Aktuelle Beiträge

  • Beiträge
  • vor 1 Stunde von Jürgen Todenhöfer

    Jürgen Todenhöfer
    WAFFENWAHN
    Liebe Freunde, den Waffenhändler Trump hat es nie gestört, dass die USA IS-Kämpfer mit (krimineller) Uran-verseuchter Munition bekämpften und töteten. Der syrischen Führung aber droht er jetzt mit Militärschlägen, weil sie angeblich gegen Al Qaida-Kämpfer (kriminelles) Chlorgas einsetzte. Dabei wurden 4 Al Qaida-Kämpfer verletzt. Die will Trump nun rächen. Falls die Sache mit dem Chlorgas „stimmt“. Die ganze Diskussion ist pervers. Denn nicht nur chemische Waffen und Uran-verseuchte Waffen sind schlimm. Hoch technologische, moderne westliche Waffen sind genauso schlimm. Trump lässt jeden Tag 20 davon auf die afghanische Bevölkerung regnen. Und gerade genehmigte er neue Waffenlieferungen an Saudi-Arabien, das einen blutigen Krieg gegen den Jemen führt. Doch das ist Trumps klassische Rolle, die jeder kennt. Und gegen die kaum einer unserer führenden Politiker noch protestiert. Ich habe auf meinen Reisen in Kriegsgebiete eines gelernt: Es gibt keine „guten Waffen“. Die Unterscheidung in gute und schlechte Bomben ist Wahnsinn. Fragt die Kinder Afghanistans, des Irak, Libyens, Syriens, des Jemen, Somalias usw! Trotzdem verkauft der Westen jeden Tag mehr „gute Waffen“. Und zerstört mit ihnen Leben. Gibt es wirklich keine mutigen Politiker mehr, die dagegen aufstehen? Euer FJT und JT
    WAFFENWAHNLiebe Freunde, den Waffenhändler Trump hat es nie gestört
    vor 1 Stunde Jürgen Todenhöfer 16
    Ein Buch geht seinen Weg. Unbeirrt. Mit eurer Hilfe.
    vor 1 Stunde 1
    ich bin schon bereit nur mit einem Bleistift!
    vor 9 Minuten
    Jürgen Todenhöfer ich halte sie für einen außergewöhnlichen Menschen. Ich glaube Ihnen, weil ich Ihnen glaube, dass Sie das "leben", was sie sich von anderen wünschen.
    Selber Gutes tun und schauen was passiert. In einer wahnsinnig gewordenen Welt sind die Wahnsinnigen die Normalen.
    Krieg war und wird niemals der richtige Weg sein um den "Frieden zu schaffen".
    vor 1 Stunde 17
    Es wäre schön wenn wir irgendwie die Macht hätten diesen umstand zu ändern.  Leider glaube ich überhaupt nicht daran das sich jemals was ändern wird. Trotzdem ist es wichtig das es menschen wie sie gibt die Aufklären. Auch wenn es ein Kampf gegen Windmühlen ist.
    vor 1 Stunde 6
    ... vielleicht besteht das Ziel nicht darin, daß man eine vollkommen friedliche Welt erreicht, aber dafür im Gehen auf dem Wege des Kampfes um des Friedens willen nicht ermattet.
    vor 1 Stunde 4
    @David Kara Der WEG ist das ZIEL, und mittlerweile sind sehr sehr viele auf dem WEG.
    vor 45 Minuten 1
    Wobei, was "Aufklären" angeht, eigentlich bereits dem Letzten klar sein sollte, dass die Situation durch jede Intervention seit den 1950er Jahren nichts mit "Demokratie" oder "Frieden" zu tun hat und alles nur noch Schlimmer wird.
    Aber vielleicht habe ich da eine selektive Wahrnehmung. Es kann jedenfalls auch in meinen Augen natürlich nicht Schaden, es immer wieder an die Öffentlichkeit zu bringen und zu Dokumentieren.
    vor 1 Stunde
    Hoffentlich 😊
    vor 35 Minuten
    David Kara selber Gutes tun und schauen was passiert. Das ist das einzige was jeder tun kann. Man kann niemand zwingen, schon gar nicht mit Gewalt, gut zu sein. Die Vorstellung, dass andere etwas für den Frieden tun sollen ist absurd. In einer wahnsinnig gewordenen Welt sind die Wahnsinnigen die Normalen. Werden Sie unnormal. Gehen sie nicht mehr wählen und beauftragen Sie nicht andere für Frieden zu sorgen.
    vor 1 Stunde 4
    Keiner ist besser als der andere.
    Alle Machthaber profitieren in einer Art und Weise von den Schwächsten.

    vor 1 Stunde
    Wieso soll es dieses Mal stimmen? Hat bis jetzt noch nie gestimmt!
    vor 49 Minuten
    Wie sagte doch Daniele Ganser, man sollte sich nicht permanent mit den bösen Nachrichten beschäftigen, sonst dreht man irgendwann durch.
    Aber man macht es trotzdem 😢
    vor 1 Stunde
    Was sonst
    vor 42 Minuten
    Für mich ist es ganz klar wer zur "Achse des Bösen" gehört 😡


  • vor 1 Tag von Jürgen Todenhöfer

    Jürgen Todenhöfer
    DIE NACKTE WAHRHEIT
    Eine Satire
    Liebe Freunde, moralisch ist die Kriegspolitik unserer Politiker splitternackt. Die Werte, in die sie ihre Kriege kleiden, sind fake. Heuchelei. Es geht ihnen nicht um Werte, sondern um eiskalte Interessen.  Helft mit, diese Heuchelei zu enttarnen und zu stoppen. Weil sie Kriege erleichtert. Unsere Kriege haben bereits genug Unheil angerichtet. Euer JT PS:
    Die Fotomontage ist dem berühmten Märchen „Des Kaisers neue Kleider“ von Hans Christian Andersen nachempfunden. Die Körper stammen von Models. Ich wollte keinem der Politiker seine körperliche Würde nehmen. Obwohl sie durch ihre Kriege Millionen Menschen jede Würde genommen haben. TEILT DIESES BILD! MACHT ES ZU EUREM PROFILBILD!
    DIE NACKTE WAHRHEITEine SatireLiebe Freunde, moralisch ist die Krieg
    vor 10 Stunden Jürgen Todenhöfer 44
    ICH WILL WACHRÜTTELN! Liebe Freunde, danke für eure teils sehr klugen Kommentare. Auch für die kritischen. Das Bild „die nackte Wahrheit“ ist Satire. Satire entsteht, wenn dem Humor der Kragen platzt. Wenn man nicht mehr lachen kann. Ich kann nicht lachen, wenn ich an die Toten, Verletzten und Obdachlosen des Mittleren Ostens denke.  Jeder der westlichen Kriege der letzten Jahrzehnte ist mit dem Kampf für edle Werte begründet worden. Diesen bösen Trick will ich der Politik aus der Hand schlagen. Um Krieg schwerer zu machen. Wenn ich das in gesetzter Sprache mache, schieben Kriegspolitiker das lächelnd beiseite. Es kratzt sie nicht. Also mache ich es in einem drastischen und trotzdem fairen Bild. Wie der große Hans Christian Andersen in seinem weltberühmten Märchen von „des Kaisers neuen Kleidern“. Euch fehlen die Namen anderer brutaler Politiker. Das stimmt. Doch unser satirisches Bild will nicht die brutalsten Politiker zeigen, sondern die heuchlerischsten. Kritisiert wird ferner, dass auch nicht-westliche Politiker Kriegsverbrechen begehen. Stimmt! Aber wollten wir Europäer und Amerikaner nicht etwas ganz besonderes schaffen und sein?  Der Westen ist heute die erfolgreichste Zivilisation aller Zeiten. Aber leider auch die heuchlerischste. Das wollen viele nicht hören. Nicht sehen. Deshalb postet einer als Antwort auf meiner Seite einen Galgen. So wie sie einst einen Galgen vor unserer Stiftung aufgehängt haben. Einen Satz zu Angela Merkel. Sie ist keine Kriegstreiberin. Aber sie hat oft mitgemacht. Als Mitläuferin. An furchtbaren Kriegen und an verantwortungslosen Waffenexporten in Krisengebiete. Und sie hat das wie alle mit edlen Werten begründet. Doch wir sind in der Regel nur aus Bündnisgründen mitmarschiert. Obwohl es den USA nicht um Freiheit, Demokratie und Menschenrechte ging, sondern nur um den Ausbau ihrer Weltmachtstellung. Gerade weil Angela Merkel eine überdurchschnittlich kluge Kanzlerin ist, die ich oft gewählt habe, kritisiere ich ihre Kriegs- und Waffenexportpolitik. Sie ist für mich neben Obama in Sachen Krieg und Frieden die größte Enttäuschung. Ich denke täglich an die schwer verletzten Kinder in Afghanistan, Libyen, Syrien, Jemen, an deren Leid die gezeigten Politiker mitschuldig sind. Ich habe in Afghanistan zwei Waisenhäuser gebaut und in Syrien fast 100 Prothesen finanziert. Ich möchte keine Waisenhäuser und auch keine Prothesen mehr finanzieren. Das macht mich fertig. Ich möchte, dass die Kinder des Nahen und Mittleren Ostens genauso glücklich aufwachsen können wie die Kinder im Westen. Dafür kämpfe ich. Oft mit ungewöhnlichen Mitteln. Bitte helft mir. Teilt dieses Bild! Wir müssen Kriege schwerer machen. Und eines Tages unmöglich.
    Euer JT
    vor 9 Stunden 3
    Jürgen Todenhöfer wieso legitimieren sie assad in dem sie mit ihm sprechen es kann sein das er für alle systemtreue ein guter ist aber er ist nicht gut wenn es gegen ihn geht egal ob alawit sunnit oder christ
    vor 10 Stunden 3
    Ich wünsche Ihnen eine wunderschönes Wochenende, danke für alles 🙏❤️
    vor 9 Stunden 2
    Jürgen Todenhöfer Wir,also der Westen,haben den Osten im Stich gelassen.Das Ergebnis spüren wir bereits.Werde dieses Bild natürlich auf meiner Seite zum Thema machen.
    vor 8 Stunden 1
    Jürgen Todenhöfer Stimmt genau ..
    vor 8 Stunden
    Jürgen Warum wagen Sie nicht, das Bild von Schweinen Putin und Bashar syrischen Schwein zu veröffentlichen Todenhöfer
    vor 8 Stunden
    Jürgen Todenhöfer Warum wagen Sie nicht, das Bild von Schweinen Putin und Bashar syrischen Schwein zu veröffentlichen
    vor 9 Stunden Jürgen Todenhöfer 34
    Monara Be‘s Kritik ist ernst zu nehmen. Schon weil sie fair und klug ist. Und weil auch sie gegen Kriege kämpft. Deutschlands und Merkel’s Verantwortung für die Bomben auf Mossul oder Rakka aber unterschätzt sie.  Die Bundeswehr lieferte schließlich die Luftaufklärung für diese Bombardements. In Mossul und Rakka starben dadurch über 25.000 Zivilisten. Den Deutschen aber heuchelte man vor, man habe diese Menschen befreit.  Das Verhalten der Bundesregierung verstößt auch gegen das Grundgesetz. Und es war völkerrechtswidrig. Bis heute gibt es kein Mandat des Sicherheitsrats für diese Bombardements.
    vor 7 Stunden 4
    Thomas Bauer Für Diktator Sisi wurde in Berlin der rote Teppich ausgerollt;
    vor 3 Stunden 4
    Lieber Herr Jürgen Todenhöfer, ich danke ihnen für ihre Unterstützung. Das rechne ich ihnen hoch an. Um Gottes Willen, ich würde mir nie erlauben, sie zu kritisieren. Das war lediglich eine Anmerkung. Da widerspreche ich ihnen nicht. Das sind knallharte Fakten, die ich niemals ignorieren oder leugnen würde. Ich verurteile die Rolle Deutschlands auch aufs Schärfste. Wir stehen aber vor einem massiven Konflikt, wenn es um die Integration der Flüchtlinge geht, deren Länder wir für den Luftkrieg ausspähten. Meine subjektive Befürchtung ist, dass die Wahrheit Hass und Gewalt säen könnte in Deutschland. Frau Merkel ist Täter und Opfer zugleich. Sie ist ein Opfer der Heuchelei der US-Regierung. Dies mindert ihre Mitschuld jedoch nicht. Einer der Gründe der Verkennung ihrer Arbeit ist, dass ihnen einseitiger Journalismus vorgeworfen wird. In ihrem politischen Bestseller beleuchten sie durchaus auch die Rolle des Assad-Regimes. Sie leugnen die Gnadenlosigkeit nicht. Geben sie bitte aber auch, deutlich und öffentlich, den Syrern eine Stimme, die durch Assads Bomben ihre Familien verloren. So nehmen sie ihren "echten Kritikern" den Wind aus den Segeln. Die Menschen wollen brennend Antworten bezüglich der Schlacht um Idlib. Keiner der Kriegsherren nimmt doch Rücksicht auf die Zivilisten. Ansonsten, wie schon so oft geschrieben, bin ich doch ganz ihrer Meinung. Ihre Satire empfinde ich nur als bedenklich. Ich weiß, dass sie Wachrütteln wollen. Ich bin jetzt wach, glauben sie mir bitte. Aber ich mag Frau Merkel trotzdem nicht so hilflos und nackt sehen. Frau Merkel wird doch schon so gehasst. Ich weiß natürlich, dass sie Trump, Putin und Assad nicht nackt darstellen können, obwohl sie es vielleicht gerne wollen würden. Sie kennen ihre Partei auch am besten. Ich gehe davon aus, dass sie wissen, wie weit sie gehen dürfen im Kampf gegen den Krieg, im Kampf für die Wahrheit.
    "Frieden können wir nicht auf den Ruinen des Hasses aufbauen, aber auch nicht auf den Ruinen der Heuchelei."
    "Die Wahrheit darf nicht noch mehr Gewalt und Hass säen." Das ist meine persönliche Botschaft, eine Botschaft einer einfachen Bürgerin. Ich bin auch sehr wütend, ohnmächtig, wenn ich jeden Tag an die toten und verletzten Kinder denke, aber meinen Hass bekommt die Heuchelei des Krieges nicht. Wir dürfen nicht in eine Welt des Hasses versinken. Die Wahrheit darf keine neuen Kriege hervorbringen.
    Liebe und respektvolle Grüße
    vor 9 Stunden 4
    Jürgen Todenhöfer Jürgen ich weiß,bekomme viele schöne Dinge von meinen Freunden,aber auch die harte Keule der Menschen zu sehen.Glaube mir,mein primär Ziel ist es,einen Frieden auf der gesamten Welt zu erreichen.Ich weiß,ein schwieriger Weg,aber möglich.Ich danke dir Jürgen,daß du dich damit überhaupt beschäftigst u nicht aufgibst.
    vor 8 Stunden 3
    Jürgen Todenhöfer ich weiß nicht warum es hier immer gegen die Bundesregierung geht , egal wie man zu dieser Regierung steht
    Den Krieg in Syrien und im ganzen Nahen Osten haben mit Sicherheit andere zu verantworten, Assad , Putin Erdogan wie sie allen heißen werden mit keinem Wort erwähnt , Deutschland hat genug Leute aus diesen Ländern aufgenommen
    Nicht nur einseitig und parteiisch kommentieren , das ist auch eine große Heuchelei !
    vor 9 Stunden 3
    Jürgen Todenhöfer Bei aller Kritik gegenüber diesen Politikern.... Wie stehen oder was sehen Sie in Saudi Arabien? Lg
    vor 8 Stunden 2
    Thomas Bauer Du irrst dich gewaltig Thomas.Der Westen hätte schon vor langer Zeit was ändern können!!!!!!!!!!!!!!!!!
    vor 3 Stunden 2
    Stefan Treichel ja das ist richtig , aber da warne genug Akteure die das dort verbockt haben , ging mit Irak los , aber man kann ja nicht alles der Merkel in die Schuhe schieben
    vor 9 Stunden 2
    Jürgen Todenhöfer
    Und Assad ist nicht verantwortlich in Ihre Meinung??
    vor 8 Stunden 2
    Ich habe hier Menschen aus dem Irak kennen gelernt,vor denen ich mehr Respekt habe,als wie eine Frau Merkel.
    vor 8 Stunden 1
    Die gesamten Nahost Gespräche,die ja so unsere diplomatische Frau Merkel geführt hat,gingen im Sande unter.Warum?Weil sie keine Persönlichkeit hat u solche Länder wie im Osten eine Riesen Ehre haben.
    vor 18 Stunden 11
    Zuerst, Freiheit für die Gefangenen. Man kann sich nicht vorstellen, wie das Ausmaß des leidens, das Häftlinge jeden Moment in kriminellen Gefängnissen erleiden.
    اولا، الحرية للمعتقلين.. لا احد يستطيع ان يتخيل حجم المعاناة التي يلاقونها كل لحظة في سجون الاجرام..
    vor 13 Stunden 2
    Da fehlen aber noch einige die hier mit abgebildet werden sollten
    vor 7 Stunden
    Thomas Bauer Evet bu fotoğrafta muhakkak olması gerekenler Trump Netenjahu Esad Sisi Salman vs. tabiki Avrupa’lı liderlerde hiç masum değiller, Avrupa’lıların terör örgütlerine gönderdiği silahlarla yüzbinlerce masum sivil hayatını kaybetti.
    vor 21 Stunden 1
    Evet çok doğru dedikya dünya üç maymunu oynuyor insan haklarını zerre kadar düşünmüyorlar düşünüyormuş gibi gözüküyorlar herzamanki gibi önceden fakir ülkelere yardım ederlerdi etselerde çok az ancak silahlanıyorlar

    vor 9 Stunden
    Where is Putin and Trump
    vor 5 Stunden
    Klar wird bei Kriegen gelogen, sonst würde ja keiner mitmachen....
  • vor 2 Tagen von Jürgen Todenhöfer

    Jürgen Todenhöfer
    DIE GROSSE ENTHÜLLUNG

    vor 1 Tag Jürgen Todenhöfer 4
    Gisela Strickmann Danke für deinen Kommentar. Ihr könnt das Bild gerne verwenden. Auch ohne Hinweis. Teilt es oder macht es zu eurem Profilbild.
    vor 2 Tagen 1
    Hallo Jürgen Todenhöfer, erstmal Danke für dein wunderbares Video von eben. Habe ich das richtig in Erinnerung, dass das Foto heruntergeladen und geteilt werden darf, mit Hinweis auf dich?
    vor 2 Tagen
    Vielen Dank!
    vor 2 Tagen
    Jürgen Todenhöfer dsnke
    vor 2 Tagen
    Gisela Strickmann Ja, es darf geteilt werden und der Hinweis auf ihn ist nicht zwingend notwendig, da sein Buch, mit Titel und Namen im Bild ist.
    vor 2 Tagen
    Geteilt, geteilt. Danke
    vor 2 Tagen Jürgen Todenhöfer 37
    DIE GROSSE ENTHÜLLUNG
    Eine Satire Liebe Freunde, hier ist mein Versuch, die große Heuchelei des Westens bildhaft darzustellen. Eine Provokation? Ja! Bewusst. Ich nehme allerdings keinem der Politiker seine Würde. Die Körper stammen alle von Models. Aber ich zeige die moralische Qualität ihrer Außenpolitik, die Millionen unschuldigen Menschen jede Würde nahm. Und oft ihr Leben. Moralisch ist die Außenpolitik des Westens in nicht-westlichen Ländern splitternackt. Wie jener Kaiser im Märchen „Des Kaisers neue Kleider“. Martin Luther hämmerte seine Thesen an ein Kirchentor. Ich hämmere sie ins Internet. Um die blutige Heuchelei des Westens zu enttarnen. Um Kriege schwerer zu machen. Bitte helft mir! Euer JT
    vor 2 Tagen 2
    Jürgen Todenhöfer  Mir ist aufgefallen, dass die meisten Deutschen denken, dass sie die Situation in Syrien ganz klar verstehen obwohl sie 4000 km entfernt leben und noch nie dort waren.
    Wer dort war hat aber selbst keine Erfahrung.
    Er hat selber keine Vermisste oder Häftlinge in seiner Familie außerdem war er noch nie in einem syrischen Gefängnis.
    Viele habe einfach Islamophobie dadurch haben Assad und sein Geheimdienst investiert um die westen zu bedrohen „entweder der Assad oder die Rebellen werden Europa durcheinanderbringen“.
    Isis selbst waren ein Spielzeug des Assads Regime und damit haben sie regelmassig bedroht.
    Isis konnte Assad Schloss nicht bedrohen aber Deutschland hat Isis mehrmals bedroht.🤔
    Stell dir vor, das Frieden mit Assad und Co. ist für uns als Syrer wie das Frieden Mit Hitler. Als vernünftige meiner Meinung nach Das ist eigentlich sinnlose Idee.
    Alle Häuser Im Hintergrund des Bilds sind wegen Luftangriffe auf Zivilisten zerstört worden und nicht wegen Isis oder die Rebellen wie ihr denkt.
    Es ist soweit, dass wir die Faschismus auf dieser Welt besiegen da viele Länder und sogar europäische haben Assad unterstützt und
    ihn Chemiewaffen geliefert und das ist eine Schande des 21Jahrhunderts.
    vor 2 Tagen 1
    Mohamad Aldarwish Lies das Buch.
    vor 2 Tagen
    Jürgen Todenhöfer 😂😂😂 das mit den Models ist noch zu nett...
    vor 1 Tag
    Jürgen Todenhöfer şimdi anladım almancam yeterli değil tecrübe yapdım ok çok tşkler
    vor 1 Tag
    Jürgen Todenhöfer Warum gibt es kein Bild von Bashar Assad?
    Und Putin?
    vor 1 Tag
    Ina Telva wie sollte sich eigentlich Frieden gäbe während Assad auf macht ist ?


    vor 2 Tagen Jürgen Todenhöfer 8
    Stellt eure Fragen. 🙂
    vor 2 Tagen 2
    Jürgen Todenhöfer Warum gehen Sie nicht mal nach Venezuela und schauen sich die humanitaere Krise an und berichten.
    vor 2 Tagen
    Mögen Sie älter als 81 Jähre werden!! Man sagt, dass alle wer das 81. Lebensjahr und darüber hinaus erreicht, hat das göttliche Alter erreicht. <3 <3
    vor 1 Tag Jürgen Todenhöfer 6
    Admin: Ihr könnt das Buch in eurer Buchhandlung kaufen oder direkt hier bestellen: https://urlgeni.us/a...egrosseheuchelei
    vor 1 Tag 1
    Jürgen Todenhöfer
    Ich möchte es lieber in einem kleinen Bucherladen kaufen. Die Innenstadt in Hameln muss auch unterstützt werden. Es wird viel zu viel bestellt.
    vor 1 Tag 1
    Dursine Kaymak Definitiv! Lieber den Handel vor Ort unterstützen. Und nicht Amazon.
    vor 1 Tag
    Jürgen Todenhöfer hatten sie ein parr bucher nach syrien gebracht ..schade ich bin aus muenchen aber ich lebe in syrien
    vor 1 Tag
    Jürgen Todenhöfer ich hab's von ebay gestern bestellt
    vor 23 Stunden
    Amira Amir du stehst zu Assad dann niemand braucht dich in dieser Welt
    vor 2 Tagen 32
    friedensnobelpreis
    vor 2 Tagen 27
    Hallo Herr Todenhöfer. Ich finde sie wahnsinnig toll. Es ist so wichtig, dass es Menschen wie Sie gibt
    vor 2 Tagen 17
    Ich habe 6 Bücher gekauft und weiter geschenkt!
    vor 2 Tagen 11
    Das wichtigste Buch des Jahres. Danke sehr dafür!!!
    vor 2 Tagen 8
    Passen Sie gut auf sich auf 🙏
    vor 2 Tagen 3
    JD for Präsident 👌
  • vor 3 Tagen von Jürgen Todenhöfer

    Jürgen Todenhöfer
    Liebe Freunde, unsere Regierung hätte viel mehr für den Frieden in Syrien tun können. Und müssen. Schaut euch dieses Video an! Wer sich derartigen Verhandlungschancen verweigert, ist mitschuld am Krieg und Leid der Menschen. Euer JT
    vor 3 Tagen Jürgen Todenhöfer 213
    Das Argument, mit einem Diktator dürfe man nicht verhandeln, ist lächerlich. Für Frieden muss mit jedem verhandeln.
    vor 3 Tagen 19
    Wer die Friedensverhandlungen verwehrt und dann auch noch mit so einer lächerlichen Begründung mit Diktatoren verhandeln wir nicht ist nicht wirklich für Frieden also ist demnach auch Frau Merkel eine Diktaturin und Kriegstreiberin die sind doch gar nicht für den Weltfrieden alles nur gelogen und verlogen
    vor 3 Tagen 14
    Jürgen Todenhöfer Fragt sich nur wer ist jetzt von beiden der grössere Diktator!! Die Merkel auf jeden Fall!!
    vor 3 Tagen 13
    Assad ist kein Diktator
    vor 3 Tagen 9
    Sowas nennt man den Schwanz einziehen, ihre Begründung war doch nur Vorwand. Verhandeln hätte nur die Amerikanischen "Freunde" verärgert....
    vor 3 Tagen 8
    Jürgen Todenhöfer Frieden muss immer verhandelbar sein.🙏
    vor 3 Tagen 7
    Im türkischen sagt man(frei übersetzt) ;"Wer ins Meer fällt umarmt sogar eine Schlange", sozusagen in der Not.
    vor 3 Tagen 4
    Jürgen Todenhöfer mit allem Respekt mitwem sollen verhandeln? Mit Isis oder alnossrah oder andre von Terroristen von ganze Welt? Soll assad mit diese Leute.... Assad ist Diktator ich bin Syrer ich weiß genau was ich sage syrische Flüchtlinge mehr als helfe in Deutschland die haben mit Terroristen zu tun so ich wiederhole Herr Todenhöfer Assad ist nicht Diktator....
    vor 3 Tagen 2
    Mar Kla 👍👍👍
    vor 3 Tagen
    Mar Kla Nun, Sie sind ein Diktator und mehr als Bashar😡
    vor 3 Tagen
    Jürgen Todenhöfer Akzeptieren Sie, dass die Juden,die in den Konzentrationslagern getöteten von hitler mit ihm über den Frieden verhandeln?
    vor 3 Tagen Jürgen Todenhöfer 92
    Deutschland ist mit vielen Diktaturen dieser Welt „befreundet“. Und macht mit ihnen gute Geschäfte. Oft sogar Waffengeschäfte.
    vor 2 Tagen 1
    Jürgen Todenhöfer sollen wir jetzt deswegen es akzeptieren?
    vor 3 Tagen
    Jürgen Todenhöfer very nice,aber du machst was schlimmes du machst die Bilder von Diktatoren sauber und hübsch.
    vor 2 Tagen Jürgen Todenhöfer 42
    Eigentlich müsste man das Video mit der Bitte Assad’s an Merkel um Friedensvermittlung immer wieder abspielen. Weil es zeigt, wie wenig es der westlichen Politik um Frieden geht. Trotzdem wird Merkel eines Tages wohl den Friedensnobelpreis erhalten. So wie Obama. Die anderen wollen ja alle auch keinen Frieden. So bleibt man unter sich.
    vor 2 Tagen 9
    Jürgen Todenhöfer Sie, Herr Todenhöfer, hätten den Friedensnobelpreis verdient, Merkel ganz gewiss nicht, diese Kriegstreiberin des Jahres 2003.
    vor 2 Tagen 4
    Marcel Spinner .. und vor allem seine Politik des Kalten Krieges gegenüber Russland war absolut nicht friedliebend, sondern konfliktverursachend.
    vor 2 Tagen 4
    Jürgen Todenhöfer Obama hat den Preis nie und nimmer verdient, zu viele Predator Drohnen... Und viel Blut an den Händen
    vor 2 Tagen 3
    Meryem Havin Ich war 4 mal in Syrien vor 2011, es war absolut friedlich. Nicht wohlhabend, wie seine Nachbarn auch. Aber friedlich und sehr, sehr sicher.
    vor 2 Tagen 2
    Jürgen Todenhöfer Ihrer Meinung nach , Friedennobelpreis muss an Assad gehen ? 😄
    vor 1 Tag 1
    Thomas Weiss Da antworte ich einmal mit Frau Albrights Worten: 500.000 tote Kinder waren den Preis wert.
    Stimmt - wer Kinder tötet, der will keinen Frieden.
    vor 1 Tag 1
    Marcel Spinner Obama hat Terroristen in Syrien unterstützt!
    vor 1 Tag 1
    Das mit Merkel ist Quatsch Assad wollte nie Frieden wer kinder tötet der will kein Friedwn
    vor 1 Tag
    أبو حسن عنتابي Hat er das gesagt ? Hab ich nicht gehört.
    vor 2 Tagen
    Jürgen Todenhöfer Denkst du etwa Assad ist für Frieden ??? Wenn ja dann bist du für mich genauso eine Heuchler wie die anderen Tyrannen
    vor 2 Tagen Jürgen Todenhöfer 36
    Ihr wisst: Ich war gerade einige Tage in Syrien. Vor dem Hintergrund des Leides der Menschen dort dachte ich jeden Tag an die zynische Rolle des Westens im diesem Konflikt. Ja, auch die syrische Regierung und die syrische Opposition haben versagt. Aber letztlich waren sie Marionetten in einem von außen inszenierten bösen Spiel. Daran hat sich bis heute nicht viel geändert.  Kein westlicher Politiker hat sich wirklich für Frieden eingesetzt. Alle haben mitgemacht. Im Kern ging es darum, den mit Syrien befreundeten Iran zu schwächen. Auch das ist voll daneben gegangen.
    vor 2 Tagen 4
    Jürgen Todenhöfer ,hat Merkel nicht gerade die Sanktionen gegen Syrien verlängert?
    Ich hoffe das Merkel zur Verantwortung gezogen wird, für all das Leid was sie den Menschen dort zugefügt hat.
    Ausserdem hat sie uns alle belogen.
    vor 2 Tagen 1
    Wenn erst die Menschen in Deutschland rebellieren, die aus diesen Ländern geflüchtet sind und das politische Treiben durchschauen. Ein gutes Buch von Constantin Schreiber "Inside Islam" berichtet, was wirklich in den deutschen Moscheen gepredigt wird. Uns steht wirklich "eine gute Zukunft" bevor. Ich hoffe auf einen baldigen "Regimechange" in der USA, dass endlich wieder Ruhe in unser Leben kommt.
    vor 2 Tagen 1
    Die Welt muss sich fragen, was Assad sagt, weil er psychisch krank ist und in eine psychiatrische Klinik gebracht werden muss, wo er sich möglicherweise erholt
    vor 2 Tagen 1
    Bla bla bla
    Ne Gott sei dank dass sie (EU journaliste )keinen Diktator unterstützt haben außer einer Heuchler 🤮
    vor 2 Tagen
    Todenhöfer du bist der größte Heuchler du bist Asads bester Freund und Asad tötet Kinder und Frauen
    vor 2 Tagen
    Immer diese liebe zum Iran von Todenhöfer
    vor 2 Tagen Jürgen Todenhöfer 20
    Eigentlich müsste man das Video mit der Bitte Assad’s an Merkel um Friedensvermittlung immer wieder abspielen. Weil es zeigt, wie wenig es der westlichen Politik um Frieden geht. Trotzdem wird Merkel eines Tages wohl den Friedensnobelpreis erhalten. So wie Obama. Die anderen wollen ja alle auch keinen Frieden. So bleibt man unter sich.
    vor 2 Tagen 1
    definitiv! Von den heuchlerischen Medien würden wir sowas natürlich nie erfahren...
    vor 1 Tag Jürgen Todenhöfer 8
    Admin: Ihr könnt das Buch in eurer Buchhandlung kaufen oder direkt hier bestellen: https://urlgeni.us/a...egrosseheuchelei
    vor 6 Minuten
    Hör auf mit deiner propaganda, bist genauso falsch wie alle Politiker. Sie wollen nur verkaufen mit Lügen, daher sind Sie eine verlogene Ratte.
    vor 3 Tagen 10
    🇸🇾🇸🇾🇸🇾👍🏻
    vor 2 Tagen 7
    و السؤال الذي يطرح نفسه بما انك من مؤيدين سيادتو ليش ما تروح على حضن سيادتو لان الوضع تمام وأمان و ساهم باعمار سوريا الأسد




    vor 1 Tag
    سوريا الأسد باقية شوكة في رقابكم🇸🇾🇸🇾🇸🇾🇸🇾 يا لقطاء العثمانيين
    vor 2 Tagen
    Adam Roberto تحية لسوريا الحبيبة


    vor 3 Tagen 2
    Heute ein aufschlussreicher Artikel über Sie, Herr Todenhöfer, im ND. Jetzt muss endlich das Buch gekauft werden!
    vor 20 Stunden
    Hanin Elias can you comment on this video . Caitlin is asking is he legit https://mobile.twitt...2045177055469571
  • vor 4 Tagen von Jürgen Todenhöfer

    Jürgen Todenhöfer
    VERÄNDERT DIESE WELT!
    Liebe Freunde, unsere Welt steuert auf einen Abgrund zu. Irankrise, Libyenkrise, Venezuela, Wirtschaftskrieg mit China, Cyberkriege, Antiislam-Hetze usw. „Die große Heuchelei“ zeigt euch unbekannte Hintergründe. Wer unsere Welt verstehen will, muss dieses Buch lesen. Er hilft damit gleichzeitig schwer verwundeten Kindern in Syrien. Ihr habt vor ein paar Tagen ihre Bilder auf meiner Seite gesehen. Holt euch dieses Enthüllungsbuch, das dem Krieg die Maske vom Gesicht reißt. Mit vor Ort recherchierten Beweisen. Wissen ist Macht. Ihr seid mächtiger als ihr denkt. Ihr seid die öffentliche Meinung, von der alle Politiker abhängen. Wehrt euch! Stoppt die Heuchler! Das ist eure Welt. Euer JT
    VERÄNDERT DIESE WELT!Liebe Freunde, unsere Welt steuert auf einen Ab
    vor 4 Tagen Jürgen Todenhöfer 170
    Ich habe noch nie soviel Feinde gehabt wie nach diesem Buch. Aber auch noch nie soviel Freunde. Das ist schon sehr seltsam.
    vor 4 Tagen 18
    Jürgen Todenhöfer Wer großes Hervorbringen möchte und etwas Gerechtigkeit in diese unausgeglichene Welt, muss mit allerlei Feinden rechnen. Aber die Menschen, die sie verstehen und wissen, das ihre Informationen echt, real und NICHT geheuchelt und aus erster Hand sind, werden sowieso zu ihnen halten. Ich danke Gott dafür, dass er Sie erschaffen hat, denn ohne Sie, würden wir blind dieser "Schafsherde" weiter durchs Leben folgen, ohne zu hinterfragen, ohne zu kritisierten(konstruktiv), in eine dunkle Zufunft schauen... Danke JT
    vor 4 Tagen 18
    Jürgen Todenhöfer Das habe ich auch schon gedacht. Weitermachen, bitte immer weitermachen. Es gibt zu wenig Information dieser Art.
    vor 4 Tagen 18
    Ich wünsche sie viel Kraft und Geduld, Bitte nicht auf geben und weiter machen jemand sollte die stimme von unschuldige menschen vor allem unschuldigen Kinder in Welt sein.
    Danke🙏🙏🙏
    vor 4 Tagen 13
    Die Wahrheit schmeckt nicht jedem !
    vor 3 Tagen 12
    Jürgen Todenhöfer! Jetzt nach dieser ehrlichen Aussage haben Sie einen Freund mehr zu verzeichnen.
    vor 3 Tagen 12
    Danke für Ihren Mut, Jürgen Todenhöfer !
    vor 3 Tagen 11
    Jürgen Todenhöfer respekt ich hätte von Westen so eine starke persönlichkeit die ,die Wahrheit erkennt nicht erwartet schön das es leute wie sie gibt
    vor 3 Tagen 5
    Danke für Ihren Mut, Jürgen Todenhöfer !
    vor 4 Tagen 4
    Jürgen Todenhöfer es war zu erwarten.
    vor 4 Tagen 4
    Ja, weil die Whistleblower hinter Schloss und Riegel sitzen.
    vor 3 Tagen Jürgen Todenhöfer 94
    Übrigens steigt das Buch in den deutschen Bestsellerlisten weiter nach oben. Auch dafür danke ich euch.
    vor 3 Tagen 19
    Hallo Herr Todenhöfer,
    vielleicht nehmen Sie sich kurz die Zeit meinen Kommentar zu lesen.
    Ich bewundere Sie für Ihren mutigen Einsatz in den womöglich gefährlichsten Orten dieser Welt. Auch Ihre selbstlose und gemeinnützige Einstellung beeindruckt mich. Desweiteren finde ich es toll, dass Sie als Person der Öffentlichkeit den Mut besitzen das Kind beim Namen zu nennen und nicht, wie so mancher Politiker, heuchlerisch um den heißen Brei reden. Es braucht definitiv mehr Menschen in Europa, die so couragiert wie Sie sind.
    Allerdings gibt es einen Punkt, der mich bei Ihren Botschaften stets irritiert: Wieso erkennen Sie nicht, dass die Demokratie nicht die Lösung, sondern die Ursache der Problematik darstellt? Das System der Demokratie versagt doch schon, solange ich zurückdenken kann! Hitler, Mussolini, Saddam Hussein, Bush, Trump, Orban, Strache, (...) und Co sind alles demokratisch gewählte Staatsoberhäupter. Keiner dieser Menschen hat der Menschheit auch nur einen Funken Fortschritt und Besserung gebracht. Im Gegenteil, Tod und Verderben haben sie über uns gebracht. Selbst die "gemäßigten" Volksvertreter sind doch nichts anderes als Scharfmacher, Hetzer und Spalter. Es ist beschämend was in den Parlamenten der westlichen Länder wieder frei und öffentlich ausgesprochen werden darf! Und Schuld ist das System der Demokratie, das sich gegen Extremismus nicht wehren kann! In nahezu allen westlichen Ländern sind die rechtsextremen Parteien stark im Aufwind, wenn nicht sogar schon regierend! Und die naiven Menschen in diesen Ländern glauben, dass sie etwas ändern können, indem sie alle 4 Jahre ein Kreuzchen setzen....! Sagen Sie es mir, Herr Todenhöfer, was hat sich in den letzten 20 Jahren großartig gebessert in der Bundesrepublik Deutschland? (Ich nehme diese Zeit und Ort, weil ich persönlich am besten darüber urteilen kann, weil ich diese Zeit hier erlebt habe) Wir hatten Schwarz/Gelb, Rot/Grün, Schwarz/Rot, ... . Wo ist die Besserung? Seit zwanzig Jahren höre ich die Politiker über Notstand in der Pflege, Altersarmut, Ost/West-Gefälle, Mietwahnsinn, zu wenig KITA-Plätze, bla bla bla jammern. Was hat sich in den verschiedenen Regierungen gebessert? Absolut gar nichts! Und dass, obwohl diese Themen alle Jahre wieder für den Wahlkampf missbraucht werden. Nein, die Demokratie funktioniert vorne und hinten nicht. Ich habe die Wahl zwischen Pest und Cholera. Na dann, bravo! Anständige Leute haben doch keine Chance in den Parteien für irgendwelche Ämter aufgestellt zu werden, es sind immer die selben Ar***löcher, lediglich die Namen ändern sich alle vier Jahre. Nur wer die Heuchelei mitspielt sitzt dann vielleicht auch mal als "Volksvertreter" in einem Parlament. Der Rest hat von vornherein schon verloren.
    Ich kann beim besten Willen nicht verstehen, dass man nach all den Verbrechen der letzten Jahrezehnte noch immer von diesem System überzeugt ist. Wieviele Menschen müssen noch sterben, wieviele Länder bombardiert, wieviele Frauen vergewaltigt und wieviele Kinder verhungern, bis die Menschen verstehen, dass Demokratie nichts anderes ist, als der größte Betrug unserer Zeit! Wann immer Menschen die Möglichkeit hatten Gesetze nach ihren Vorstellungen zu formen, wurde stets zum eigenen Vorteil und stets zum Nachteil der hierarchisch Schwächeren geurteilt. Deshalb tötet man für Öl, für Waffenexporte und sonstige Lobbyisten. DAS ist der Kern der Demokratie. Mag sein, dass die Schaffer der Demokratie einst edle Motive verfolgt haben, aber das muss dann irgendwann im Mittelalter verloren gegangen sein. Heute sind Politiker nur noch profitorientierte Selbstdarsteller, die von ihrer Branche keinen Schimmer haben. Oder will mir jemand erzählen, dass ein Bankenlobbyist wie Jens Spahn ein geeigneter Gesundheitsminister ist, ein weltfremder Volksspalter wie Horst Seehofer ein nützlicher Innenminister, eine machtbesessene Kriegstreiberin wie Ursula von der Leyen eine besonnene Verteidigungsministerin??? Merken die Leute da nicht etwas? Wer hat diese Leute in die Ämter gewählt? Etwa ihr Kreuzchen? Nein, in der Demokratie haben die Menschen rein gar nichts zu bestimmen, aber man lässt sie gerne in diesem Glauben zurück. Und wenn die Bürger es nicht gleich fressen, dann erschaffen wir uns kurzerhand einen Feind, lähmen damit endgültig das letzte bisschen Verstand des gemeinen Volkes und lassen sie angsterfüllt in die Wahllokale rennen. Und alle vier Jahre wiederholt sich das Schauspiel.
    Und mal Hand aufs Herz: Selbst in den schlimmsten Diktaturen ging es den Bürgern besser, als nach ihrer Demokratiesierung. Beispiel Irak: Saddam Hussein war ein menschenverachtender Diktator, das steht außer Frage, aber trotzdem hat es unter seinem Regime eine gewisse Ordnung in dem Land gegeben. Wo ist diese jetzt? Nachdem die Demokratiebomber dort inzwischen über eine Million (!!!) Menschen getötet haben, hat sich die Situation nun gebessert? Wenn ja, dann frage ich mich warum die Menschen nach Europa flüchten. Selbiges gilt für Afghanistan, Syrien, Libyen, Ägypten und viele weitere. Man muss kein Prophet sein, um zu wissen, was demnächst den Iranern und Nordkoreanern blüht - ganz viel Demokratie.
    The greatest trick the devil ever pulled was convincing the world, that democracy works - so müsste es wohl inzwischen heißen...
    vor 3 Tagen 3
    Mahmud Al-Afghani 👍
    vor 2 Tagen 2
    Bringt ja auch viel Geld in die Kasse.
    vor 2 Tagen
    👍
    vor 3 Tagen
    Mahmud Al-Afghani das vieles falsch läuft liegt auf dem tisch. Darüber muss man nicht diskutieren. Aber die demokratie ist ganz sicher gut. Eine diktatur soll besser sein? Ernsthaft? Dort wird einfach alles verboten oder eingeschränkt was eine person alleine will. Sieht z.b. nordkorea. Irak, libyen usw ist im moment kein vergleich. Die "demokratie" die dort herrscht, oder sollte, ist noch sehr jung, die länder noch kriegsgebiete. Der irak war davor nicht im krieg, aber glaubst du der bevölkerung gings wirklich gut? Alle die minderheiten haben nichts zu melden oder kaum bis keine rechte in einer diktatur, wenn die an der spitze das so wollen. Das soll nicht heissen das ich es gut finde das der westen diese länder "befreit" hat. Das war ein verbrechen und nichts sonst. Informier dich mal was zwischen 1933 bis 1945 in deutschland abging. Das soll besser sein als heute? Wir sind extrem frei, soweit man frei sein kann auf dieser welt. Glaubst du so ein kommentar wie deiner, gegen das herrschende system wäre in einer diktatur möglich? Schreib mal einem nordkoreaner per facebook was er dazu meint. Ach warte, da war doch was mit internetzensur... demokratie heisst nicht das du ein gesetz ändern willst oder einen politiker absetzen oder was auch immer und es geschieht. Du gehst wählen und dadurch bewegt sich was. Auch wenn mans kaum mitkriegt. Bei uns in der schweiz ist alles noch direkter, da kriegt man eher was mit weil wir immer über alles abstimmen müssen. In deutschland muss man sich halt informieren. Dann sieht man was genau passiert. Die politik macht viele fehler und teils echt miese sachen, keine frage. Aber deswegen die demokratie verteufeln ist völlig sinnlos. Du beklagst dich das der kleine mann nichts ändern kann. Aber das kann er. Wenn auch nur langsam. Was denkst du wieso z.b. die afd neu im bundestag sitzt? Sicher nicht weil die anderen parteien sie wollten und darum holten. Nein, weil viele für die afd gestimmt haben. Punkt. Beklagen nichts ändern zu können und sich dann eine diktatur wünschen ist rein logisch schon falsch. Hier hat man mitspracherecht, auch wenns klein ist. Dort hat man gar nichts mehr zu sagen. Man kriegt nurnoch gesagt. Das problem war nicht das hitler gewählt wurde, sondern das er die regierung in eine diktatur umfunktionieren konnte. So war er an der macht und konnte alles bestimmen. Hätte das volk mitreden können, wäre alles anderst ausgegangen. Diktaturen, monarchien, gottesstaaten usw ist alles schlecht. Für einige mit macht perfekt aber der rest leidet. Das volk muss die eigentliche macht haben. Und was du aufzählst von öl, rüstungsindustrie usw, das gange geldgierige ding, ist ein riesen problem. Aber die ursache ist nicht die demokratie sondern der kapitalismus. Villeicht solltest du dich ein klein wenig informieren bevor du solchen unsinn postest..
    (sorry für den roman, hab kein ende gefunden wie man sieht😄)
    vor 1 Tag
    Jürgen Todenhöfer Eigenlob stinkt!
    vor 2 Tagen
    Johannes Wolf Neidisch???
    vor 2 Tagen
    Ja genau.
    vor 1 Tag
    Ihren Mut habe ich schon erwähnt, aber es hört nicht auf . Jetzt ist der Iran dran. Wir stehen doch da wie dekadente Deppen. Das darf doch nicht wahr sein, Ich finde die Regierung vom Iran auch nicht prickelnt, aber ich mag die Menschen!!!! Wir haben keine Macht dagegen was zu unternehmen??? Was kann man tun??
    vor 3 Tagen Jürgen Todenhöfer 81
    Einige von euch schrieben heute zum Buch:
    - „Weltklasse“;
    -„das Buch hat mein Denken verändert“;
    -„eines der wichtigsten Bücher unserer Zeit“.
    Andere aber schrieben resigniert: „Wir können ja doch nichts machen.“  Doch, wir können sehr viel machen. Zum Beispiel:
    1.Auf dieser FB-Seite eine Gegenöffentlichkeit zu heuchelnden Politikern und Medien aufbauen.
    2.Dutzende Leserbriefe an Zeitungen oder Protestbriefe an Politiker schicken.
    3.In Parteien eintreten. In manchen Ortsverbänden hättet ihr mit ganz wenigen Personen fast immer eine Mehrheit.
    5.Petitionen an den Bundestag starten. Zum Beispiel:
    „Stellt alle Waffenlieferungen in Krisengebiete unter Strafe!“ Ich sage euch: Eine Handvoll mutiger Menschen kann die Welt verändern. Wir sollten es tun. Helft mir dabei. Euer JT
    vor 3 Tagen 4
    Diejenigen, die die Macht haben, kennen wir gar nicht. Sie verstecken sich und operieren im Hintergrund. Merkel und andere sind nur von ihnen aufgestellte Puppen. Das müssten wir erst mal merken.
    vor 3 Tagen 2
    Wo kann ich mich melden? Nebenbei unterstütze ich als Ratsherr, ehrenamtl. Richter und noch bißchen mehr, aber Luft ist noch.
    vor 2 Tagen
    Mein Freund, als der Westen die arabischen Herrscher stürzt. Wenn Sie zeigen, was sich hinter den Gefängnissen von Kindern verbirgt, sagen sie, dass sie Hunger haben. Ich weiß, dass die Gerechtigkeit von Merkel kommen wird. Was den hungrigen Kindern Freude bereitete und ihnen den Hunger nahm. Wir Araber suchen jetzt nach einem Herrscher wie Frau Merkel.
    vor 3 Tagen
    Jürgen Todenhöfer warum gehen sie nicht auf Kritik ihrer Person ein??
    vor 3 Tagen
    Jürgen Todenhöfer und was ist mit denen die sie als Heuchler bezeichnen, der mit der Hoffnung von vielen verzweifelten haufenweise Kohle abkassiert!?
    vor 3 Tagen
    Jürgen Todenhöfer es gipt eine Möglichkeit und zwar zu kämpfen und sterben für die Freiheit, aber viele sind dazu nicht bereit also wird sich nichts ändern.....
    vor 2 Tagen
    Jürgen Todenhöfer da würde ich mich auch anmelden
    vor 3 Tagen
    Jürgen Todenhöfer Wenn Sie als CDU-Politiker nichts bewirken... hat 2003 Merkel auf Sie gehört?
    vor 2 Tagen
    Arnica GL Hä?
    vor 2 Tagen
    Arnica GL Die Feinde sind die Rechtspopulisten!
    vor 1 Tag Jürgen Todenhöfer 3
    Admin: Ihr könnt das Buch in eurer Buchhandlung kaufen oder direkt hier bestellen: https://urlgeni.us/a...egrosseheuchelei
    vor 1 Tag
    Jürgen Todenhöfer vielen vielen Dank dafür
    vor 2 Tagen 5
    يجب ترجمة كتاب النفاق الكبير، إلى اللغة العربية
    حتى يستطيع اكبر عدد ممكن قرأة هذا الكتاب حرب النفاق وحلفائهم.
    معا فى الإعلام نستطيع فضحهم.
    Herr Todenhöfer, Viel Erfolg
    Das Buch der großen Heuchelei muss ins Arabische übersetzt werden
    Damit möglichst viele das Buch der Kriegsheuchelei und ihre Verbündeten lesen können
    Zusammen in den Medien wir sie entlarven können.
    vor 2 Tagen
    Hicham El Taki نعم يجب ترجمته للغة العربية هل توجد نسخة باللغة الانكليزية؟؟؟؟
    حرب النفاق
    vor 2 Tagen
    actually terirst america
    vor 2 Tagen
    Vielleicht sollten das Buch auch viele Österreicher lesen
    vor 23 Stunden
    Brigitte Schobesberger klar der ganze Westen ist jetzt schlecht
    vor 1 Tag
    The Power of Zionism, . the new world order dictatorship
    vor 1 Tag
    Não conheço esse livre mas deve ser muito importante para o nosso futuro
    vor 2 Tagen
    I didn't read the book, but everything just indexed it. follow arms traders, you will reach the truth. everything is the lie of american.
  • vor 5 Tagen von Jürgen Todenhöfer

    Jürgen Todenhöfer
    Heute Nachmittag in Syrien. Warum Merkel und Co. sich viel mehr für Frieden einsetzen sollten.
    vor 5 Tagen Jürgen Todenhöfer 298
    Alle tragen Mitschuld an dieser Tragödie. Aber die Hauptschuld tragen die Hintermänner dieses schmutzigen Krieges. Jeder kennt ihre Namen.
    vor 5 Tagen 19
    Jürgen Todenhöfer  Danke für die Antwort
    Aber bitte nennen Sie sie, weil die meisten Deutschen ihre Namen nicht kennen. Leider verbergen die Medien in Deutschland, was in Syrien passiert.
    Es sagt nicht die Wahrheit, die alle Syrer kennen
    Assad ist ein Mörder, ein Verbrecher, ein Terrorist und alle seine Verbündeten
    Was in Syrien passiert, ist wegen Assad
    haben Sie über das alberne BAMF nicht gehört , wenn es sagt, dass es sichere Gebiete in Syrien gibt
    Haben Sie nicht den Bundesinnenminister Seehofer gehört als er gesagt , oder seine Täglisch rede Syrien , Sicherheit , Abschiebungen
    sie haben Kamra und sie können die Wahrheit fotografieren
    Sie können die Stimme der Wahrheit sein, der Schwachen und Unterdrückten in Syrien
    Kannst du so sein ???
    vor 5 Tagen 10
    Jürgen Todenhöfer können Sie auch die Namen bitte nennen, wenn Sie als Gast beim Assad sind? Oder findet er das vielleicht unhöflich?
    vor 5 Tagen 7
    Und was für die Menschen die in Idlib sind ?wieso gehen Sie hin nicht oder Al-Assad erlaubt dir das nicht ? 3 Millionen leben im Idlib jetzt unter Al-Assad Bomben oder Sie sehen das nicht ?
    vor 5 Tagen 7
    Jabbar Abdullah Nur hat Assad den Krieg nicht angefangen, sondern die FSA, die damals teilweise aus der Al Nusra bestand. Daraufhin folgten andere Extremisten.
    vor 5 Tagen 4
    فريد ديب قزموع Und als die USA den Auftsändischen in syrien zur Seite stand - wie wird das heute ausgelegt. Für jeden Muslim waren die USA die Kriegstreiber Nummer Eins in Syrien.
    vor 5 Tagen 4
    Jürgen Todenhöfer  Es ist die internationale Gemeinschaft, die uns zur Seite steht, um zu sehen, wie wir auf der ganzen Welt sterben
    vor 5 Tagen 3
    Jürgen Todenhöfer das ist der moderne Krieg 😔
    vor 5 Tagen 3
    Haben Sie Angst, ihre Namen zu nennen? Ja, weil Sie in Syrien sind
    vor 5 Tagen 1
    Jürgen Todenhöfer ..................I'm a enrolled nurse of South Africa of Portuguese grandparents and parents. And also of Italian heritage. My dad a LINO ..... attention Orlando Lino Orlando José Caldeira Lino DIOGO LINO LUZ TIAGO AFONSO LUZ Tiago Luz..To every Families in the West....news...come save me. I'm under house arrest in London. I have been drugged and woke up tied to a bed in Madeira. Portugal in a convent done by Ukrainians. Help me. I went to American Embassy in London and I was arrested by police and handcuffed and injected by Muslim and and Hindu doctor and African and South African and Chinese and Arab and Irish and British nurses and doctors for 6 yrs. I was told if I went to any embassy. I would be arrested
    vor 5 Tagen
    Jürgen Todenhöfer Boris Johnson. Teresa May. Donald Trump......and EU countries..... when Portugal entered the EU 25 years ago. The law of piracy was passed . Called lei de campeio...a law that your neighbours could cultivate land from Emigrants of Portugal and families lands were divided into two and the richest in the family took it all. Dividing families and the two land registry office owners richer than the land owners. My grandad bought his land in 1948 from the mountain to the sea at Paul do mar, Madeira, Portugal. for his 14children nest egg. Can you see it's divided into two. Germany and EU you disgrace and the Vatican and church leaders and Roman Catholic church leadership all religions are myths to divide families and steal our paradises in the ⛅ sunshine called southern Europe and Palestine....... and the list goes on. From charity or taxpayers money or social turn real estate turn millionaires and billionaires at Families and Emigrants families 🍞 bread and butter money. And the Portuguese bank was taken by the Germans and all Portuguese emigrants and Portuguese families lost all their lifesaving.
    vor 1 Tag Jürgen Todenhöfer 6
    Admin: Ihr könnt das Buch in eurer Buchhandlung kaufen oder direkt hier bestellen: https://urlgeni.us/a...egrosseheuchelei
    vor 1 Tag 2
    Jürgen Todenhöfer
    vor 1 Tag 1
    Jürgen Todenhöfer 👍
    vor 1 Tag 1
    Jürgen Todenhöfer
    vor 1 Tag
    Jürgen Todenhöfer
    Nein Danke .
    Ihr habt gar keine Ahnung vom syrischen Konflikt .
    vor 1 Tag
    Aber Sie haben nicht über Assads Verbrechen gesprochen



    vor 5 Tagen 95
    Ich danke Ihnen Herr Todenhöfer für Ihre Integrität! Sie sind meine Inspiration sich für den Frieden einzusetzen.
    vor 5 Tagen 1
    Mustafa Ghazal Sie hats nicht nur schön gesagt sondern sie ist auch wunderschön;)
    vor 5 Tagen 1
    Kim Stonecorner schön gesagt👍
    vor 4 Tagen
    Kim Stonecorner
    👍👍👍👍
    vor 5 Tagen
    Jabar Qaraman 👀
    vor 5 Tagen 8
    This is what Assad is doing in Syria
    vor 5 Tagen
    💔💔💔💔
    vor 2 Tagen 1
    Bizim en basarili Liderlerimizi ,Diktatör diye medya araciligiyla insanlari biribirine düsürüp ,kaos yaratip ,böl parcala ,yok et ,ajanlariyla bizi bize öldutturuyorlar ,gec kalmis olmayalim


    vor 4 Tagen
    Koja bolezen natoa i zapadne demokratije, stvorili su isis,uničili in pokradli svo zlato od ena dežela SIRIJA koja je imela res prava demokratija in prave vrednote. Uničili su je tako kod su uničili i LIBIJU za kaj da bi pokradli zlato i nafto eto zbog toga su uničeni te dežele in mnogo drugih od zapadne civilizacije :(.. Rat nikome nije pomagl ima samo loših strana.

  • vor 1 Woche von Jürgen Todenhöfer

    Jürgen Todenhöfer
    LIVE AUS DAMASKUS
    Heute ist ein großer Tag für meine kleinen syrischen Freunde. Mit eurer Hilfe kann ich die ersten 50.000 Euro meines Buch-Honorars für „Die große Heuchelei“ überbringen. Für Prothesen. Das war mein Versprechen.  Jeder, der das Buch gekauft hat, hat mitgeholfen. Danke! Ich hoffe, wir können bald noch mehr schenken. Der Reinerlös meines Buchhonorars geht weiter an die schwer verwundeten Kinder von Syrien.
    vor 4 Tagen Jürgen Todenhöfer 158
    Liebe Freunde,
    Einige Antworten auf eure Fragen: •Erstmal mal möchte ich danke, sagen, dass wir eine so tolle Community geworden sind. Ihr helft toll und gebt mir viel Kraft. Ich werde auch in Zukunft schwer verwundete syrische Kinder mit Prothesen unterstützen. Je mehr Bücher wir verkaufen, desto mehr kann ich helfen. Jetzt habe ich erstmal als erste „Rate“ 50.000 Euro überbracht. Ohne euch wäre das nicht möglich gewesen. Jedes Buch hilft auch den Kindern. Von meinem Honorar aus „Inside IS“ wurden übrigens auch schon über 80 Prothesen gebaut. Und jetzt geht es weiter.  Mein wichtigstes Ziel ist allerdings, mit meinem Buch mitzuhelfen, derartige Kriege zu verhindern. Irgendwie macht es auch mich total fertig, dass ich am Ende nur - wie in Afghanistan - Waisenhäuser oder Prothesen bauen kann.  •Unter den 14 Kindern, die ihr auf dem Live-Video gesehen habt, waren 13 muslimische Kinder und 1 christliches Kind. Die Religion spielt bei unserer Hilfe allerdings keine Rolle. Auch den Priester interessiert das nicht. An seine kleine Kirche hat er sogar eine Moschee angebaut. •Wir fragen nicht, wer an den Verletzungen schuld war. Uns interessieren die Verletzten. Das sind Kinder, die oft nur noch uns als Hilfe haben. •Am Schluss nach der Übergabe und nach dem Livevideo habe ich mit den Kindern noch ein paar Minuten Fußball gespielt. Unglaublich, wie gut die kicken können. Und wieviel Freude die hatten.  •Natürlich war ich während des Krieges auch in Rebellengebieten: im umkämpften Homs etwa oder beim IS. Oder in Daraa und in Aleppo. Ich spreche immer mit beiden Seiten.  Die Hauptschuldigen dieser Katastrophe sind nach meiner Meinung allerdings nicht die Syrer, sondern die Hintermänner in ihren sicheren Regierungssitzen. Zum Beispiel in den Golfstaaten oder auch in Washington. Vor allem aber die Waffenlieferanten. Euer JT
    vor 4 Tagen 8
    Jürgen Todenhöfer vielen Dank für Ihre Hilfe.Sie sind ein toller Mann.
    Großartiges Engagement.
    vor 4 Tagen 5
    Bitte teilen Sie uns mit wo wir spenden können um die Kinder zu unterstützen.
    vor 4 Tagen 4
    Jürgen Todenhöfer einfach nur danke meine Familie lebt momentan auch im Krieg in Libyen wir wissen wie sehr ihre Hilfe im Krieg benötigt wird danke für alles sie sind ein großartiger Mensch mit viel Mut 😍💕
    vor 4 Tagen
    يلعن روحك يا حافظ اروح كل شيء واقف معو
    vor 4 Tagen
    يلعن الاسد ومن معه
    vor 4 Tagen
    Jürgen Todenhöfer Dankeschön أو شكرا لحضرتك
    vor 4 Tagen
    Herr Jürgen Todenhöfer Was ist mit den Kindern im Norden Syriens? Es gibt viele Kinder im Norden Syriens!
    vor 4 Tagen
    Danke 😊
    vor 4 Tagen
    Bashar Elassad ist ein Kinder mörder.
    vor 4 Tagen
    Baschar al-Assad ist alle Kinder katholisch und Muslime zu mörder
    vor 1 Woche Jürgen Todenhöfer 77
    Hört ihr den Ton?
    vor 5 Tagen 14
    Jürgen Todenhöfer Sie verdienen den Amtsstuhl als Bundeskanzler und so wird es Frieden auf der Welt möglich sein. Viele liebe Grüße aus der Schweizer Grenze. Ayşe Ilkay Sigrist
    vor 6 Tagen 4
    Jürgen Todenhöfer sag Assad Fik dich 🙂
    Sag dass bitte 🙂
    vor 6 Tagen 3
    Jürgen Todenhöfer sogar mit herzen❤️
    vor 6 Tagen 1
    Jürgen Todenhöfer ja man kann alles sehr gut verstehen.
    vor 1 Woche 1
    Jürgen Todenhöfer is there an English translation of your book??İf so where can I purchase it..thanks
    vor 1 Woche 1
    Jup
    vor 5 Tagen 1
    Ein mall mit albaghdady und eine mit assad
    Viel Spaß
    vor 1 Woche
    Jürgen Todenhöfer , ja!
    vor 1 Woche
    Ja
    vor 1 Woche
    Habe es leider verpasst...
    vor 1 Tag Jürgen Todenhöfer 13
    Admin: Ihr könnt das Buch in eurer Buchhandlung kaufen oder direkt hier bestellen: https://urlgeni.us/a...egrosseheuchelei
    vor 1 Tag 2
    Saed Almele warum sollte er denn assad unterstützen,wenn das Video e schon alles sagt.Meine meinung aus,finde ich es gut was der Herr Jürgen Todenhöfer macht. Bitte ein bisschen Respekt.
    vor 1 Tag 1
    Jürgen Todenhöfer damit du noch Assad unterstützt !!
    vor 23 Stunden
    Todenhöfer und seine große Heuchelei! Derzeit reist Todenhöfer mal wieder durch Assads Syrien, während es in Idlib seit Wochen Bomben regnet.
    Während in vielen Gefängnissen des Regimes in und um Damaskus tausende unschuldige Zivilisten gequält werden, lässt er sich mit Assads Segen das Zeigen, was das totalitäre Regime ihm zeigen will.
    Seine Ignoranz scheint grenzenlos.  Wieso besteht er nicht darauf, Zugang zu diesen Gefängnissen zu erhalten? Wieso wollte er in den letzten 8 Jahren niemals aus Oppositionsgehaltenen Gebieten berichten? Wieso besuchte er in den letzten 8 Jahren niemals eines der Flüchtlingslager in Nordsyrien und fragte die Bewohner, warum diese lieber seit Jahren im Elend leben als in Assads Syrien? Wieso war er im Gegensatz zu einigen investigativen Journalisten niemals in den Gebieten, die von Assad in Grund und Boden gebombt wurden, um diesen Terror mit eigenen Augen zu sehen? Nicht im belagerten Homs, nicht im belagerten Aleppo und auch niemals in Idlib.
    Er meint, er sei vor Ort und doch war er niemals wirklich vor Ort!
    Er kennt Assads Syrien nicht, auch wenn er sich zwanzig mal durch Assads Syrien führen lässt, solange er sich nicht mit dem unendlichen Leid der Opfer der Assad Tyrannei beschäftigt. Er benutzt die syrische Tragödie für seine Selbstinszenierung, das syrische Leid für seine Selbstdarstellung als Syrien Experte in seinen Büchern.
    vor 23 Stunden
    Todenhöfer - ein gefährlicher Verteidiger des Assad Regimes? Wieder einmal macht uns Todenhöfers Berichterstattung zu Syrien sprachlos. Todenhöfer reduziert die syrische Tragödie im wesentlichen auf eine Essenz: Assad gegen Al Quaida und IS, auch wenn die Realität und Wirklichkeit in Syrien natürlich wesentlich komplexer ist. Seine Wortwahl und Sprache, die er verwendet ist nicht die eines unabhängiges Berichterstatters oder „Syrien-Experten“, es ist zu 100% die Wortwahl des Assad Regimes. Die Worte, die Ausdrucksweise könnten ebenso den Interviews von Assad selbst oder seines Machtapparates entstammen. Zur Gefahr wird es, da dies häufig dem durchschnittlichen Leser nicht ersichtlich ist und seine Sichtweise unreflektiert übernommen werden kann. Dies ist gefährlich, weil Todenhöfer auch als Herausgeber von Zeitungen wie „Der Freitag“ beste Beziehungen zu der Medien- und Pressewelt hat. Man muss sich nur die Facebook Timeline von Todenhöfer und seine Aussagen der letzten Jahre zu Syrien betrachten:
    Mit keinem Wort erwähnt er die brutalen, menschenverachtenden Zustände und Folter in syrischen Gefängnissen. Das in syrischen Gefängnissen gefoltert wird, ist allen Syrern bekannt, doch das diese zu Vernichtungseinrichtungen für unbequeme Gegner und Andersdenkende geworden sind, kann von niemanden gutgeheißen oder verteidigt werden. Wo bleibt der Aufschrei? Wo bleiben die Forderungen nach Zugang internationaler Beobachter in die syrischen Gefängnisse, um zumindest die zehntausenden restlichen Gefangenen vor dem Foltertod zu bewahren? Kein Wort verlor er in den letzten Jahren über die Verbrechen industriellen Maßes des Assad Regimes, kein Wort verlor er über die hungernden Menschen in den belagerten Gebieten. Mit keinem Wort erwähnt er auch die Luftangriffe der letzten Wochen auf dicht besiedelte Gebiete und zivile Infrakstruktur in den Vororten von Damaskus wie Douma oder Kaboun. Muss man sich als Mensch nicht gegen jede Form der Unterdrückung und des Unrechts einsetzen? Haben die Gegner und Opfer des Assad Regimes nicht ein Recht auf Leben? Wieso berichtet Herr Todenhöfer nicht davon, dass von über 20 Antragsverfahren für UN Hilfslieferungen in belagerte Gebiete 2017 nur 2 genehmigt wurden? Dass die brutale Kriegstaktik des Aushungerns hunderttausender Zivilisten ein Kriegsverbrechen ist? Wieso fordert er keinen unbeschränkten Zugang von Hilfsorganisationen in alle Gebiete Syriens? Und auch wenn Todenhöfer jegliche Gebiete, die nicht unter Assads Kontrolle sind, als Al Quaida Land bezeichnet, macht es dies nicht richtig. Herr Todenhöfer selbst kann die Lage und Situation in Gebieten wie Idlib nicht richtig einschätzen, weil er dort niemals selbst vor Ort war, im Gegensatz zu anderen europäischen Journalisten. Angebote von Syrern, eingeschlossen von Autoren des Deutsch-Syrischen Informationsforums in den letzten Jahren doch auch die Flüchtlingslager Nordsyriens zu besuchen, dort mit den Menschen zu reden, von deren Leidensgeschichten zu erfahren, hat Todenhöfer niemals angenommen. Er kennt die Lage in diesen Gebieten nur von Berichten aus den Assad Gebieten. Dort herrscht selbstverständlich eine völlig andere Realität. Leid gibt es nach 6 Jahren Krieg in ganz Syrien, doch die Belagerung, die Aushungerung, die flächenhafte Bombadierung aus der Luft, die hat Todenhöfer nicht erlebt. Doch auch diese gehört zur syrischen Realität! Selbstverständlich verfolgen auch wir die Entwicklung in Nordsyrien, die Stärkung von extremistischen Kräften wie der Nusra Front in Syrien mit großer Sorge. Gerade die täglichen Luftangriffe auf zivilie Ziele, denen die Menschen schutzlos ausgesetzt sind., stärkt gerade die Extremisten. Diese sind häufig in der Bevölkerung genauso gehasst und gefürchtet wie das Assad Regime selbst. Doch wer Frieden für Syrien und eine Lösung der syrischen Tragödie sucht, muss dieses Leid und die Verantwortung des Unterdrückungsregimes für die Situation berücksichtigen. Wenn wir die Ursachen wirklich bekämpfen wollen und nicht nur deren Folgen, dann müssen wir uns mit Entschlossenheit sowohl den Extremisten als auch dem Assad Regime entgegenstellen. Sonst wird unsere Tragödie weitergehen. Eine Rehabilitierung des Assad Regimes wird nicht zu Frieden in Syrien führen. Hunderttausende Syrer und Flüchtlinge sind eben auch vor dessen brutaler Unterdrückung und Verbrechen geflohen. Jürgen Todenhöfer verschließt aber leider die Augen vor der syrischen Trägodie. Er reist zwar jährlich mehrfach nach Syrien, schafft es aber dennoch nicht, die syrische Trägodie jenseits seines geopolitischen Denkens zu verstehen. Er erhebt sich zum Verteidiger von Menschenrechten und der Menschenwürde und versäumt doch dabei, die schwersten und grausamten Verbrechen in Syrien anzusprechen! Dieser Mann ist gefährlich, weil er vorgibt ein Syrien-Experte zu sein, aber tatsächlich immer mehr zu einen Pressesprecher eines der brutalsten Unterdrückungsregime der Welt wird. #Syrien #Todenhöfer #Assad
    vor 1 Woche Jürgen Todenhöfer 10
    Stellt uns eure Fragen.
    vor 1 Woche 11
    meine Frage ist besteht es eine Mögkichkeit, die syrischen Gefängnisse wie Sednaya, Adra und Homs zu besuchen? Würden die syrischen Behörden bzw. die Geheimdienste es genehmigen? Laut Statistiks von internationalen Menschenrechtsorganisationen gibt es 128,000 Häftlinge in den syrischen Gefangenenlager!
    vor 1 Woche 7
    Jürgen Todenhöfer wie können wir sie finanziell unterstützen?
    vor 1 Woche 5
    Die Revolution und die Mühe war nicht umsonst, im Gegenteil bald werden wir ernten und die Länder, die mit Assd hinter den Kulissen gearbeitet haben, werden sie es büßen
    vor 1 Woche 3
    Möhab Abr ja, bruder.
    Hast du einen Moment, dass alle ‏ verletzten Kinder in Al Ghouta, Homs und Duma. Diese Gebiete wurden vom Assad-Regime bombardiert. Das sind Opfer.
    Dies geschieht jetzt in Idlib unter dem Namen der Bekämpfung des Terrorismus und der russischen und Assad Propaganda.
    4,5 Millionen Menschen in Idlib.
    vor 1 Woche 2
    Jürgen Todenhöfer möchte auch gerne meinen Beitrag leisten,wie können wir helfen??
    vor 6 Tagen 1
    Mahmmuod AlDaher was soll das genau bedeuten? Wieder mal Tod allen Ungläubigen?
    vor 6 Tagen 1
    Jürgen Todenhöfer
    👍🏻👍🏻👍🏻
    vor 1 Woche
    Jürgen Todenhöfer wäre auch meine Frage gewesen Herr Todenhöfer.
    vor 1 Woche
    Jürgen Todenhöfer
    Jürgen Todenhöfer is there an English translation of your book??İf so where can I purchase it..thanks
    vor 1 Woche
    Die Streitsache und der Krieg in Syrien sind immer noch nicht entschieden.
    Was sich in Syrien in den nächsten Jahren abspielen wird, wird Europa und Asien verändern. Lasst euch mal überraschen.
    Die Masken fallen ihnen bald weg
    vor 1 Woche 136
    Toll, dass es Menschen gibt die helfen, aber traurig, dass es überhaupt nötig ist.😢
    vor 6 Tagen 1
    Krieg ist leider genau so "menschlich" wie Liebe. Guck dir mal die Geschichte Europas an... mehr Schlachten und Kriege kann man kaum unterbringen. Durch die natürliche Persönlichkeitsentwicklung wird es auch immer Menschen geben für die Gewalt ein legitimes Mittel ist. Das wird sich bis zum Aussterben der Menschheit auch nicht ändern.
    vor 4 Tagen
    Jule Bolz das wollte ich sagen sehr schade das es dazu gekommen ist man hätte garkeiner Kriege anfangen sollen es ist seh parodox erst wird vernichtet dann kommen die Helfer darunter leiden wie immer Unschuldigen😢
    vor 4 Tagen
    Jule Bolz das ist genau so richtig formuliert, danke
    vor 1 Woche 71
    Man hat den Kindern eine gesunde Zukunft geraubt. Ich bin sehr traurig.
    vor 1 Woche 61
    Ich bin selber Mama und ich könnt nur heulen bei solchen Geschichten!
    vor 1 Woche 46
    Danke für Ihre Menschlichkeit ❤️❤️❤️❤️
    vor 1 Woche 42
    Die lieben Kinder 😢! Danke, dass Sie helfen! 🌹
    vor 6 Tagen
    Elida Besic auch von mir vielen Dank an Herrn Todenhöfer! ❤️👍💪👋🤗👏👏👏 (Buch gekauft) Lg... Senedin
    vor 1 Woche 33
    Was kleine Kinder in unserer Welt durch machen müssen 😭😭😭
  • vor 1 Woche von Jürgen Todenhöfer

    Jürgen Todenhöfer
    DIE DREISTEN LÜGEN DER USA IM IRANKONFLIKT
    Liebe Freunde, die USA heucheln und lügen bei ihren Kriegen nicht erst heute. Siehe Vietnam oder Irak! Noam Chomsky nennt sein Land daher einen terroristischen Schurkenstaat. Da die USA im Irankonflikt diesmal keine griffige Einzellüge gefunden haben, arbeiten sie mit einer langen Lügenliste. 7 Beispiele: 1. Trump behauptet, der Iran bedrohe die Sicherheit der USA. Pompeo vergleicht den Iran sogar mit Nazideutschland. Der Iran sei eine Bedrohung für die ganze Welt, die zurückgedrängt werden müsse. Alles erinnert an die Vorbereitung des Irakkrieges durch Bush und Co. Auch Trump und Pompeo lügen. In Wirklichkeit ist der Iran von der modernsten und größten Armee der Welt umzingelt. Unzählige US-Atomraketen sind auf ihn gerichtet. Der Militärhaushalt des Iran liegt gerade mal bei 4 Prozent des amerikanischen. Niemand behauptet, der Iran sei ein Unschuldslamm. Doch die Frage bleibt: Wer bedroht hier wen? 2. Trump behauptet: Iran’s Führer würden im Mittleren Osten Chaos, Tod und Zerstörung säen. Er lügt. Es sind die USA, die das im Mittleren Osten tun. Seit über 70 Jahren. Jeder kennt die Beispiele. 3. Trump’s Außenminister Pompeo behauptet, der Iran arbeite mit Al Qaida zusammen. Er lügt. Führende Sicherheitsexperten der USA sagen nachdrücklich, dass es hierfür keinen einzigen Beweis gebe.  4. Trump behauptet, der Iran verstoße gegen das Abkommen über das iranische Nuklearprogramm. Er lügt. Die Prüfberichte der Internationalen Atomenergiebehörde widersprechen ihm ausdrücklich. Es sind die USA, die mit ihrer einseitigen Aufkündigung des „Nukleardeals“ gegen die Sicherheitsrats-Resolution 2231 verstoßen. Diese fordert alle Mitgliedsstaaten der UN dazu auf, angemessene Aktivitäten zu unternehmen, um den mit dem Iran geschlossenen Vertrag zu stützen. Die USA jedoch sabotieren den Vertrag. 5. US-Außenminister Pompeo behauptet, dass der Iran mit seinen ballistischen Raketen gegen die Resolution 2231 des UN-Sicherheitsrats verstoße. Er lügt! Die Fachleute des angesehenen „Internationalen Instituts für Strategische Studien“ in London, IISS, stellen fest: Der Iran verstößt nicht gegen die Sicherheitsrats-Resolution 2231. Die ballistischen Raketen des Iran sind auch nicht „nuklear-fähig“. 6. Trumps Sicherheitsberater Bolton behauptet, der Iran stehe an der Schwelle zur Herstellung einer Atombombe. Er lügt. US-Geheimdienstchef Dan Coats sagt, der Iran unternehme keine Anstrengungen in diese Richtung. 7. Die USA behaupten, der Iran beliefere die Huthi-Rebellen mit Mittelstrecken-Raketen, die auf Saudi-Arabien abgefeuert werden. Auch das ist eine Lüge! Der Nord-Jemen ist militärisch total abgeriegelt. Durch diese lückenlose Blockade sterben alle paar Minuten jemenitische Kinder. Die Lieferung riesiger ballistischer Mittelstrecken-Raketen an die Huthis durch den Iran scheitert schon an den örtlichen Realitäten des von tausenden Checkpoints durchschnittenen Jemen. Bei den von den Huthis abgefeuerten Geschossen handelt es sich um umgebaute alte russische Kurzstreckenraketen.  Auch die UN hat massive Zweifel an den Darstellungen der Amerikaner und Saudis über den Ursprung der Geschosse. Eine UN-Untersuchung von Fragmenten der Geschosse ergab keinen Hinweis auf den „Vermittler oder seine Identität“. Allerdings wurde festgestellt, dass die Geschosse auch amerikanische Bauteile enthielten!  Die gesamte US-Rhetorik ist eine gigantische Irreführung. Eine große Heuchelei. Symbol dieser beschämenden Heuchelei ist Mike Pompeos Aussage an der Universität Kairo Anfang dieses Jahres. Dort sagte er: „Amerika ist im Mittleren Osten die Kraft des Guten. Punkt, aus!“ Diese Lügen und Heucheleien Trumps und seiner Kumpane sind nicht nur eine Gefahr für den Iran. Sondern auch für die Glaubwürdigkeit unseres demokratischen Systems. Wie sollen wir unseren Kindern und Enkeln eines Tages klar machen, dass diese lügenden Strolche die wichtigsten Vertreter der mächtigsten Demokratie der Welt sind? „Führer der freien Welt“? Armer Iran, arme „freie Welt“!  Euer JT
    DIE DREISTEN LÜGEN DER USA IM IRANKONFLIKTLiebe Freunde, die USA heu
    vor 1 Woche 126
    Die einzige Bedrohung ist die USA 🥵
    vor 1 Woche 1
    Rolf Surber lass dich weiter blenden durch die Medien und für dumm verkaufen!!! Islam hat nichts mit den Kriegen zu tue !!! Alle Islamische Länder Wurden Ausgebeutet Bisher ob Afghanistan Syrien Irak usw.
    vor 1 Woche 1
    Margarete Roth-Ahra Und alle Verbündeten! Und Zwangsverbündeten ....
    DE
    vor 1 Woche
    Margarete Roth-Ahra Den politischen Islam nicht vergessen.

    vor 1 Woche 10
    Lâ Tahzen also für mich persönlich ist jedes Menschenleben etwas wert, sehr viel sogar.
    Die Politiker und Kriegsverursacher sind es die ein Leben nur als Opfer sehen, die über Leichen gehen um das zu erreichen was sie wollen, nämlich Macht.
    Europa schottet sich ab, das ist leider wahr, es zieht sich aus der Verantwortung für Leidende und Tote.
    Aber viele Menschen sind da, denen es so geht wie mir, die das sehen und alle die sich aus der Verantwortung nehmen am liebsten wegjagen würden.
    Ich verstehe zwar nur ein bisschen den Schmerz der Menschen, sie wollen gehört und gesehen werden, aber ich betrachte mich nicht mehr als Zuseher, wir sind viele die nicht wegsehen.
    Und ich hoffe eines Tages kommt für alle, die am Leid und Tod beteiligt sind die gerechte Strafe
    vor 1 Woche 9
    Kern Birgit
    Warum für viele Menschen gerade in Europäischen Raum ein Menschenleben in diesem Gebieten weniger wert ist wie zb. In Paris.
    Allein in Irak hat usa 1.5 Millionen Menschen getötet. Vor Augen der Welt.
    Wenn aber in EU 2 Menschen getötet werden was ich eh nicht verharmlosen möchte steht die Ganze Welt auf.  MfG
    vor 1 Woche 7
    Das ist doch jetzt mit Notre Dame dasselbe in grün. Da werden Spenden gesammelt, erschütternde Interviews geführt und medial ausgeschlachtet. Was war denn, als der IS Weltkulturerben zerstörte? Mehr als eine Randnotiz war es nicht wert.
    vor 1 Woche 5
    Lâ Tahzen die bittere Wahrheit seit Jahrhunderten
    vor 1 Woche 3
    Deutschland (Firma Rheinmetaal) beliefert an die Saudis die Bomben die in Jemen Frauen und Kinder töten.
    vor 1 Woche 2
    Was ist mit den Menschen, die durch unser Konsumverhalten sterben ?
    vor 1 Woche 2
    Lâ Tahzen Ich hoffe dass die Menschen in Europa nicht mehr so oft wegsehen
    Und Ihnen wünsche ich den Frieden.
    vor 1 Woche 2
    Kern Birgit
    Denke sie haben sehr großes Herz,
    Wegen Menschen wie ihnen existiert die Welt noch.  Lg
    vor 1 Woche 1
    Der deutsche Präsident Steinmeier besucht Saudis und Iraner, fädelt die Geschäfte ein. Auch und gerade die deutschen helfen und verdienen ! ! bei dem grob Deal
    vor 1 Woche
    Naja, die Ursache liegt hauptsächlich bei den Medien. Aber genau dieser Whataboutism kam auch an die Oberfläche als in Pakistan die Kirchen und in Neuseeland die Moscheen angegriffen wurden - es gab zahlreiche Christen und Muslime, die jeweils nur mit dem Finger auf die anderen gezeigt haben.

    vor 1 Woche 19
    Gier nach Macht und Öl.

    vor 1 Woche
    Oguz Meler deine land ist auch dabei 😂
    vor 1 Woche
    Oguz Meler
    Super dargestellt,
    Aber Vorsicht,es gibt Menschen die diese Ironie nicht verstehen.  MfG
    vor 1 Woche 4
    Abgesehen davon, dass im Iran die Faschisten regieren, greift USA immer andere Länder militärisch an, wenn US-Präsidentenwahl bevor steht. Die USA haben seit Ihre Entstehung nie irgend ein Land geholfen! Angriff gegen Hitler war auch wegen territoriale Interessen gegen Sowjetunion. -------------------گذشته از اینکه رژیم کنونی ایران , مذهبی - فاشیستی میباشد , لازم به یاد آوریست که
    ایالات متحده آمریکا , از بدو پیدایش تا کنون , به هیچ کشوری کمک ننموده است .
    حتی لشگرکشی بر علیه هیتلر نیز بخاطر منافع خود , به چنگ آوردن بخشی از آلمان و جلوگیری ازنفوذ شوروی بود .
    vor 1 Woche 2
    wenns Faschisten wären sie nationalisten aber das ganze geld wird in irak libanon yemen palästina usw ausgegeben
    vor 1 Woche
    Manouchehr Fouladvand das keine Faschisten eher kapitalistische Islamisten.
    vor 6 Tagen
    Der Angriff gegen Hitler-Deutschland erfolgte nicht wegen Russland sondern weil die Juden Amerika in den Krieg hinein ziehen wollten um Deutschland fertig zu machen
    vor 1 Woche
    THE MOMENT OF SEEING THE LIGHT IS NOW !!!
    Do not miss this opportunity of life.
    Join 🔺ILLUMINATI🔺 and get
    WEALTH, FAME AND POWERS
    in just three days,
    Remember that you are human with a purpose, therefore, serve goodness and fight for the benefit of your species and you will be rewarded for your administration and you will succeed for the rest of your life. REMEMBER THE DISTANCE IS NOT A BARRIER! Are you interested? WhatsApp viz +2347052989224 [email protected]
    🔺👁🔺
    vor 1 Woche
    I think the previous six wars were wrong, but I do not think it will be a war against Iran because its ally in the subcontinent. There is a big benefit from a belligerent state, at least through the sale of weapons to the Middle East countries.
    vor 1 Woche
    America don't have a Defence secretary now & how Trump likes run Americas affairs since he took office,not satisfy with no One Trump is Dictator wolf in sheep clothing.
  • vor 1 Woche von Jürgen Todenhöfer

    Jürgen Todenhöfer
    DIE LÜGE VOM IMPORTIERTEN ANTISEMITISMUS.
    Liebe Freunde, seit einiger Zeit läuft in Deutschland eine perfide Kampagne gegen muslimische Migranten. Außenminister Maas etwa sagt: „Viele der Menschen, die zu uns gekommen sind, haben schon früh antisemitische Klischees eingeimpft bekommen. Solche Zerrbilder prägen sich ein und gehen mit dem Überqueren der deutschen Grenze natürlich nicht verloren.“  DAS ist die Lüge vom importierten Antisemitismus! Auch wenn Maas sie am Ende listenreich relativiert. Wichtig scheint manchem, diese Lüge erst einmal in die Welt zu setzen und in den Vordergrund zu schieben. Maas ist nicht der Einzige, der mit dieser Lüge arbeitet. Es ist zunehmend „in“, vom importierten Antisemitismus zu sprechen. Dass diese Kampagne in einem Land funktioniert, das 6 Millionen Juden ermordet hat, ist schlimm. Die Judenmörder hießen nicht Ali oder Ahmed, sondern Adolf und Heinrich. Seit Jahrhunderten wurden die Juden in Europa schamlos verfolgt und ermordet. Oft flohen sie in muslimische Länder, die sie gastfreundlich aufnahmen. Der Antisemitismus ist eine europäische Schande, keine muslimische.  Ich bereise die muslimische Welt seit meinem 18. Lebensjahr. Seit fast 60 Jahren. Die Menschen dort machen in ihrer überwältigenden Mehrheit einen Riesenunterschied zwischen Juden, die sie voll akzeptieren und der Politik Israels, die sie meist ablehnen. Die muslimische Welt ist komplexer als viele Politiker denken, die die Parole vom importierten Antisemitismus immer weiter verbreiten. Letztlich ist die Parole sogar rassistisch. Und feige. Weil sie Deutschlands und Europas geschichtliche Schuld verharmlost und den Muslimen auf die Schultern laden will. Erbärmlich. Euer JT
    DIE LÜGE VOM IMPORTIERTEN ANTISEMITISMUS.Liebe Freunde, seit einiger

    vor 1 Woche 12
    Der Holocaust war ein schlimmes Verbrechen, das ist klar. Aber es ist 70 Jahre her, wir sind ein demokratisches Land. Und viele Juden leben wieder in Deutschland. Warum müssen Synagogen in Berlin bewacht werden? Warum wandern z.b. aus Frankreich viele Juden aus? Gerade, wo viele Moslems in der Nachbarschaft leben. Die fehlgeleiteten deutschen Ewiggestrigen, die antisemitisch sind, müssen lernen, dass es falsch sind. Genau wie die eingewanderten.
    vor 1 Woche 11
    Welcher? Der an den Armeniern schon...
    Der an den Indianern in Amerika.
    Der an den Aborigines in Australien.
    etc.
    etc.
    vor 1 Woche 10
    Langsam reicht es.Es wird Zeit, den Dreck der Vergangenheit mal ehrlicher zu verteilen. Zumindest für die ewig gestrigen....😉
    vor 1 Woche 7
    Selbst die Balfour Deklaration damals war ein Kuhhandel der Juden mit England um die Deutschen zu schlagen weil die Deutschen in der Wirtschaft die Briten überholt haben . Das konnten die Briten nicht ab . Also mußte etwas geschehen . https://l.facebook.c...SkiVVTmctM84lHao
    vor 1 Woche 4
    Jürgen Todenhöfer Fakt! Danke für Ihre Ehrlichkeit.
    vor 1 Woche 3
    Wer hat dies provoziert ? Wie würdest Du reagieren wenn Du 2 Kriegserklärungen bekommst ? Eins steht fest . Das was die EU jetzt vorhat mit dem ganzen ist nichts anderes was Hitler vor hatte . Nur Adolf hatte den Fehler gemacht und dies mit Bomben durchzudrücken . Die EU und die daraus geplante NWO ist das Endziel was man uns aufzwingen will . https://www.youtube....ch?v=BPzFiEZP8hI
    vor 1 Woche 3
    Langsam reicht es.Es wird Zeit, den Dreck der Vergangenheit mal ehrlicher zu verteilen. Zumindest für die ewig gestrigen....😉
    vor 1 Woche 3
    Jürgen Todenhöfer wer saß mit hitler 1938 im oberhalzberg???
    vor 1 Woche Jürgen Todenhöfer 179
    Ich finde jeden Rassismus widerlich. Antisemitischen genauso wie antimuslimischen. Rassismus ist keine Meinung, sondern ein Verbrechen.
    vor 1 Woche 17
    Jürgen Todenhöfer wie steht es mit Antichristlichem Rassismus eigentlich? Ich finde jede Art von Rassismus widerlich und differenziere nicht!!!
    vor 1 Woche 15
    Jürgen Todenhöfer das bin ich auch aber diese ewige Heuchelei geht mir gelinde gesagt,tierisch auf die Nüsse.... Ich habe gesehen, was Israelis mit Kindern in Gaza gemacht haben...Also sollten die einfach Ihre Klappe zumachen... Sind selbst Verbrecher
    vor 1 Woche 11
    Jürgen Todenhöfer, ich bin da ganz ihrer Meinung! Man sollte zu jedem Menschen gleich sein und niemanden auf Grund seiner Religion oder Herkunft benachteiligen!
    vor 1 Woche 9
    Seit wann sind Religionen "Rassen" ? Jetzt mal nicht alles in denselben Topf werfen.Oder man einigt sich darauf,niemand wegen Glauben oder Herkunft zu verfolgen.Das funktioniert allerdings leider nicht.Denn auf irgendeine Art und Weise schaffen es Kriegstreiber immer wieder,Menschen gegeneinander aufzuhetzen.
    vor 1 Woche 2
    Jürgen Todenhöfer du erzählst die irgendwas von Rassismus und Antisemitismus? Wie wäre es mal wenn du dich endlich für gültige Friedensverträge einsetzt zwinker liebe Grüße der Mensch
    vor 1 Woche 1
    Philipp Gölitz
    Das macht er und sagt es auch in jeder Hinsicht.
    Siehe seine Auftritte und Rede.
    vor 1 Woche 1
    Herr Todenhöfer, ich schätze Sie, verstehe aber diesen inflationären Gebrauch des Begriffs Rassimus, nicht nur von Ihnen, nicht. Es waren die Ismen, die uns in zwei Weltkriege geführt haben. Deshalb sollte sehr vorsichtig damit umgegangen werden. Statt Rassismus würde ich lieber radikalen Fremdenhass benützen, ist meist treffender, zumal es keine unterschiedlichen Menschenrassen gibt. Der Begriff wurde gerade von den Nationalsozialisten gnadenlos benutzt, um Menschen aufeinander zu hetzen.
    vor 1 Woche
    Dann sollten sie Objektiv genug sein um diese Aussage nicht als Lächerlich darzustellen !!! Sie Verdrängen leider das die Seite welche sie Schützen wollen ( Muslime ) auch nicht Heiliger sind als Wir
    vor 1 Woche
    Dann lege auch mal den Holocaustan die Deutschen nach dem Krieg offen .Und höre auf hier herum zu schleimen




    vor 1 Woche 2
    Mesela zamanında Türkiye binlerce yahudiyi aldı.en son Abdülhamit zamanında tırakyaya Yahudiler yerleştirildi...Fatih Sultan Mehmet'in Osmanlıya getirdiklerinin sayısını bilen bile yok...şimdi ise başımıza belalar...



  • von Jürgen Todenhöfer

    Jürgen Todenhöfer
  • vor 1 Woche von Jürgen Todenhöfer

    Jürgen Todenhöfer
    Liebe Freunde, hier nochmal die Diskussion mit Sahra Wagenknecht und Oskar Lafontaine. Sie fand direkt nach unserer Lesung statt. Spannende Minuten mit spannenden Menschen. Euer JT  PS: Bitte holt euch das Buch! Wir wollen damit Kriege schwerer machen. Der Reinerlös meines Honorars geht zu 100 % an schwer verletzte syrische Kinder. Für Prothesen.
    vor 1 Woche 70
    Grundsätzlich finde ich die Diskussion notwendig und inhaltlich richtig. Ich finde aber die Einstellungen zu den USA nicht mehr zeitgemäß, da es dort inzwischen einen Präsidenten gibt, der im Gegensatz zu Obama kein Kriegstreiber ist. Nur zur Erinnerung: Obama hat in seiner Amtszeit sieben Kriege geführt und fünf iniziiert. Dafür hat er den Friedensnobelpreis bekommen.
    vor 1 Woche Jürgen Todenhöfer 63
    Peter Bieber Trump lässt jeden Tag 20 Bomben und Raketen auf Afghanistan werfen. Das ist neuer Rekord seit 7 Jahren. Auf Rekordhöhe liegt auch die Zahl der afghanischen Zivilopfer. Unsere Politiker und Medien aber schweigen. Heuchelei!
    vor 1 Woche 27
    Temerlan Atahun mich beschäftigt mal was grundsätzliches. Es wird immer über Waffenlieferungen gesprochen und über die, die sie liefern. Warum sprechen wir nicht mal über die, völlig egal auch auf welcher Seite, die reflexartig jedes Gewehr an sich reißen und sofort in irgendeinen krieg ziehen. Woran liegt das? Im nahen Osten sind dermaßen viele Menschen gestorben, dass man sich fragt warum hat nicht jeder Mann und jede Frau, egal ob Soldat, Glaubenskriegen, Rebell, die Schnauze von krieg und Tod nicht dermaßen voll, dass sie nicht sagen, wir wollen eure Waffen gar nicht. Weder gekauft oder geschenkt. Ich kapier es nicht.Auf Sonne folgt regen, auf einen israelischen Raketenangriff folgt ein palestinänischer. Es wird immer so weitergehen , wenn nicht einer mal sagt, ich habe keinen Bock mehr auf diesen Schwachsinn.
    vor 1 Woche 13
    außerdem hat er bereits geschafft das Erdöl reichster Land Venezuela zu spalten und Burgerkrieg anzuzetteln und ist auch mit Herz und Seele dabei militärisch anzugreifen! Das nennst du KEIN kriegstreiberei!?
    vor 1 Woche 8
    Peter Bieber
    An die PKK/YPG wurden über 1500 LKW Ladungen kostenlos Waffen durch Trump geliefert.  Syrien wird durch die Amerikaner und Kurden geteilt.
    Ist das kein Krieg ?
    Trump ist kein Stück besser.
    vor 1 Woche 4
    Peter Bieber so ist es nicht richtig. Bürgerkrieg in Venezuela ist das Ergebniss der Trumppolitik, sogar seiner eigenen Bemühungen!!
    vor 1 Woche 3
    Peter Bieber Trump, Obama etc. (Amerikanische Präsidenten) sind einzig und allein leicht manipulierbare Geld gierige Marionetten (denen Geld wichtiger als Menschenleben ist), von Leuten aus der parallel Welt (Oligarchen, War Lords, Super reichen) die wir normal Bürger nie zu sehen oder zu hören bekommen werden aber an deren Händen das ganze Blut der Opfer aller kriege klebt (die wahren schuldigen). Abgesehen davon ist das kein Kräfte messen wer den größeren hat oder wer mehr Kriege geführt hat. EIN KRIEG IST, EIN KRIEG ZU VIEL. Vg
    vor 1 Woche 2
    Carsten Gleick oh glaub mir die Völker im nahen Osten wünschen sich nichts anders als das!!! Frieden für Kinder Familien und Zukunft und Land aber Zu 99% sind das bezahlte oder von der Politik gelenkte Menschen die dabei sind das Gegenteil zu tun! Und das macht nicht mal 1-2%aus!
    vor 1 Woche 2
    Arr Moss genau diese bezahlten und gelenkten Menschen meine ich. Die heute mit Pauken und Trompeten , brennenden Fahnen den einen Diktator gegen den nächsten Heilsbringer austauschen möchten und nach zwei Jahren wiederum mit heißem Herz und Schaum vor dem Mund ihm auch wieder die Pest wünschen. WARUM??? Warum untersagt kein Vater seinem Sohn eine Waffe in die Hand zu nehmen? Warum wird aus jedem Toten ein märtyrer ? Warum muss jede Antwort aus Vergeltung und Rache bestehen. Ich werd’s nie in den Schädel bekommen.
    vor 1 Woche 1
    Peter Bieber So ein blödes Gequatsche.Trump ist kein Kriegstreiber? Du hast den Knall wohl nicht gehört🤬
    vor 1 Woche 1
    Dann warte mal ab.....................
    vor 1 Woche 1
    so viele wahre Worte öffentlich ausgesprochen,meine Hochachtung
    vor 1 Woche 1
    Millionen Menschen sind weltweit auf der Flucht.
    vor 1 Woche 1
    Habe das Buch gestern verschenkt bin gespannt auf die Resonanz
    vor 1 Woche
    Steht auf Deutschland gegen den Krieg
    Bitte bitte bitte
    vor 1 Woche
    Navid Zahergivar
    ا كور سارا واگنكنشت ايراني حزب چپان سمت راستي هم اني مرد سياستمدار زمان شرودر اسكار لافونتين
    در باره جنگ با ايران
    vor 1 Woche
    Internationale hSolidarität gegen Krieg auch gegen Iranische Regime
    vor 1 Woche
    Ey Amerika doymadın Müslüman kanına bütün derdin Petrol Allah'ım sizi kanınızda boğar inşallah
    vor 1 Woche
    "This is a memo that describes how we're going to take out seven countries in five years, starting with Iraq, and then Syria, Lebanon, Libya, Somalia, Sudan and, finishing off, Iran." https://www.youtube....ch?v=9RC1Mepk_Sw
  • vor 2 Wochen von Jürgen Todenhöfer

    Jürgen Todenhöfer
    Liebe Freunde, zwei Bitten: 1. EINSCHALTEN!
    Heute 22.20 Uhr „Talk am See“ im SWR-Fernsehen! Da hatte tatsächlich ein Sender den Mut, mich einzuladen. Die haben eine Tapferkeitsmedaille verdient🙂. Hat mal jemand verglichen, wieviel Medienberichterstattung der Islamhasser Sarrazin bekam? Und wie wenig Berichterstattung es gibt, wenn jemand schreibt, dass Muslime genau so viel wert sind wie Juden und Christen und unsere Kriegspolitik eine große Heuchelei ist. Dass mein Buch ohne Berichterstattung der „Leitmedien“ trotzdem seit 2 Monaten in den Bestsellerlisten steht, ist eine Blamage für viele Medien. Souveräne, freie Medien reagieren anders auf unbequeme Bücher. Zu den Buchlesungen kommen mehr Menschen als zu den Veranstaltungen fast aller deutschen Politiker. Die Lesungen sind immer ausverkauft! Auch das zeigt: Die Menschen sind schlauer als manche Politiker und Medien glauben. Die Mehrheit will eine andere Politik. Wir überlegen zur Zeit, im Herbst noch eine „Buch-Tour“ durch Deutschlands Großstädte zu machen. Was meint ihr? 2. DAHER BITTE KAUFEN!
    Ja, ich werbe offensiv für dieses Buch. Weil die ertappten Medien versuchen, das Buch tot zu schweigen. Es war ja so praktisch, Kriege mit „Werten“ zu begründen. Eigentlich müsste ich nicht leiser, sondern noch viel lauter und offensiver für das Buch und seine Botschaft werben.  Ihr übrigens auch! Das ist eure Welt. Jedes einzelne Buch macht Kriege schwerer und hilft syrischen Kindern, die längst alle Hoffnung verloren haben. Wir dürfen nicht länger schweigen. Eine Handvoll mutiger Menschen kann die Welt verändern. Auch ihr. Informiert euch! Engagiert euch, wehrt euch!  Euer JT
    vor 2 Wochen Jürgen Todenhöfer 81
    Liebe Freunde, danke für die lieben Kommentare. Engagiert euch! Schreibt dem Sender, wie ihr die Sendung findet, in der ich als 2. dran sein werde. Eure Stimme hat mehr Gewicht, als ihr glaubt. Bitte! Euer JT
    vor 2 Woche 17
    Wolfgang Schlapmann
    Die Wahrheit zu sagen ? Ja Herr Schlapmann, da sollten sich die anderen ein bespiel daran nehmen. Außer Sie lieben es angelogen zu werden? Dann empfehle ich Ihnen Donald J. Trump
    vor 2 Woche 15
    Wolfgang Schlapmann nötig haben es nur die Kinder ,die Menschen ,die durch diese Heuchelei durch die Hölle gehen !!
    vor 2 Woche 4
    Jürgen Todenhöfer
    Danke! Wieso gibt es nicht junge Politiker die Ihnen nacheifern! Nehmt euch daran ein Beispiel SPDBÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN CDU
    vor 1 Woche 4
    Herr Todenhöfer wenn sie in die Schweit kommen würden, organisiere ich für sie einen 500 Personen Grossen Saal, und übernehme die Koste dafür. Die
    Wahrheit und die Liebe wird siegen. ♥️
    vor 2 Woche 3
    Das Problem ist, dass es zu sehr populistisch wirkt. Die Absicht und der Inhalt haben sicher ihre Berechtigung, aber "Heuchelei" (und auch das ist sicher wahr) ist eben eine Kampfansage, keine Kritik, kein Offen legen, es ist ein Aufruf gegen das System, die Reaktion wundert mich nicht. Ich hätte mir gewünscht, dass der Inhalt für sich wirken kann, so kann er das leider nicht.
    vor 1 Woche 1
    Wolfgang Schlapmann oh man ich kann einfach nicht anders: Wolfgang du machst schlapp Mann, also lass stecken 😂😂😂😂😂😂😂😂😂
    vor 1 Woche 1
    Wolfgang Schlapmann ..aber Sie haben es falsch verstanden..
    vor 2 Woche
    Jürgen Todenhöfer 🔥🔥🔥
    vor 2 Woche
    Jürgen Todenhöfer Herr todenhoefer.... Sie müssen es aber nötig haben....
    vor 1 Woche
    Jasmina Becic danke für deinen Kommentar, aber erstens schreibt sich mein Name anders, und zweitens stehe ich über solche Kommentare, Auge in Auge, das wäre interessant für Ihre Aussage
    vor 1 Woche Jürgen Todenhöfer 15
    Vielen Dank für die Buchempfehlung! Thalia Buchhandlung - Thalia.de
    vor 1 Woche 1
    Jürgen Todenhöfer da hab ich ihr Buch auch gekauft 😀
    vor 2 Wochen 43
    Herr Todenhöfer, vielen Dank für ihren liebevollen Einsatz. Ihre Bücher sind sehr eindrücklich und informativ und ich bewundere ihren Respekt gegenüber dem menschlichen Wesen.Für mich persönlich sind Sie ein Ehrenmann.Ich danke den lieben Gott,dass es solche Menschen wie sie gibt.🙏🙏♥️🌹
    vor 2 Wochen 9
    Sehr geehrter Herr Todenhöfer. Ich schätze ihre Arbeit nach wie vor sehr, doch muss ich sagen das mir missfällt, dass es „unsere“ Kriegspolitik sei. Das vermittelt uns Menschen in Deutschland, dass wir an den „Verbrechen“ im nahen Osten schuld seien. Das sind wir jedoch nicht. Sie wissen genau wer daran schuld ist, Geostrategen, Waffenhersteller und hiesige Politiker...diesen Schuh dürfen und sollten WIR uns nicht anziehen. Ansonsten freue ich mich jetzt schon auf die Sendung und ihr aktuelles Buch. Machen Sie weiter so gute Arbeit. Viele Grüße 😊
    vor 2 Wochen 12
    Alex Anders Ich fühl mich schon schuldig. Wir sollten auf die Barrikaden gehen und wahre Demokratie leben. Schließlich sind das auch unsere Steuergelder, die sie befähigen, das zu tun. Wir nehmen unsere Aufgabe als Bürger nicht ernst genug. Herr Todenhöfer hat schon Recht: Wir müssen laut und ungemütlich werden. Denn letztlich sollte die Macht beim Volke sein, wenn wir Demokratie tatsächlich leben würden.
    vor 2 Woche 6
    Solange Sie nicht anders wählen und sich nicht engagieren, haben Sie immer durch reines Nichtstun eine Mitverantwortung. Unser Staat handelt hier scheinheilig, leider gehören wir dazu.
    Meine Meinung.
    vor 1 Woche 2
    Alex Anders doch sind wir. Frau Merkel sagt, Assad geht gegen sein Volk vor, dabei verteidigt er es nur gegen die bewaffneten Söldner (moderaten Rebellen), vom Westen selbst unterstützt- Deutschland macht aktiv mit(Aufklärer)...
    vor 1 Woche
    Solange wir 8. Beste Waffenlieferant Nation sind machen wir uns an allem, wohin sie auch verkauft werden schuldig. Waffen sind zum töten und zerstören da, das schönt die Sache auch nicht wenn dabei die Macht der Gewohnheit greift.
    vor 1 Woche
    Egal wie laut wir werden schau nach frankreich. Exakt so wird es hier auch ablaufen so wie es dann auch in allen anderen staaten abspielt und die drahtzieher des 3.wk sind wiedermal ganz schmucke davon gekommen. Und das jt das alles nur befeuert weiß er auch, ihr solltet es auch wissen.
    vor 1 Woche 2
    Lieber Jürgen,
    es sollten viel viel mehr Menschen wachgerüttelt werden... Auf die Straßen gehen, in den Innenstädten Infostände aufbauen, zu Lesungen einladen, und und und.
    Ich hoffe, Sie kommen auch nach Bochum, Dortmund, Essen usw
    Sie haben vollkommen Recht mit dem was Sie tun und sagen 👍Respekt
    vor 2 Woche 2
    Ich wünsche Ihnen den Friedensnobelpreis!
    vor 2 Wochen 2
    Gute Idee... kommen Sie nach Magdeburg! Bin dabei!
    vor 2 Woche 2
    Es wär so super wenn ihr mal in die Nähe von Freiburg oder Offenburg kommen würdet!
    vor 1 Woche
    Jürgen Todenhöfer: The white knight with the tinfoil hat.
  • vor 2 Wochen von Jürgen Todenhöfer

    Jürgen Todenhöfer
    Liebe Freunde, neulich war ich beim SWR in der Sendung „Leute“. Heraus kam ein hartes, aber faires Interview. Über mein Buch und meinen Versuch, Kriege zu erschweren. Und schwer verwundeten syrischen Kindern zu helfen. Helft mit, indem ihr euch das Buch holt! Und euren Freunden davon erzählt. Wir dürfen nie aufhören, für Frieden zu kämpfen. Euer JT
    vor 2 Wochen Jürgen Todenhöfer 23
    Liebe Freunde, schaut euch das Interview an! Obwohl der Journalist kritisch ist. Das ist trotzdem guter Journalismus. Euer JT
    vor 2 Wochen 3
    Jürgen Todenhöfer naja, er verweigert aber konsequent tiefer in das eigentliche Thema einzusteigen-und verpasst es, die richtigen Fragen zu stellen. Das ist womöglich aber seinem Chef beim swr geschuldet
    vor 2 Wochen 2
    Jürgen Todenhöfer
    Wenn ein Journalist zu den im Interview geäußerten inhaltlichen Vorwürfen der Kriegsverbrechen in keiner Form persönlich Stellung nimmt aber plötzlich ganz vehement den drei eklatanten namentlichen Beispielen von Kriegspropaganda im sogenannten Qualitätsjournalismus etwas auszusetzen hat, kann man ihm höchstens für das geführte Interview, die Rundfunk- und Internetübertragung des Gesprächsthemas und seine Zeit danken.
    vor 1 Woche
    Vielleicht hätten Sie zurückfragen sollen, wie oft der Interviewer beruflich in Saudi-Arabien war. Ich hatte streckenweise schon den Eindruck, dass er auch sein Nest angeschmutzt fühlte - natürlich völlig zu Unrecht.
    vor 4 Tagen
    Jürgen Todenhöfer Todenhöfer und seine große Heuchelei! Derzeit reist Todenhöfer mal wieder durch Assads Syrien, während es in Idlib seit Wochen Bomben regnet.
    Während in vielen Gefängnissen des Regimes in und um Damaskus tausende unschuldige Zivilisten gequält werden, lässt er sich mit Assads Segen das Zeigen, was das totalitäre Regime ihm zeigen will.
    Seine Ignoranz scheint grenzenlos.  Wieso besteht er nicht darauf, Zugang zu diesen Gefängnissen zu erhalten? Wieso wollte er in den letzten 8 Jahren niemals aus Oppositionsgehaltenen Gebieten berichten? Wieso besuchte er in den letzten 8 Jahren niemals eines der Flüchtlingslager in Nordsyrien und fragte die Bewohner, warum diese lieber seit Jahren im Elend leben als in Assads Syrien? Wieso war er im Gegensatz zu einigen investigativen Journalisten niemals in den Gebieten, die von Assad in Grund und Boden gebombt wurden, um diesen Terror mit eigenen Augen zu sehen? Nicht im belagerten Homs, nicht im belagerten Aleppo und auch niemals in Idlib.
    Er meint, er sei vor Ort und doch war er niemals wirklich vor Ort!
    Er kennt Assads Syrien nicht, auch wenn er sich zwanzig mal durch Assads Syrien führen lässt, solange er sich nicht mit dem unendlichen Leid der Opfer der Assad Tyrannei beschäftigt. Er benutzt die syrische Tragödie für seine Selbstinszenierung, das syrische Leid für seine Selbstdarstellung als Syrien Experte in seinen Büchern.
    vor 2 Wochen 8
    ich habs grad gekauft🤗
    vor 2 Wochen 1
    Herbert Shur'tugal Laudati diese buch gut
    vor 2 Wochen
    sehr gut!
    vor 2 Wochen 4
    Ehrenmann..
    vor 2 Wochen 3
    Ja, wir müssen für den Frieden kämpfen, nicht gegen Kriege!

    vor 2 Wochen 1
    Mega! Anschauen, teilen, Jürgens Bücher lesen... die sind alle mit viel Herzblut geschrieben. Die Armee gegen Kriege muss wachsen.
    vor 2 Wochen
    Tolles interview ,so klar und wahr
    vor 2 Wochen
    3 mal gekauft. 2 mal verschenkt. 👍👍👍
    vor 2 Wochen
    "Der bestirnte Himmel über mir das moralische Gesetz in mir."Kant
    Die Welt braucht wertvolle Menschen wie Sie 🍀
  • von Jürgen Todenhöfer

    Jürgen Todenhöfer
  • vor 2 Wochen von Jürgen Todenhöfer

    Jürgen Todenhöfer
    KRIEG GEGEN DEN IRAN?
    Liebe Freunde, in diesen Stunden verlegen die USA atomare Marine- und Bomberverbände in den Persischen Golf. Die Bundesregierung sollte sofort den amerikanischen Botschafter einbestellen und ihm klarmachen, dass Deutschland - anders als im Irakkrieg – alle militärischen Aktivitäten der USA von Deutschland aus verhindern wird. ALLE. Wir dürfen die amerikanische Kriegstreiberei nicht mitmachen. Weder offen, noch heimlich. Es wird Zeit, dass Deutschland und Europa beweisen, dass wir keine Vasallen der USA sind. Wir können unsere Steuern sonst gleich direkt in die USA überweisen. Der US-Plan ist altbekannt: Alle, die im Mittleren Osten nicht nach der Pfeife der USA tanzen, sollen ausgeschaltet werden: Afghanistan, Irak, Libyen, Syrien, der Jemen. Und jetzt der Iran. Bis heute wirtschaftlich durch Sanktionen. Ab jetzt militärisch. Parallel betreiben die USA gegen den Iran wie üblich eine gigantische Lügen- und Dämonisierungskampagne. Modell Irakkrieg. 1.) Sie behaupten, sie und ihre Verbündeten würden von den konventionell bewaffneten Raketen des Iran bedroht. Sie verschweigen, dass ihr Verbündeter Saudi-Arabien mindestens ebenso moderne ballistische Mittelstreckenraketen besitzt. Und Israel sogar atomar bestückte strategische Raketen. Von den Hunderten amerikanischen Atomraketen, die auf den Iran programmiert sind, ganz zu schweigen. 2.) Die USA behaupten, der Iran schüre die regionalen Konflikte im Mittleren Osten. Doch der Iran (Persien) hat in mehreren hundert Jahren kein einziges Land militärisch angegriffen. Laut dem früheren Stabschef der israelischen Armee Gadi Eisenkot sogar seit 1400 Jahren nicht mehr. Die USA hingegen haben allein in den letzten 70 Jahren im Mittleren Osten Dutzende rechtswidrige Angriffskriege geführt. Die USA sind eine viel größere Gefahr für den Mittleren Osten und die Welt als der Iran. Ganz nebenbei: Nicht der Iran torpediert das „Nuklearabkommen“, die USA haben ihr Wort gebrochen. Und leider haben Deutschland und Europa bis heute ihr Versprechen nicht gehalten, den durch die US-Sanktionen entstehenden Schaden auszugleichen. Der Westen hat den Iran mit dem Atomabkommen richtig hereingelegt. Eigentlich kann man sich als „Westler“ für diese Iranpolitik nur schämen.
    Euer JT
    KRIEG GEGEN DEN IRAN?Liebe Freunde, in diesen Stunden verlegen die US
    vor 2 Wochen Jürgen Todenhöfer 245
    NO! NO! NO!
    Jetzt kann auch der Dümmste sehen, warum Trump von Deutschland massiv höhere Rüstungsausgaben fordert. Nicht für die Verteidigung des NATO-Bündnisgebiets. Sondern für eine noch aggressivere Politik gegenüber dem Rest der Welt. Für Druck, Drohung und Erpressung. Und wo das nicht reicht für Krieg.
    vor 2 Wochen 18
    Jürgen Todenhöfer Obamas Politik war aggressiv und Menschenverachtend Ihr Spinner! Siehe Lybien... Nur weil der Typ Euch charismatisch ins Gesicht grinst dabei und die Tagesschau Schergen Euch erzählen er wär der gute, rennt Ihr alle völlig verblendet durch die Welt und Trump hat bis heute noch keinen einzigen Staat angegriffen oder andere kriegerische Maßnahmen unternommen! In den 2 Jahren hat Obama schon so viel Leid über die Welt gebracht aber das wird von Euch alles gefeiert weil man Euch mit Scheiße vollpumpt und Ihr schluckt wie Vogelbabys den vorgekauten Brei ohne jede Reflektion!? 🤫 Irgendwie böse oder einfach nur hohl??
    vor 2 Wochen 16
    Jürgen Todenhöfer Ich kann es sowieso nicht verstehen das ein Land wie Amerika der ganzen Welt ihre Vorstellungen vor Recht und Ordnung aufdrücken will, es wird Zeit das Europa mal die Handbremse zieht und sich von Amerika unabhängig macht. Den die Kriege auf der Welt müssen wir hier in Europa für die Schäden und folgen zahlen. Durch Wiederaufbau und Aufnahme von den Flüchtlinge, den Amerika ist weit und hält sich aus DEM Wiederaufbau und Aufnahme von den ganzen Kriegsflüchtlingen raus.
    vor 2 Wochen 8
    Jürgen Todenhöfer Auf den Punkt gebracht👍😠
    vor 2 Wochen 6
    Daniel, hat JT mit einer Silbe das Verhalten von Obama gut befunden? Übrigens, du betreibst #whataboutism vom feinsten.
    vor 2 Wochen 4
    Anstatt Fluchtursachen zu bekämpfen, erschaffen wir bereits neue. Das ist völkerrechtswidrig, unter dem Deckmantel
    der Demokratie. Wann stellen wir uns endlich unserer wahren Verantwortung, ohne permanent blind mit zu marschieren? Dieses westliche „Monopol“, über Krieg und Frieden entscheiden zu dürfen, aus unserer Komfortzone heraus.. Wie selbstgefällig, ignorant und dumm zu glauben, dass diese Unterdrückungspolitik der richtige Weg sein kann. Im Gegenteil, die Wahrheit liegt bereits unter den Trümmern zerstörter Gebiete und ihrer unzähligen Opfer begraben. Wann hat dieser Alptraum endlich ein Ende?
    vor 2 Wochen 3
    Jürgen Todenhöfer kann man den nicht für unzurechnungsfähig erklären? Ich hab gehört das trumpeltier sogar Gesetze zu seinen gunsten aushebelt.
    vor 2 Wochen 1
    Ja diesmal sind wir einer Meinung.
    vor 2 Wochen
    no,no,no Herr Todenhöfer, weder der Dümmste noch der Konformist kapiert was da abläuft ! Dieses Konsortium unter dem Sternenbanner nebst Ulkus tyrannisieren die WELT und durch Verbreitung neuer LÜGEN wird ein militärischer Schlag vorbereitet und letztlich durchgeführt. Glauben denn allen ernstes normal unverbildete Menschen dass der IRAN us-amerikanische Soldaten im IRAK angreifen will ? Für wie blöd halten die Amis und Gefolge die Iraner ?? Hier wird -wie seit 70 Jahren- ein Grund fabriziert der den Gangstern eine "Rechtfertigung" zum Halali bereiten soll. Und nun raten sie mal wer hier der eigentliche URHEBER dieser Eskalation ist ????
    vor 2 Wochen
    Jürgen Todenhöfer we from southern Europe want out of the EU criminals of humanity. Called northern Europea and eastern Europe stealing our homes in southern Europe and dividing our families using biblical myths and political propaganda and Hollywood media business and western social media marketing business and horrible histories of northern and ex Soviet Union taught to our children. The Bible was written by Zionist Jews and Zionist Christians and the Roman Catholic church leadership and the Germans all murderers of humanity and with spoils of wars stealing our land in the sunshine called Palestine and Southern Europe and Brazil and Namibia and South America and America and Australia and South America and Canada and every country on planet earth. Attention America and Europe and Nato don't send our children to kill other families and children in foreign countries. Every family on planet earth counts.and need a home and food on their table. Not the workshy Germans and Britiian and EU living of the fat of the land from families and migrants 🍞 bread and butter money
    vor 2 Wochen
    Abwarten!
    vor 2 Wochen 155
    100 Stunden reden ist immer noch besser als 1x schießen. Nein wir wollen keinen Krieg. Mit niemandem.
    vor 2 Wochen 5
    Robert Schmider kein normal denkender Mensch kann ein Krieg für nötig halten. Krieg heißt Tod. Vernichtung. Tränen. Leid. Wer kann sowas für nötig halten.
    vor 2 Wochen 4
    Zum Beispiel die Waffenlobby.
    vor 2 Wochen 2
    Brigitte Lodzig die amerikanischen , sowie die verbrecherischen Nato Köpfe , bei denen ein Menschenleben nichts wert ist.
    vor 1 Woche
    Wolfgang Hartmuth verstehe nicht ganz. Was hat die Mauer mit gegen Krieg sein
    vor 2 Wochen
    Robert Schmider die Amis???
    vor 1 Woche
    Nilou Far 😳 besser schießen ❓❓❓
    vor 2 Wochen
    Krieg ist gut, wenn er wo anders stattfindet. das macht USA doch schon lange. D seit Jugoslavien leider auch wieder.
    vor 2 Wochen
    Brigitte Lodzig wer ist wir? Offensichtlich gibt es genug die keinen Krieg wollen, ihn doch für nötig halten
    vor 1 Woche
    Brigitte Lodzig Mit wem reden ?
    vor 1 Woche
    Brigitte Lodzig 1961 DDR Ulbricht: "Niemand will eine Mauer bauen!"
    vor 2 Wochen 19
    interessant waren alleine heute die Radio-Nachrichten, ich kam mir vor wie in einem Propaganda-Film..  Immer daran denken, wer diesen Atomvertrag mit Füßen getreten hat, da muss man leider in Richtung Westen schauen..


    vor 2 Wochen
    Kris Weibold Amerika plant alles Jahrzehnte voraus
    vor 2 Wochen 7
    Well said Mr. J. Todenhöfer. How will the Americans feel if the Russian naval force surrounds the US coastal area and bullies the nation!
    vor 2 Wochen 3
    Nicht vergessen den "Report by the Policy Planning Staff" von George Kennan von 1948, Zitat:
    "Furthermore, we have about 50% of the world’s wealth but only 6.3% of its population. This disparity is particularly great as between ourselves and the peoples of Asia. In this situation, we cannot fail to be the object of envy and resentment. Our real task in the coming period is to devise a pattern of relationships which will permit us to maintain this position of disparity without positive detriment to our national security. To do so, we will have to dispense with all sentimentality and day-dreaming; and our attention will have to be concentrated everywhere on our immediate national objectives. We need not deceive ourselves that we can afford today the luxury of altruism and world-benefaction."
    https://history.stat...frus1948v01p2/d4
    vor 2 Wochen 2
    طبق معمول اول خبرش را پخش میکنند . بعد عکس العمل مردم فهیم و شریف و دانای همیشه در صحنه جهان را میبینند ، بعد هم تائید رد و یا عملی میکنند .👣👣👣👣👣👣👣👣👣👣👣👣👣👣👣👣👣
    vor 2 Wochen 1
    No war is good, justified
    vor 1 Woche
    ببند اون گاله رو،چقدر ما ایرانیها بیچاره شدیم که اروپایی ها تصمیم میگیرن آخوندهای قصاب و خونخوار دوزاری بمونن یا نمونن🤢🤮
  • vor 2 Wochen von Jürgen Todenhöfer

    Jürgen Todenhöfer
    Jürgen Todenhöfer
    Jürgen Todenhöfer
    vor 2 Wochen 1
    Ich freu mich - ich treffe ein „Rockstar“ nach dem anderen dieses Jahr
    vor 2 Wochen
    Katja Blug weiß noch nicht ob das bei mir klappt, schau mer mal
    vor 2 Wochen
    Katja Blug vielleicht sehen wir uns ja dort
    vor 2 Wochen
    Jürgen Föhlinger der Erste hält einen Platz frei 😀
    vor 2 Wochen
    War sehr inspirierend. Ich bekam kaum Stehplatz hinten, durfte aber dadurch sehen wie die Audienz mitgenommen waren.
    Ich war, bin und werde für immer bleiben ein absoluter antikrieg-Mensch.
    vor 1 Woche
    Jay Kay das ist das Buch
  • vor 2 Wochen von Jürgen Todenhöfer

    Jürgen Todenhöfer
    So beschreibt ttt - titel thesen temperamente “Die große Heuchelei”. Schreibt mir, wie ihr den ARD-Kurzfilm findet!
    vor 2 Wochen Jürgen Todenhöfer 128
    Das Buch ist jetzt überall erhältlich. In eurer Buchhandlung und online. Holt’s euch! https://urlgeni.us/a...egrosseheuchelei
    vor 2 Wochen 7
    Jürgen Todenhöfer Es ist hart Ihr Buch zu lesen; aber absolut lohnenswert. Dies bezieht sich auch auf das Vorgänger-Buch "10 Tage IS". Die ersten knapp 30 Seiten genügen, um sich zu schämen Europäer zu sein.
    vor 2 Wochen 7
    Joe Joe, er behält nichts davon selbst.
    vor 2 Wochen 6
    Jürgen Todenhöfer ich kaufe mir auf jeden Fall und lese sehr gerne ihre Bücher, vielen Dank für ihre tolle Arbeit .👍👍👍
    vor 2 Wochen 5
    Ich bewundere HR.Todenhöfer schon lange.schade dass er oft so böse angegriffen wird.
    vor 2 Wochen 4
    Ich habe mich echt auf den kurz Film gefreut aber mit nur ca. 5 Minuten war mi der Beitrag etwas zu kurz.
    vor 2 Wochen 4
    Du bist die Nr. 1 der heutigen Zeit Jürgen. Edel von dir und darauf kannst du stolz sein du solltest den Friedensnobelpreis bekommen!! Weiter so!!! Du bist endlich mal einer der wenigen die aussagekräftig die Wahrheit präsentieren können!! Stolz darauf solch einen Menschen sehen zu dürfen 💪💪
    vor 2 Wochen 3
    Jürgen Todenhöfer Ich habe mir das Buch über Amazon bestellt, kann ich dann trotzdem davon ausgehen, dass der größte Teil des Kaufpreises an Ihre Stiftung bzw. für Ihren Einsatz verwendet wird? Mit freundlichen Grüßen Herbert
    vor 2 Wochen 1
    Wieviel vom Erlös behalten Sie selber?
    vor 2 Wochen 1
    Das Buch steht als nächstes auf meine Liste 👍🏼
    vor 2 Wochen 1
    Amazon kritisieren aber trotzdem auf Amazon verkaufen, ist das nicht die wahre Heuchelei?
    vor 2 Wochen 409
    Extrem stark!!! Unglaublich, dass dies von ARD so gesendet wurde. Das macht wirklich Hoffnung! Wenn die nur noch mehr solcher Beiträge zur richtigen Sendezeit bringen würden. Aber dass Ihre Message auf diesem Weg weiter gegeben wird ist eine gigantische Sache! Und natürlich auch eine Bestätigung für Ihr unglaubliches Wirken!
    vor 2 Wochen 30
    ja sehr stark von ARD , zum ersten Mal zahlt es sich aus die Rundfunkgebühren zu bezahlen 😆
    vor 2 Wochen 18
    Mit Absicht werden diese Beiträge so spät gezeigt! Damit sie sagen können " wir haben davon berichtet" wenn sich jemand darüber beschwert das nicht berichtet wird!
    vor 2 Wochen 16
    Genau, um die richtige Sendezeit. Solche Beiträge werden zu spät gesendet.
    vor 2 Wochen 6
    Starkes Buch, starkes Video. Schade, dass das Kapitel Gaza nicht beruehrt wurde. Das wiederum waere der ARD ne Nummer zu riskant gewesen.
    vor 2 Wochen 4
    Ralf Stofer um 23.45
    vor 2 Wochen 4
    Ja, ein guter Bericht, Ja, leider nur spät am Abend.... das heißt für uns teilen .... teilen....teilen .
    vor 2 Wochen 2
    Nun, es ist wirklich gut das solche Berichte gesendet werden, auch von der ARD. Aber wie soll ich das verstehen, dass ein und der selbe Sender in den meisten Sendungen wie Tagesschau und andere so tun als wissen sie das nicht.
    vor 2 Wochen
    Ralf Stofer 👍
    vor 2 Wochen
    Jens Bräuer wo soll es denn gezeigt werden, im Tatort, im Quizduell, oder im Frühstücksfernsehen?
    vor 2 Wochen 125
    Endlich wird mal bzw. darf mal Klartext gespochen werden.......und es wird dabei noch ausgestrahlt👍
    Familie Todenhöfer, ich bewundere euren Mut und Scharfsinn. Vielleicht ist das jetzt der Anfang für eine bessere Zukunft. Danke 🙏



    vor 2 Wochen 3
    Danke, Herr Todenhöfer!! Danke für Ihr Engagement, Ihre lauten Worte, Ihren Mut und Ihre Kraft, die Sie investieren, um diesen Wahnsinn zu stoppen!!
    vor 2 Wochen 2
    wichtig finde ich diesen Film. Großartig ihrer beider Engagement. DANKE!
    vor 2 Wochen 1
    Sehr gut. Schade nur, das der Bericht erst so spät kam.
    vor 2 Wochen 1
    ...a sad and heartbreaking report on life and the aftermath of war in the Middle East - (Iraq, Yemen, Syria) - famine, death, utter destruction the continuing legacy to this day. America and Britain deliberately destabilised the Middle East based on lies - these wars, created artificially, are a crime against humanity - we in Europe must continue to speak out against the warmongering, lies and disinformation!
  • vor 2 Wochen von Jürgen Todenhöfer

    Jürgen Todenhöfer
    Liebe muslimische Mitbürger! Ihr seid ein wichtiger Teil unserer Gesellschaft. Uns verbindet mehr, als uns trennt. Auch ihr seid Deutschland. Ich grüße euch als Mitbürger. Von Muslimen habe ich gelernt, dass Fasten nicht nur Verzicht auf Nahrung bedeutet. Sondern Konzentration auf das Wesentliche.
    Lasst uns heute damit anfangen:  Und gemeinsam für ein friedliches Miteinander eintreten. Für alle, die keine Stimme haben, die Stimme sein. Unsere Welt toleranter machen. Und alle Menschen so behandeln, wie wir selbst behandelt werden wollen. Egal, welchen Glaubens sie sind. RAMADAN KAREEM! Euer JT
    Liebe muslimische Mitbürger! Ihr seid ein wichtiger Teil unserer Gese

    vor 2 Wochen 2
    Antina Marten Danke
    Meine Tochter hat das geschrieben Salma Imara
    vor 2 Wochen 1
    Wafaa Imara wow, was für ein schönes Gedicht!♥️
    vor 2 Wochen 1
    Mashallah so schön geschrieben 😍❤
    vor 2 Wochen
    Wafaa Imara 😅😅😅😅

    vor 2 Wochen 12
    Ezgi Nebat die sind nicht gegen Ausländer allgemein, die sind nur gegen Muslime deswegen wird das nie kommen
    vor 2 Wochen 10
    Was ist daran so schlimm? Wäre das echt würde ich es sehr lieb finden sowas sieht man nicht überall leider
    vor 2 Wochen 9
    Bobby Miller da brate mir einer einen Storch! 😂👍
    vor 2 Wochen 7
    Ich denke schon dass das fake ist, fands nur sehr lustig 😀
    vor 2 Wochen 2
    Ich komm irgendwie nich klar drauf... is kein Fake oder? 😂😂
    vor 2 Wochen 2
    Als ob sowas echt ist 😂
    vor 2 Wochen 1
    Bobby Miller Hahaha Hammer😂😂
    vor 2 Wochen
    Schleim, schleim ...
    vor 2 Wochen
    Klasse <3
    vor 2 Wochen
    Hahahhaah Soumiya Abdeddine



    vor 2 Wochen
    Ali Hassan bruder sende das mir das bild als nachricht bitte


    vor 2 Wochen 34
    Danke lieber Bruder Jürgen Todenhöfer.
    vor 2 Wochen 25
    Ramadan Kareem, peace for all!
    vor 2 Wochen 9
    Peace and love for all in the World🙏🙏🙏🙏
  • vor 2 Wochen von Jürgen Todenhöfer

    Jürgen Todenhöfer
    Schaut heute Abend um 23:05 Uhr "ttt" in der ARD! Erzählt euren Freunden davon und schaltet euch in die Diskussion ein! Wir müssen gemeinsam gegen die grosse Heuchelei vorgehen!
    vor 2 Wochen Jürgen Todenhöfer 84
    Die ARD-Kultursendung „Titel, Thesen, Temperamente“ stellt sich heute Abend dem Hammer-Thema „Große Heuchelei“. Das ist souveräner Journalismus. Ich weiß nicht, ob der Bericht positiv oder negativ sein wird. Das ist nicht entscheidend. Wichtig ist, dass die ARD dieses Tabu-Thema, von dem das Schicksal unserer Welt abhängt, nicht verschweigt. Deswegen TEILEN, TEILEN, TEILEN!
    vor 2 Wochen 4
    Herr Todenhöfer seien sie bitte achtsam, in den gebieten wo sie sich bewegen sind voller gefahren. wir wollen sie noch sehr lange lebendig sehen.
    vor 2 Wochen 4
    Das sollte zu einer Zeit gesendet werden in der es viel mehr Menschen sehen können.
    vor 2 Wochen 2
    Jürgen Todenhöfer ich schaue dich seit 2 Jahren an und du verdienst den grössten Respekt auf Erden !! Schade nur das unsere angeblichen Politiker nichts dafür tun .... schade
    vor 2 Wochen 2
    Jürgen Todenhöfer geteilt ... und sind gespannt auf Donnerstag in Saarbrücken. Bg aus Luxemburg
    vor 2 Wochen 2
    Jürgen Todenhöfer ein mutiger ehrlicher und fabelhafter Herr Todenhöfer ❤️wir haben es grade geguckt
    vor 2 Wochen 1
    Jürgen Todenhöfer sehr guter Bericht, Die Wahrheit
    vor 2 Wochen 1
    Jürgen Todenhöfer Respekt
    vor 2 Wochen
    Tol Ag: ARD kann man auch im Internet empfangen.
    vor 2 Wochen
    Tol Ag ich denke im Nachhinein evtl in der Mediathek
    vor 2 Wochen
    Jürgen Todenhöfer kann man sich das auch im Ausland irgendwie anschauen? Habe kein ard Zugang:/
    vor 2 Wochen 2
    I appreciate your reporting.
    vor 2 Wochen 1
    proud of you bro
    vor 2 Wochen
    🙏🏻🙏🏻🙏🏻
    vor 2 Wochen
    👍🏻
    vor 2 Wochen
    ✌️
    vor 2 Wochen
    Free Gaza from Hamas👍
    vor 2 Wochen
    Guck ich
    vor 2 Wochen
    Danke


  • vor 3 Wochen von Jürgen Todenhöfer

    Jürgen Todenhöfer
    Sonntag Abend, 23:05 Uhr ARD einschalten!
    ttt - titel thesen temperamente
    vor 3 Wochen 1
    Rezak Memedi
    vor 3 Wochen 1
    Mostafa Elmesallamy عليا النعمة عم الناس
    vor 3 Wochen 1
    Mission accomplished
    vor 3 Wochen 1
    Christophoros Karlas Human Rabbani Moritz Van R Bernhard Edinger
    vor 3 Wochen
    👍👍👍👍
    vor 3 Wochen
    la sous estime reste un malheur qui demeure illustre
    vor 2 Wochen
    Stimmt. Und natürlich auch 9/11.
    vor 3 Wochen
    Sagte ja schon Obama, zumindest so ähnlich
    vor 3 Wochen
    Ja, völlig richtig!
    Wir (Westen) sind schuldig geworden!

  • vor 3 Wochen von Jürgen Todenhöfer

    Jürgen Todenhöfer
    Jürgen Todenhöfer
    vor 3 Wochen Jürgen Todenhöfer 60
    Teilt den Beitrag und lasst eure Freunde wissen, dass sie am Sonntag um 23:05 Uhr in der ARD die Sendung "ttt" schauen sollten.
    vor 3 Wochen 5
    Dann wollen wir mal hoffen, dass der Beitrag auch tatsächlich ausgestrahlt wird. Die Sendezeit 23.05 Uhr ist ja relativ "ungefährlich", aber dennoch habe ich einen Rest Skepsis.
    vor 3 Wochen 2
    Jürgen Todenhöfer Typisch: 23:05 am Sonntag, wo fast jeder im Bett ist... aber klar, die Medien sind neutral 😅🤦‍♂️
    vor 3 Wochen 1
    Jürgen Todenhöfer werd ich machen
    vor 3 Wochen 1
    Jürgen Todenhöfer präsentieren sie uns ,in bestens form wir sind dabei ard 23:05
    vor 3 Wochen 1
    Jürgen Todenhöfer mache ich liebend gern!
    vor 3 Wochen 1
    Jürgen Todenhöfer Auf der,,, ARD "" Youtube Seite oder,,, ttt "" Seite?
    vor 3 Wochen Jürgen Todenhöfer 40
    Sonntag Abend um 23:05 Uhr auf ARD. Bitte einschalten!
    vor 3 Wochen 1
    Jürgen Todenhöfer warum zu so später Stunde?
    vor 3 Wochen
    Jürgen Todenhöfer 👍👍👍
    vor 3 Wochen Jürgen Todenhöfer 24
    Die ARD-Kultursendung „Titel, Thesen, Temperamente“ stellt sich am Sonntagabend dem Hammer-Thema „Große Heuchelei“. Das ist souveräner Journalismus. Ich weiß nicht, ob der Bericht positiv oder negativ sein wird. Das ist nicht entscheidend. Wichtig ist, dass die ARD dieses Tabu-Thema, von dem das Schicksal unserer Welt abhängt, nicht verschweigt. Deswegen TEILEN, TEILEN, TEILEN!
    vor 3 Wochen 2
    Jürgen Todenhöfer Sie haben Recht.
    vor 3 Wochen 1
    Solch eine Sendung gehört allerdings in die Hauptsendezeit. Diesem Thema sollte sich auch einmal unsere Bundeskanzlerin stellen. Wie aktuell dies ist zeigt zur Zeit gerade wieder mal der Schurkenstaat USA indem er der ganzen Welt diktiert, mit wem man Handel treiben darf [Iran, Cuba]. Wie lange lassen wir uns das noch bieten ?
    vor 3 Wochen 32
    Lieber Herr Jürgen Todenhöfer, ich bin schon wieder wahrlich begeistert. Endlich geht es los. Ohne eine starke Präsenz in den Medien, Ihrerseits, geht es nicht. In die ARD-Sendung haben Sie es schon geschafft. Großartig! Mal sehen, wer sich noch so traut, Sie zu einem Gespräch einzuladen. Wir fiebern mit Ihnen mit. Viel Erfolg!
    Liebe und respektvolle Grüße
    vor 3 Wochen 1
    Leon Beloki wie können Sie lesen? So ohne Kopf, mein ich?😁
    vor 3 Wochen
    Liebe Frau Gigi Hörmann, ich danke Ihnen herzlich für Ihre freundliche Unterstützung! Ich wünsche Ihnen ein angenehmes Wochenende. Liebe Grüße
    vor 3 Wochen
    Leon Beloki, Herr Jürgen Todenhöfer, den wir alle sehr schätzen, ist ein Ehrenmann und ein Mann der Wahrheit – mit Herz und Verstand. Waren sie schon mal in einem Kriegsgebiet, um den Menschen dort zu helfen?
    vor 3 Wochen 8
    Türkisches Sprichwort:" Wer die Wahrheit sagt wird aus neun Dörfern vertrieben!" "Denjenigen, der die Wahrheit spricht, verjagt man aus 9 Dörfern."
    Original: "Doğru söyleyeni dokuz köyden kovarlar."
    Sinngemäß: "..., denn die Wahrheit will man nicht immer hören." Özellikle çıkarlarını düşünen insanların çoğaldığı, fedakârlığın azaldığı yerlerde yalan dolan, hile, ahlâksızlık artar ve insanlar iki yüzlü olurlar. Böyle bir ortamda doğru sözlü olan, sözünü esirgemeyen ve sakınmadan herkesi eleştiren kişiyi kimse sevmez.
    vor 3 Wochen 1
    Hasan Tscherkes Sevmesinler, fark etmez. “Candan önce onur gelir.” Kafkas atasözü
    vor 3 Wochen
    Ja in einem sagt todenhöfer die Wahrheit. Und zwar wenn er sagt, wir verraten unsere Demokratie.
    In allem anderen sagt er immer nur die hälfte der Wahrheit.
    Was zeigte uns die Belaerung von Wien durch die Osmanen, daß die Osmanen falls sie die Macht dazu haben sie ausbreiten wollen. Genauso wie die Kapitlisten.
    Was sagt uns der Giftgas Einsatz in Syrien ... ? Ist das die Menschlichkeit der Muslime. Folge dieses drohenden Giftgaseinsatzes war, daß die USA, nachdme der Syrienkrieg schon drei Jahre andauerte in den Krieg eingriffen. Und daß man die Giftgasvorräte von Assad beseitigt hat.
    War es gut, daß man Assad das Giftgas weggenommen hat? Sag doch mal.
    vor 2 Wochen
    Engin Yilmaz Ich bin ganz bestimmt kein Türkenhasser.
    Aber ja ich mag z.B. die Grauen Wölfe nicht.
    Ja ich mag nicht diese Darstellung der Osmanen als friedlich, weil es halt mal nicht stimmt.
    .
    Was haben die Kreuzzüge mit heute zu tun, kann ich da genauso fragen.
    Und vergessen Sie nicht wie sich die Muslime verhalten haben wenn Sie was mit Schwächeren zu tun hatten , z.B. Islamisierung Indiens .... 70Millionen Tote.
    .
    Ja die Christen werden abgeschlachtet. Schon mal was von Boko Haram gehört. Sagen Sie mir wie es den Christen in islamischen Ländern geht.
    .
    Sie haben nen echten Hass auf unsere Gesellschaft. Sie sollten sich mal überlegen, warum Sie in dieser Gesellschaft leben wollen. Ich nehme an, Sie wollen hier in unserer Gesellschaft leben , dies wäre ne Voraussetzung für die Integration.
    Wenn Sie nicht in unserer Gesellschaft leben wollen, dann haben Sie nen Problem.
    vor 2 Wochen
    Ali Al Ghadami Wie ich lese sind sie Türkenhasser! (ist egal ist ihre problem)Was haben die Osmanen vor 600 jahren mit die Türkei heute zu tun,kann mann nicht vergleichen! und die unzähligen Kreuzzüge von die Christen an die islamisten nicht vergessen! das was der herr Todenhöfer sagt ist unser gegenwart!!! Es hat schon Längst eine Glaubenskrieg gegen die islamisten begonnen,die werden abgeschlachtet und die ganze Welt sieht zu. Ps: habe keinen Glaubensbekenntnis!

    vor 3 Wochen 6
    Er hat total Recht!
    vor 3 Wochen 1
    Thumbs up Jürgen
    vor 3 Wochen 1
    Catherine Serrano-Yasin acheté son livre. Même lui dit les même chauses comme moi! Et j'ai même pas lu son livre encore. J'ai dit aussi que les derniers 300-500 ans étaient une cata ! Jet le TV !
    vor 2 Wochen
    Danke, lieber Herr Todenhöfer für ihren unermüdlichen Einsatz für Wahrheit und Menschlichkeit!🙏🏿
    vor 3 Wochen
    Beitrag kann wegen technischer Probleme nicht geteilt werden!😂😞
  • vor 3 Wochen von Jürgen Todenhöfer

    Jürgen Todenhöfer
    Liebe Freunde, das Buch, für das ich so leidenschaftlich werbe, bietet euch einen einmaligen Blick hinter die schmutzigen Kulissen der Weltpoltik. Ihr erlebt die Heuchelei der Mächtigen hautnah. Und seht die Welt mit anderen Augen. Ihr versteht, warum wir sie ändern müssen. Und auch ändern werden. Euer JT
    Liebe Freunde, das Buch, für das ich so leidenschaftlich werbe, biete
    vor 3 Wochen Jürgen Todenhöfer 42
    Um die Wahrheit unter die Menschen zu bringen, bin ich morgen auch zur Lesung in Hamburg und übermorgen in Essen. Ich freue mich sehr auf die beiden Veranstaltungen. Willy Brandts Motto war: Die Wahrheit muss man hämmern, hämmern, hämmern. Die Heuchler dürfen keine Chance haben.
    vor 3 Wochen 5
    Ihr Buch gehört meiner Meinung nach in den Politkunterricht jeder allgemein bildenden Schule. Sie und Ihr Sohn haben meinen größten Respekt für Ihre Aufklärungsarbeit! Weiter so, Menschen wie Euch braucht die Welt ❤️
    vor 3 Wochen 3
    jeder der meint die "Wahrheit" zu kennen ist mir suspekt!
    vor 3 Wochen 1
    Ich würde mir für unsere Jugend wirklich ein Buch von Ihnen in "leichter Sprache" wünschen damit auch dieser Personenkreis die Scheu vor dem gedanklichen auseinander setzen mit der Realität verliert.
    vor 3 Wochen
    würde gern dabei sein aber muss morgen arbeiten ein anderes mal hoffentlich
    vor 3 Wochen
    Randolph Remmlinger warum nicht bei Amazon?
    vor 3 Wochen
    Jürgen Todenhöfer und warum macht das dann keiner, Hämmern?
    vor 3 Wochen
    Jürgen Todenhöfer gibt es eigentlich Reaktionen von Seiten der Politik und Regierung auf ihr Buch. Ausser von den Linken
    vor 3 Wochen
    Jürgen Todenhöfer Kommen Sie nach Brüssel.
    vor 3 Wochen
    Ist es nicht auch Heuchelei, ihr Buch gerade bei Amazon anzubieten?
    vor 3 Wochen
    Ich freue mich auf die morgige Veranstaltung und Sie persönlich kennenzulernen 😊
    vor 3 Wochen Jürgen Todenhöfer 29
    Liebe Freunde, drei Antworten: 1.) Wir leben in einer weltweiten kulturellen Apartheid. Menschenrechte gelten nur für den Westen. Für den Rest der Welt gibt es Bomben und Sanktionen. 2.) Ich war bis 1990 im Bundestag. Deutschland hat sich damals an keinem Krieg beteiligt. Darauf waren wir stolz. Heute sind Politiker stolz, wenn wir uns an Kriegen beteiligen. „Verantwortung übernehmen“ nennen sie das in ihren sicheren Abgeordnetenbüros. 3.) Ihr könnt nichts gegen Heuchelei und Krieg machen? So ein Quatsch! Politiker hängen in unserem System total von euch ab. Schreibt nach einer meiner Lesungen in Hunderten von Leserbriefen an die lokale Zeitung, dass ihr all das nicht mehr mitmacht! Lasst uns beim nächsten deutschen Waffenexport in Krisengebiete eine Massendemo machen. Geht in den Ortsverband einer Partei und krempelt ihn um! Engagiert euch, wehrt euch! Das ist euer Land, eure Zukunft. Überlasst sie nicht Heuchlern und Kriegstreibern! Wer sagt: „Da kann man halt nichts machen“, verliert immer. Wir können siegen. Eine Handvoll mutiger Menschen kann die Welt verändern. Euer JT
    vor 3 Wochen 1
    Menschenreche: Gelten nur für die Muslime. Die anderen haben sich an diese Menschenrechte anzupassen. (Siehe Kairoer Menschenrechtserklärung).
    Gehört dies nicht zur Wahrheit?
    Wie Sie eigentlich wissen sollten, hat sich Deutschland weitestgehend aus dem ersten und zweiten Irakkrieg herausgehalten.
    .
    Wenn Sie von Kriegen des Westen schreiben. Meinen Sie auch den Syrienkrieg und den Jemenkrieg.
    Beides sind beste Beispiele dafür, daß die Muslime auch selbst Krieg führen können.
    .
    Syrienkrieg. Es wurde eingegriffen nachdem der Golfrat dies so wollte!
    Sie sind so unfair, böse.
    vor 3 Wochen 1
    Man kann sich die Finger wundschreiben, ein großer
    Teil der Bevölkerung zieht es vor, die antidemokratischen und antichristlichen Entscheidungen durch diese „Regierung“ zu ignorieren! Und damit spielen sie der Finanzmacht hinter dieser
    „Regierung“ in die Hände! Wo sind unsere Werte geblieben? Demokratie?
    Rechtsstaatlichkeit? Gerechtigkeit? Frieden?
    Respekt anderen Ländern gegenüber! Kein Pokalspiel, kein Konzert einer angesagten
    Pop- oder Rockgruppe kann und darf uns davon
    abhalten, für den Frieden zu kämpfen! 🕊🕊🕊🕊🕊
    vor 3 Wochen
    Sehr geehrter Jürgen Todenhöfer sind noch tickets für die Veranstaltung verfügbar
    vor 3 Wochen
    JT - ein gutes und längst angebrachtes Statement!
    vor 2 Wochen
    Ingo Neuhauser
    vor 3 Wochen
    Ali Al Ghadami Vollkommen richtig! Deutschland hat sich bis 1990 dank Genscher aus Allem rausgehalten, sich geduckt, wenn die großen kriegerisch tätig waren. Ebenso Kinkel als Außenminister. Sogar Westerwelle hat gesorgt, dass Deutschland nicht in Libyen dabei war, Das Ergebnis kann man sehen, er hat auch verhindert, dass Deutschland in Syrien mitgemacht hat. Leider wird zurzeit ohne die Liberalen Politik gemacht.
    vor 3 Wochen 4
    Ist das nicht bei allen Kriegen so???
    vor 3 Wochen 1
    Ja, absolut. Welchen Sinn hat ein Krieg sonst?
    vor 3 Wochen 2
    Diese Aussage habe ich 1968 im Politunterricht erstmals gehört. Lange habe ich das nicht geglaubt. Heute unterschreibe ich sie, denn es ist eine Tatsache.
    vor 3 Wochen 1
    https://peds-ansicht...en-ein-trugbild/
    vor 3 Wochen 1
    Hermann-Josef Woehlert ein Riesen großen Trugbild. Bestes Beispiel ist die lage in den Palästinensergebieten, die lage in Jemen, in Myanmar u.s.w.

    vor 3 Wochen
    Wer hätte es gedacht.....
    vor 2 Wochen
    Meinen herzlichsten Glückwunsch: https://www.daserste...n-video-104.html zum 7. Platz!


  • vor 3 Wochen von Jürgen Todenhöfer

    Jürgen Todenhöfer
    Liebe Freunde, das ist ein Hammertermin. Bitte kommt zahlreich! Wir müssen öffentlich demonstrieren, dass Kriege und Waffenexporte in Krisengebiete in Deutschland keine Mehrheit haben. Und Kriegslügen auch nicht.
    Euer JT
    vor 3 Wochen Jürgen Todenhöfer 206
    Ich freue mich auf die Diskussion mit Wagenknecht und Lafontaine. Weil sie in Friedensfragen immer eine klare Position hatten. Dass wir unterschiedlichen Parteien angehören, schadet nicht. Wir müssen das „Lagerdenken“ in Deutschland sowieso überdenken. Es ist von vorgestern. Selbstverständlich würde ich auch mit anderen demokratischen Parteien sprechen.
    vor 3 Wochen 27
    Hallo Herr Todenhöfer.
    Besteht die Möglichkeit dieses Diskussionsrunde aufzuzeichnen und auf YouTube zu veröffentlichen?
    vor 3 Wochen 13
    ich meine die haltung von frau wagenknecht ist richtig
    vor 3 Wochen 6
    Leider ist die Haltung der beiden zu Flüchtlingspolitik total indiskutabel!
    vor 3 Wochen 6
    Heidelore Trzoska Dann hat sie aber auch in der Linken nichts verloren!
    vor 3 Wochen 4
    Michael Klein leider genau richtig
    vor 3 Wochen 4
    Hartmut Wiest "Weg mit dem "Lagerdenken"....- Volkswahlen statt Europawahl !! http://www.xn--brger...tschland-slc.de/
    vor 3 Wochen 2
    Richtig. Es ist sinnvoll, wenn sich Neostalinisten in einer Partei vereinigen, damit sie die Wähler nicht mehr täuschen müssen.
    Also weg mit dem "Lagerdenken". 🙂
    vor 3 Wochen
    Jürgen Todenhöfer gibt's auch Lesungen in Österreich..?
    vor 3 Wochen
    Jürgen Todenhöfer - so, wie sie es ja stets getan haben?😁.... Eine Diskussion sollte aus mehreren Meinungen bestehen- ihre besteht aus einer einzigen!
    vor 3 Wochen
    ... gern auch mal in Ägypten, würde natürlich kommen, ist ein schönes Land, auch wenns viele Probleme hat.
    vor 3 Wochen Jürgen Todenhöfer 203
    In der Frage von Krieg und Frieden habe ich in unserer Bevölkerung wahrscheinlich mehr Unterstützung als die großen Regierungsparteien. Die meisten Deutschen wollen keine Bundeswehreinsätze im Ausland. Sie wollen keine Waffenexporte in Krisengebiete. Und sie wollen nicht, dass diese schmutzigen Geschäfte auch noch mit dem heuchlerischen Argument begründet werden, wir müssten unsere „Werte“ verteidigen. Die Deutschen haben diese große Heuchelei satt.
    vor 3 Wochen 12
    und ich hoffe, dass sich alle Menschen aller aufrichtigen Religionen friedlich zusammenschließen und diesem satanistischen Treiben der Eliten ein Ende bereiten.
    vor 3 Wochen 12
    Evelin Rahm, der Bund sollte sich an das erinnern, was die Bundeswehr ist. Eine humanitäre Einheit mit Verteidigungsmöglichkeiten.
    Und genau dieses sollte die BW wieder tun, mehr nicht
    vor 3 Wochen 12
    Deniček de la Rosa ,die Bundeswehr hat im Ausland nichts, aber auch gar nichts zu suchen !
    vor 3 Wochen 11
    Die Warheit zum Krieg darf man bei fb auch nicht schreiben,es wird als Hetze ausgelegt und der Text gespert.!! Kein Krieg ist zu befürworten.! Es kann nicht sein und das ist Fakt und keine Hetze das deutsche Soldaten Ihr Lebnen riskieren ,und die Bürger der Länder, überwiegend junge Männer es sich in Deutschland gut gehen lassen auf unsere Kosten.! Das ist Tatsache und keine Hetze.Jetzt können Sie es wieder sperren.!!
    vor 3 Wochen 10
    Wir reden über Klimaschutz über CO².... .Der grösste Klimakiller ist der Krieg. Die Produktion Logistik und natürlich das einsetzen dieser Waffen. Kein Krieg , keine Logistik keine Produktion. Und die Welt kann noch gerettet werden. Wenn Kinder für ihre Zukunft Demonstrieren, dann müssen sie, gegen die Kriege auf der Welt demonstrieren.
    vor 3 Wochen 9
    Jürgen Todenhöfer ...Stimmt!
    vor 3 Wochen 6
    Die Bundeswehreinsätze im Ausland habe irgendwie nicht den Effekt gebracht dass man sagt dass es sich gelohnt hat Punkt
    vor 3 Wochen 2
    Ellen Ratajczyk
    Seltsam, eine Religion mit Täuschungs-, Mord- und Folteranweisungen ist (für "die Ungläubigen") aufrichtig ?
    vor 3 Wochen 1
    Manuela Roeshel das tun sie aber leider nicht.
    vor 3 Wochen
    Tammalak Julius Fischer genauso ist es.
    vor 3 Wochen Jürgen Todenhöfer 152
    Ich werde alles tun, damit die Frage deutscher Kriegseinsätze im Ausland und deutscher Waffenexporte im nächsten Bundestags-Wahlkampf zentrales Thema wird. Genauso wie die Heuchelei, mit der der Bevölkerung bei allen Auslandeinsätzen vorgespielt wird, es gehe um Demokratie und Menschenrechte. Es geht immer nur um Macht, Märkte und Geld. Es geht um Interessen, nicht um Werte. Kriegslüsterne Politiker dürfen bei den nächsten Bundestagswahlen keine Chance mehr haben.
    vor 3 Wochen 6
    Jürgen Todenhöfer Generell haben Sie wohl recht, doch Pauschalierungen taugen nicht viel. Und mit blutroten Sozialisten über Krieg und Frieden diskutieren? Ich darf daran erinnern, dass Beide alljährlich einer kommunistischen Märtyrerin huldigen, die einst zur Tötung von Sozialdemokraten aufrief......
    vor 3 Wochen 6
    Jürgen Todenhöfer Das sehe ich genauso wie Sie! Ich freue mich auf Ihre Lesung und die darauffolgende Diskussion! LG
    vor 3 Wochen 4
    Reiner Bittner ,über Ihren Kommentar kann ich nur mit dem Kopf schütteln .Platon meinte einst:"Diejenigen ,die hinter die Fassade blicken können und so die Lügen erkennen ( u.a. S.W. und O.L. ) werden von der Masse nie verstanden werden ,geschweige denn, dass man ihnen glaubt."Sorry, aber ich denke,da gehören Sie auch dazu ,sonst würden Sie nicht so hasserfüllt über die beiden urteilen.
    vor 3 Wochen 3
    Jürgen Todenhöfer , Ihre Einstellung und Haltung finde ich toll .Habe 3 Bücher von Ihnen gelesen .Top 👍Ihr neues Buch werde ich mir auch kaufen.Allerdings habe ich in letzter Zeit nicht immer mit Ihrer Meinung übereingestimmt .Auf einen Nenner gebracht ,würde ich einfach sagen, naja,eben CDU!!! In letzter Zeit kann ich aber nur sagen :" Weiter so !"Und soll ich Ihnen noch was sagen? Ich glaube, Sie sind in der falschen Partei !!!😉Für die Diskussion mit Sahra Wagenknecht und Oskar Lafontaine wünsche ich einen tollen Erfolg.
    vor 3 Wochen 2
    Ich würde nie für die Waffenindustrie arbeiten, lieber Hartz4 als Blut an den Händen zu haben. Und das ist auch wieder Klimaschutz.
    vor 3 Wochen 1
    Tammalak Julius Fischer , wer sagt denn das, was R.Bittner so von sich gegeben hat,die Wahrheit ist ?Und was heißt denn hier...,"für euch "?Im Wesentlichen stimmen S.Wagenknecht und O.Lafontaine doch mit der Partei überein ,aber nicht in allen Punkten ,z.B.in der Frage der Migration .Und ehrlich gesagt ,sind sie damit auch nicht alleine.Und wenn die "Bezeichnung "der beiden durch Herrn Bittner kein Hass ist , na ich weiß ja nicht...
    vor 3 Wochen 1
    Manuela Roeshel super Einstellung dies führt zum inneren Frieden selbst wenn man auf vieles hierdurch verzichten müsste.
    vor 3 Wochen
    Sorry ,...dass das...
    vor 3 Wochen
    Sehr geehrter Herr Todenhöfer, ich stehe voll und ganz hinter Ihren Plänen.. Wenn wir uns nicht mehr beteiligen und Waffen liefern, wird es aber leider ein anderer tun..
    vor 3 Wochen
    Evelin Rahm, warum ist die Wahrheit immer gleich Hass für euch? Wenn diese beiden eine ganz andere Meinung, als ihre Partei hätten, warum sind die dann noch drin? Niemand kann die Meinung einer Partei ohne genügend Hintergrund ändern. Man sucht sich seine Partei immer nach seiner Gesinnung aus, oder hat genug Macht im Hintergrund, wie die deutsche Diktatorin.
    Wenn die beiden aber alleine kämpfen, hat das auch seinen Grund und den spreche ich hier aber nicht aus
    vor 3 Wochen 24
    Es wäre m.E. sinnvoll, so eine Veranstaltung auch in anderen Städten durchzuführen. Ist das geplant?
    vor 3 Wochen 1
    Vier Fäuste gegen Merkel im Bundestag Viele Herzen gepaart mit Verstand und Einfühlungsvermögen,sowie einem Arsch in der Hose stopp zu sagen wenn es angebracht ist,um wahre Kritik zu üben die auch als solche die Machthaber ,die nur auf mehr Macht gieren wie mit Thor's Hammer von der Bildfläche zu putzen. Dazu gehören aber alle Tribute zusammen.Aus den Hintergrund mal zu meckern ,weil einer aufsteht und sich hinter seiner Meinung und Person zu verstecken , und drauf zu warten bis dieser Einzelkämpfer die Schläge für alle hinter sich eingesteckt hat ,um sich hinter ihm dann in alle Richtungen zu verkrümeln, ist nicht was ich will. Drum seid nicht böse ich werde meinen Weg unbeirrt weiter gehen, dies im Sinne des Friedens. Es gibt nur wenig Menschen die bereit sind hierfür alles zu tun (zu geben)was notwendig ist. Glaubt mir ich spreche aus persönlichen Erfahrungen. Die meisten Menschen sind zu faul und zu feige, selber zu denken und zu handeln.Deshalb habe und hatten,gewisse Führer Machtposition inne, die sie ständig missbrauchen.Denn die Menschen brauchen ihn . Seid euer eigener Machthaber, niemand sollte Macht über jemand andren haben Schaut euch um wie es wirklich ist.
    vor 3 Wochen 16
    Schade, ich wäre so gerne da. Leider bin ich 3000 km entfernt. Gibt es irgendwo noch einen Termin.Lese gerade das Buch. Bin sehr ergriffen.Danke für diesen gewaltigen Einsatz
    vor 2 Wochen
    Genau das versucht Daniele Ganser,Eugen Drewermann ect. uns unermüdlich klarzumachen..die Voraussetzung dafür ist allerdings der INNERE FRIEDEN in uns selber..nur dann können wir ihn aufrichtig und ehrlich nach außen tragen❤️..


    vor 2 Wochen 9
    So siehst du auch aus
    vor 2 Wochen 9
    Ralf Euchler Tolle Alternative! Rechtsradikalismus pur!
    vor 2 Wochen 7
    Nur weil du so dumm bist
    vor 2 Wochen 4
    Andreas Fink
    vor 2 Wochen 1
    Andreas Fink
    vor 2 Wochen 1
    Andreas Fink
    vor 2 Wochen
    Andreas Fink
    vor 2 Wochen
    Andreas Fink
    vor 2 Wochen
    Andreas Fink
    vor 3 Wochen 4
    Frage, wie teuer ist dein Buch im Handel?
    vor 3 Wochen 1
    Toni Fritsch 19,99 €
    vor 3 Wochen
    Toni Fritsch hört sich Interessant an
    vor 3 Wochen 3
    Hallo Herr Todenhöfer, gibt es das Buch auch als Hörbuch?
    vor 3 Wochen 2
    Marcus Ahrens https://www.audible....rbuch/3844920242
    vor 3 Wochen 1
    Stefan Grunewald klasse ! Danke für den Hinweis!
    vor 3 Wochen
    Gibt es auch als CD

  • vor 3 Wochen von Jürgen Todenhöfer

    Jürgen Todenhöfer
    Buch-Lesung Auschnitt Stuttgart
    vor 3 Wochen 2
    Asalamu Alleikum!
    vor 3 Wochen 1
    👏👏👏👏👏
    vor 3 Wochen 1
    Wünsche Ihnen weiterhin viel Erfolg 🍀
    vor 3 Wochen 1
    Vielen Dank Herr Todenhöfer 🌎🌈✌️
    vor 3 Wochen
    👏👏👏💪
    vor 3 Wochen
    👏👍
    vor 3 Wochen
    👍👍👍👍👍
    vor 3 Wochen
    👍
    vor 3 Wochen
    Wir freuen uns auf Donnerstag 😊
    vor 3 Wochen
    JT.
  • vor 3 Wochen von Jürgen Todenhöfer

    Jürgen Todenhöfer
    Fragen und Antworten mit JT aus Stuttgart.
    vor 3 Wochen Jürgen Todenhöfer 23
    Freue mich auf morgen 🙂
    vor 3 Wochen
    Jürgen Todenhöfer
    Herr Todenhöfer, warum liefern Deutschland und andere Länder immer wieder Waffen in diese Krieggebiete?
    Geht es nur um „Kohle“?
    Wenn diese Lieferung ausblieben, würde es den Krieg erschweren und vielleicht beenden! Was meinen Sie?
    vor 3 Wochen
    Jan Mahmoud Stelle dir vor es gibt weniger Waffen Hersteller was würde mit den Preisen passieren?
    vor 3 Wochen
    Jan Mahmoud Griechenland hat die Untaten der Firma Diehl gegenüber dem Volke Palästinas angeprangert und plötzlich geriet das Land in eine Wirtschaftskrise und zieht die halbe Welt mit,komisch https://youtu.be/5rZeYuyzIE0
    vor 3 Wochen 18
    Wie sollte man mit Alltagsrassismus souverän umgehen?
    vor 3 Wochen 2
    Das wäre auch meine Frage. Ich bin ständig konfrontiert mit Islamphobischen Leuten und ihren Pseudo-Argumenten ...
    vor 3 Wochen 1
    Das möchte ich auch gerne wissen
    vor 3 Wochen 16
    Toller Mann 👍👍❤️❤️ da hat in diesen Zeiten einfach mal nen Arsch inner Hose.
    vor 3 Wochen 13
    Hab die Lesung in München besucht und war echt sehr inspiriert. Meine Frage: Sind Sie nicht manchmal frustriert, nach all den Jahren in Krisengebieten, dass die Heuchler weiterhin von ihren gemütlichen Büros aus über Krieg und Frieden entscheiden, statt sich (wie Sie) vor Ort zu informieren?
    vor 3 Wochen
    Ingeborg Krausbauer das hat sie doch auch geschrieben. Sie meint die heuchler!!!
    vor 3 Wochen
    Das hat er doch bestimmt zu Genüge gemacht, oder?
    vor 3 Wochen 9
    Für wie entscheidend halten Sie die anstehende Europawahl für Europa, aber auch für die Welt und warum?  Danke für alles was Sie tun! Ihr Engagement und Ihre Arbeit sind pure Inspiration!
    vor 3 Wochen 1
    Manche Deutsche würde ich nicht mal für ein Berg Gold hergeben, und einer davon ist Herr Todenhöfer - der stets die Wahrheit sagt, und für die armen Menschen sich einsetzt!
    vor 3 Wochen
    du bist famous schwester 😀
    vor 3 Wochen
    Kha Lid Gab aber auch ne tolle Antwort! Ist immer wieder schön zu sehen, dass es eben auch "Massen" gibt, die sich auf Social Media über sinnvolle Sachen austauschen, informieren und Bewegungen für mehr Miteinander vorantreiben. 😛
    vor 3 Wochen 7
    Werden Sie bei/nach der Lesung (Hamburg) auch Bücher signieren?
    vor 3 Wochen 6
    Du bist die Stimme der Wahrheit
    vor 3 Wochen 4
    Was ist der tiefere Grund für Ihr spezifisches Engagement? Was treibt sie an?
    vor 3 Wochen 3
    Verlässt Ihnen auch manchmal der Mut
    vor 3 Wochen
    Ja wie schätzen sie die aktuelle österreichische Regierung ein?
  • von Jürgen Todenhöfer

    Jürgen Todenhöfer
  • von Jürgen Todenhöfer

    Jürgen Todenhöfer
  • vor 4 Wochen von Jürgen Todenhöfer

    Jürgen Todenhöfer
    Lest JT‘s spannendes Interview über die „große Heuchelei“ auf den NACHDENKSEITEN! Einem Internetmedium, das spannender und mutiger ist als viele klassische Medien.
    Hier zum Beitrag: http://bit.ly/NACHDENKSEITEN
    Ein Gespräch mit Jürgen Todenhöfer über die „Große Heuchelei“ des Westens
    vor 4 Wochen 33
    Hallo Herr Todenhöfer, nach dem ich das Buch „ Große Heuchlerei“ gelesen habe steht mein Entschluss fest, dass alle meine Freunde und Verwandte und Arbeitskollegen auch das Buch lesen sollten.. ja sogar lesen müssen. Daher wird es für mich kein anderes Geschenk mehr geben was ich zu diversen Anlässen schenken werde. Sagen Sie bitte weiter die Wahrheit! Dafür möchte ich Ihnen aus dem ganzen Herzen danken.
    vor 3 Wochen Jürgen Todenhöfer 2
    Lieber Figo, danke! Solche Botschafter brauchen wir. LG, JT.
    vor 4 Wochen 2
    Taner Dogan für dich bestelle ich als erstes
    vor 4 Wochen 2
    Figo Yildirim wann bekomme ich eins Geschenk 😃
    vor 4 Wochen 1
    Figo Yildirim 🍾
    vor 3 Wochen
    Jürgen Todenhöfer hallo Herr Todenhöfer, die ersten von mir bestellten Bücher sind gestern angekommen. Familienmitglieder sowie Freunde freuen sich auf ihre Geschenke. Mit besten Grüßen FY
    vor 4 Wochen 2
    Vielen Dank für Ihre Courage und Engagement. Die wenigsten wollen die Wahrheit hören denn sie ist sehr unbequem!
    vor 4 Wochen 1
    Schönes Foto!!
    vor 3 Wochen
    Und der Osten soll anders sein?🤔🤔🤔
    vor 4 Wochen
    Toll toll weiter so Herr Todenhöfer
    vor 4 Wochen
    Majd Safadi
    vor 3 Wochen
    Danke für die Wahrheit erzählen



  • vor 4 Wochen von Jürgen Todenhöfer

    Jürgen Todenhöfer
    DIE MITSCHULD DER USA AM IS.  Liebe Freunde, viele reden vom Ende des IS. Und verdrängen seinen Ursprung. Nach Aussagen von Obama und Kerry waren die USA am Entstehen und Erstarken des IS eindeutig mitschuld. Schaut euch das Video mit ihren „Geständnissen“ an. Ein Hammer! Die Einzelheiten in „Die große Heuchelei“! Euer JT P.S. Schickt das Video an eure Freunde und gebt mir euer Feedback.
    vor 4 Wochen Jürgen Todenhöfer 30
    Ich spreche von „Mitschuld“, weil ich nur das schreibe, was ich beweisen kann. Auch Mitschuld ist Schuld.
    vor 4 Wochen
    Und trotzdem ist es wieder eine islamische Terrorgruppe, die sich durch die Taten Mohameds motiviert hat.
    vor 4 Wochen Jürgen Todenhöfer 23
    Hauptthema meines Buches ist, dass all das westliche Morden im Namen von Demokratie und Menschenrechten geschieht. Diese wohl klingenden westlichen Werte werden zur Vergewaltigung anderer Völker und Kulturen missbraucht. Diesen Trick müssen wir den Mächtigen aus der Hand schlagen. Wenn sie ihre Kriege in Zukunft mit „Interessen“ begründen müssen, wird Kriegführen viel schwieriger. Genau das muss unser Ziel sein: Kriege schwieriger zu machen. Jeder von euch kann mithelfen, indem er diese Botschaft weiter trägt. Engagiert euch, verdammt nochmal! Das ist eure Welt.
    vor 4 Wochen
    Jürgen Todenhöfer warum verweist du nicht einfach auf Deutschland in den Grenzen von 1937?
    vor 4 Wochen
    Jürgen Todenhöfer solange der Mensch sich nicht im anderen selbst erkennt, wird er immer wieder das vermeintlich andere bekämpfen.
    vor 4 Wochen
    Dennis...

    vor 4 Wochen 2
    Todenhoefer is the best, correct?
    vor 4 Wochen 2
    Christian Hess du likest deine eigene Kommentare ernsthaft? 😂😂
    vor 4 Wochen 2
    Alex Olkov er mag sein Kommentar sonst würde er das ja nicht schreiben😀
    vor 4 Wochen 9
    Ein sehr gutes Buch. Was werden die Erkenntnisse daraus ändern? Ich denke leider NICHTS 😢
    vor 4 Wochen 5
    Es ändert sich nur was , wenn alle Bescheid wissen und nicht nur , die hochrangigen Politiker .
    vor 4 Wochen
    Was haben die " Weltpolitiker " nicht schon alles " gewußt " und nichts dafür und dagegen unternommen ? Alle haben nur ihren Vorteil , auch wirtschaftlich vor allem national im Blick ! So werden Extreme geschaffen und genährt ! Wenn es dann an die Öffentlichkeit kommt machen alle auf "überrascht " . Zu viel lief schon aus dem Ruder :
    vor 4 Wochen
    Roland Dickreuter ja genau und drum reicht es jetzt erst recht
    vor 4 Wochen
    Roland Dickreuter das Buch richtet sich weniger an die Weltpolitiker, die natürlich wissen, dass sie selbst als Marionetten wissen, was sie tun und verlogen sind - es richtet sich an uns, die Masse Mensch die diese Typen auf den Sockeln bei Kriegsgeflüster einfach AUSLACHEN muss - lacht alle laut los und nehmt sie nicht für voll!!!!!!
    vor 4 Wochen
    Doms Michaela Kathrin das tun die meisten schon lange. Jetzt darf es nicht dabei bleiben.


    vor 3 Wochen
    👹😠😡🤬 KILLER USA
    vor 4 Wochen
    allah belani versin amerika ve israil insallah amin
    vor 4 Wochen
    Nicht ganz der Ursprung des Übels....
  • von Jürgen Todenhöfer

    Jürgen Todenhöfer