rüdiger Seifert unschwer erkennt 😀 Geh sterben, scheißhässliches Ekelding!!!!
    vor 12 Wochen
    Norbert Fouchon Also übersende mir 10000 Euro für die Beerdigungskosten. Je schneller desto besser. Du Arschloch.
    vor 12 Wochen 48
    Wir wissen es dass Sie den Jahrhundertsplan am umsetzen sind,alle nach reihen,nämlich,zuerst Irak,Afghanistan,Syrien,Iran und am Schluss die Türkei.Die Türkei und Iran ist aber sehr wachsam mit der Geschehnissen.Die wollen den Projekt Yinon-Plan mit der Ziel Grossisrael weiterentwickeln das ist der Ziel das was im Moment den Iran anbelangt.
    vor 12 Wochen 11
    Ja genau so ist es leider, und ich bin am meisten sauer auf unsere westlichen Medien.
    Die sollten das auch mal thematisieren. Aber eben alle machen Kniefall und haben Angst.
    Man könnte ja, auch versuchen die USA in Einzelteile auflösen, so wie sie es mit der EU versuchen.
    vor 12 Wochen 6
    NATO hat schon lang seine Wirksamkeit verloren es ist nur der Name geblieben.
    vor 12 Wochen
    Wieso sind dann Atomwaffen in Türkei und viele NATO Stationen? Gehört das echt zum Plan von NATO Partner Türkei? Türkei ist also paar Schritte der NATO mit USA, Israel, England, Frankreich etc. Voraus?
    vor 12 Wochen
    Semih Semih Nur solange,wie sich die eigenen Politiker nicht bestechen lassen von den USA.
    vor 12 Wochen
    Sehr interessant....
    vor 12 Wochen
    Glaubt mir die usa hat nirgendwo etwas verloren die haben genug abfangraketen stationiert überall im osten auch in der türkei leider müssen dir ganzen länder im osten auch in europa wie deutschland usw schweigen weil sie eh nichts dagegen machen können DAWEIL aber..
    vor 12 Wochen 44
    Kündigt endlich Eures Netflix, itunes Abo etc, kauft keine Cola, schon gar nicht Kellogs, Heinz , Amazon, usw. Der einzige Weg ist unser Einkaufsbon, wenn es Hinten Rechts den Konzernen anfängt weh zu tun, fordern die auch andere Politik. Tauscht Eure Benzin Schleuder gegen ein eAuto ein. Dann gibts weniger Haue und Aua wegen dem Öl. So einfach ist das
    vor 12 Wochen 4
    Es geht darum, dass wir alle eine kleine Kraft im Getriebe sind. Immer auf "die da oben" zu zeigen, bringt nichts. Erst recht nicht, wenn man jeden scheiss blind konsumiert.
    vor 12 Wochen 2
    Mir reichte es schon, wenn unser schleimiger Außenminister den USA nicht auch jetzt noch in den Hintern kriechen würde. Das ist ja schon fast widerlich, was dieser Mann veranstaltet. 😡
    vor 12 Wochen 1
    Naja, als Kolonial Marionette hat er keine andere Aufgabe wahrzunehmen. Aber ich würd mal sagen, der jetzige Aussenminister hat wenigsten a bisserl mehr Eier und Rückgrat als alles was vor Ihm kam... ;.)
    vor 12 Wochen 1
    Das beste ist immer wenn die einmaschieren und irgwelchr länder bombadieren wird auf einmal der diesel und benzin teuer also können wir auch noch zahlen für den scheiß...
  • vor 13 Wochen von Jürgen Todenhöfer

    Jürgen Todenhöfer
    Liebe muslimische Mitbürger, Ramadan Karim! Mein besonderer Gruß geht heute auch an jene Muslime, die in Krieg und Not leben. In Palästina, Syrien, Libyen, Jemen, Somalia, Afghanistan, Irak und Iran. Ramadan Karim! Euer JT
    Liebe muslimische Mitbürger, Ramadan Karim! Mein besonderer Gruß geh
    vor 13 Wochen 894
    In einer Welt, wo der Besuch von 2 Fussballern mehr diskutiert wird, als das Massacre von den Palästinensern durch Zionisten... In so einer Welt leben wir...
    vor 13 Wochen 56
    Welches Volk? Wenn du die Kurden meinst, wir leben friedlich miteinander. Wenn du die Terrororganisationen YPG PYD PKK meinst, dann ist dir nicht mehr zu helfen. Allein der Vergleich ist Geschmacklos. Polizeireviere bombardieren, polizisten erschiessen, soldaten angreifen, kinder aus den Dörfern entführen und zu Terroristen ausbilden und wenn sie sich weigern hinrichten. Sich immer als Opfer darstellen, schulisch zu nix bringen und dann rummeckern. Terroristen als "Freiheitskämpfer" zu bezeichnen ist unterstes Niveau und zeugt von Dummheit.
    vor 13 Wochen 23
    Seien Sie froh, obwohl es hart klingt, dass die Reaktionen so sind, wie die sind (obwohl hätte ich auch gerne mehr erwatet). Seit gestern streite und schimpfe ich in einem anderem Land, wo es Leute überwiegend nur als "selber Schuld, sollten sie nicht zu dem Zaun gehen", bezeichnen.
    Menschen fehlt Intelligenz, Informationen und Empathie.
    vor 13 Wochen 21
    Kerim Kman Wenn man mal mit dem Mund versuchen würde zu reden, statt mit Waffen würde es anders aussehen 🙂
    vor 13 Wochen 7
    Wer die Lage der Palästinenser mit dem der KURDEN vergleicht, kann unmöglich vom Planeten Erde stammen ! Haltet euch geschlossen ihr #Karnevalskinder !
    vor 13 Wochen 7
    In einer Welt mit Doppelmoral leben wir und auch ein JT, der über das Leid in Palestine berichtet, aber andere Völker, besonders das größte Landlose Volk vergisst einmal zu erwähnen... IN SO EINER WELT LEBEN WIR!!! Du hast recht mein Freund!
    vor 13 Wochen 4
    Can Aslan wenn man nichts zu sagen hat, versucht man es auf diese Art und weise ❤️🤣
    vor 13 Wochen 2
    Es ist Fakt, dass die Türkei seit ewigen Zeiten, zum Teil auch mit Gewalt, zu verhindern sucht, dass die Kurden einen eigenen Staat gründen. Und da sind leider der Iran, Irak und Syrien nicht besser. Alle von den Osmanen eroberten Länder sind nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges eigenständige Länder geworden. Nur den Kurden wird dieses Recht verwehrt. Daher wird es nie Frieden geben. Wer die Terroristen oder Freiheitskämpfer sind, erweist sich immer erst später.
    vor 13 Wochen
    leider 😓
    vor 13 Wochen
    Korrupte Politik mit staatlich gesteuerten Medien eben ..
    vor 13 Wochen
    Die Diskussionen 🤡🤡🤡🤡🤡🤡🤡
    vor 13 Wochen 695
    Auch von mir gesegneten Ramadan , verbunden mit dem Wunsch das Frieden auf der Welt einkehrt , egal welcher Religion oder Nationalität . Keine Gewalt , keine Waffen, nur Frieden. Möge Gott , Allah seinen Frieden auf die Erde schicken . Amen
    vor 13 Wochen 67
    Beten wir gemeinsam für den Frieden auf der Welt , weniger Kriege , weniger Hass , Akzeptanz . Ich wünsche allen Muslimen einen gesegneten Ramadan .Besonders den leidgeprüften Palästinensischen Bürgern .
    vor 13 Wochen 20
    Danke dir , hast du schön gesagt ! Möge Allah dich auf deinen Wegen begleiten und dich immer gut beschützen
    vor 13 Wochen 10
    Birgit Schilling danke schön
    vor 13 Wochen 7
    Samira Bibic ,danke ❤️ möge er die Erde beschützen ...
    vor 13 Wochen 3
    Amin..💗
    danke Birgit Schilling
    vor 13 Wochen 2
    Birgit Schilling danke
    vor 13 Wochen 2
    Amen.....danke birgit ❤
    vor 13 Wochen
    Amin ❤
    vor 13 Wochen
    Amin
    vor 13 Wochen
    Amen
    vor 13 Wochen 672
    Auch ich wünsche allen Moslems die in Deutschland leben ein gesegnetes Ramadan und ein friedliches Zusammenleben. Wir brauchen keinen Hass sondern Liebe und Toleranz.
    vor 13 Wochen 3
    Danke schön vom ganzem Herzen 💕
    vor 13 Wochen 1
    Dankeschön
    vor 13 Wochen 1
    Danke ❤
    vor 13 Wochen 1
    Danke dir für die schönen Worte Jürgen
    vor 13 Wochen 1
    Danke dir
    vor 13 Wochen 1
    Amen. Danke
    vor 13 Wochen
    Das haben gut gesagt Danke
    vor 13 Wochen
    Dankeschön Jürgen 😊
    vor 13 Wochen
    Danke.
    vor 13 Wochen
    Danke Jürgen
    vor 13 Wochen 555
    Gesegneten Ramadan, Stärke und Frieden allen Menschen. - Lasst uns Herzen versöhnen, im Ramadan und jeder Zeit! ❤️
    vor 13 Wochen 2
    Vielen Dank Liebe Brunhilde❤🌹
    vor 13 Wochen 2
    Lieben Dank💖
    vor 13 Wochen 2
    Herzlichen dank😊
    vor 13 Wochen 2
    Herzlichen Dank
    vor 13 Wochen 2
    Danke❤
    vor 13 Wochen 1
    Danke💐
    vor 13 Wochen 1
    Dankeschön.
    vor 13 Wochen 1
    Danke 😊
    vor 13 Wochen 1
    Danke 🌹
    vor 13 Wochen
    Vielen dank.Madame
    vor 13 Wochen 83
    Die Menschen müssen mehr ungläubig werden , damit man andere Menschen ( egal woher die kommen ) als MENSCH sieht , nicht an was sie Glauben verurteilt 🇹🇷🇩🇪 so wie das jetzt ist hat der Glaube keinen SIN
    vor 13 Wochen 25
    Du glaubst an Sternschnuppen wir an Gott..
    vor 13 Wochen 21
    Wir, die Menschheit, sollte mittlerweile so aufgeklärt sein, um auch mit Religionen zusammenleben zu können, ohne diese zu missbrauchen!
    vor 13 Wochen 15
    Viele haben den Gott des Konsums. Und dazu gehören auch die Atheisten. Machtkämpfe und Gier sind keine Religionskriege.
    vor 13 Wochen 12
    Trotzdem kann man niemanden seinen Glauben verbieten, solange durch ihn keiner zu schaden kommt. Jeder hat sein Weltbild...leben und leben lassen!
    vor 13 Wochen 12
    Es lebe der Atheismus!😂
    Die bekriegen sich wenigstens nicht gegenseitig!
    vor 13 Wochen 5
    Jedem seine Meinung nur was genau ist daran nun "mutig" ?
    vor 13 Wochen 4
    Thomas Taub wir sollten so aufgeklärt sein, dass wir logik walten lassen könnten anstatt: aber gott/allah/dasspaghettimonster haben dieses oder jenes gesagt - wie im kindergarten. religion ist dazu da dumme menschen zu lenken und dumme menschen können sich auf: aber gott hat gesagt ausruhen und müssen sich selbst nicht mit sowas wie eigenverantwortung rumschlagen! ...
    vor 13 Wochen 3
    Muhammad Ge
    Eine gute Ansicht🌻
    vor 13 Wochen 2
    sehr mutig von Ihnen 👍👍👍
    vor 13 Wochen
    Die Religionen werden zwecks Spaltung der Menschheit gegeneinander gehetzt.
    vor 13 Wochen 66
    Danke dir Jürgen Todenhöfer.
    Wir werden für die Welt frieden beten und vorallem die unterdrückten Menschen in Palästina usw...
    vor 13 Wochen 5
    Der Gazastreifen bekommt jedes Jahr soviel Geld dass man jedem Einwohner 40.000 $ auszahlen könnte. Die Hamas benutzt das Geld aber lieber um den Terror zu finanzieren, Tunnel zu graben und Menschen als Kanonenfutter zu verheizen. Wenn jemand die Einwohner in Gaza unterdrückt dann sind es die Terroristen der Hamas.
    vor 13 Wochen 1
    Serife Nergiz baut die Hamas Tunnel nach Israel um Zivilisten zu ermorden oder die IDF nach Gaza? Versuchen Araber die Grenze zu stürmen oder sind es Israelis?  Kein Jude darf Gaza betreten, er würde sofort gelyncht. Die Gewalt geht immer von den Terroristen aus, die IDF schläft sie Angriffe aber berechtigt zurück.  Die Hamas hetzt ihre eigenen Kinder und Jugendlichen los und schickt sie in den Tod.  Noch ein Tipp: Wer weiß dass auf ihn geschossen wird wenn er den Zaun anfässt bleibt am besten weg, dann passiert ihm auch nix.
    vor 13 Wochen 1
    Marcus Claudius Walter bei allem Respekt, Sie machen es sich hier zu leicht. Welcher Organisation in einem nicht anerkannten Staat würden Sie Unterstützung zu Teil werden lassen? Mit welcher Regierung in einem Land ohne Möglichkeit auf eine demokratische Regierung würden Sie Gespräche über die Verwendung der Gelder führen? Das ist einseitig und bringt gar niemandem was, weder in Gaza noch in Israel. Ja, Sie haben Recht, dass die Hamas sicherlich an einen großen Teil der internationalen Hilfsgelder kommt. Das widerum ist, wie der Rest Ihres Posts eine selbsterfüllende Prophezeiung, die von einer Lösung noch weiter weg führt, als er der gesamte politisch motivierte und religiös begründete Hass auf beiden Seiten bereits jetzt schon vermag. Nehmen wir an, Sie haben Recht, was machen wir dann? Danke für einen konstruktiven Vorschlag.
    vor 13 Wochen 1
    Marcus Claudius Walter An diesem Kommentar sieht man das sie Null Ahnung haben wie es den Menschen im Gazastreifen geht. Seit 2007 werden die Lebensbedingungen in Gaza aufgrund der vielen israelischen Verbote und Blockaden immer schlimmer. Nichtmal das Wasser ist zum trinken geeignet. Die Menschen gehen an diesen Zaun weil sie nichts zu verlieren haben.
    vor 13 Wochen 1
    Marcus Claudius Walter
    Die Zionisten wollen kein Frieden und vorallem Netanjahu.
    Also versucht nicht ständig mit die Hamas keule die Palästinenser zu beschuldigen.
    Es ist klar zwischen Juden und zionisten zu differenzieren.
    Gaza und Westjordanland ist geteilt durch die Jahrelang Gewalt und Verbrechen der Israelische Politik.
    vor 13 Wochen 1
    Die einzigen unterdrückten Volksgruppen im Nahen Osten sind Kurden und Jesiden. Für die setzt sich aber niemand so sehr ein wie für das erfundene Volk der "Palästinenser".
    vor 13 Wochen
    Serife Nergiz http://www.audiatur-...za-grenzunruhen/
    vor 13 Wochen
    Markus claudius walter ganz menschenverachtende politik die sie da betreiben.
    vor 13 Wochen
    Marcus Claudius Walter die Hamas könnte die Menschen im Gaza nicht als Kanonefutter benutzen, wenn dass in Frieden leben durch die Zionisten ihnen nicht verwehrt bleiben würde.
    vor 13 Wochen
    Hier stehen die Fakten alle drin. Viel Spaß beim Lesen über die "Unschuldigen Märtyrer".
    vor 13 Wochen 63
    Das wünsche ich allen Muslimen auf dieser Welt auch . Herr Jürgen Todenhöfer, ich kann nur meinen Hut vor Ihnen ziehen . Einfach ,weil Sie Mensch sind und noch die Menschlichkeit, Nächstenliebe und Courage in sich tragen. Ihnen auch ,alles Gute.
    vor 13 Wochen 1
    Ich danke ihnen auch und frohe ramadan!
    vor 13 Wochen 34
    Warum nur denen in Deutschland? Ich habe gerade meinen bosnischen Freunden die besten Wünsche gesendet.
    vor 13 Wochen 33
    Lieber Herr Todenhöfer Sie sprechen mir aus dem Herzen. Ich wünsche allen Moslems eingeschlossen mich weltweit einen gesegneten Ramadan.Die Menschen die in Kriegsgebieten leben wünsche ich viel Kraft
    vor 13 Wochen
    Vielen dank Bruda 🇦🇱
    vor 13 Wochen
    Ilhan Özkan Bitte
    vor 13 Wochen
    Amen, und Dankeschön
    vor 13 Wochen 17
    Allah möge sie ein Lebens Lang Gesundheit und Frieden schenken natürlich auch das ganze für alle Muslime auf dieser Erde wo so dringend ein Frieden notwendig ist . Man soll in größter Sorgfalt achten wer für Frieden und wer für gewalt sowie Unruhe sorgt , ganz leicht erkennbar ! Interessant das diese Missionen immer vor , zeitgleich und danach des Heiligen Ramazan damit beginnen. Allah werde sicher die Gewalt willigen bestrafen
    vor 12 Wochen
    Haa nicht das ich dabei Lachen muss , Frederick Kiefen das ist dein privater Wunsch die werden Gott sei Dank nicht nach Bestellung erfüllt .
    vor 12 Wochen
    Dann wird wohl Erdogan sehr hart bestraft, so wie der für Gewalt ist.
  • vor 13 Wochen von Jürgen Todenhöfer

    Jürgen Todenhöfer
    Liebe Freunde, seit 6 Wochen protestieren Palästinenser vor allem in Gaza gegen ihre Vertreibung. Ähnlich Gandhi. Ergebnis: Mehr als 100 Palästinenser wurden vom israelischen Militär erschossen, Tausende verletzt. Tote Israelis: 0! Ein israelischer Soldat wurde am Bein verletzt. Warum schauen unsere „großen“ Politiker tatenlos zu? Dieses Unrecht schreit doch zum Himmel! Euer JT
    vor 13 Wochen Jürgen Todenhöfer 81
    Dieses einige Monate alte Video zeigt wie israelische Soldaten lachend einen unbewaffneten Palästinenser während einer Demonstration erschiessen. http://www.youtube.com/watch?v=EjTkJIPKj80
    vor 13 Wochen 36
    Ich könnte , vor Wut und Trauer, nur noch heulen( finde keine passenden Worte um zu beschreiben was ich fühle( ....ich bete für Palästina 💜
    vor 13 Wochen 33
    Dominik Flunkert du verstehst gar nichts worum es geht oder ???einfach kommentieren ohne Ahnung zu haben.
    vor 13 Wochen 18
    One day palestine will be Free inshallah 💖🇵🇸💖
    vor 13 Wochen 12
    Dominik Flunkert Klar Worte können Israelis töten und die Welt schreit um Hilfe. Aber wenn Bomben auf Palästinenser fallen, sind die selber Schuld!
    vor 13 Wochen 8
    ja schon, und wenn man sich so manche Iman-Predigen übersetzen lässt, dann denkt man auch, man hätte eine armseelige Reinkarnation Göbbels vor sich ... es ist Krieg, und die Leute müssen mit dem Wahnsinn emotional klar kommen ... glaube kaum, dass im 2WK die Soldaten auf allen Seiten allzu zimperlich waren in ihrer Wortwahl ... Wer gute Sitten und kultivierten Umgang mag, sollte dafür sorgen, dass der Krieg aufhört - und das bedeutet als erster Schritt, dass die nicht zuletzt im Islam begründeten und zu Hauf bei jeder passenden wie unpassenden Gelegenheit hinausgebrüllten oder auch staatsmännisch vorgetragenen Vernichtungsphantasien der islamischen Staatenlenker gegenüber Israel komplett aufhören ... Kein Land der Welt, was ein anderes vernichten will hat ein Recht auf Respekt!
    vor 13 Wochen 8
    Es ist so schwer in Worte zu fassen was man davon halten soll, man findet dafür einfach keine
    vor 13 Wochen 7
    Welcher Gott erlaubt Morden?
    vor 13 Wochen 1
    Ich habe gehört, viele Palästinenser würden sterben wollen, wenn sie denn anderen dadurch Moslems endlich ein menschenwürdiges Leben ermöglichen könnten.
    vor 13 Wochen
    Bundesregierung schaut zu 😫
    vor 13 Wochen
    Ayse Göktas !!!!!
    vor 13 Wochen 1192
    die sind damit beschäftigt das 2 türken ein foto mit ihrem präsidenten gemacht haben 😀 ist viel wichtiger
    vor 13 Wochen Free Palestine, my love to you 15
    Kann es einmal nicht um Türkei gehen macht mal bitte du3a um eure Geschwister 😞
    vor 13 Wochen 54
    Kein plan ist mir auch ziemlich egal, die sollen machen was sie für richtig halten aber DIE WELT SCHAUT BEI EINEM VÖLKERMORD IM 21. JH ZU?!?!?!?
    vor 13 Wochen 37
    Wie wahr
    vor 13 Wochen 18
    zwei türken? das sind doch deutsche und somit ist das nicht ihr Präsident? wenn er es ist, staatsbürgerschaft abgeben, türkische zurück holen .... aber ja.... wer auf der zuckerseite lebt, wird wohl nicht in die Türkei unter erdogan zurück kehren
    vor 13 Wochen 18
    Sind zwar 2 deutsche aber hast recht 😀
    vor 13 Wochen 7
    Kisi Nagodre Ich denke beide haben die doppelte Staatsbürgerschaft.
    vor 13 Wochen 6
    Can Koc Ist nicht Ihr Präsident
    vor 13 Wochen 1
    Kisi Nagodre Sind es nicht!
    vor 13 Wochen
    😂👍
    vor 13 Wochen
    Marc Seeger
    vor 13 Wochen 659
    Wir haben derzeit keine wirklich großen Politiker in Deutschland, die den Mut haben den Mund aufzumachen. Zu groß der Einfluss der Israel Lobby, zu groß die Angst als Antisemit abgestempelt zu werden.
    Und wie es mit berechtigter Kritik an Israel enden kann, hat man bei Möllemann gesehen, wo jeder bereits vor seinem Absprung wusste, dass es Selbstmord ist 😞
    vor 13 Wochen 170
    Der den Mut hat und gegen Israel und der USA die Meinung sagt wird, als Diktator beschuldigt, damit ihn niemand ernst nimmt könnte Ja die Erdbevölkerung auf die Idee kommen das die USA und Israel die eigentlichen Terroristen sind
    vor 13 Wochen 38
    Überall. Ob Merkel weg ist oder wer auch immer. Es wird immer eine neue Marionette kommen.
    vor 13 Wochen 17
    Ozan Oz Sis, was haben denn aber auch die Türken in Afrin zu suchen? Ist das nicht syrisches Hoheitsgebiet?
    vor 13 Wochen 13
    Ma Bella amıs wollen nächste israel in nord syrien aufbauen darum gehts.
    vor 13 Wochen 11
    Patrick El, besser hätte man es nicht beschreiben können ! 👍🏼
    vor 13 Wochen 9
    Genau auf dem Punkt .
    vor 13 Wochen 5
    Solange wie wir von dieser aktuellen,mittelmäßigen Kaste reagiert werden, werden wir nichts anderes erwarteten können.
    vor 13 Wochen 3
    Wie wärs wenn du selber anfängst dein maul aufzumachen statt dich zu Beschweren. Ich wette du hast auch gegen Erdoğan gewettert als die Türken in Afrin einmarschiert sind.
    vor 13 Wochen 1
    Ozan Oz Sis wen meinst Du denn, wer soll sein Maul aufmachen? Verstehe den Bezug nicht.
    vor 13 Wochen
    Patrick El , dem kann ich nur voll zustimmen 👌
    vor 13 Wochen 338
    Die sind eher mit dem Echo skandal von Farid bang und Kollegah beschäftigt ..
    Ist ja schlimmer wenn Worte gegen Israel fallen, als schüsse gegen Palästinenser.. #ArmesDeutschland
    vor 13 Wochen 14
    Wer es wagt, Kritik an der Politik Israels auszusprechen, wird sofort zum Antisemit erklärt. Es ist eine Schande, was dieses Land sich herausnimmt, dabei sollten gerade die es besser wissen 🙁
    vor 13 Wochen 13
    Moment, Farid Bang und Kollegah haben nicht gegen Israel gewettert, sondern Ausschwitz verharmlost, dafür gehört ihnen ordentlich eine auf den Deckel. Israelkritik ist etwas Anderes, als Antisemitismus. Und ich finde es super, dass JT den Genozid an den Palästinensern anprangert.
    vor 13 Wochen 11
    Peter Gruber Sag mir mal wo sie Auschwitz verharmlost haben. Unnötiger Kommentar:
    "Körper definierter als von Auschwitzinsassen" ist Verhamlosen? Wo? Ein Wort gegen Juden-> Antisemit. Unfassbar.
    In dem Satz ist weder eine Beleidigung, noch ein Verhamlosen vorzufinden.
    Dass die beiden die ganzen Medien gestürmt haben, ist schrecklich, während Israel einen Unschuldigen nach dem Anderen tötet.
    vor 13 Wochen 7
    Treffender Kommentar!
    vor 13 Wochen 6
    Peter glaube wir alle sind der Meinung, dass was die beiden getan haben, falsch ist. Aber es ist einfach schade, dass die ganze Aufmerksamkeit auf zwei Kerle wie die beide geht und mit keinem Wort das wahre leiden ausgesprochen wird..
    vor 13 Wochen 3
    Welcher Gott erlaubt Morden?
    vor 13 Wochen 1
    Ich bin dafür, dass die beiden nächstes Jahr beim ESC mitmachen 😂😂
    vor 13 Wochen
    Jens Luisa Hat er nicht ganz Unrecht finde ich 😅
    vor 13 Wochen
    Ja Mann, korrekt Alda - weiss'e Bescheid!
    vor 13 Wochen 188
    Der Besuch von Ilkay Gündoğan und Mesut özil an den türkischen Staatspräsidenten ist natürlicher viel dramatischer als der Massaker was heute hier in Gaza passiert!!!!!
    vor 13 Wochen 14
    Heinz Werner muss er jetzt die Türkei hassen weil er die Deutsche Staatsangehörigkeit hat? Darf er nicht das land seiner ektern, Großeltern, onkeln, Tanten usw mögen und verbunden fühlen?
    vor 13 Wochen 12
    Er hat die Deutsche Staatsbürgerschaft er ist deutscher mit türkischen Wurzeln ich finde es überhaupt nicht schlimm wenn mein Vater sein Ministerpräsident zur Besuch in England ist Und ich ihn dort besuche dafür bestraft werden soll.. wir leben doch in Deutschland und haben Meinungsfreiheit warum darf er den dann nicht Erdogan oder Putin oder Trump besuchen.. wo ist das Problem???????? Warum sollte ich dafür bestraft werden
    vor 13 Wochen 10
    Warum das ??? Nur weil Sie den türkischen Staatspräsidenten besucht haben der in England als Gast eingeladen wurde vom Premier Minister und der Queen!!!!
    vor 13 Wochen 10
    Diese zwei hohlen Fußballer würden bei mir nie mehr für Deutschland spielen.
    vor 13 Wochen 8
    Bülent Süren ich glaube diese Gefühl kann er leider nicht verstehen!!!!
    vor 13 Wochen 3
    Rüdiger Groß was für ein Schwachsinn
    vor 13 Wochen 2
    Weil ich nicht für Deutschland spielen kann, wenn ich im Herzen und offiziell die Türkei als mein Vaterland sehe. Entweder Deutscher oder Türke. Beides zusammen geht nicht.
    vor 13 Wochen 1
    Sieh mal türkische nachrichten da wird nonstop darüber berichtet😡
    vor 13 Wochen 1
    Rüdiger Groß hahaha sollen die sich jetzt erhängen?? 🤦🏼‍♂️🤦🏼‍♂️🤦🏼‍♂️
    vor 13 Wochen
    Kann Rüdiger Groß nur recht geben..
    vor 13 Wochen 185
    Weil die Sicherheit Israels für Deutschland über alles andere geht. Die Bundesregierung würde sogar ihre eigenen Bürger opfern wenn es sein muss. Juden sind halt die auserwählten. Alle anderen sind Menschen zweiter Klasse.
    Man stelle sich das mal alles in Russland oder der Türkei vor. Gar nicht auszumalen was los wäre.
    Aber eines Tages wird Israel bezahlen. Zu 1000%!
    vor 13 Wochen 37
    Na, als Ghaddafi und Assad angeblich ließen auf Demonstranten schießen, wurden deren gesamte Länder von NATO in Steinzeit bombardiert..als Russland "annektierte" Krim, bekam die Sanktionen...Israel kann Golanhöhen annektieren, ganzes Palästina okkupieren, Apartheid betreiben, Kinder einsperren und foltern, Demonstranten erschießen...es passiert nichts...absolut gar nichts..
    vor 13 Wochen 19
    Judite Ju Israel ist ein Staat nach westlichem Vorbild und folgt einer Prophezeiung in der Bibel. Netanjahus Show mit der Bibel ist unvergesslich. Bei Muslimen nennt man sowas Gotteskrieger. Bei den Israelis und dem Westen Demokratie und westliche Werte.
    vor 13 Wochen 10
    Rüdiger Groß Rothschild regiert die Welt mit den anderen Zionisten! Und der Rothschild wollte ein groß Israel! Das müsste er mit Herrn Hertzl besprechen! Wer das Finanzsystem regiert, der regiert auch die Welt!
    vor 13 Wochen 9
    Was bitte schön ist dann Netanjahu? 😂 Und all die Juden die den Staat Israel ablehnen?
    vor 13 Wochen 3
    Judite Ju Geld 💰 regiert die Welt
    vor 13 Wochen 3
    Du bist ein semit und Antisemit.
    vor 13 Wochen 2
    Judite Ju das was Israel veranstaltet ist sicher nicht richtig. Beruht aber auf der geschichtliche Entwicklung. Auch die Palistineser trugen ihren Teil dazu bei.
    vor 13 Wochen 1
    Rüdiger Groß wohl wahr
    vor 13 Wochen 1
    Redest Du von der Türkei, die die Armenier aus dem Land vertrieben und sie getötet hat? Die Türkei, die die Kurden unterdrückt? Die Türkei, die Soldaten in ein fremdes Land schickt und dort gemeinsam mit Islamisten Kurden aus ihren Städten vertreibt und ein Terrorregime aufzieht? Du bist doch genauso blind wie die Typen, die Israel bedingungslos unterstützen.
    vor 13 Wochen 1
    Judite Ju
    Weil Geld die Welt regiert und da wird über Leichen gegangen...
    😱👎
    vor 13 Wochen 98
    Einige geben hier tatsächlich Steine werfenden Kindern die Schuld und finden deren Tod auch noch selber verschuldet.
    Stellt euch vor, die deutsche Polizei erschießt an jedem ersten Mai, Dutzende Steine werfende Demonstranten.
    Wenn Menschen über Jahrzehnte auf einem kleinen Gebiet eingesperrt werden, ist diese Reaktion verständlich.
    Es geht hier nicht darum, dass israelische Menschen getötet werden, sondern um die völlig unverhältnismäßige Reaktion der israelischer Soldaten.
    vor 13 Wochen 12
    Stellt euch lieber vor, nach Deutschland gekommene Flüchtlinge rufen hier eigenen Staat auf, zaunen die Einheimischen ein und schießen auf die, wenn die nach Freiheit und Gerechtigkeit rufen. Und die internationale Gesellschaft guckt nur zu und meint "naja, die Flüchtlinge haben ja so gelitten, die haben das Recht sich zu verteidigen auf fremden Land, was die mit Gewalt an sich genommen haben"
    vor 13 Wochen 5
    Torsten Riethmüller ja, die Okkupanten schießen auf Kinder. Und die entführen Kinder und auch foltern die.  Und, ja, die Kinder werfen Steine. Würde ich auch machen. Ich bin in Okkupation aufgewachsen und meine Kindheit unter Sowjetische Besatzung war nichts in Vergleich zu Israels Apartheid und Terror gegen die Palästinenser, ich kann trotzdem sehr gut nachvollziehen diesen Verbitterten Kampf gegen Okkupanten.  Wenn Sie finden dass Scharfschützen gegen Steine sind absolut in Ordnung, dann ist wohl mit Ihnen etwas absolut nicht in Ordnung.
    vor 13 Wochen 5
    Es ist falsch das die Palästinenser, blind der Hamas gehorchen.
    Dieser Protest kommt tief aus der Bevölkerung.
    Ich habe Palästinensische Freunde, die die Flucht aus Gaza geschafft haben und die unter starken Depressionen gelitten haben, aufgrund der starken Isolation.
    Es kann nicht einfach "Randale" oder Loyalität zur Hamas sein, wenn sich Demonstranten lieber erschießen lassen, als weiter so in Gaza zu leben.
    Die Proteste nehmen von Tag zu Tag zu, obwohl seit Wochen scharf geschossen wird.
    Wir kennen dieses Gefühl in Deutschland nicht, dass wir bereit wären, für eine Sache zu sterben.
    Da kann nur ein ganz tiefer Frust hinter stecken, der sich über die Jahre aufgebaut hat.
    Für Steine werfende Demonstranten, habe ich jedenfalls Verständnis.
    Für scharf schießende Israelis, nicht.
    vor 13 Wochen 3
    Die schießen wirklich auf friedliche, steinewerfende Kinder? Das gibt's doch nicht?! Was ist denn da nur los?
    Erst die Tunnel kaputt machen, jetzt Steinchenschmeißer und Drachensportler wegschießen. Nicht rauslassen aus Gaza, nicht mal nach Ägypten. Das ist so ungerecht😭
    vor 13 Wochen 2
    Die Palästinenser in Gaza leben in solchem Elend, dass ihnen auch ihr Leben nicht viel wert ist. Sie haben nichts zu verlieren. Aber die Hamas ist auch nicht unschuldig.
    vor 13 Wochen 1
    Marion Müller obwohl ich der Meinung bin, dass bewaffneter Widerstand gegen Okkupationsmacht absolut legitim ist, muss ich sagen, dass Hamas scheint eher Israels Interessen zu vertreten, wenn die absolut stumpfsinnig Israel immer wieder einen Grund für Bombardierung geben..und gaaaanz zufällig nix mit ihren miniRaketchen treffen.
    vor 13 Wochen
    Torsten Riethmüller dann machen Sie bestimmt Freudensprünge, wenn wieder mal ein Atomuboot oder Korvette an Israel geschenkt wird oder wieder mal eine, von EU für Palästinenser gebaute, Solaranlage, Wasserspeicher oder Schule von Okkupationsmächten abgerissen wird? Und, ja der Apartheid und Terrorstaat ist ja so niedlich, der Westen ist gerade an die Decke gegangen als ein Russischer Doppelangent auf ne Parkbank eingepennt hat, aber wenn MOSSAD um die 3000 Menschen weltweit umlegen, dann haben wir vollen Verständnis - waren ja eh nur iranische Nuclearwissenschaftler, Palästinensische Freiheitskämpfer und ein paar uninteressante Leute als Kollateralschaden. Also Sie finden Apartheid, Genozid und Massaker an Demonstranten absolut akzeptabel, solange es Juden sind, die das tuen oder/und solange es Moslems sind, die gequält werden?  Was für ekelige Doppelmoral..wenn 2 arabische Jügendliche in Berlin sich prügeln und es stellt sich raus, das einer hatte Kippa aufm Kopf, dann steht in jeden Zeitung "omg omg Berlin trägt Kippa, wie kann man nur einen auf die Fresse hauen, wenn der dieses Symbol von Unantastbarkeit trägt"..wenn man aber in den selber Tag ein paar Neonazis verprügeln ein paar Schwarze krankenhausreif oder ne Woche später einem 11 Jährigen Mädchen wird das Kopftuch samt Haare abgerissen, dann ist die Welt in Ordnung, das gehört sich so.  Sie sich echt peinlich, man kann solche Leute wie Sie nur bedauern.
    vor 13 Wochen
    Judite Ju ist es nicht jetzt schon so ? Es wird doch schon öffentlich verurteilt wenn bio-deutsche sich in kleinen Dörfern zusammenrotten um nur unter sich zu leben....
    vor 13 Wochen
    Ja, ich komme jetzt wirklich ins Grübeln! Sollte Adolf doch... ich traue es mir gar nicht zu denken!
    Dann scheint diese Brunnen-, ähm, Meerwasservergiftungsstorie vom Hamas-Föhrrrer vielleicht doch zu stimmen?! Ich muss echt mal aus meiner naiven Pro-Israel- Blase rauskommen. Ist Israel vielleicht doch nicht so cool, wie alle Nazis immer behaupten? Und Muselempörung gar nicht so scheiße, wie es einem die natürliche Intuition vorgaukeln will?
    Ich fühle es jetzt ganz deutlich: ich brauche Erleuchtung.
    Danke Ihnen, Frau Braun!
    vor 13 Wochen
    Ja, Judite, das ist so unendlich tragisch, dieses Pali-Schicksal. Deswegen zahle ich auch so dermaßen gerne Steuern für die Hinterbliebenen der weggeballerten friedlichen Steineschmeißer. Auch die Villen der Hamas-Gandhis müssen ja irgendwie finanziert werden.
    Extrem unausgezeichnet auch, dass die Hilfe der lokalen muslimischen, also freiheitlich orientierten Demokratien dort, nicht bis zum verzweifelten, ausgemergelten, unterernährten Pali-Volk durchdringt. Es ist wahrlich zum erbrechen. Und jetzt auch noch die todbringende US-Botschaft...ich brauche dringend Taschentücher😨
    Und alles nur wegen diesem Juden-Staat, diesem Arpartheidgebilde inmitten blühender, weltoffener, fortschrittlicher nahöstlicher Hoffnungsstaaten. Verdammte Axt!
    vor 13 Wochen 81
    Weil sie das eigentliche Leid nie sehen wollten, sie nehmen auch Leid in Kauf um IHREN Bossen zur globalen Macht zu verhelfen, danke für ihre Stimme Herr Todenhöfer sie sind unglaublich mutig
    vor 13 Wochen 2
    So weit sind wir schon, dass man braucht großen Mut sich gegen Massaker an Demonstranten auszusprechen. So viel zu unsere Demokratie und westlichen/christlichen Werten
    vor 13 Wochen
    Daniele Iniesta genau bravo der ist ein agent
    vor 13 Wochen 37
    "In other countries this process might be described as ethnic cleansing, but political correctness forbids such language where Israel is concerned." John Dugard, Ex - Special United Nations Rapporteur on human rights in the occupied Palestinian territories  Es ist ein Unding das kaum jemand darüber ein Wort verliert. Bei der UN ist es auch kein großes Thema...andere Staaten wären spätestens nach 1-2 Wochen anhaltender Toten in der Kritik gewesen, wenn nicht gar mit Sanktionen belastet worden.
    vor 13 Wochen 27
    ...... zwischen friedlich demonstrieren und das was die Hamas dort organisiert, liegen Welten. Israel hat auch das Recht auf Verteidigung seiner Grenzen. Roman Herzog hat auch auf die Rückgabe der Ostgebiete verzichtet, weil wir Frieden wollen. Den will wohl die Hamas nicht - übrigens liegen die auch im Streit mit Abbas. Traurig ist die Situation sicher, aber nicht so einseitig, wie Sie es darstellen wollen. Eine Anerkennung eines palästinensischen Staates verhindert die Hamas mit allen Mitteln.
    vor 13 Wochen 15
    einseitig ist, wenn sie von Grenze sprechen, Israel ist eine illigale Besatzungsmacht, die ein Volk seit 70 Jahren massakriert, und verschiebt seine Grenze täglich auf Kosten der Palästinenser, genau gegen diese Unterdrückung und gegen diese Unrecht kämpft Hamas. Ich komme aus Gazastreifen und kann bezeugen dass Israel die Kinder als Schutzschilder missbraucht und nicht Hamas, das Internet ist vool mit Beweisen dafür, kein einziges Bild beweist ihre falsche Behauptung. Ursache ist die Besatzung und Vertreibung der Palästinser, Wirkung ist der Widerstand. Die palästinesischen Demonstranten sind unbewaffnet, und werden von gezüchteten Killermaschinen abgeschlatet, auf diese brutale Gewalt ist Israel stolz und wirbt dafür, offensichtlich Sie auch.
    vor 13 Wochen 14
    Waltraud Theel, extreme Zäune hatten auch die Nazis gebaut um die KZs..und Gaza ist laut jüdischen Denker Noam Chomsky das größte freiluft Gefängnis der Welt...also ein KZ...und durch diesen Zaun wird auf Menschen geschossen, die keine Waffen haben. Das ist Genozid und Völkermord.
    vor 13 Wochen 12
    Informieren Sie sich doch bitte mal bei Menschen, die dort leben oder gelebt haben und die Details kennen (Ilan Pappe, Moshe Zuckermann, Miko Peled, Jeff Harper, Norman Finkelstein, Clemens Messerschmidt, Petra Wild u.v. mehr) und glauben nicht alles, was Tageschau und heute u. Springerpresse verbreiten. (P.S. übrigens hat Israel keine Grenzen festgelegt, so kann es noch weitere Gebiete illegal annektieren) Sogar die UNO (die ja sonst extrem zurückhaltend ist, verurteilt die israelischen Menschenrechtsverbrechen, wie auch die israelischen Ärzte für Menschenrechte). Scharfschützen schießen auf wehrlose Demonstranten (darunter viele Kinder) mit unglaublich schrecklicher Munition, die die Knochen pulverisiert und eine faustgroße Austrittswunde hinterläßt. (Ärzte ohne Grenzen). Besonders deescalierend ist dies nicht. Es findet ein Genozid statt!
    vor 13 Wochen 8
    Marita Pies Ach ne, wieso haben sie dann dort extreme Grenzzäune! Aber glauben Sie nur, die Hamas ist das Unschuldslamm - mittlerweile nur noch lächerlich, was sich hier abspielt. Terroristen verstecken sich hinter lebenden Schutzschilden und greifen die Israelis an - sie vergessen wohl Ursache und Wirkung. Friedliche Demonstrationen hätten nicht zum Beschuss geführt. Also bitte, wenn Sie nicht selbst vor Ort sind, dann könne Sie auch den Berichten nicht widersprechen.
    vor 13 Wochen 7
    Welche Grenzen den ? Das Land was sie mit Gewalt an sich genommen haben ?
    vor 13 Wochen 5
    Judite Ju ...... ich kann es nicht mehr hören, bei jeder Gelegenheit, ob es passt oder nicht die Nazikeule rausholen!
    vor 13 Wochen 4
    Waltraud Theel was hat das mit Nazikeule zu tun? Ich wollte nur sagen, dass nicht immer die schwächere Seite eine Zaun baut, sondern, wie bei Nazis und Zionisten, die Erpresser und Gewalttäter bauen Zäune um ihre Opfer.
    vor 13 Wochen 4
    Waltraud Theel heuchlerischer geht es nicht mehr...
    vor 13 Wochen 3
    Verteidigung "seiner"Grenzen , lachhaft.
    vor 13 Wochen
    Bitte mal in Ruhe dieses Video zu Gemüte führen https://www.youtube....ch?v=c4ZfnpN4Dfc
  • vor 14 Wochen von Jürgen Todenhöfer

    Jürgen Todenhöfer
    Die Iranpolitik der USA ist unanständig
    CHAOS IST KEINE STRATEGIE Liebe Freunde, nach dem Irak, Libyen, Syrien, Jemen soll jetzt der Iran in die Knie gezwungen werden. Trump geht es nicht um einen besseren Nuklear-Vertrag. Sondern um die totale Macht im Mittleren Osten. Er will keinen Frieden mit Iran, sondern dessen Unterwerfung. Notfalls durch Militärschläge Israels. Damit legt er die Lunte an ein Pulverfass. Europa darf dieses Rambo-Spiel um Macht, Markt und Moneten nicht länger mitmachen. Sonst gehen auch in Europa die Lichter aus. WO SIND KONSTRUKTIVE FRIEDENS-INITIATIVEN EUROPAS? Die Iraner sind keine Engel. Aber ich weiß aus langen und intensiven Gesprächen in Teheran, dass sie jederzeit zu ernsthaften Friedensverhandlungen bereit sind. Auch im Jemen und in Syrien. Der schlechteste Frieden wäre besser als der beste Krieg. Der von den USA verursachte Flächenbrand im Mittleren Osten bedroht schon jetzt Europa. Doch wo ist Europa? Wo ist Deutschland? Wo sind konstruktive Friedensvorschläge Europas? Beginnend mit einem Nichtangriffspakt für den Persischen Golf? 
    DIE USA WOLLEN DAS IRANISCHE REGIME WEGFEGEN Erst haben die USA den Widerstand des Irak gebrochen. Durch mörderische Sanktionen und Krieg. Dann haben sie das Gaddafi-Regime weggebombt. Und Syrien mit einem schmutzigen Stellvertreter-Krieg überzogen. Anschließend haben sie zusammen mit Saudi-Arabien den Nord-Jemen bombardiert und ausgehungert. Jetzt wollen sie das iranische Regime erledigen. Mit rechtswidrigen Sanktionen und rechtswidrigen Militärschlägen. Zusammen mit Saudi-Arabien und Israel. Die amerikanische Chaos-Strategie wird jeden Tag gefährlicher. 
    SIE SCHWÄCHEN IM IRAN DIE REFORMKRÄFTE. Trump schwächt mit seiner Politik die Reformkräfte des Iran. Er fällt ihnen geradezu in den Rücken. Bewusst? Es wäre nicht das erste Mal. 1953 stürzten die USA Irans ersten demokratischen Ministerpräsidenten und ersetzten ihn durch einen linientreuen Kaiser. 
    DER IRAN-DEAL WAR OBAMAS BESTER DEAL Auf Drängen der USA haben die iranischen Reformkräfte vor 3 Jahren Irans ziviles Nuklearprogramm den weltweit schärfsten Kontrollen und Einschränkungen unterworfen. Gegen den heftigen Widerstand der iranischen Hardliner. Obwohl 2007 alle (!) US-Geheimdienste gemeinsam und ausdrücklich festgestellt hatten, dass der Iran seit 2003 überhaupt keine Atomwaffen mehr wollte. 
    ANSTÄNDIGE KAUFLEUTE BRECHEN KEINE ABKOMMEN Dieses konstruktive Verhalten jetzt zu bestrafen, ist nicht nur ein Wortbruch. Es ist unanständig. Der „Nuklear-Deal“ wird vom Iran - laut der Internationalen Atomagentur in Wien - exakt eingehalten. Von den USA wird er systematisch gebrochen. Statt die Sanktionen gegen den Iran wirklich aufzuheben, bedrohen die USA die europäischen Banken mit schwerwiegenden Konsequenzen, falls sie Geschäfte mit dem Iran finanzieren. 
    SO KILLT MAN DIE INTERNATIONALE ABRÜSTUNGSPOLITIK Der Tod des Iran-Deals könnte der Tod der internationalen Abrüstungspolitik sein. Kein Land der Welt kann sich noch auf das Wort des Westens verlassen. Schon Saddam Hussein und Gaddafi haben schlechte Erfahrungen mit ihrer Abrüstung gemacht. Nachdem sie abgerüstet hatten, wurden sie gnadenlos überfallen. Auch Kim Jong Un wird sich kräftig überlegen, ob er das Schicksal seines Landes in die Hände von Wortbrüchigen legen soll. 
    DER IRAN IST FRIEDLIEBENDER ALS DIE USA Vom Iran geht keine Kriegsgefahr aus. Der Iran hat seit 200 Jahren kein einziges Land angegriffen. Die USA dutzende. Der Verteidigungshaushalt des Iran beträgt nur rund 2 Prozent des Verteidigungshaushalts der USA und nur 20 Prozent des Militärbudgets Saudi-Arabiens. Der Iran ist im Mittleren Osten auch nicht durch eine besonders raffinierte Vorwärtsstrategie erstarkt. Sondern durch die unendliche strategische Dummheit der USA. Die USA haben den Irak, Syrien und Nord-Jemen in die Arme des Iran gebombt. 
    WAS IST MIT ISRAELS ATOMWAFFEN? Auch die von den USA neuerdings in den Vordergrund geschobenen konventionellen iranischen Mittelstrecken-Raketen geben dem Iran keine Option, die seine potentiellen Gegner nicht auch haben. Vor den Küsten des Iran liegen Atom-U-Boote Israels und der USA. Bestückt mit Atom-Raketen. Saudi-Arabiens konventionelle Raketen haben eine größere Reichweite als die des Iran. Derartige Fragen löst man in Rüstungskontroll-Verhandlungen. Dort sollte man allerdings auch über die Atomwaffen Israels sprechen.   DIE USA SIND ZUR ZEIT DIE GRÖSSTE GEFAHR FÜR DEN WELTFRIEDEN. Die USA werfen dem Iran vor, den Mittleren Osten zu destabilisieren. Dabei sind sie selbst der größte Unruhestifter im Mittleren Osten. Es wird Zeit, dass sich Europa den USA entgegen stellt. Chaos ist keine Strategie. Die Lösung des Konflikts heißt nicht Krieg mit dem Iran, sondern Frieden mit dem Iran. Sonst fliegt uns demnächst auch unsere Welt um die Ohren. 
    Euer JT
    vor 14 Wochen Jürgen Todenhöfer 329
    TRUMP’S PORNO-PROBLEM. Trump will durch seinen Wortbruch gegenüber Iran auch von seiner Porno- Affaire ablenken. Bill Clinton hat das damals bei seiner Sex-Affaire ähnlich gemacht. Und Raketen auf Unschuldige abgeschossen. Erbärmlich.
    vor 14 Wochen 5
    Toygar Volkan könnten Sie vielleicht Ihre Äußerung übersetzen!
    vor 14 Wochen 2
    Omg wenn ich mir hier die kommentare durchlese denk ich mir auf was für einer Droge seit ihr kleben geblieben muss bestimmt was hartes gewesen sein weil von Gehirn lese ich hier nix.
    vor 14 Wochen 1
    Ja höchst erbärmlich - Drecksäcke pur
    vor 14 Wochen 1
    Ein TÜRKE sogar KURDISCHER ABTAMMUNG! Gottes Wege sind unergründlich? HALLELUJA! 2015 „für mechanistische Studien der DNA-Reparatur“  https://de.wikipedia..._f%C3%BCr_Chemie
    vor 14 Wochen 1
    Das in der USA! Nicht mit KONTINENT verwechseln! https://de.wikipedia.../Bill_of_Rights_(Vereinigte_Staaten)
    vor 14 Wochen 1
    DNA REPLIKATION https://de.wikipedia...wiki/Replikation
    vor 14 Wochen
    Internationale Atomenergie-Organisation DAS HAT NICHT MIT TRUMP´s PROBLEM ZU TUN, GESCHWEIGE DENN EURE SALAF-PREDIGER Sure 2 - Ayet 141 Das ist eine Gemeinschaft, die schon vergangen ist; ihr kommt zu, was sie verdient hat und euch, was ihr verdient habt. Und ihr werdet nicht danach befragt werden, was jene zu tun pflegten. amin
    vor 14 Wochen
    HAT MIT UN-GENERALVERSAMMLUNG NICHT ZU TUN GELLE? https://www.tbmm.gov...sa/anayasa82.htm
    vor 14 Wochen
    Aus WAS!!! hat GOTT uns erschaffen? Als Aminosäuresequenz (auch Peptidsequenz oder Proteinsequenz)  + wird die Abfolge von Aminosäuren in einem Peptid bezeichnet,  https://de.wikipedia...%C3%A4uresequenz
    vor 14 Wochen Jürgen Todenhöfer 256
    ISRAEL WILL KRIEG. Israel, das Trump massiv bedrängt hatte, den Nukleardeal zu kippen, redet jetzt täglich von Angriffsplänen des Iran. Das ist gelogen. Das macht Israel allerdings immer, wenn es plant, selbst ein Land anzugreifen. Präventivkrieg nennt man diese völkerrechtswidrigen Angriffskriege. Schon seit längerem bombardiert Israel iranische Stellungen in Syrien! Es könnte sein, dass Israel diese Bombardements jetzt sehr schnell massiv verschärft. Auch im Libanon, der vor wenigen Tagen anders gewählt hatte, als Israel wünschte. Israel hat die Schwelle zum Krieg gegen Iran längst überschritten. Da kommt ein schlimmer Konflikt auf uns zu.
    vor 14 Wochen 8
    Adik Chezron Du bist ein kleines Arschloch!
    vor 14 Wochen 6
    Diesen Kriegstreibern MUSS endlich der "Freiheitsschein" für Völkerrechtsbrüche entzogen und endgültig das Handwerk gelegt werden - von der ganzen Weltgemeinschaft!
    vor 14 Wochen 5
    Und Deutschland unterstützt Israel mit sehr viel Geld. Sofort stoppen!
    vor 14 Wochen 4
    Jurgen Todenhöfer will Krieg genauso wie Israel!
    vor 14 Wochen 3
    Ist logisch . Seit wann will Israel Frieden?
    vor 14 Wochen 3
    Israel war noch nie Ruhig und Immer schon ein Kriegstreiber gewesen der Von der USA unterstützt wurde und da kommt ein schlimmer Konflikt auf uns zu den Haben wir schon und das seit Jahrzehnten nur dafür bekommen die Präsidenten auch Friedensnobelpreise
    vor 14 Wochen 3
    Diese verbrecherische Regierung in Israel und der USA verursacht jetzt den Juden in Europa grosse Probleme. Wie sollen dem Normalbürger dieser Unterschied beigebracht werden?
    vor 14 Wochen 2
    Stellungen im Iran selbst zu bombardieren, ist für Israel allerdings sehr riskant und birgt hohe Verlustgefahren. Inzwischen verfügt der Iran über moderne Luftabwehrsysteme wie etwa die russischen S300 und ein vergleichbares. Diese Systeme sind in der Lage, mehr als drei Viertel dessen vom Himmel zu holen, was in den Luftraum eindringt oder ihn bedroht.
    Allein mit Stealth-Technik ausgerüstete Fluggeräte sind vor diesen Systemen noch sicher. Persönlich gehe ich davon aus, dass Israel die USA anstiften will, an seiner Stelle den Angriff mit einer Zerstörung der iranischen Luftabwehr zu beginnen.
    In letzterem Punkt beweist Netanjahu momentan viel Geschick. ☹️
    vor 14 Wochen 2
    Ja, es sieht genauso aus. Leider!
    vor 14 Wochen 1
    Adik Chezron So ein Quatsch!
    vor 14 Wochen Jürgen Todenhöfer 209
    Ich habe selbstverständlich auch an der Politik des Iran manches zu kritisieren. Zum Beispiel, dass sie zulässt, dass sein schiitisch geführter Verbündeter Irak die dortigen Sunniten politisch noch immer nicht voll integriert. Oder die Todesstrafe. Im Iran ist noch viel zu tun. Wie auch in Saudi-Arabien. Aber insgesamt ist Iran ein großartiges Land, mit wunderbaren Menschen. Sie sind uns Deutschen sehr nah. Iran ist völlig anders, als das Land von US-Politikern geschildert wird. Von Leuten, die meist noch nie dort waren.
    vor 14 Wochen 8
    Jef Mabone Setz Dich doch gegen die Internetzensur in Deutschland ein! Wenn du Erfolg hast, kannst Du Deine tollen Erfahrungen an die Iraner weitergeben!
    vor 14 Wochen 7
    Kann man nicht Chezron sperren? Der ist bestimmt ein bezahlter Terrorismus-Sympathisant und bekommt wahrscheinlich sein Geld direkt aus Washington.
    vor 14 Wochen 7
    Jef Mabone. Nennen Sie mal ein arabisches Land, in dem Demokratie herrscht. Nur, die anderen haben kein Öl. Und wenn Sie sich mal mit der Geschichte des Iran befassen - nur seit den 50er Jahren, dann wissen Sie, wer für die heutige Situation dort, und auch anderswo, verantwortlich ist: die USA mit CIA. Übrigens: in den USA werden auch Todesurteile vollstreckt, kürzlich erst noch mal schnell 3 wegen des Verfalldatums der Giftspritze.
    vor 14 Wochen 5
    Und dass die Minderheiten dort heftig Diskriminiert werden, Menschenrechtsverletzungen, Todesstrafen für Andersdenkende sind ja für sie ok?
    vor 14 Wochen 4
    Na klar, im Nebensatz natürlich wieder die USA kritisiert. Warum gehen sie nicht dorthin, und helfen tagein tagaus? Setzen sie sich doch mal dafür ein, dass die Iraner unzensiertes Internet bekommen. https://de.wikipedia...etzensur_im_Iran
    vor 14 Wochen 3
    Oh man Adik, du troll. Todenhöfer hat es eben kritisiert das es dort die Todesstrafe gibt und einiges zu tun ist.
    Wie ist es in Isreal, gibt es dort die Todesstrafe? Richtige Meinungsfreiheit, für Nazis und Antisemiten zum Beispiel? Gibt es dort Inhaftierungen ohne Gerichtsurteile?
    Isreal ist ein Wunderbares Land, nur ist das Regime nicht so toll.
    vor 14 Wochen 1
    Henning Birke Art also sie haben von der geschickte gar nichts mitbekommen oder?
    vor 14 Wochen 1
    Genauso habe ich den Iran und seine Menschen ebenfalls erlebt.
    vor 14 Wochen 1
    Eckhard Johanssen Die USA ist ander jetzigen Regierung schuld? Vielleicht war es doch der Weihnachtsmann. Aber nicht Amerika. Im Gegenteil die waren gegen den Wechsel weil sie mit dem Schah gut ausgekommen sind.
    vor 14 Wochen
    Generell bin ich ihrer Meinung zum Ausstieg aus diesem Abkommen! Man muss mit dem Iran auf Augenhöhe reden und verhandeln. Eine solche Reation: https://www.facebook...0156991352689749 ist aber leider auf dem gleichen Niveau von Herrn Trump. Beides zum weglaufen.
    vor 14 Wochen 882
    Die USA bombardiert einen Staat um den anderen in Arabien. Warum darf eigentlich Israel andere Staaten angreifen wie z.B. Syrien oder Iran, ohne dass ein anderer Staat reagiert? Die USA halten sich an überhaupt keine Abkommen, sogar unterschriebene Verträge brechen sie. Was kann man denen eigentlich noch glauben. Und die Welt lässt sie einfach geschehen. Es ist unglaublich.
    vor 14 Wochen 36
    Marcel Bohm Wer greift denn wen an? Israel ist doch der Staat, der die anderen nicht akzeptiert. Sie töten nicht bewaffnete Palästinenser, sie greifen Syrien und den Iran an. Israel provoziert ständig, genau wie die USA.
    vor 14 Wochen 24
    Israel darf alles, und wir machen braf den Diener.
    vor 14 Wochen 21
    So sieht es leider aus Andrea Meryem, Israel darf alles und jeder Tanzt nach ihrer Pfeife. Zum kotzen und gleichzeitig Traurig
    vor 14 Wochen 13
    Andrea Meryem Es ist einfach nur noch traurig.
    vor 14 Wochen 9
    Andrea Meryem das sind auch kriegsverbrecher und unsere politmarionetten machen mit..das ist zum
    vor 14 Wochen 7
    @peter kahle wenn sie darauf vertrauen dass Gott das richtet, sind sie schon jetzt verloren...
    vor 14 Wochen 3
    Israel greift iranische Ziele in Syrien an, weil die Vernichtung Israels iranische Staatsräson ist und nicht gewollt ist, dass der Iran oder durch ihn finanzierte Milizen sich im Nachbarland mit Stützpunkten und Waffen einnisten.
    vor 14 Wochen 3
    Ich bin auch sehr Erschüttert , über seulch ein Rechtlosen verhalten der US Regierung.Was kann und muss noch geschen , um diese Regierung Aufzuhalten? Nur Gott kann es noch
    vor 14 Wochen
    Peter Kahle Leider lässt er alles geschehen.
    vor 14 Wochen 822
    Kommt leider nicht überraschend! Trump und Netanyahu sind eine Gefahr für den Weltfrieden!
    vor 14 Wochen 28
    auch Europa und die Nato ist eine Gefahr für denn Weltfrieden
    vor 14 Wochen 12
    Und Obama, Bush, Blair waren es nicht? Es gibt keinen Weltfrieden mehr, dank Trump und seinen Vorgängern!
    vor 14 Wochen 11
    Musty Elmas leider ist es so. Das wollen viele nicht wahrhaben, Deutschland guckt und unterstützt auch noch. In meinen Augen sind Amerika und Israel blutsaugende Egeln.
    vor 14 Wochen 11
    Absolut!!!!
    vor 14 Wochen 8
    Israel ist ein Land, dass nur für Stellvertreterkriege gedacht ist. Das ist kein Krieg Israel gegen Iran, sondern der Westen gegen Iran. Alle Waffen die Israel besitzt, sind Waffen die sie vom Westen geschenkt bekommen haben und ganz sicher wird das kein Krieg, wo Israel alleine kämpfen wird. In Syrien wartet die USA nicht umsonst auf einen Angriffskrieg auf Iran. Der Iran Krieg ist ein Wunsch der USA, schon länger!
    vor 14 Wochen 8
    BeNe 🇮🇱 ist ein verzogener Kerl, Es ist Schade das ein Ariel Scharon nicht mehr lebt, der war für Entspannung nachdem er am Anfang viele Fehler gemacht hat.
    vor 14 Wochen 4
    Und der Staat Iran nicht der da Existenz recht Israels seit Komeini abgesprochen hat ist für mich einer der grössten gefahren im Nahen Osten
    vor 14 Wochen 2
    💯
    vor 14 Wochen
    Musty Elmas Sie waren schon aber Diplomatischer
    vor 14 Wochen
    Bibi Netanyahu hat keine Wahl, weil sein Land so klein ist.
    Trump schon.
    vor 14 Wochen 399
    Ich gebe Ihnen absolut Recht! ...ich frage mich nur, was kann ich als klitzekleines Sandkörnchen dagegen tun?! ...und wann steht die Weltgemeinschaft endlich mal gemeinsam gegen diese Kriegstreiber auf?! Wann löst sich Deutschland endlich aus den Fängen der USA und Israels, um ihnen die Stirn zu bieten - anstatt sie bei Völkerrechtsbrüchen zu unterstützen, oder diese zumindest gut zu heißen?!
    vor 14 Wochen 27
    Das wird niemals passieren weil Deutschland schon soooo tief in deren A.... ist, dass sie den Ausgang nicht mehr finden:(
    vor 14 Wochen 17
    Andrea Meryem Bitte sage nicht "niemals". Die Hoffnung ist das Letzte, was stirbt. Und an ihr sollten wir festhalten, sie ausbreiten und in Taten umwandeln. Wenn unsere Regierung schon nichts tut, sollten wir als Volk endlich mal aufstehen!
    vor 14 Wochen 15
    Es fehlen Politiker mit Eiern in den Hosen die wie eine 1 da stehen und mit der Faust auf den Tisch haun! WIR haben hier alles nur lächerliche Luschen. Soooo peinlich
    vor 14 Wochen 10
    Jens Stuenkel Zumindest kann ich friedlich meine Stimme erheben und lautstark protestieren. Nicht viel, doch wenn es stetig mehr Menschen tun (und es brodelt ja schon), werden die Regierungen irgendwann zuhören und reagieren müssen.
    vor 14 Wochen 7
    Deutschland ist leider noch immer besetzt und kann nicht einmal seinen Bundeskanzler selber wählen. Leider eine amerikanische Kolonie 🤔😥
    vor 14 Wochen 5
    Die Weltgemeinschaft besteht auMillarden Samdkörnchen, die sich zu klein wähnen und auf dem Erlöser hoffen
    vor 14 Wochen 3
    😇😇😇DIE ( HISTORISCHE SCHULD) DEUTSCHLANDS HA HA HAAA
    vor 14 Wochen
    Sie können gar nichts tun, da können nur die Regierungen was tun die in diesem Abkommen involviert waren.
    vor 14 Wochen
    Gegen den Strom!
    vor 14 Wochen 217
    Ich weiß es wirklich nicht, noch welche Endscheidung wir von USA erleben müssen, bis der Rest der Welt kapieren wird, wer wahre Gefahr für die Menschheit ist!
    Einzige Hoffnung ist noch der Putin!
    vor 14 Wochen 16
    Putin ist ein Wolf im Schafspelz, der nur darauf wartet, seine sehr egoistischen Interessen durchzubringen. Interessanterweise hält er sich z. Z. sehr zurück. Und dann gibt es noch eine weitere Macht in Lauerstellung, die Chinesen.
    vor 14 Wochen 8
    Lol die russische regierung hat in syrien gemordet. Gnadenloser als die amis haben sie terror als vorwand genommen um städte wie aleppo und ghouta zu zerstören. Wir sind araber, arabisches land gehört uns und friedlichen menschen aus aller welt. Es gehört keinen militärischen phanatikern, weder russen noch amis. Verpiss dich mit deinem putin und sie sollen sich mit ihrem trump verpissen.
    vor 14 Wochen 4
    Harald Okfen die sind kriegsverbrecher lauern im westen,im osten nur israel
    vor 14 Wochen 3
    Burim Ahmetaj Bombenstimmung im wahrsten Sinne des Wortes. Weltweit eine ganz schwierige Situation.
    vor 14 Wochen 2
    Ja genau Putin und Kim 🤣🤣🤣 Bombestimmung!
    vor 14 Wochen 2
    Hashem Em In Syrien hatte Putin eine indirekte Verteidigungsrolle geführt!
    Ich teile auch Ihre Meinung, dass arabische Land den Arabern gehören sollte! Aber warum soviel Hass existiert in dieser arabischen Welt!
    In Syrien wird ein stellvertretender Krieg geführt!
    vor 14 Wochen 2
    Harald Okfen so einen braucht die Welt, zur Zeit, für das Gleichgewicht!☝️
    vor 14 Wochen 1
    Russland schießt Bomben auf Palästina, sind keine unschulds Lämmer
    vor 14 Wochen 1
    Mujesira Turkovic gehen Sie bitte in der Historie vor dem 1. Weltkrieg zurück, dann haben Sie Ihre Antwort.
    vor 14 Wochen 1
    Hashem Em zwar nicht direkt meine Wortwahl, aber inhaltlich durchaus nachzuvollziehen.
    vor 14 Wochen 181
    Der Iran hat sich bisher an die Vereinbarung gehalten und trotzdem ist noch die Rede von einer Sanktion. Das ist unmöglich!!!
    vor 14 Wochen 15
    Bastian Ruttloff ,die Inspektoren hatten bestätigt, dass der Iran sich an den Vertrag hält! Trump soll sich mal lieber um seine Kumpels in Saudi Arabien kümmern, statt sie hochzurüsten ! Schon vergessen, von wo die Initiatoren von 9/11 kamen? Wer sponsert den "islamistischen" Terror in anderen Ländern, z.B. auf den Philippinen? Wer bombardiert grade den Jemen in die Steinzeit zurück?
    vor 14 Wochen 11
    İran hat erwähnt,dass sie das Atomprogramm wieder aufnehmen könnten !!! Eine nachvollziehbare Reaktion, welches noch Vernunft hat. Die Aussage,dass der Iran mit Urananreicherung gestartet hat, ist falsch.
    vor 14 Wochen 10
    Man könnte es den Iranern nicht einmal verübeln, wenn sie nicht so enden wollen wie der Irak,Syrien und Libyen!
    vor 14 Wochen 7
    Bastian Ruttloff Das stimmt nicht, was du behauptest! Der Iran hält sich an dem Abkommen!
    vor 14 Wochen 5
    Bastian Ruttloff , hab gerade Rohanis Antwort im Original gehört.
    Von Atomprogramm wieder aufnehmen.hat der nix gesagt.
    Keine Ahnung woher Du das hast.
    Er will abwarten wie sich Europa verhält und die Gespräche mit den übrigen 5 Ländern führen die das Abkommen gezeichnet haben.
    vor 14 Wochen 2
    Warum will Trump mit Nord Korea's Diktator Hände schütteln? Aa, Nord Korea hat wahrscheinlich schon die Atom Bombe. Also, wer die Bombe hat, darf sich vor den Amis Sicher fühlen....
    vor 14 Wochen 2
    Und was ist mit Israels Atombomben?
    vor 14 Wochen 2
    Normalerweise schickt man inspektoren hin, und wenn dje bestätigen das es keine chemiewaffen und atombomben usw. gibt. Dann kann man behaupten das sie welche haben und beruhigt angreifen. War im Irak jedenfalls so. Wieso sollte es im Iran anders sein???
    vor 14 Wochen 1
    Vereinbarungen unter Kriminellen, die einen mit Flugzeugträgern und die anderen Zentrifugen der Hisbolla und bischen Raketenwerfer, oder wie der Gott des gemetzel sagen würde bampern, ein Affentheater von gierigen Affen für Konsum und Produktionseinheiten die nicht weniger gierig sind, aber nur, gerade mal, in der Masse bedeutsam! Fuck you Mr. President!
    vor 14 Wochen 1
    Heiner Vogt , auf den Punkt gebracht.
    vor 14 Wochen 118
    Nur einmal so wann hat der Iran / Persien den letzten Krieg angefangen? Also von einem weiß ich, der war der gegen die Griechen um 490 v. Chr. Aber ja der Amerikaner hat kein Einfluß auf das iranische Öl. Und so kann man ja auch ungestraft Lügen verbreiten und andere Länder überfallen. Man hat ja alles Recht dazu, man hat ja Flugzeugträger!
    vor 14 Wochen 5
    Die Mullahs führen seit fast 40 Jahren Krieg gegen die eigene Bevölkerung...gegen Andersdenkende, Homosexuelle, Frauen usw
    vor 14 Wochen 5
    Darius, dann schlendern mal mit deiner Frau/Freundin/Schwester oder sonst wen weibliches so durch Saudi Arabien ,wie du es im Iran konntest! Da haben Trumps saudische Kumpels aber ein ganz anderes Frauenbild! Da fällt mir noch ein : Die Initiatoren von 9/11 kamen aus dem Iran oder aus Saudi Arabien? Wer unterstützt eigentlich die "islamistischen" Terroristen auf den Philippinen? Trumps saudische Verbündete oder Iran? Wer bombt grade ,von der westlichen Welt kaum beachtet den Jemen in die Steinzeit zurück?
    Trumps Entscheidung birgt 2 große Gefahren : 1) Die Hardliner im Iran werden gestärkt und das Atomprogramm wird dort wieder aufgenommen oder 2) wird es zu einem weiteren Krieg in Nahost kommen !
    vor 14 Wochen 4
    Katrin Nahum , ja, aber das können Trumps Kumpels , die Saudis noch viel besser !
    vor 14 Wochen 4
    Die Unterstützung Kriege. Sie bringen Unruhe. Sie unterstützen Terror. Ich habe 20 Jahre dort gelebt und 6 Jahr Mullahs erlebt.
    vor 14 Wochen 4
    Birhat Majid Kamaki Da magst du recht haben, aber das muss von innen heraus kommen. Und wer hat 1953 mit dem Putsch gegen die demokratisch gewählte Regierung unter Motassadeq mit der Installation des Marionettenschahs erst herbeigeführt? Richtig der Amerikaner. Und der Schah war ja auch nicht dafür bekannt ein Menschenfreund zu sein, aber der hat ja im Auftrag der Amis gehandelt aber das war dann ja ok.
    vor 14 Wochen